Kartoffelpüree aus der Packung schmeckt besser wenn man statt nur Wasser einen Teil Milch zum Anrühren verwendet.

So schmeckt Kartoffelpüree aus der Packung besser

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf den Packungen für Fertigkartoffelpüree steht meist, man solle es mit heißem Wasser anrühren. Da die Fertigmischungen meist langweilig schmecken, habe ich es heute mit Milch anstatt Wasser versucht. Das Ergebnis schmeckte wesentlich besser. Man braucht allerdings etwas mehr Milch als die vorgegebene Menge Wasser.

Brandy: Ich handhabe das ganz anders, ich stelle mein KaPü selbst her, aus gekochten Kartoffeln, Milch, Butter und ein klein wenig Muskat.

So schmeckt es immer noch am besten!
susimausi12345: Ich mische das Pulver auch immer nur mit Milch und danach gebe ich noch ein schönes Stück Butter dazu. 

Bitte keine Diskussion um frisch gemacht oder nicht beginnen, denn der Tipp bezieht sich eindeutig auf die schnellere Packungsvariante und nicht wie das Püree selber gemacht am besten schmeckt. 
Von
Eingestellt am

128 Kommentare


6
#1
20.9.16, 21:46
ich mache das eigentlich immer so.. ich nehme zwar auch wasser.. aber deutlich weniger als vorgeschrieben. ..und viel mehr Milch...
36
#2
20.9.16, 21:53
Ich handhabe das ganz anders, ich stelle mein KaPü selbst her, aus gekochten Kartoffeln, Milch, Butter und ein klein wenig Muskat.

So schmeckt es immer noch am besten!
3
#3
20.9.16, 22:01
@Brandy: Auch wenn Sie mich bei dem Kündigungsschutz-Thread gedisst haben: Hier Daumen hoch, ich bin ja nicht nachtragend!
22
#4
20.9.16, 22:10
Ich mische das Pulver auch immer nur mit Milch und danach gebe ich noch ein schönes Stück Butter dazu. 

Bitte keine Diskussion um frisch gemacht oder nicht beginnen, denn der Tipp bezieht sich eindeutig auf die schnellere Packungsvariante und nicht wie das Püree selber gemacht am besten schmeckt. 
10
#5
20.9.16, 22:20
Ich verwende auch manchmal das Pulver. Milch ist ein Muss, sowie ein Stückchen Butter :)
9
#6
20.9.16, 22:23
Ich mache das schon lange so und drehe einfach die angegebene Milch und Wasser Menge rum.Stückchen Butter und bißchen Muskatnuss und Salz dazu,fertig.Als schnelle Alternative doch ganz ok
6
#7
20.9.16, 22:31
Wenn der große Hunger unerwartet kommt,nutze ich auch die Tüte.Aber bei mir muß Sahne dran,Butter und Muskatnuß.Ich gebe es zu,bin Sahne Freak.Habe aber auch Mühe nicht abzunehmen,deshalb ist jede Kalorie recht!!!
5
#8
20.9.16, 23:03
Wenn ich schon mal Tüten-Kartoffelpüree verwende, nehme ich ausschließlich Milch und gar kein Wasser. Die 1,5%ige  Milch ist eh fast wie Wasser und muss nicht auch noch verdünnt werden.
Muskat rein, Salz und etwas Pfeffer - momentan wegen Diät keinen Stich Butter - und fertig: Schmeckt!

So richtig toll ist der Tipp ja nun nicht, denn auf den Packungen, die ich kenne steht: Milch und Wasser!
4
#9
21.9.16, 03:52
Das Fertig Kartoffelpüree ist nicht so schlecht,wie Ihr Ruf. Allerdings gibts Einen Tipp dazu: Man gibt 1/3 Wasser und 2/3 Milch in einen Topf der vorgeschriebenen Menge (Flüssigkeit) mit etwas Butter, Mußkatnuss und zum Schluss kann man noch etwas Sprühsahne (geschlagene) ein rühren. Dann wird's noch cremiger...
#10
21.9.16, 06:43
@tappasseria: Welcher Kündigungsschutz-Thread? Da muss wohl eine  Verwechslung vorliegen.
2
#11
21.9.16, 06:47
@trisong: Mühe nicht abzunehmen! Sie Glückliche(r) 😄
2
#12
21.9.16, 06:58
Das Fertigpulver schmeckt auch sehr gut auf der Basis einer Brühe und kann mit Sonnenblumen- oder Walnussöl aufgepeppt werden. Milch kannst du wegen mir weglassen. Am besten nimmst du etwas weniger Flüssigkeit als angegeben.
5
#13
21.9.16, 08:33
@hughie
von welchem Hersteller ist denn das Pürreepulver, Dessen Zubereitung hier beschrieben wird, weil Du schreibst..mit Wasser...? Die meisten Pürree`s werden mit Wasser UND Milch angerührt. Ich hatte vor Jahren mal eins erwischt, daß tatsächlich nur mit Wasser angerührt wurde und wahrlich so nicht gerade geschmacklich ein Brüller war.

Aber wie Einige hier vorher kommentiert haben, kann man die Wasser/Milchmenge tauschen oder nach eigenem Gusto nehmen.
Man soll es kaum glauben, aber um einen buttrigen Geschmack zu erreichen, kann man etwas Halbfettmargarine einrühren, anstatt Butter. Eine gute Alternative für Diejenigen, die fettreduziert essen wollen oder müssen.
Noch ein Tipp von mir:
Man kann mit Pürreepulver auch Suppen andicken.
1
#14
21.9.16, 09:00
@Alicia54: Das war das "Komplett mit entrahmter Milch" von Pfanni. Ich bin aber sicher (wie die anderen auch geschrieben haben), dass es mit allen Sorten schmeckt.
10
#15
21.9.16, 09:28
@falafel: Bloß nicht beneiden,hatte eine lange Zeit mit viel Kummer und Trauer,da konnte ich nicht essen.Irgentwie hat sich mein Körper dran gewöhnt,mit wenig auszukommen,deshalb schau ich halt,wo die Kalorien herkommen.Früher war ich 25kg mehr,aber da lebte mein Mann noch,und kochen und essen machte Spaß!!!Also über kein Pfund ärgern,genießen,genießen.Das Leben ist zu kurz,für schlechtes Essen und schlechten Wein!!!
9
#16
21.9.16, 09:37
Ich handhabe es so wie @Brandy, mein Kartoffelpüree kam noch nie aus der Tüte, sondern wird von mir angefertigt.
#17
21.9.16, 10:02
@hughie
Ich peppe mein Pürree auch auf, wie von den anderen Usern beschrieben, nur, daß ich Halbfettmargarine nehme oder auch ab und zu flüssiges Pflanzenfett, wie Rama C..... o. Ä., wenn das Pürree zu fest geworden sein sollte, denn das macht es dann wieder etwas weicher.
Entrahmte Milch hat nur 0,1-0,5 Prozent Fettgehalt, daher schmeckt das Pürree ohne aufpeppen fad. Ist aber wegen der Haltbarkeit des Pulver`s enthalten da es sonst ranzig werden könnte, mit höherem Fettgehalt.
#18
21.9.16, 10:40
@hughie: Der Kommentar war an 'Brandy' gerichtet.
6
#19
21.9.16, 12:45
Gut schmeckt es auch, wenn man neben den üblichen Gewürzen etwas Reibekäse oder Parmesan hineingibt, die Butter durch Kräuterbutter ersetzt, oder etwas Schnittlauch oder angebratene Zwiebelwürfelchen hineingibt, oder, oder oder. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt :)!

Ich bereite mein KaPü auch meist frisch zu, aber wenn es schnell gehen soll, gibt's auch mal Tüte.
6
#20
21.9.16, 14:43
Frisch zubereitetes Kartoffelpüree ist natürlich am besten und leckersten. Aber nicht immer hat man die Zeit dafür. Deshalb gibt es bei uns auch ab und zu Kartoffelpüree aus der Packung. Dann aber immer mit Wasser UND Milch, am Ende ein Stück Butter dazu.
2
#21
21.9.16, 23:05
Ich habe immer Kartoffelpüree Pulver im Schrank, als Reserve, weil manchmal auch die Zeit zum Einkaufen fehlt und in meiner kleinen Küche wenig Platz ist, Kartoffeln zu lagern. Das Pulver kann man auch gut Soßen oder Supen andicken, wie Alicia54 schon schreibt, oder auch beim Brotbacken ein Teil des Mehls damit ersetzen. Das ergibt leckeres Kartoffelbrot. Mein Kartoffelpüree wird immer milchfrei, Butter oder Öl und Kräuter reichen mir als Geschmackserlebnis völlig aus. Wenn ich Kartoffeln koche, dann meist auf Vorrat, damit ich die Reste zu leckeren weiteren Gerichten verwenden kann.
9
#22
22.9.16, 03:05
Mein Kartoffelpüree wird nur frisch zubereitet.
Fehlt die Zeit, dann gibts was anderes zu essen. :)
3
#23
22.9.16, 10:53
@_Toffifee_: was gibt es denn bei dir, wenn die Zeit fehlt? Toffifee?😋
4
#24
22.9.16, 14:50
@Mister_Y: Ich könnte mir vorstellen sie ißt ein Brot oder Brötchen mit Belag ihrer Wahl, eine Tomate, ein Stück Salatgurke und ein paar Radieschen. Als Nachtisch Obst der Saison. Schon hat sie ratz-fatz eine vollwertige Mahlzeit! Wenn sie eine Minute dranhängt und das Gemüse mundgerecht in ein Schüsselchen schnibbelt, Essig und Öl drüberträufelt und mit P + S + einer Prise Zucker abschmeckt hat sie sogar einen "Beilagensalat" wie beim Italiener.
1
#25
22.9.16, 15:59
@Mister_Y: Vielleicht Reis oder Nudeln als Beilage??

Muß ja nicht immer nur Grünfutter sein, oder?
2
#26
22.9.16, 20:38
@Brandy: Den Post verstehe ich nicht so recht. Wenn ich denn den Tipp und die Antworten richtig verstanden habe, geht es um Zeitersparnis und aufpeppen eines industriell erzeugten Produktes. Standard Reis- oder Nudelprodukte haben ja auch eine Garzeit von +/- 10 Minuten. Und der wie auch immer zubereitete Kartoffelbrei ist eine sogenannte Sättigungsbeilage und hat mit "Grünfutter", wie Sie es despektierlich nennen, überhaupt nichts zu tun.
3
#27
23.9.16, 02:11
@ Mister_Y
Wie tappasseria oder Brandy schon sagten "Stulle mit Brot" oder Reis oder Nudeln. Aber eigentlich kenne ich das Problem der fehlenden Zeit zum kochen kaum...jedenfalls nicht wenn es sich um Kartoffeln handelt, die ja im Topf nahezu von alleine fertig werden. Das einzige was vll etwas Zeit kostet, ist vielleicht das Schälen.
Die meisten Dinge, die man zum Kartoffelbrei isst, sind ja auch recht flott gemacht, von daher ist das für mich schon ein recht schnelles Essen.
Aber nichts desto trotz, sollte ehrlich mal die Zeit fehlen, weil in meinen Zeitplan was dazwischen gekommen ist oder so, dann würde ich höchstwahrscheinlich auf "Stulle mit Brot" zurückgreifen oder mir unterwegs was fertiges mitbringen.
Bin ich zu Hause, möchte/kann nicht nochmal losgehen und möchte gern was warmes essen, würde ich vermutlich irgendwas mit Reis oder Nudeln machen. Da brauch ich keine Kartoffeln schälen und das ist somit in kurzer Zeit fertig. Irgend ne Tomatensauce gezaubert oder eine Kräutersoße, dazu TK Gemüse, damit ich nichts schneiden bräuchte oder Reis angebraten mit Ei und Paprika und fertig.
Nur Beispiele...ich hätte sicher noch mehr Ideen.
3
#28
23.9.16, 02:20
Ach ja...und ggf. als kleinen Snack danach auch ein paar Toffifee...sofern diese grad im Hause sein sollten. :-D
1
#29
23.9.16, 12:53
@susimausi12345: Mach ich auch so.
LG Kochimsock
2
#30
23.9.16, 13:14
Ich habe immer eine Packung Pfanni Püree das komplette mit Milch daheim, falls ich mal auf die schnelle Püree machen will, sind diese Packungen echt einfach. Natürlich schmecken sie nicht wie selbstgemacht, doch eine gute Alternative sind sie schon. 
Laut der Anleitung (da schon komplett mit Milch) sollte man nur noch Wasser hinzufügen, das mache ich auch aber nur die Hälfte, die andere Hälfte mit Milch. Ich kenne ja euren Geschmack bei Fertigpüree nicht, doch ich kann das Pfanni mit Milch jedem empfehlen, es hat einen sehr guten Geschmack.
4
#31 Pella
23.9.16, 16:04
... also: Ist es denn wirkich so ein Aufwand, das KaPü selbst zu machen? Im Grunde geht es doch auch relativ schnell. Man wird ja wahrscheinlich ohnehin noch eine Beilage wie Ei oder Gemüse dazu essen. Gut, lass es 10 Minuten länger dauern. Aber wenn sogar diese Zeit fehlt, reicht doch wirklich eine Stulle.

Aber: Das Pulver habe ich auch schon genutzt, wenn ich dicke Bohnen mit Kümmel mache und diese etwas eindicken möchte. Das geht wirklich bestens. Insofern hat alles doch seinen Sinn, gelle?!
4
#32
24.9.16, 15:52
@Pella: KaPü selbst zu machen ist kein großer Aufwand, da gebe ich dir recht. Aber man braucht halt frische Kartoffeln dazu und die habe ich nicht immer vorrätig, KaPü-Fertigpulver schon, das ist leichter beim Einkauf und in der Lagerung.
3
#33
25.9.16, 04:37
Natürlich schmecken selbst gemachte Stampfkartoffeln, oder Pürree besser, aber das ist hier nicht das Thema. Ich mache es, bin alleine, oft auch aus Fertigpulver und rühre dann fertige Röstzwiebeln mit rein. Die ganze Aktion dauert vielleicht 10 Minuten. So schnell kann niemand richtige Stampfkartoffeln machen, da sind vielleicht gerade mal die Kartoffeln geschält. Die Idee mit dem größeren Milchanteil und der Butter werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tip.
2
#34
25.9.16, 06:58
@Alicia54: Gerade für das Andicken von Suppen nutze ich das Pulver sehr gerne, wesentlich lieber als Soßenbinder oder ähnliches, denn das KaPü verdickt nicht nur, sondern sättigt auch besser. Und für KaPü mag es durchaus besser schmecken, indem man gekochte Kartoffeln verwendet, aber dazu muss man Kartoffeln schälen und kochen, anschließend zerstampfen und mit Salz und Muskat abschmecken.

Ich erspare mir gerne diese nervige Arbeit und das anschließende Entsorgen der Schalen, denn für mich gehört auch das zur Einsparung der Lebensmittelverschwendung - wie alles, was man von Obst und Gemüse abschneiden und wegwerfen muss. Abgesehen davon, dass ich bei Frischobst und -gemüse gelegentlich körperliche Beschwerden bekomme und dies gerne mit TK-Gemüse und Obstkonserven umgehe. Gerade Dosenobst ist für mich durch die vorherige Erhitzung viel verträglicher als frisches Obst - Bananen sind die einzigen Ausnahmen.

Wenn ich KaPü-Pulver nutze, werte ich es aber gerne auf, indem ich Vollmilch nehme und dadurch die Butter einspare. Außerdem gebe ich nach Lust und Laune noch etwas Salz, Muskat und Röstzwiebeln dazu. Gelegentlich nehme ich auch Schinkenwürfel oder Zwiebelringe, die ich vorher in der Pfanne anröste - oder eine Frikadelle, die noch im Kühlschrank liegt und kleingeschnitten dazu gegeben wird. Habe schon fast alles zum Aufpimpen verwendet - außer Getränkepulver (Kaffee, Kakao, Erdbeer etc.), Obst und Kuchen. Ich verlasse mich da ganz auf mein Bauchgefühl und bin damit immer gut gefahren. :D
1
#35
25.9.16, 06:59
Ich benutze Fertigpürree nur wenn ich es eilig habe. Verfeinere es mit angerösteten Zwiebelwürfelchen und etwas Butter. So schmeckt auch Fertigpürree sehr lecker.
1
#36
25.9.16, 07:43
Manchmal fehlt für das selber machen aber die Zeit (oder die Lust)... Ich verfeinere das fertige Kartoffelpüree immer mit etwas Butter, Salz, und angerösteten Zwiebeln. Dann wird es auch lecker. Den Tipp mit der Milch werde ich aber auch testen. Danke dafür! 
2
#37
25.9.16, 08:05
Steht dieser "Wasser durch Milch Ersetzen"- Tipp nicht ohnehin auf allen Schachteln drauf?!
1
#38
25.9.16, 08:11
 Genau genommen steht dort, dass man Wasser erhitzen und salzen soll, dann den Topf von der Kochstelle nehmen und eine bestimmte Menge Milch hinzugeben muss. Anschließend das KaPüPulver und evtl. ein Stückchen Butter einrühren - fertig. Dass die komplette Flüssigkeit durch Milch ersetzt werden soll, steht auf meinen Packungen nicht drauf, kenne es auch nicht von den anderen (die ich aber auch nur selten kaufe).
2
#39
25.9.16, 08:40
Ich nehme immer etwas mehr Milch ubd weniger Wasser, als es auf der Packung steht, (Es gibt auch Püreepulver , da muß man Wasser und Milch zufügen)Außerdem gebe ich einen guten Stich Butter und etwas Muskatnuss dazu. Das ist als schnelle Alternative zu Püree aus frischen Kartoffeln wirklich schmackhaft.
1
#40
25.9.16, 09:07
Guten morgen,
So einen Trend vor dem Frühstück zu lesen lässt wohl keine Fragen offen was gleich auf dem Frühstückstisch steht😎
Danke für den Tipp und schönen Sonntag
1
#41
25.9.16, 09:40
@Pella: Ja, Kartoffelpüree aus der Verpackung kann immer nur eine Notlösung sein und selbst wenn man alleine ist, wie ich z.B. nehme ich mir stets die Zeit um es aus Kartoffeln zuzubereiten. Wenn man die geschälten Kartoffeln - das geht ruckzuck mit einem Schäler - in fingerdicke Scheiben schneidet, sind sie schnell gar. Zum Andicken übrigens verwende ich oft Gemüsemeerrettich, gerade wenn man auch eine Senfsauce, Meerettichsauce oder eine helle Sauce zubereiten will. Durch den Meerrettich dickt sie an. Manchmal rühre ich unter das Kartoffelpüree auch etwas Merrettich, was einen guten Geschmack ergibt. Ansonsten mag ich keine Butter im Püree und gebe nur etwas Milch hinzu sowie etwas Muskatnuss und natürlich auch Salz. 
4
#42
25.9.16, 09:50
@susimausi12345: genau so mache ich es auch. Für einen 1-Personen-Haushalt lohnt sich oft das selbst gemachte Püree nicht, - und weil es auch meistens noch schnell gehen muss - aber dann komplett mit Milch und etwas Butter, so wie man es beim normalen Pürree eben auch macht.
Übrigens: eignet sich Pürreepulver auch sehr gut, wenn mal eine Soße zu dünn geraten ist!
7
#43
25.9.16, 09:57
Ich gestehe, dieses Püreepulver habe ich noch nie gekauft. Es ist sicher eine Alternative für einen Strohwitwer, wenn die Frau mal länger weg ist, der nichts mit kochen am Hut hat, so wie meiner.
Ich glaube das müsste Mann schaffen , dazu Spiegelei und nur noch die Anleitung wie der Herd an und ausgeschaltet wird.
1
#44
25.9.16, 10:01
sorry - habe grade beim Lesen gesehen, dass der Tipp mit Suppen und Soßen schon enthalten war.
Allen noch einen schönen Sonntag!
7
#45
25.9.16, 13:42
ich hab überhaupt noch nie Kartoffelpüree aus der Tüte verwendet😳, denn ich mache es immer selber. es ist kein großer Aufwand und in max 20 min fertig und schmeckt unvergleichlich gut
2
#46
25.9.16, 15:34
Genau, wenn's schon aus der Packung sein muss, dann mit Milch, einem Schuss Sahne und einem Ei,etwas Butter, Salz und Muskat.
Dennoch schmecksts mit frischen Kartoffeln einfach besser!
4
#47 Pella
25.9.16, 19:59
Liebe alle, was spricht denn gegen ein Butterbrot, wenn "man keine Zeit zum Kochen hat?" Zu Studentenzeiten hab ich das Tütenpüree auch hin und wieder benutzt. Aber es geht doch nichts über ein frisch zubereieies Püree, Das könnt ihr hier auch nicht schönreden ....
4
#48
25.9.16, 20:12
es ist doch unbestritten, dass ein selbst gemachtes Pürree besser ist und besser schmeckt. Hughie wollte doch nur einen Tipp geben, wie man ein Tütenpürree ein bisschen aufmotzt, wenns denn nun mal verwendet wird.
2
#49
25.9.16, 23:44
Halb Milch und halb Sahne und ein kleines Stückchen Butter, das ist sehr sehr lecker !
2
#50
26.9.16, 00:56
@RegenbogenSonne hat es raus. So mache ich es auch (Sahne muss nicht sein); dazu noch etwas geriebenen Muskatnuß oben drauf.  Hier noch drei weitere Variationen:

- Möhren kochen, pürieren und mit etwas Petersilie untermischen färbt alles ROT.

- Rote Beete kochen, pürieren und untermischen ergibt  PINK-farbenen Kartoffelbrei!
  Das ganze durch ein Spaghetti-Sieb pressen führt auf dem Teller zu einem witzigen Effekt.

+ Mein Geheimrezept:
   Eine ganze Dose Corned Beef kurz aufkochen. Dann Kartoffelpüree-Pulver laufend
   unterrühren,- würzen.  Das Ergebnis kann man als "Labskaus" bezeichnen.
   Es ist in ein Paar Minuten fertig und ich finde es immer recht lecker.
   
5
#51
26.9.16, 06:23
Wie bereitet ihr eine Schwarzwälder Kirschtorte zu?   -   Ich denke, wenn man vom Thema abweicht, dann aber richtig.
Zur Diskussion stand Kartoffelpüree aus der Tüte und wie verfeinere ich das Ganze. Ansichten über selbstgemachtes Kartoffelpüree finde ich, sollten in einem neuen Thema erörtert werden.
Es bleibt jedem selbst und seiner Fantasie überlassen, wie er sein Flockenpüree verfeinert. Ob klassisch, deftig oder exotisch, alles ist möglich. Probiert es doch mal mit Rumrosinen oder Schokoladestückchen drin; passt natürlich nicht zum Eisbein (Manchen vielleicht doch). Es gibt auch Leute, die essen Nudeln mit Nutella. Also ran ans Püree und ausprobiert.
Übrigens, in Großküchen und vielen Restaurants wird Tütenware  serviert und den meisten schmeckt es sogar.
 
1
#52
26.9.16, 07:34
@Onkel Otto: Hahaha, Schwarzwälder Kirschtorte passt gut als Nachtisch zum Karoffelpüree!!!
Es ist schon OK, wenn man hier auch etwas zum selbsgemachten Kartoffelpüree schreibt! Verschiedene Rezepte dazu dann sind eine andere Sache. Igitt igitt, Nudeln mit Nutella, auch das noch!!! Diesen krankmachenden ungesunden Brotaufstrich sollte man lieber hier nicht erwähnen. Es gibt schon genügend fettleibige Kinder!!! 
Damals in der Mensa an der Uni wurde niemals Püree aus der Tüte verwendet. Wir hatten eine Köchin und Helfer und es wurde alles immer frisch zubereitet. Für unsere Kommilitonen aus dem Iran wurde sogar extra gekocht (ohne Schweinefleisch). Natürlich wird in den meisten Großküchen und billigen Restaurants auch Tütenware verwendet. Ist billiger und geht schneller.
1
#53
26.9.16, 07:39
@Hamburger-Michel: Aber zum Labskaus gehört dann doch noch etwas mehr dazu, als nur Kartoffelpüree und Corned Beef. Die Gewürzgurken und die Rote Beete nicht vergessen und die Brühe der Gewürzgurken! Das weiß ich auch als 'Nicht-Hamburger'. 
#54
26.9.16, 08:52
@GertK: ....und was ist mit dem Hering und dem Spiegelei?
1
#55
26.9.16, 09:00
@Brandy: ursprünglich war Labskaus eine reine "Fleischmahlzeit", also ohne Matjes und auch ohne Spiegelei!
1
#56
26.9.16, 14:00
ganz davon abgesehen, daß es bei mir schon seit Jahrzehnten kein Kartoffelbreipulver mehr gibt (eigentlich seit ich auf der Hauswirtschaftsschule gelernt hab, wie richtiges Kartoffelbrei gemacht wird und schmeckt), hab ich natürlich davor auch sowas verwendet. Und es kam IMMER Wasser, Milch und Butter dazu. Deswegen find ich das jetzt nicht so den "ach das wußte ich ja noch garnicht"-Tip.

Ich hab allerdings auch immer mindestens Fettarme Milch, eher Vollmilch verwendet. Die Magermilch ist in meinen Augen keine Milch, sondern nur eingefärbtes Wasser.
Gut schmecken ist in meinen Augen trotzdem anders... aber jeder so, wie es ihm gefällt.
#57
26.9.16, 14:29
@Hamburger-Michel: @Onkel Otto: Ich erinnere noch mal an den Thread: 
"So schmeckt Kartoffelpüree aus der Packung besser". Ich habe nicht das Thema verfehlt, sondern 3 originelle Vorschläge gemacht!

Ich habe nicht geschrieben das IST Labskaus, sondern ganz vorsichtig nur: "man kann es als solches bezeichnen". Über die Geschichte und die Arten von Labskaus könnte ich Euch noch viel mehr erzählen, aber  - wie der Onkel so schön sagte - das ist hier nicht wirklich das Thema.
2
#58
26.9.16, 21:10
Das kann ich bestätigen! Aus frischen Kartoffeln schmeckt es immer noch am besten!
2
#59
26.9.16, 21:38
Boah, echt  - es gibt (gut schmeckendes) Kartoffelpüree aus der Tüte???

😄

So ist selbstgemachtes Kartoffelpüreee superschnell gekocht:
Ganz große Knollen schälen, ganz klein schneiden und nebenbei schon mal Wasser im Topf erhitzen. Dann wie üblich beim selbstgemachten Kartoffelpüree weiter verfahren....
Für diejenigen die wenig Zeit haben: Kartoffeln schon den Abend vorher schälen, kleinschneiden und in kaltes Wasser legen.

@Handysurfer:
Werden denn die Kartoffeln für das Fertigpulver nicht geschält?? Meine Schalen kommen auf den Kompost und stellen somit keine "Lebensmittelverschwendung" dar.

Danke für die Anregung: Werde für mich Strohwitwe morgen eine große Portion Kartoffelpüree selber machen!
#60
26.9.16, 21:57
@Erelis: Die Kartoffeln für das Fertigpulver werden zwar auch geschält, aber maschinell und daher weitaus sparsamer als ich es von Hand jemals könnte. Und wenn du einen Komposthaufen für die Schalen hast, freu dich doch. Deine offensichtlichen Aversionen gegen Fertigpulver sind aber rein subjektiv und interessieren mich daher nicht die Bohne. Warum auch? Auch wenn mir Püree aus frischen Kartoffeln besser schmeckt, werde ich deswegen nicht anfangen, Kartoffeln zu schälen, zu kochen, kleinzuschneiden und zu zerstampfen. Dagegen habe _ich_ nämlich Aversionen. Damit wirst du einfach klar kommen müssen.
1
#61
26.9.16, 22:08
wenn überhaupt Pulver, dann gebe ich ein Eigelb, Butter und etwas Muskatnuss mit in die Masse, das verbessert den Geschmack ungemein!
2
#62
26.9.16, 22:13
In meinem #8 habe ich schon geschrieben, dass mir fertiges Püree gar nicht so schlecht schmeckt. Milch, Muskatnuss und Salz reichen mir absolut. Es gibt ja auch Soße dazu.......
Man muss doch nicht immer das eine mit dem anderen vergleichen, also hausgemachte Stampfkartoffeln oder Püree mit Fertigprodukten. Darum geht es doch in dem Tipp überhaupt nicht und die Kommentare werden mehr und mehr und es bilden sich Fraktionen pro und contra Tütenpüree 😂😂😂

Ich habe übrigens mit Tütenpüree richtig viele Kilos verloren! Das nur mal so als Nebeneffekt.
#63
26.9.16, 22:42
Ich frage mich nur: warum soll ich was kaufen, was ich anschließend auch noch "pimpen" muss damit es besser schmeckt?

@Handysurfer: Tja, was soll ich dazu schreiben: damit komme
ich absolut klar!!!
#64
26.9.16, 22:43
#62 Gerade recherchiert: KaPü: 70 kcal/100g - da kann man reinhaun, bis es zu den Ohren wieder herausquillt. Und - Wahnsinn - das von Aldi hat sogar nur 60 kcal/100g! 
Funktioniert aber nur, wenn man sich an die vorgegebene Kochanleitung hält. Also nix mit Milch und Butter ohne Ende... ;-)

Eigennotiz: Morgen unbedingt eine Expedition in die Vorratskammer unternehmen! :-)
3
#65
26.9.16, 22:46
@zumselchen: 
Ich habe zum Abspecken das Wasser komplett durch 0.3 bzw. max. 1.5%ige Milch ersetzt. Macht den Kohl auch nicht wirklich fett. Das gewürzte Püree schmeckt, sättigt, hat extrem wenig Kalorien und man hat was Warmes auf der Gabel. Ein paar Röstzwiebeln dazu oder TK-Erbsen.....reicht! 😂
1
#66
26.9.16, 22:50
@xldeluxe_reloaded: Dazu noch ein Maggi-Braten- oder Rahmsößchen... :-)
1
#67
26.9.16, 22:52
@zumselchen: 
Wenn das Püree der Hauptbestandteil des Menues ist, dann geht auch mal ein Stückchen Maggibraten....
1
#68
26.9.16, 22:54
@xldeluxe_reloaded: Nix Braten - nur Bratensoße...
1
#69
26.9.16, 22:57
@zumselchen: 
Oder so! Ich hab mir nichts verboten und ein Stück Gulasch zu einem Berg Fertigpüree ist besser als nichts. Man wird so dankbar mit der Zeit..........😂
1
#70
26.9.16, 23:03
@xldeluxe_reloaded: Dank KaPü gibt es ein Leben nach dem Tag der Fresslähmung. Dankbar guck...
1
#71
26.9.16, 23:23
@zumselchen: 
Prima- dann gab es ja doch noch ein Happyend bei dem Tipp !
#72
26.9.16, 23:36
@GertK: 
Es steht ja ganz deutlich über den Beiträgen :  „So schmeckt Kartoffelpüree aus der Packung besser“
und da hat nichts anderes dabei zu suchen. Es ist Geschmackssache ob jemandem
der selbstgemachte Kartoffelbrei, den
manche bis zum Kleber rühren, oder die Schnipsel aus dem Karton besser
schmecken. Es geht in dem Thema darum, wie ich mehr Geschmack an das
Geschnipsel bringe, also den Genuss erhöhe. Wem welches Produkt dabei besser
schmeckt, bleibt dem Einzelnen überlassen.



Übrigens aus eigener Erfahrung und auch bei  offiziellen Tests haben Markenprodukte nicht gut
abgeschnitten.



In der heutigen Zeit werden viele Zutaten aus dem
Fertigsektor verwendet. In der Gastronomie stellt
sich kaum noch einer hin und schält Kartoffeln, oder putzt Salat.  Die werden Sackweise geschält gekauft,
teilweise schon vorgeröstet, Salat nur noch abgespült, da er ja schon verlesen und
gerupft ist.



Nutella war nur ein Beispiel. Googel  mal nach Schokoladensoße an Nudeln, von der
Vielfalt der Rezepte wirst du erschlagen.



Als ich das erste Mal hörte, 
Pilzgemüse auf Nudeln, war es für mich als Nudelfreak ein Unding. Heute
ist es eine meiner Leibspeisen.



Zu damals in der Mensa....., das ist graue Vorzeit. Da standen noch in
jedem  größeren Hotel, Restaurant, Krankenhäusern usw. eine Kartoffelschälmaschine 
und eine Salatwaschanlage. Geschirr wurde von Hand gespült. Schau dich
heute mal um. Außer einer Spülmaschine findest du nichts mehr. Tja, so ändern
sich die Zeiten und auch der Geschmack.



Aber ich will hier nicht missionieren  und beende damit meinen Beitrag zu dem Thema.



Ps.



@-Hamburger Michel



Sorry



Deinen Beitrag  über
Labskaus hatte ich nicht im Visier, da er über die Verwendung von Püreeflocken
handelt.
#73
27.9.16, 06:24
@Erelis: Du mußt es nicht pimpen, es war nur ein Vorschlag von hughie, was man machen kann.
2
#74
27.9.16, 06:28
@zumselchen: Du sprichst mir aus der Seele, habe auch schon, wenn ich spät heimkam, das Pü als Hauptmahlzeit gemacht, indem ich Champignons, einen kleingeschnittenen Wurstrest, Lauchzwiebeln reingegeben (alles was weg musste). Das geht in der Zeit, in der die Milch heiß wird. Zubereitungszeit ca. 5 Min. alles in allem. Hatte ein feines Abendessen und ich hatte was Warmes!
2
#75
27.9.16, 06:35
@Onkel Otto: (Zitat): "Als ich das erste Mal hörte, 
Pilzgemüse auf Nudeln, war es für mich als Nudelfreak ein Unding. Heute
ist es eine meiner Leibspeisen."

Früher wurden wir Schwaben in Grund und Boden gestampft, wenn wir zu Spinat Spätzle gegessen haben.
Heute ist Pasta mit Spinat ein Feinschmecker-Gericht!!
3
#76
27.9.16, 07:27
Hier eine Suppe für alle die Kalorien meiden wollen und kaum Zeit haben:

TK Lauch mit reichlich Wasser ansetzten. Nachdem der Lauch durch ist, das Kartoffelpüree aus der Tüte unterrühren.
Das Ganze pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Croutons drüber und / oder ein wenig frischen Schnittlauch und fertig ist eine leckere Suppe, die kaum Kalorien hat.

Eine fast Niscois aus der Tüte. :-)


Für diejenigen die Zeit haben und nicht auf die Kalorien achten müssen hier das Rezept einer Niscois aus frischen Zutaten:

Lauch und Kartoffeln (Verhältnis 1:1) mit Wasser aufsetzten.
Wenn alles gar ist, pürieren und mit Salz, Wasser und Muskat und reichlich Sahne abschmecken.

Mit Schnittlauch oder Wienerle oder geräucherte Lachsstreifen oder Croutons servieren.

Lecker!!!
#77
27.9.16, 07:38
@Talkrab: Ich verstehe nicht, warum Pilzgemüse für Onkel Otto ein Unding war? Höchstens für jemanden, der keine Pilze mag! Ja, Spätzle mit Spinat schmeckt, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass es früher ein Unding für eine schwäbische Hausfrau war. Übrigens Maultaschen und dazu Spinat schmeckt auch!!
2
#78
27.9.16, 09:15
@GertK: Du hast mich falsch verstanden 😄 Spinat und Spätzle war hier im Ländle normal und die Welt hat sich drüber aufgeregt über solche kulinarischen Tiefflieger. Heute ist es auf Gourmet-Ebene.😘  

Stimmt, aber eigentlich ist ja auch schon Spinat in den Maultaschen, obwohl, in denen, die ich selber mache, ist nur Petersilie drin.
#79
27.9.16, 09:44
@Talkrab: OK, weiß ich, dass es auch Spinatspätzle gibt. In den maultaschen ist ja nicht unbedingt Spinat. Ich persönlich mag lieber die Maultaschen mit Hackfleisch und Brät etc. 
Spinatspätzle kenne ich kaum, dafür umso mehr Käsespatzen oder Flädlesuppe. Spätzle sind mir lieber als Nudeln, weil sie vor allem die Sauce besser aufsaugen können und was ich sehr gerne mag sind Spätzle mit Würstchen und Linsen. 
1
#80
27.9.16, 09:53
@GertK: jaaa - genau so mache ich die Maultaschen (Hackfleisch, Brät, gerauchte Wurst, Zwiebel, Petersilie, Eier, Gewürze). Demnächst ist mal wieder ein Schwung dran, jetzt ist es nicht mehr so heiß, dann kann man das wieder machen.
Na - dann kennst Du ja die schwäb. Feinheiten schon ganz gut. 😄
#81
27.9.16, 11:22
@Pella: Was spricht denn gegen ein Kartoffelpüree aus der Tüte, wenn man keine Zeit zum Kochen hat, wenn es selbst in deinem Leben schon Situationen gab, in denen du darauf zurückgegriffen hast? 
Butterbrot gibt es bei mir täglich mehrfach, wenn ich weit weg von einer Küche meinen Hunger stillen muss. Das lässt sich nämlich gut einpacken, mitnehmen und auch unterwegs im Park verzehren. Wenn ich aber Zugang zu einer Küche oder auch nur zu einem Wasserkocher habe (z.B. im Büro) dann finde ich Kartoffelpüree aus der Tüte eine prima, schnelle, warme Alternative.

Anstelle von Kartoffelpüree aus der Tüte, kann man auch diverse Flocken nehmen, die eigentlich zur Zubereitung von Babybrei gedacht sind: Hirse, Hafer, Reis, Dinkel oder eine Getreidemischung. Mit Brühe, Öl oder Butter, wer will auch mit Milch oder Sahne, lässt sich damit auch schnell eine warme Zwischenmahlzeit zubereiten oder als Beilage zu einer Hauptmahlzeit: Haferpüree, Reispüree, etc
3
#82
27.9.16, 12:16
Ich sterbe für selbstgemachtes Kartoffelpü mit Röstzwiebeln drin und dazu eine Bratwurst und ein bisschen Gurkensalat.
Erinnert mich immer so an meine Kindheit
1
#83
27.9.16, 13:10
@idun: Ja, das klingt wirklich gut und das esse ich auch gerne! Dazu braucht es dann auch keine Soße, wenn man Gurkensalat dazu macht. 
1
#84
27.9.16, 13:14
@Talkrab: Kein Wunder, dass ich mich in der schwäbischen Küche auskenne, mit Tante aus Stuttgart und angeheirateter Cousine aus Heilbronn! Kannst Du mir nicht eine Ladung Deiner Maultaschen ins Sächsische schicken? Hahaha, übrigens schmeckt mir auch die Flädlesuppe immer recht gut. Aber noch besser die Spätzle mit Linsen und dazu die Würstchen! Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei Deinen Maultaschen!
2
#85
27.9.16, 13:17
@idun: und das erzählst Du mir jetzt, wenn mein Magen eh schon grummelt. 😢
2
#86
27.9.16, 13:19
@GertK: Mach ich gerne, aber da hast eine lange Anreise!!
Linsen/Spätzle/Saiten ist ein Gericht, das schon seit meiner Kindheit zu den Lieblingsgerichten gehört. Wird auch immer so viel gekocht, dass es mindestens noch 2 x reicht!! 😄
#87
27.9.16, 13:25
@Talkrab: ja, mir geht es auch so! Ja, ja die Anreise! Schon mit dem Zug bis Frankfurt am Main sind es 8 Stunden!!! Ich kann dafür zu Fuß nach Polen und Tschechien gehen (30 Minuten bis Polen und 45 Minuten bis Tschechien). Dort schmeckt das Essen auch ganz gut! Dann zwar keine Spätzle sondern Knödel! 
Ich koche mir auch of etwas auf Vorrat, d.h. auch, dass es dann mindestens für 2 x reicht!
1
#88
27.9.16, 14:00
@GertK: mmhh - die Kartoffelknödel sind aber auch mega!! - da brauche ich nur noch eine gute Soße dazu!
Ja - habe ich mir durch die Berufstätigkeit so angewöhnt, immer gleich in mehreren Portionen kochen - und dann die nächsten Mals nur noch aufwärmen und komplettieren. Daher auch mal Tütenpürree!
2
#89
27.9.16, 14:13
@Talkrab: Ja, Kartoffelknödel sind auch meine Favoriten. Im Tschechischen sind es dann aber die Serviettenklöße. Kartoffelknödel fülle ich mir übrigens oft auch entweder mit etwas Leberwurst oder Schinkenwürfeln. In den Kloßteig arbeite ich manchmal auch Ringe von Frühlingszwiebeln mit ein. Leider habe ich nur ein kleines Tiefkühlfach aber im Kühlschrank hält sich ja auch alles 2 bis 3 Tage. Oft mache ich mir auch aus kleinen rohen Kartoffeln Kartoffel Wedges im Backofen auf Backpapier. Dazu schäle ich die Kartoffeln, viertel sie längs und schüttle sie dann mit etwas Olivenöl und Paprikapulver oder auch etwas Chilipulver und Salz in einem hohen Gefäß bevor ich sie im Backofen (mittlere Schiene) auf Backpapier bei 220°C etwas 20-25 Minuten (Ober- und Unterhitze) backe. Dazu passt dann auch sehr viel (Fleisch udn Fisch) und besonders gut dazu dann Gurkensalat. 
2
#90
27.9.16, 15:05
😄😄 ich mache auch Schinken und Käse in die Klöße - das schmeckt auch lecker! 😋
Mein Magen knurrt schon Beifall.
Und Du erzählst mir noch was von Wedges    😟
4
#91
27.9.16, 21:26
Bin von der Arbeit gekommen, hab Kartoffeln aufgesetzt, den Stampfer gesucht (und auch gefunden) Röstzwiebeln gemacht und Bratwurst aus der Froste genommen. Im Gewächshaus wuchsen bis heute noch zwei einsame Gurken. Jetzt ist es nur noch eine.
Es war ein 5 Sterne Essen😘
1
#92
28.9.16, 07:24
@Talkrab: Ja, Schinken und Käse in den Klößen kling auch gut. Habe es mit Käse noch nie versucht, dafür aber mit ordentlich Schinkenwürfeln! Jetzt knurrt mein Magen auch so langsam!
In jüngster Zeit koche ich übrigens meine Salzkartoffeln (in fingerdicke Scheiben geschnitten, dann sind sie ruckzuck gar und sparen Strom) mit einem gehäuften Teelöffel Instant-Hühner- oder Gemüsebrühe. Das gibt dann einen besseren Geschmack. Zum Frühstück gibt es meist einen oder zwei große Becher "Mocha" (vier Riegel Alpemvollmilchschokolade im Kaffee aufgelöst, dazu dann ein Schuss Kondensmilch und zwei Stevia-Tabletten). Da ich Diabetes Typ II habe, nehme ich zum Süßen Stevia und Zucker nur für Gäste. Damit fahre ich sehr gut.
#93
28.9.16, 07:29
@idun: Das klingt aber gut! Leider habe ich kein Gewächshaus, aber frische Gurken zu bekommen ist ja kein Problem. Manchmal rühre ich unter den Kartoffelbrei etwas Gemüsemeerrettich, das gibt einen sehr guten Geschmack. Meine Senfsaucen, Currysaucen und alle hellen Soßen dicke ich nur mit etwas Gemüsemeerrettich an, dann brauche ich weder eine Mehlschwitze noch Kartoffelstärke. Auf Produkte mit Mais verzichte ich ganz, da man nicht sicher sein kann, ob es sich nicht um genmanipulierten Mais handelt (z.B. in Cornflakes etc.)
1
#94
28.9.16, 08:22
@GertK: Klilngt nicht nur so - oberlecker!!
Ich habe einen Hobel, mit dem entstehen Streifen, die ca. Pommes-Größe haben. Damit geht die Garzeit auch erheblich runter.
Nehme auch Brühpulver zum Kochen, auch bei Reis - hat sich sehr gut bewährt.
4 Riegel Schoki bei Diabetes? Ist aber auch reichlich - oder??😳
1
#95
28.9.16, 08:31
@Talkrab: Sehr gut! Habe leider keinen Hobel, aber wenn ich Kartoffeln in bestimmter Größe aussuche und viertle, dann ist das auch kein Problem. Reis esse ich so gut wie nie (hatte 1980 bevor ich zum Studium nach Schottland ging) ein Praktikum an der Uni in Sri Lanka gemacht und aß dort täglich nur Reis. Ich glaube das reicht für mich für ein ganzes Leben! Hahaha! Nun ja, es war auch kein weißer geschälter Reis und mit der Zubereitung und viel Gemüse im Curry schmeckte das besser. Nach dem Frühstück übrigens messe ich meinen Blutzucker und siehe da, die Schoki im Kaffee beeinflussen ihn nicht!! Hätet sonst längst damit aufgehört. Aßerdem ist etwas Zucker - selbst bei Diabetes - kein Problem. Ansonsten verzichte ich auch auf alles Süße und habe auch kein Verlangen danach. Dafür hole ich mir immer wieder ein Tütchen mit gezalzenen Macadamia-Nüssen (gibt es hier bei Aldi Nord und bei Lidl. Bei Penny gibt es jetzt Wildgulasch in der Dose, habe den bereits im vergangenen Jahr ausprobier! Gute Qualität, vor allem treibt es mein Cholesterin nicht in die Höhe! 
3
#96
28.9.16, 08:35
@GertK: Wildgulasch hatte ich neulich auch mal mitgenommen, war sehr lecker!! - Mit Kartoffelklößen - zum reinlegen!
1
#97
28.9.16, 08:47
Hab eben mal reingeschaut und krieg schon wieder Hunger.
Bei mir gibt's zum Frühstück nur einen mickrigen Powerriegel und zwei Tassen black Coffee, dann geht's ab zur Arbeit..
Das Andicken mit Gemüserettich kannte ich noch nicht, wird es mal ausprobieren.
Vlt. inspiriert ihr mich ja noch, was ich heute Abend kochen kann😘
1
#98
28.9.16, 09:24
@idun: bei mir gibt es heute Abend einen Gulasch-Rest (chin. Richtung), mit Bambussprossen und Ingwer und Spaghettis.
1
#99
28.9.16, 10:46
@Talkrab: Klingt nicht schlecht! Aber ich würde dazu eher "Chop Mein"-Nudeln oder auch Glasnudeln nehmen und vielleicht auch noch einige Mungbohnenkeine zu den Bambussprossen. Aber natürlich tun es Spaghettis auch. Ich mag es eher etwas scharf. Die meisten chinesischen Gerichte sind nicht sehr scharf und z.B. süß-sauer mag ich überhaupt nicht. Da ist mir dann die Thaiküche oder die Indische und Indonesische noch lieber. Gebratene Nudeln, mit Sprodden, Gemüse, Ei und Hühnerfleisch sowie Krabben hole ich mir hier manchmal im vietnamesischen Bistro als Takeaway. Sehr gut und kostet hier nur fünf Euro. Riesenportion und man kann gut davon zweimal essen. Oft gebe ich dann noch etwas Soyasoße hinzu, aber nur die japanische von Kikkoman, weil die ohne Zusätze ist und natürlich fermentiert wird, natürlich auch nicht von genmanipuliertem Soya! Noch ein Tipp, zu Deinem Gulasch würde ich sogar noch Frühlingszwiebeln in Ringen geschnitten zugeben. 
#100
28.9.16, 10:50
@idun: Ja, ich nehme nur noch Gemüsemeerettich zum Andicken, aber keinen Sahnemeerrettich! Für meine Meerrettichsauce nehme ich 1/8 Liter Milch (meist die 1,5%), dazu drei-vier  gehäufte Teelöffel Gemüse-(Tafel-)meerrettich sowie natürlich etwas Salz und meist auch etwas weißen Pfeffer. Wenn ich mir eine Senfsauce zubereite, dann alles wie zuvor, nur dass ich dann noch einen Esslöffel mittelscharfen Senf hinzugebe. Schon vor dem Aufkochen beginnt die Sauce bereits etwas anzudicken.
1
#101
28.9.16, 11:14
@GertK: Sprossen sind auch drin, wollte nur nicht so einen Roman schreiben, denn irgendwann kriegen wir einen auf die Mütze, weil wir ja überhaupt nicht mehr beim Thema sind.
Spaghetti sind grade noch da und müssen weg.
Scharf ist es auch!
Gulasch fällt bei mir immer unterschiedlich aus, mal mit Kartoffeln (gleich drin), alles was weg muss. - Und schmeckt jedes Mal lecker und anders.
#102
28.9.16, 15:47
@talkrab
bei mit gibt es auch ab und an ausgefegten Kühlschrank.
Heute hab ich mich für Spagetti mit grünem Pesto aus selbstgezogenen Kräutern entschlossen.
Und weil kein Fleisch dabei ist, gibts einen leckeren Nachtisch (Eis, Rumtopf und einen kleinen Klecks Sahne)
1
#103
28.9.16, 16:36
@Erelis:Was verstehen Sie unter einer Niscois? Meinen Sie eventuell Salat ‘NIÇOISE‘? Das wäre etwas ganz anderes.
1
#104
28.9.16, 20:13
@idun: ohhh - das grenzt ja an Folter, was Du da schreibst.
1
#105
28.9.16, 20:15
@tappasseria: sei doch nicht so kleinlich, immerhin weißt Du, was gemeint war und wir auch.
😄😄
1
#106
29.9.16, 05:54
@Talkrab: Sehr gut!!! Aber kein Problem, schließlich ist dies ja ein Meinungsforum und da kann man gut seine Meinung äußern! Wir bekommen schon nichts auf die Mütze und über Kartoffelpüree aus der Tüte wurde ja schon bis zur Erschöpfung berichtet! 
1
#107
29.9.16, 17:53
Altershalben bin ichs einfach zu mühsam den Stocki selbst herzustellen. Also: Milch in der Pfanne erhitzen uns Butter und Muskatnuss rein . Anschliessend kommt der Stocki , der gut umgerührt wird dazu. Wegsstellen und servieren.
LG Lochimsock
#108
29.9.16, 19:35
Ich stelle das Pürree ( fertig mit Milch ) mit Wasser her....dazu gebe ich etwas Butter für den Geschmack.....ein rohes Ei rühre ich mit hinein .....wird dadurch schön locker.....und wer mag etwas Muskat.....und dann.....guten Appetit.....
1
#109
30.9.16, 03:05
@trisong: Ich hatte auch einige Phasen mit wenig essen. Kartoffelpüree ist da genau das Richtige

.
1
#110
30.9.16, 03:11
@GertK: Hey, dass ist ein guter, neuer Vorschlag!
#111
30.9.16, 10:58
@tappasseria: *gröll*

Ich meinte natürlcih Vichyssoise - ich muss wohl noch hart an meinem Französch arbeiten...
#112
30.9.16, 12:41
@Erelis: Danke Ihnen. Das war auch der Grund meiner Frage, ob nicht eine Verwechselung vorliegt und nicht "Kleinlichkeit", wie Talkrab geätzt hat. Ich gehöre zu den Nenschen die hier auch noch etwas lernen wollen, auch wenn ich schon seit 48 Jahren koche. So haben Sie meinen Koch- und Sprachschatz bereichert! Ein schönes WE allerseits
#113
30.9.16, 12:50
Normalerweise frühstücke ich nicht, trinke höchstens zwei Becher 'Mocha', d.h. Kaffee mit 3-4 riegeln Alpenmilchschokolade darin aufgelöst, zwei Tabletten Stevia dazu und etwas Kondensmilch. Meistens komme ich so damit bis zum Abend aus, wenn ich mir dann etwas koche. Heute allerdings war es anders und ich hatte mir ein verspätestes Frühstück aus Rührei, gewürzt mit etwas Sal, Pfeffer und Thai-Currypulver (scharf) gemacht, dazu dann eine Scheibe Dinkelbrot. Ich kann nur Rührei mit Currypulver bestens empfehlen, schmeckt sehr gut!
1
#114
30.9.16, 13:30
@tappasseria: sorry - wenn das so rübergekommen ist, das war nicht böse gemeint -
1
#115
30.9.16, 14:52
ich nehme den billigen von LIDL und statt Milch Sahne , und etwas Butter
#116
30.9.16, 14:59
@zornegogel: Bei uns hier ist der von Aldi Nord der beste. Ich nehme weder Sahne noch Butter,
ist mir dann doch zu fett und schmecken tut er trotzdem, wenn man gut würzt. Verwende ihn aber nur wenn es einmal zeitlich brennt. Ansonsten schmeckt der von gekochten Kartoffeln immer noch am besten.
1
#117
30.9.16, 15:02
ja man ja auch kombienieren , Mich halb und Sahne halb , am besten ist wohl immer der selbstgemachte lg
1
#118
1.10.16, 08:43
@zornegogel: Ja, Tütenpüree ist stets nur eine Notlösung, ganz egal, wie man es "verfeinert"! Es kommt einfach nicht gegen ein frisch zubereitetes Püree heran. Ja, halb Milch und halb Sahne ist sicher eine gute Lösung, aber dann sollte man nur 1,5%-ige Milch nehmen. LG
1
#119
10.10.16, 22:33
Bin total überrascht,wie intensiv und ausdauernd man über fertig-Püree schreiben kann.
Ich sage,  milch/Wasser Mischung erhitzen, Tüte auf und rein damit,und würzen nach 
geschmack.
#120
11.10.16, 10:22
@kinderfrau: 
kann man so oder so sehen, ist halt eine Frage des Geschmacks.
Ich finde Tüte, egal wofür nicht so prall
#121
5.12.16, 12:30
geschlagene Sprühsahne aus der Dose? Die ist doch immer ziemlich stark gezuckert. schmeckt man das nicht raus?
#122
5.12.16, 12:50
@annima: wie kommst Du jetzt vom Kartoffelpüree zur Sprühsahne?
#123
5.12.16, 14:49
@talkrab
das war ein Kommentar weiter oben. da hatte jemand empfohlen, Sprühsahne unter das kapü zu heben, was es cremiger machen soll. eigentlich wollte ich das zum Kommentar direkt posten, das scheint jedoch nicht zu funktionieren.
1
#124
5.12.16, 15:01
@annima: doch - Du mußt nur den Kommentar kopieren und im Schreibfeld einfügen, dann geht das auch.
Mein Gedanke war noch, dass Du das Kartoffelpü in den Sahnesyphon füllst. Ich glaube, das mal bei Johann Lafer gesehen zu haben.
#125
6.12.16, 11:42
KaPü in den Syphon, das ist eine tolle Idee, nur der Hund wär wahnsinnig enttäuscht, der kommt nämlich sabbernd angerannt, sobald er das Sahnegeräusch hört.
1
#126
6.12.16, 11:48
@idun: ich kenne das von meiner Katze, es gibt Geräusche (Öffnen eines Joghurtbechers, einer Dose mit Ringdeckel usw.) da steht sie sofort bei Fuß und es gibt dann kein Entrinnen mehr. Da kann man noch so leise und vorsichtig sein. Selbst im Tiefschlaf kriegt sie das mit. - Keine Chance! 😄
#127
6.12.16, 11:52
ja, eigentlich hat Odin meist die Ohren auf Durchzug, aber mach ne Dose oder ein Joghurt auf , egal ob Tiefschlaf, egal wie müdegelaufen  , er setzt sofort neben dir, wie hingebeamt
#128
6.12.16, 12:12
die beiden scheinen verwandt zu sein😂

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen