Es ist nur nötig die Jeanshosen unten zu bügeln- dadurch hat man eine große Zeitersparnis.

Jeanshosen bügeln leicht gemacht

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bügel die Jeanshosen nur unten, denn am Oberschenkel glätten sie sich alleine vom Tragen :)

meinemich: Ich machs noch einfacher! Ich bügel sie gar nicht. :-)
Dora: Die Jeans werden direkt aus der Maschine kräftig geschüttelt, dann glatt gestrichen, getrocknet und dann beim Zusammenlegen noch mal glattgestrichen - fertig.
Wüsste gar nicht, warum ich die bügeln sollte :-)

Ich kenne allerdings jemand, die bügelt alles von Unterwäsche bis Socken :-(

Als meine Kinder geboren wurden habe ich auch die Windeln (ja, da gab es noch Baumwollwindeln) und die Unterwäsche gebügelt. Das hatte ich in einem Schwangerschaftsratgeber so gelesen.
Das habe ich mir aber schnell wieder abgewöhnt :-)

Überhaupt bügle ich nicht so gerne und mache es mir so einfach wie möglich :-)
Von
Eingestellt am
Themen: Bügeln, Jeans

19 Kommentare


36
#1
4.9.13, 21:50
Ich machs noch einfacher! Ich bügel sie gar nicht. :-)
13
#2 peggy
4.9.13, 22:29
Recht hast du ja, aber ich finde auch, Jeans werden noch feucht glattgezogen , ordentlich gehängt und gut ist.
Die Körperwärme bügelt für dich.
....und nicht nur Jeans.
9
#3 xldeluxe
4.9.13, 22:41
...wenn ich schon Bügeleisen und Bügelbrett aktiviere, dann kann ich doch auch alles bügeln, oder etwa nicht? Kommt es auf 1 Minute Zeitersparnis an oder was?
4
#4
4.9.13, 22:44
Bei Jeans mit "Schlag" kann ich mir es vorstellen, aber die hab ich ja glücklicherweise nicht.
3
#5
4.9.13, 23:11
Als erstes hab ich mal die roten Daumen weg radiert.
Zum Tipp an sich:
Generell um Zeit zu sparen eine gute Idee.
Wenn ich das Bügeleisen schon mal an geschmissen habe, bügel ich die Jeans natürlich mit.
Und bei 6 Leuten passiert das öfter. Aber Zeitersparnis is doch auch eine gute Sache!
7
#6 xldeluxe
4.9.13, 23:21
Mal ehrlich: Von welcher Zeitersparnos redet ihr?


Wenn ich bügele, dann komm es auf 5 Minuten nicht an.

Warum sollte ich nur ein halbes Hosenbein bügeln ?!!?!?!?!
13
#7
5.9.13, 06:04
Außer Blusen und Hemden, und das zum Glück selten, wird bei uns gar nix gebügelt.
Ist schlichtweg nicht nötig :-)
8
#8 Dora
5.9.13, 09:47
Die Jeans werden direkt aus der Maschine kräftig geschüttelt, dann glatt gestrichen, getrocknet und dann beim Zusammenlegen noch mal glattgestrichen - fertig.
Wüsste gar nicht, warum ich die bügeln sollte :-)

Ich kenne allerdings jemand, die bügelt alles von Unterwäsche bis Socken :-(

Als meine Kinder geboren wurden habe ich auch die Windeln (ja, da gab es noch Baumwollwindeln) und die Unterwäsche gebügelt. Das hatte ich in einem Schwangerschaftsratgeber so gelesen.
Das habe ich mir aber schnell wieder abgewöhnt :-)

Überhaupt bügle ich nicht so gerne und mache es mir so einfach wie möglich :-)
5
#9 Upsi
5.9.13, 11:23
Ich bügele für mein leben gern, aber die letzten Jahre sehr eingeschränkt, weil das meiste ohne geht. Dafür freue ich mich,wenn ich das Brett mal aufstellen kann. Ich weiss, bin ein seltenes Exemplar, aber ist so :-)
2
#10 homa64
5.9.13, 12:52
Isch 'abe gar kein Bügeleisen. ;-)

Klamotten, die man bügeln muss, kaufe und trage ich nicht.
3
#11 mayan
5.9.13, 15:51
@Upsi: Upsilein, darf ich dir paar Hemden und Blusen schicken ?????? Ich back dir einen Kuchen dafür ;)
2
#12 Jippy
5.9.13, 16:10
Musste ja schmunzeln als ich den Tipp las! :))
Ich muss gestehen, so manches mal wenns schnell gehen soll, wird´s auch so gemacht! g*

LG
Jippy
6
#13 peggy
5.9.13, 16:35
Die ganze Kunst des,, Nichtbügelns,, ist das aufhängen der Wäsche.
Blusen und Hemden gehören nass und am obersten Kragenknopf zugeknöpft,auf ein Bügel.
Hosen werden an den Beinen aufgehängt.
Shirts zur Hälfte über die Leine geschlagen.
Alltagssachen bügeln sich am Körper und die für bessere Gelegenheiten werden kurz vor dem Tragen mit einem Dampfbügeleisen gebügelt. Sie früher zu bügeln ist vergebliche Mühe, selbst auf dem Bügel knautschen sie wieder nach wenigen Stunden oder Tagen.
Das ist meine Erfahrung.
1
#14 Upsi
5.9.13, 16:58
@mayan: :-) aber klar, schick nur deine Buchsen, lach. Ich hab da kein Problem mit. Im Gegenzug könntest du dann meine Fenster putzen, das mag ich nämlich überhaupt nicht.:-) :-) :-)
3
#15 Dora
5.9.13, 17:52
@peggy: das ist erschreckend, denn ich bin schon wieder (fast) deiner Meinung :-)

Nur die T-Shirts hänge ich nicht so auf wie du. Alles andere kann ich voll und ganz unterschreiben :-)
1
#16 Jippy
5.9.13, 21:16
@peggy: Ja, so mache ich das in etwa auch ... aber das mit den Hosen muss ich mir merken! :) Die kommen sonst bei mir einfach über die Leine geschmissen und gut ... aber Versuch macht klug! =D Danke!
3
#17 xldeluxe
5.9.13, 22:32
Also meine Shirts könnte ich ungebügelt nicht tragen. Ich denke auch, dass ich erkenne, ob sie gebügelt sind oder nur glattgezogen.

Ich bügele Shirts vor dem Tragen, da ich keine Knicke mag. Also lege ich sie nach dem Waschen gefaltet in den Schrank und bügele sie halt wenn ich sie anziehen will.

@homa64 #10:

Echt nicht? Du hast kein Bügeleisen? Keine Tischdecken zu bügeln, Vorhänge, Blusen oder Baumwollsachen?

Ich bügele zwar keine Unterwäsche oder Socken, aber meine Bettwäsche. Da schlafe ich einfach besser und der Anblick gefällt mir halt :-)
3
#18 onkelwilli
6.9.13, 13:11
Als bekennender Bügelmuffel habe ich folgende Technik entwickelt: Die gewaschenen Jeans werden "kopfüber" mit Klemmbügeln auf die mobile Kleiderstange gehängt und so gut es geht glatt gestrichen. Damit sie schneller trocknen, klemme ich zwischen die Hosenbeine Papprollen vom Klopapier - so bekommen die "Röhren" von beiden Seiten Luft. Bügeln ist so nicht nötig.
Leute mit besonders dünnen Oberschenkeln haben Pech. Bei ihnen funktioniert das von selbst Glattwerden nicht so gut.

P.S.: Die mobile Kleiderstange (mit Rollen) ist für mich unentbehrlich geworden, auch für Hemden. Es gibt sie sogar einklappbar.
1
#19 nenne
9.10.13, 17:57
@Tamora: find ich gaaaanz genauso. jeans ordentlich aufhängen, beim legen sorgfältig sein und u.u. mal mit der hand drüber streichen
reicht vollig

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen