Im Billigflieger als Letzter einsteigen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit ich viel mit Easy Jet, Ryanair und Co fliege, habe ich es mir angewöhnt, immer fast als letzter einzusteigen, egal welche Boarding-Gruppe ich bin.

Dann setze ich mich auf den ersten freien Einzelplatz (meistens in Reihe zwei oder drei).

Der Vorteil:

Ich sitze nicht so lange im Flieger (oft läuft die Klimaanlage nämlich noch nicht) und ich bin als einer der ersten wieder draußen.

Zusätzlicher Vorteil:

Vorne sitzen ist zusätzlich gut, weil sich durch die Klimaanlage wohl Bakterien und Viren der lieben Mitreisenden hauptsächlich im hinteren Teil des Flugzeugs (Heck, Schwanz oder wie das heißt) sammeln. Hat mir mal mein Hausarzt gesagt.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1 Eberhard
9.10.07, 08:45
Der Schuss geht aber eher nach hinten los, da die Passagiere die das Flugzeug als Erste betreten auch meist gleich die vorderen Sitzplätze in Beschlag nehmen. Also bleiben für die Nachzügler nur die hinteren Plätze in der Virenzone. Im Kino mag das allerdings so klappen ;-)
1
#2 Student
9.10.07, 10:33
lol eberhard kriegt von mir 5 punkte!
#3 NanEnia
9.10.07, 17:41
Für Leute mit empfindlichem Magen ist allerdings ein Platz möglich mittig über den Tragflächen zu empfehlen. Da schaukelts am wenigsten.
#4 Mady
9.10.07, 21:43
Eberhard
Voll hart Eberhard! Der Kinovergleich ist der Knaller.
#5 zotti
17.10.07, 07:50
früher einsteigen heisst freie platzwahl, wer am schluss kommt, sitzt dort wo noch was frei ist.

allerdings sitze ich wenn möglich auch weiter vorne, da der abstand zwischen den sitzreihen vorne größer ist, als hinten. das liegt daran, dass in einem flugzeug immer wieder verschieden viele sitzbänke eingebaut werden. wenn eine dazukommt, dann hinten. dazu werden nur einige bänke nach vorne verschoben, die vorderen plätze bleiben davon unberührt.
1
#6 Heini
30.10.07, 16:43
Völliger Käse, dass sich hinten im Flugzeug die Viren sammeln. Ist die Klima verkeimt, kommen die Bakterien/Viren überall aus den Düsen....
Toller Tip besonders für überbuchte Flüge: Da bekommen Späteinsteiger dann garkeinen Platz mehr..
#7 Mark
20.11.07, 10:08
PS: die Hinteren Plätze haben eine höhere Übelebenschance bei Abstürzen. Gibt Untersuchungen uber die Mortalität bei Flugzeugplätzen. Hinten ist besser, weil die Schockwirkung zum Teil vom Flugzeugrumpf aufgefangen werden, zum anderen weil ein Flugzeug in Bewegung eher Frontal auf pöse Sachen trifft. Bei Bruchlandungen mit Kerosinverlußt kann man schlechtere Karten haben, wenn es brennt (falls das Flugzeug gerade landet .. was meist nicht der Fall ist da es auf eine Seite zieht ... Fahrwerksbruch etc.). Hinten ist besser Wirklich :)
2
#8 Schnegge
27.11.07, 13:23
Tipp ist mir egal, denn nach der letzten Lesermeinung steig ich wohl in überhaupt kein Flugzeug mehr.....brrrr :-/
3
#9 orugrita
5.12.07, 20:39
Es hängt ja auch völlig von der Airline ab, Germanwings beispielsweise hat freie Platzwahl, aber AirBerlin nicht.

Viel einfacher ist es, falls man denn beim Check-in vorher einen Sitzplatz zugewiesen bekommt, darum zu bitten, möglichst weit vorne und am Gang platziert zu werden, Problem gelöst.
Bei freier Platzwahl mag der Tipp trotzdem funktionieren, solange das Flugzeug nicht total voll ist.

Und was die Viren- und Absturzgefahr angeht: Man kann sich auch bekloppt machen... Shorty, im Wartezimmer deines werten Arztes befinden sich bestimmt viel viel mehr Bazillen als in so einem Flugzeug, und ich habe schon in so manchem Wartezimmer länger rumgesessen als auf meinem 2h-Flug nach Barcelona ;-) Und wenn ich Angst vorm Abstürzen hätte, dann würde ich gar nicht fliegen, weder vorne noch hinten...
#10 zufälliger-leser
21.1.08, 14:38
kann mich ja auch irren aber ist nicht vorne das klo? ich weiß nich ob ich das besser finde als die paar viren(die ich vorher im warteraum auch schon eingeatmet haben kann)
#11 amanda
15.4.08, 23:34
also erstens ist das mit dem viren und bakterien schwachsinn. ebenso gibt es keine belege darüber wo man am sichersten sitz im flugzeug, da man das nur sagen kann, wenn man weiss wie das flugzeug "landet". sicherlich ist es ganz gut in der nähe der notausgänge zu sitzen. ersten ist man gleich da und zweitens hat man dort wirklich mehr bein freiheit. aber im grunde ist es egal wo man sitz und ob man nun vorne oder hinten sitz ist es doch von airport zu airport unterschiedlich, ob die tür vorne oder hinten (oder eben beide) geöffnet werden.
#12 sina
18.5.08, 12:39
wenn der flieger nicht komplett ausgebucht ist, dann werden (zumindest bei ryanair) einige sitzreihen "gesperrt". und das sind meistens die vorderen =)
#13 laverne
13.11.08, 15:43
funktioniert definitiv nicht. ich bin bei meinem letzuten ryanair flug als eine der letzten eingestiegen... ja toll, gepäckfach komplett belegt, sprich mein gepäck war irgendwo hinten und ich war irgendwo vorne. also war ich dann auch als eine der letzten draußen ;-)
#14 stinkfußgenervte
10.6.09, 20:23
ich weiss garnet warum man sich über solche sachen berhaubt gedanken macht voll sinnlos die hauptsache ist doch ich komme heil und pünklich an ... darüber das sich der sitznachbar die schuhe auszieht und man angst haben muss das die masken vom dach fallen .. darüber köönte man doch mal sprechen
#15 jura
19.7.09, 21:28
als letztes einsteigen bringt mir wenig, dadurch bekomme ich immer den hintersten platz in einer ecke
#16
11.2.10, 13:36
so ein Quatsch, Bakterien und Viren im hinteren Teil der Maschine! Durch die Klimaanlage enthält die Luft an Bord kaum Keime. Das größere Probem ist die geringe Luftfeuchtigkeit und die ist vorne und hinten gleich. Deshalb viel trinken und auf langen Flügen Salzwasserspray für die Nase nicht vergessen
#17
16.5.10, 19:12
@#16,Deine Bemerkungen zu diesem Thema sind allererster Güte und treffen genau des Pudls Kern.Salzwasserspray ist bei Intercontinalflügen ganz besonders wichtig.
Senior83

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen