Wenn ich mal wieder zu spät oder zu viel Ungesundes gegessen habe und die Verstopfung mich plagt, trinke ich abends eine Tasse Sennesblättertee.

Hilfe für den Darm bei Verstopfung

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe selber öfter mal Probleme mit Verstopfung. Oft liegt so was auch bei der Person selbst, indem sie sich nicht richtig ernährt. Darauf will sich aber nicht genauer eingehen.

Wenn ich mal wieder zu spät oder zu viel Ungesundes gegessen habe und die Verstopfung mich plagt, trinke ich abends eine Tasse Sennesblättertee. (Ca. 10 Minuten ziehen lassen). Ganz wichtig, sie muss warm getrunken werden! Am nächsten Morgen wache ich auf und muss direkt aufs Klo. Es hat mir immer geholfen. Wobei leider Pflaumen und die anderen üblichen Empfehlungen mir nicht weiter helfen konnten. Die Sennesblätter kriegt man in der Apotheke oder aus dem Internet.

Tipp der Redaktion: Sennesblättertee für 2,38 € 2,10 €


Eingestellt am

32 Kommentare


2
#1
6.9.16, 15:29
Wenn man sich eine Zeit lang richtig ernährt, reguliert sich das auch von alleine.
Diese Ernährung kannst du auch probieren:
https://www.frag-mutti.de/wirksam-abnehmen-ohne-zu-hungern-a50678/
Nahrung auf diese Weise zubereitet wirkt ausgleichend.
Keine Abführmittel oder ähnliches sind so notwendig.
Auch ausreichend Wasser trinken hilft bei Verstopfung, sowie Bewegung und die Reduktion von Zucker.
Da ich diese Sennesblätter noch nie ausprobiert habe, kann ich auch leider keine Bewertung zu deinem Tipp abgeben. Wenn es dir hilft, freut es mich das du da einen Weg für dich gefunden hast der zu dir passt.
1
#2 Konifere
6.9.16, 15:57
Sennesblättertee, gibt es auch als Beuteltee in der Apotheke, wirkt immer zuverlässig!

Wie alle Abführtees aber nicht zu häufig anwenden. Guter Tipp für die, die Sennesblätter nicht kennen :-)
1
#3
6.9.16, 18:37
Sennesblättertee hilft garantiert. Aber Achtung. Nicht zu häufig anwenden,  sonst wird der Darm zu träge und irgendwann gehts dann gar nicht mehr ohne.
4
#4
6.9.16, 18:43
Ich nehme nur Flohsamenschalen, der macht den Darm ok bis ins letzte Zipfelchen. Von Sennesblättern habe ich auch schon gehört, aber bei mir steht das Problem nicht an. Flohsamen nehme ich zur Vorbeugung, damit Magen und Darm gesund bleiben. Ideal ist er für Verstopfung und auch Durchfall. Einfach mal googeln, da ist viel spannendes zu lesen.
1
#5
6.9.16, 23:37
Ich trinke jeden abend vor dem Schlafen gehen,so etwa eine halbe Stunde davor , 1 Große Tasse Fencheltee und da habe ich auch keine Probleme mit der Vedauung,aber ich wollte mal fragen ,ist Sennesblättertee besser wie Fencheltee?Könnt ihr mir da eine Antwort drauf geben ,würde mich interresieren?
1
#6
6.9.16, 23:46
@Upsi: Danke für die Antwort was der Flohsamenschalen alles kann und wafür man ihn anwedet. !
1
#7
7.9.16, 21:36
@ Upsi
Flohsammenschalen nehme ich auch ein Löffelchen in den Joghurt und dannach viiiiel trinken. Das ist ganz wichtig.😘





2
#8
7.9.16, 22:09
@Mogli: ich kannte Flohsamen bis vor ein paar Jahren garnicht. Bin zufällig in einer Apotekerzeitschrift darauf gestoßen. Weil es so vielseitiges in unserem Körper bewirken kann, ein reines Naturprodukt ist und keinerlei Nebenwirkungen hat, gehört es in meinen Vorratsschrank wie Mehl und Zucker. Du hast recht, man muss viel trinken, weil der Samen stark quillt. Ein Löffelchen vor dem Essen in Wasser genommen und man hat nicht mehr so viel Hunger und ißt viel weniger.
1
#9
8.9.16, 01:54
@Upsi: Oh wieder was gelernt von euch zweien #7 und Upsi ein dickes dankeschön an euch zwei ,Mogli und Upsi .👍
#10
8.9.16, 11:45
ich stelle mal die gewagte These auf, dass jegliche Form von Verstopfung mit ausreichend Wasserzufuhr zu beheben ist.
#11
8.9.16, 23:58
@iddqd: Da hast du bestimmt recht mit der These würde ich auch sagen ?!
1
#12
9.9.16, 17:01
Ich habe auch Probleme (schon solange wie denken kann), obwohl ich täglich 2-3 trinke, täglich Obst, Gemüse , Vollkorn esse und bewege mich. Es liegt nicht immer an der Ernährung. Ich behelfe mich auch mit Floh- oder Leinsamen, was zudem noch sehr gesund sein soll. Man muss aber mindestens 1 Glas Wasser dazu trinken, damit der Samen quelllen kann.
1
#13
9.9.16, 22:02
Mit 3 Esslöffeln Weizen (oder anderem Getreide), täglich gibt es keine Verdauungsprobleme mehr. Weizen abends schroten, in Wasser über Nacht einweichen und irgendwann am nächsten Tag mit etwas Sahne und Obst essen.
5
#14
11.9.16, 08:49
Leider gehören Sennesblätter zu den Teedrogen, die man nicht so bedenkenlos empfehlen kann, sie enthalten darmreizende Anthrachinone ( daher die Wirkung ) - man darf sie nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden, nur bei Erwachsenen und nicht , wenn man z.B. Wassertreibende Mittel oder  Cortison einnimmt. Allgemein können bei Abfühmittelgebrauch eingenommene Medikamente schlechter wirken. Auch bei Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa  sind sie tabu. Bei  Darmverschluss wird es gefährlich. Also nie nehmen, bei Bauchschmerzen unbekannter Ursaache! Häufiger Gebrauch starker Abführmittel ( und dazu zählen die Sennesblätter) kann zu vermehrter Darmträgheit führen. Leider hilft die Theorie, genug trinken hilft gegen Verstopfung nur, wenn das zuwenig trinken der Grund dafür ist.....
2
#15
11.9.16, 10:15
Du kannst die Verdauung auch so anregen: gleich wenn du morgens aufwachst, trinkst du als erstes ein großes Glas kaltes Wasser und massierst den Bauch um Uhrzeigersinn (so wird der Dickdarm zum Ende hin massiert) -- keine 10 Minuten später musst du auf Toilette. So mache ich das, damit ich das “große Geschäft“ 💩 erledigt habe, bevor ich morgens das Haus verlasse.. 
#16
11.9.16, 12:51
@reinigungskraft: Sennesblätter sind ein sehr wirksames Mittel. Ich würde diesen Tee nicht regelmäßig trinken - als schnelle Maßnahme in Ausnahmefällen schon. Dauerhaft hilft es, morgens, gleich nach dem Aufstehen, vor Dusche etc, ein Glas warmes klares Wasser zu trinken. 
1
#17
11.9.16, 23:47
 @Walkerpuschel: Danke für die schnelle Antwort,dann werde ich das mal so machen.Wünsch dir eine schöne Woche!😄
#18
15.9.16, 12:18
@iddqd: dieThese ist allerdings sehr gewagt...
Manche Menschen haben sogar Beschränkungen, dass sie nicht mehr als eine bestimmte Menge trinken dürfen.
#19
15.9.16, 12:20
@Mister_Y: wenn man vor der uhr steht oder wenn sie auf dem Bauch liegt...?
Ich denke, an der rechten Körperseite hoch und an der linken abwärts, ja?
#20
15.9.16, 14:04
@Ach: 
Ja :genau so musst du den Bauch massieren. 
#21
15.9.16, 23:06
@Ach: genauso, die Uhrzeiger sind an deinem Nabel festgemacht gedacht
#22
26.9.16, 00:12
mann/frau könnte stattdessen auch Rhabarber oder gar Aloe zu sich nehmen; da bleibt man ganz schön munter .....😜
#23
2.10.16, 11:49
Ich trinke jeden Morgen eine halbe Tasse Wasser, so heiß wie möglich, in kleinen Schlucken.
Vor dem Frühstück. Hilft prima!👍
#24
2.10.16, 12:02
Porridge (Haferbrei) hilft bei Verstopfung wunderbar.
1
#25
2.10.16, 12:05
@susimausi12345:  oder ne schöne Tasse Wasser mit viel Glaubersalz und die Toilette explodiert. Schönen Sonntag, bin beim Essen zubereiten.
1
#26
3.10.16, 01:43
Ich hatte eine Zeit lang auch fürchterliche Probleme mit meiner Verdauung. Habe dann meine Hausbiermarke umgestellt und nur noch naturtrübes Bier im Haus. Seither habe ich überhaupt keine Probleme mehr mit meiner Verdauung.
Bier ist halt doch ein Allheilmittel. ;-)
1
#27
3.10.16, 11:30
@bb44:  diese Begründung kenne ich ja noch garnicht.
Ist aber schon toll, welche Argumente so mancher , ich sage mal vorsichtig ;" Vieltrinker "  vorbringt um seinen Alkoholkonsum zu rechtfertigen !:rage:
1
#28
3.10.16, 11:36
das gehört jetzt zwar nicht hierher aber mir gefällt dein Profilbild, Heiner   :o)
#29
3.10.16, 11:56
@Agnetha:  DANKE.
Und immer schön offen und ehrlich bei der Wahrheit bleiben !!👍
#30
4.10.16, 00:29
@Heiner66: für Vieltrinker ist dieser Tipp nicht - bei zu hohem Konsum sitzt man dauernd auf der Toilette. Wirkt vielleicht nicht bei jedem so - aber bei mir schon.
1
#31
4.10.16, 08:37
@Heiner66: 
Auch mir gegällt Dein Profilbild 
Aber dass man bei einem Bier gleich an Vieltrinker denkt, finde ich doch etwas weit hergeholt. Ich trinke ab und zu mal ein ( meist alkohofreies) Bier, und finde die Anregung sehr  gut, durch die richtige Auswahl damit auch etwas fur die Verdauung tun zu können. :0)
#32
4.10.16, 18:51
@Ach:  Nun gut. Ich will und werde niemanden an den Pranger stellen. Denn ein Jeder hat auf sich selber acht zu geben.
Aber wer "geheilt" ist und Erfahrung gesammelt hat, dem geht sowas schon ins Mark !
Ich möchte und werde keinen Finger heben, aber so ne kleine Andeutung solle es schon sein.
Meine ich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen