Nudel-Rosenkohl-Schinken-Gratin 1
3

Nudel-Rosenkohl-Schinken-Gratin

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Nudel-Rosenkohl-Schinken-Gratin, ein schnelles, leckeres Gericht, das sich auch gut vorbereiten lässt, wenn Gäste erwartet werden.

Für 3 bis 4 Personen braucht man

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Rosenkohl geputzt und gewaschen (ich habe die "Röschen" halbiert, weil sie ziemlich groß waren) und in gesalzenem Wasser 10 bis 12 Minuten vorgekocht.
  2. Dann den Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Eine Auflaufform einfetten und die ungekochten! Nudeln hineingeben, darüber erst die Schinkenwürfel und dann die gekochten, abgetropften Rosenkohlröschen verteilen.
  4. Die Eier unter die Sahne rühren, 300 bis 350 ml von der abgekühlten Gemüsebrühe, die Gewürze und den Reibekäse dazugeben, alles gut verrühren und über den Rosenkohl gießen. Zum Schluss eventuell noch etwas Käse darüber streuen.
  5. Nun ab damit in den vorgeheizten Backofen und 30 - 35 Minuten überbacken.

Dazu passt sehr gut ein Obstsalat.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
20.11.12, 19:42
Klingt lecker. Nudeln und Rosenkohl, mal was ganz anderes. Ist gespeichert und wird ausprobiert. Der Einkaufszettel ist schon geschrieben :-)
#2
20.11.12, 19:56
Ich schließe mich Mudder an
2
#3
20.11.12, 20:48
Ich schließe mich nicht an, weil mir die (ja, ich gebe es zu: alltägliche) Mischung Rosenkohl - Kartoffeln lieber ist. Und genauso (mit Kartoffeln statt Nudeln) werde ich dieses leckere Rezept ausprobieren. Denn das klingt echt klasse! :o))
#4 Dora
18.3.13, 17:45
@mops: man kann doch mal was anderes probieren :-)))

Ich werde es jedenfalls mal so probieren, habe gerade alles da. Muss aber erst mal probieren, ob die Kräuter der Provence dazu passen, denn nach meinem Geschmack passt da eher Muskat dazu. Werde erst mal beim Abschmecken einen kleinen Test machen.
#5
31.10.15, 08:17
Lecker. Ich habe es leicht verändert nachgekocht. Danke fürs Einstellen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen