Hänchenkeulen mit Kokosmilch und Erdnussbutter

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe ein super leckeres Rezept für euch:

man nehme

4 Hänchenkeulen (à ca. 300g)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100ml Apfelsaft
200ml Kokosmilch
2 EL Erdnussbutter
200g Champignons
Salz, Pfeffer (gern auch Cayennepfeffer), Paprika (süß) zum Würzen

Die Hännchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Paprika von beiden Seiten würzen. Dann die Keulen in einen Bräter im heißen Öl 8 min. braten, dabei einmal wenden.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und zum Huhn dazugeben. Knoblauch pressen und ebenfalls zum Huhn geben - kurz mitbraten. Jetzt den Apfelsaft mit 100ml Wasser, Kokosmilch und Erdnussbutter verrühren. Das ganze zu den Keulen geben und mit Deckel bei schwacher Hitze ca. 20 min schmoren.

Die Soße mit Pfeffer, Salz und Paprika je nach Geschmack nachwürzen... fertig!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Manni
27.8.07, 19:54
Interssant! Aber wofür ist der Apfelsaft gut?
Macht der das Fleisch nicht nur sauer?
#2 Thomas
7.11.07, 18:02
Irgendwie ist dasRezept etwas verwirrent, weiß gar niht was mit dem Apfelsaft wird, habe diesen aber statt des Wasser genommen - mal sehen, wie es schmeckt.
#3
7.11.07, 21:31
das mit dem apfelsaft ist ja noch zu kapieren..aber wo sind die champignons geblieben???
#4 HerrRossi
24.4.08, 21:31
Hmm...seltsam...ein Thai-Curry-Gericht ohne Currypaste...? Egal, werd`ich mal ausprobieren...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen