Immer lecker und auch einfach zuzubereiten sind Nudeln. Meine Favoriten in Sachen Nudeln sind "Gabelnudeln".

Immer gut: Leckere Gabelnudeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Immer lecker und auch einfach zuzubereiten sind Nudeln. Meine Favoriten in Sachen Nudeln sind "Gabelnudeln". Das sind diese kleinen gebogenen Dinger, da gibt es nicht immer die Sauerei mit der Sauce.

Außerdem kann man die übrig gebliebenen Nudeln (wenn die Augen wiedermal größer waren als der Magen ...) auch noch zum Abendbrot in Gemüsebrühe geben, und man(n) hat eine leckere Suppe.

Dieses Rezept ist für 2 Personen. Das sieht zuerst nach zu wenig aus, aber das Gewicht der Nudeln verdreifacht sich beim Kochen.

Zutaten

  • 200 g Gabelnudeln (mein Tipp: Nehmt am besten Hartweizennudeln, in denen keine Eier sind - bei Eiern weiß man nie, ob da noch Salmonellen dran sind oder ob sie vielleicht schon schlecht sind ...)
  • ca. 2 L Wasser
  • 2 TL Salz
  • etwas klein geschnittenen Schnittlauch

Zubereitung

  1. Zuerst wird das Wasser in einen zum Kochen gebracht, gebt am besten auch gleich schon das Salz hinzu, damit dieses sich gut auflösen kann.
  2. Wenn das Wasser richtig kocht (und auch erst jetzt!), gebt ihr die Nudeln dazu. Jetzt brauchen sie eine Weile, macht aber bloß nicht den Deckel auf die Nudeln!
  3. Rühr die Nudeln zu Beginn ein bisschen um, damit sie nicht am Topf ankleben. Testet dann nach einer Weile, ob sie "al dente", also bissfest, aber gut sind. Haltet euch dabei am besten an die Zeit, die auf der Verpackung angegeben ist.
  4. Wenn die Nudeln dann fertig sind, schüttet sie in ein Sieb, damit das Salzwasser abtropfen kann, und spült sie einmal mit warmem (!) Wasser ab. So wird die Stärke weggespült und die Nudeln kleben nicht zusammen. Es ist allerdings nicht ratsam, sie mit kaltem Wasser abzuspülen, ihr wollt ja schließlich eine warme Mahlzeit!?
  5. Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt noch ein wenig Schnittlauch dazugeben, das schmeckt dann nicht so öde und sieht auch besser aus.

Also, einen guten Appetit und gutes Gelingen!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

25 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter