Dazu passt beispielsweise hervorragend selbstgemachter Kartoffelbrei.
4

Wirsing-Hack-Topf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Solange es noch die ganzen "Wintergemüse" gibt, werden diese verarbeitet was das Zeug hält. Und ich liebe den Geschmack von Wirsing auf viele verschiedene Arten. Gut vorzubereiten lässt sich diese Variante für die man folgendes braucht:

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 1 Wirsingkopf
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • Öl zum anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/4 L Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Becher Schmand
  • Pfeffer, Salz, Muskat zum abschmecken

Zubereitung

Öl in einem Bräter erhitzen, geschälte und kleingeschnittene Zwiebeln, ebenso Knoblauch anbraten, nach und nach Hackfleisch zugeben. In der Zwischenzeit Wirsing verlesen, in Streifen schneiden, waschen, beiseite stellen und abtropfen lassen.

Gut angebratenes Hack mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Nach und nach kleingeschnittene Wirsingblätter zu der Hackmischung in den Bräter geben und Wirsingblätter gut mit anbraten so das ein herzhaftes Röstaroma der Blätter entstehen kann und diese Farbe annehmen.

Mit Gemüsebrühe ablöschen, Lorbeerblätter beigeben und das ganze bei geschlossenem Deckel 20 Minuten schmoren lassen, zwischendurch umrühren.

Zum Schluss: Frischen Schmand hinzugeben und Geschmack mit Prise Muskat abschmecken. Dazu passt hervorragend selbstgemachter Kartoffelbrei.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter