Nudelauflauf
3

Herzhafter Nudelauflauf mit Schinken

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für den Nudelauflauf

  • 250 g Spiralnudeln
  • 2 EL Öl
  • Prise Salz
  • 200 g gestiftelter Käse (z.B. Edamer)
  • 200 g gekochter Schinken
  • 2 TL Margarine zum Ausfetten der Auflaufform
  • 200 g Sahne
  • 4 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 30 g Margarine

Zubereitung

  1. Die Nudeln in reichlich Wasser mit Öl und Salz bissfest kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  3. Den Schinken in kurze Streifen schneiden und unter die Nudeln heben.
  4. Die Auflaufform ausfetten, die Nudeln-Schinken-Mischung hineinfüllen.
  5. Die Sahne mit Eiern und Mehl verquirlen, Schnittlauch, 125g gestiftelten Käse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Die Masse über die Nudeln gießen.
  7. Den restlichen Käse über die Masse streuen und darüber die Semmelbrösel geben.
  8. Die Margarine als kleine Flöckchen darauf setzen und das ganze dann im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20-30 Minuten backen.

Hierzu passt hervorragend ein kleiner Bauernsalat.


Eingestellt am


40 Kommentare


1
#1 Manuela
2.9.05, 09:59
Hallo,
habe den Schinken durch Geflügelfleischwurst ersetzt und meine Großfamilie war begeistert.
Vielen Dank
1
#2 hund
21.9.05, 17:17
Geil
1
#3 Franzi
31.10.05, 13:19
hi
ja ich hab es ausprobiert und meine eltern damit überrascht, ich kann nur eins sagen : es war super!!!
#4 gerd
20.12.05, 14:10
ich finde es sehr lecker und habe es auch weiter empfohlen
#5 Sonja
8.7.08, 11:00
Einfach köstlich
3
#6
30.8.09, 13:23
schmeckt auch super wenn man ein paar gewürfelte tomaten mit dazu gibt ;)
#7 Eisenbieger
23.9.09, 21:08
Super Rezept! Ich habe beim 2. Mal noch ca 150ml Milch zusätzlich ergänzt.
#8 Steve
30.9.09, 17:14
Ein Klassiker bei uns, mit ein paar Variationen: statt gekochtem Schinken Bierschinken oder Jagdwurst, gewürfelt. Dazu noch ein, zwei geachtelte Tomaten (Kerngehäuse und Stielansatz entfernen). Wenn noch passende Pesto- oder Pastasoßenreste da sind, werden die auch noch hinzugegeben. Die Glasauflaufform (z.B. Simax) geben wir erst mit Deckel für 30 Minuten in den Ofen, dann zum Abschluß ohne Deckel noch 10 Minuten knusprig "grillen".
#9
12.1.10, 10:37
Super lecker........ wobei, ich gebe noch ein kleines Glas(Dose) Champions dazu.
-1
#10 pcbird
16.7.10, 07:11
was ist daran besonderes?? Den haben wir vor 50 Jahren in der Schule soooo gemacht. Heute würzt man ganz anders.
Trotzdem lg
#11
16.7.10, 08:44
Dieses Gericht ist genau nach minem Geschmack
#12
16.7.10, 09:27
Ja, das ist bestimmt sehr lecker................. aber auch sehr kalorienreich - liegt das nicht schwer im Magen ?? Habe eine Freundin im Schwabenland sie machte das auch- ist schon lange her. Nur sie war geizig mit viei Fett. Da bei uns mein Mann kocht... macht er es sicher nicht gerne überbacken.

literatin
#13 Desilein
16.7.10, 09:46
@pcbird: Ja, wie würzt man den heute? Und warum so eine bissige Antwort???
#14
16.7.10, 10:18
Ein tolles Rezept ,will man weniger Fett haben ,kann man es ja selber abwandeln mit fettarmen Joghurt oder dergleichen.Lg.Ronja55
#15 mimmi
16.7.10, 11:54
@ronja55:
ich mache den Auflauf
- ohne Sahne
- ohne Mehl
- weniger Margarine
der Rest geht, anstatt Schinken kann man Wursträdli reintun, ist immer noch zünftig aber doch etwas Fett gespart (das Mehl ist absolut überflüssig (Pampe)
#16 Marilse
16.7.10, 12:05
@literatin: Ich mache derartige Aufläufe schon seit über 40 Jahren. Die sind lecker, aber meist auch kalorienreich. Sowas kann man aber rühig mal zwischendurch essen ohne gleich sein Körpergewicht zu erhöhen. Ist auf jeden Fall gesünder als ständig nur magere Salate zu essen.
#17
16.7.10, 12:14
@Marilse: Ja, das sehe ich genau sooooooooooooo !! Hättest Du auch eine Tipp wie ich F
rikadellen etwas " leckerer " verändern kann. Würde mich freuen.
Literatin
1
#18 Marilse
16.7.10, 13:39
@literatin:
Frikadellen mache ich so:
Gehacktes halb und halb,
1 Teel. Tomatenmark oder 1 Essl. Tomatenketchup
je nach Fleischmenge 1 oder mehrere Eier
Fein gehackte Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen fein geschnitten - nicht gepresst
Salz nach Geschmack
etwa !/2 Teel. Kräuter der Provence.
Wenn man die Frikadellen etwas fester haben möchte, kann man noch etwas Paniermehl hinzu geben. Vorsicht, nicht zu viel, muss man ausprobieren, denn die Frikadellen sollen noch nach Fleisch schmecken u. nicht nach Paniermehl.
#19
16.7.10, 15:36
@Marilse: Vielen Dank für dieses Rezept ! Mein Mann hat Kartoffelsalat gemacht und ich werde die Frikadellen machen. Ein schönes Wochenende wünscht Dir

literatin
1
#20
16.7.10, 15:38
@pcbird: Manche können es nicht lassen tolle Rezepte mißmachen.
Danke werde ich nachkochen.
#21 westwind
16.7.10, 16:51
Der Nudelauflauf ist lecker,ich mache den seit Jahren so und meine Söhne liebten ihn. Aufpeppen kan man ihn noch mit in Würfel geschnittenen roten Paprika, das verbessert die geforderte Gemüseration pro Tag. Ich nehme statt 200 ml Sahne nur 100 ml fettarme Milch und 100 ml Sahne, schmeckt genauso gut!!!
#22 Niere
16.7.10, 20:34
Lecker, dann brauch ich ja gar keine Fix Mischungen mehr.
#23 westwind
17.7.10, 08:06
@Niere: Richtig, denn da sind ja sowieso nur lauter zweifelhafte "Zutaten" drin. So ist alles unbedenklich. Guten Appetit
1
#24 Mahjongg
17.7.10, 11:39
Warum sollte man die Nudeln mit Öl kochen, Öl schwimmt oben auf dem Kochwasser - also warum mit Öl???
#25
17.7.10, 12:14
#24 Mahjongg, machen manche, damit die Teigwaren nicht aneinanderkleben. Ein EL Öl reicht aber aus.
Bei anderen Rezepten mit Teigwaren aber möglichst kein Öl in das Kochwasser geben, da die Soße sonst schlecht aufgenommen wird.
#26 Mahjongg
18.7.10, 14:34
@Rumburak: Auch der einzelne EL Öl schwimmt nur oben auf dem Wasser und verhindert das Verkleben der Nudeln nicht und bereichert nur das Abwasser!
1
#27 westwind
19.7.10, 21:45
@Mahjongg
Zum Öl: Es verhindert auch das schnelle Überkochen der Nudeln, mal ausprobieren.
#28 Marilse
19.7.10, 22:55
@Mahjongg: Der einzelne Esslöffel Öl schwimmt nicht nur oben auf dem Wasser. Man gibt erst die Nudeln in das kochende Wasser, danach das Öl. Solange die Nudeln leicht köcheln, vermischt es sich mit Wasser und Nudeln im Topf. Das meiste Öl wird mit dem Kochwasser weg geschüttet, wenn die Nudeln gar sind.
#29 Marilse
19.7.10, 23:16
@Mahjongg: Öl bleibt auch im Abwasser flüssig. Die Stadtwerke reinigen das Abwasser dann. Übrig bleibt klares sauberes Wasser, dass der Natur wieder hinzugefügt wird. Bei uns gibt es alle 4 Jahre bei den Stadtwerken den Tag der offenen Tür. Da wird das immer sehr gut erklärt,
Schlimm sind gehärtete Fette. Die bleiben in den Abwasserleitungen von der Wohnung bis zur Straße kleben und verkleben dort die Pumpen, die bei starken Regen das Abwasser zu den Auffangbecken pumpen müssen oder eine Höhenausgleich schaffen an Straßen, wo das Wasser bergauf fließen muss. Dann arbeiten die Pumpen nicht mehr und es kann ein Rückstau in die Häuser bezw. Keller geben oder es würden die Rohre platzen. Nur eine Pumpe, die repariert und gereinigt werden muss, kostet bei uns mehrere 1000 € bzw 5000 - 6000 €.
Gehärtete Speisefette gehören in den Mülleimer. Flüssige Speiseöle dürfen da nicht hinein.
Noch ein Beispiel: Wir backen oder braten ein schönes Stück durchwachsenen Schweinebraten, z.B. einen leckeren durchwachsenen Nackenbraten oder eine Gans. Das sind Lebensmittel, die sehr viel Eigenfett enthalten. Dieses Fett muss auch in den Mülleimer, wenn es nach dem Braten kalt geworden ist. Nur wer noch was auf die Rippen braucht, kann es sich dann wie Schmalz auf's Brot streichen. Schmeckt lecker, weil es gut gewürzt ist, macht aber dick.
#30 Eowin96
4.8.10, 19:26
Hey, also ich bin zwar Vegetarierin aber mein Bruder wollte mal das ich was Fleischartiges koche. Kaum war es leicht abgekühlt hat sich mein Bruder schon die Hälfte aufgelöffelt ! Sogar seiner Freundin und meinem Vater hat es geschmeckt!!!
Klasse Rezept ehrlich! Nicht kompliziert & lecker!
#31
1.10.10, 23:05
n'abend!
statt margarine-flöckchen würde aus eigener erfahrung eher zu creme fraiche tendieren, ist sau-lecker! sind auch ein paar weniger gehärtete pflanzenfette
#32
5.10.10, 15:42
für wieviele leute ist das rezept denn gedacht? wie muss ich es modifizieren wenn es für 4 leute sein soll? danke!
#33 Marilse
6.10.10, 00:09
@lakman:
Das ist egal. Kommt darauf an, wie viel oder wenig in der Regel gegessen wird.
Ich nehme:
500 g Nudeln in Salzwasser 12 Min. kochen, Wasser anschließend abschütten
250 g gekochte Schinkenscheiben in Würfel schneiden
3 große Tomaten in Achtel schneiden
statt der großen Tomaten kann man auch eine Packung Coktailtomaten nehmen. Diese im ganzen oder halbiert in den Auflauf geben und einige kleine Tomaten noch obenauf setzen.
250 g Holländer Käse (mittelalt am Stück) reiben
Alles schichtweise in eine mit Butter ausgeriebene Auflaufform geben
3 Eier, 250 ml Milch mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1 Bund gehackte Petersilie oder Schnittlauch dazu geben, gut vermischen und über den Auflauf verteilen.
2 Eßl. Paniermehl mit 2 Eßl. geriebenen Parmesan Käse mischen und über den Auflauf verteilen. Noch einige Butterflöckchen darauf verteilen. Nun in den Backofen und ca 20 -30 Min. auf mittlerer Schiene bei 200° C backen.

Wenn vom Auflauf etwas übrig bleibt, kann man das auch am anderen Tag noch in der Microwelle erhitzen. Das reicht dann aber höchstens für 1-2 Personen.
#34
2.12.10, 09:30
@Marilse: hi zu deinen frikadellen, du hast geschrieben wenn man die frikadellen etwas fester möchte denn solle man paniermehl zugeben,dies ist so genau umgedreht,durch das paniermehl werden die weicher und fluffiger
#35 Marilse
2.12.10, 12:42
@Dennis_alias_koch:

Nein, Bei mir werden die Frikadellen etwas fester. Das kommt daher, weil ja je nach Fleischmenge 1-3 Eier dazu kommen. Eier halten das Paniermehl zusammen. Ich gebe immer Eier in die Fleischmasse.
#36
2.12.10, 18:02
@Marilse: das grundprinzip ist bei 500gramm gehacktem 1ei so bindet das ei das paniermehl, ich spreche da aus erfahrung da ich seid 11 jahren koch bin in gehobener gastronomie, selbst wenn du 250gramm paniermehl nimmst braucht man keine 3eier um die frikadelle fest zu machen, im übrigen habe ich mal dein nudelauflauf nachgekocht,es ist ein tolles gericht,nur brauch man auch da keine 4eier,auf die 200ml sahne habe ich 250ml milch gegossen mit 2eier und es ist super geworden(man nenn s auch liason),da ist keine flüssigkeit nix,dein rezept ähnelt stark der spaghetti carbonara...bitte nimm es nicht persöhnlich
#37
2.12.10, 18:11
@Marilse: das grundprinzip ist bei 500gramm gehacktem 1ei so bindet das ei das paniermehl, ich spreche da aus erfahrung da ich seid 11 jahren koch bin in gehobener gastronomie, selbst wenn du 250gramm paniermehl nimmst braucht man keine 3eier um die frikadelle fest zu machen, im übrigen habe ich mal dein nudelauflauf nachgekocht,es ist ein tolles gericht,nur brauch man auch da keine 4eier,auf die 200ml sahne habe ich 250ml milch gegossen mit 2eier und es ist super geworden(man nenn s auch liason),da ist keine flüssigkeit nix,dein rezept ähnelt stark der spaghetti carbonara...bitte nimm es nicht persöhnlich
#38 Rabentraene
3.7.11, 12:20
Ich hab die doppelte Menge gemacht, ich hatte gestern nämlich besuch (8 Personen) und hab noch eine Packung passierte Tomaten rangemacht: Suuuuuper lecker. Den werde ich jetzt wohl öfter machen! :)
#39 Tiramisu
23.11.11, 20:11
Ich nehme Mini-Penne Rigate und statt süßer Sahne saure bzw. Schmand (schmeckt herzhafter), kein Mehl; und Reibkäse kommt auch schon zwischen die Nudeln mit dem Schinken. Obenauf Reibkäse mit Semmelbröseln zu gleichen Teilen vermischt, dann Butterflöckchen. 220° ist zu hoch, höchstens 200°.
#40
16.5.15, 17:33
Ist sehr lecker und ich hatte aber zu viel käse genommen :). Aber ansonsten ist es wirklich gut gelungen. Hab noch Tomaten mit reingeworfen und 25 Minuten im offen gelassen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen