Kalte Tomatensuppe

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Herrlich bei Hitze und doch sättigend, diese kalte Tomatensuppe!

Zubereitung

Für 4 - 6 Portionen:

Eine große Dose Tomaten oder ein gutes Kilo Strauchtomaten (bei diesen bitte die Stängelansätze herausschneiden, schälen ist nicht nötig) mit einem Päckchen Frischkäse (natur, mit Kräutern, mit Chili...), 200 ml kalter Gemüsebrühe, eventuell einem Schuss Weißwein und zwei bis drei Knoblauchzehen in den Mixer geben und gut durchmixen.

Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika, Basilikum, Thymian und Balsamico abschmecken - fertig!

Als Beilage Baguette oder Croutons. Man kann auch eine Zwiebel vorher andünsten und mitmixen, oder auch eine Paprika.

Als optisches und kulinarisches Highlight dient ein Klecks Creme fraiche, eventuell mit Pastis oder Wodka abgeschmeckt!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


3
#1 moonriver
21.7.14, 19:34
Klingt sehr gut; da mein Sohn Tomatensuppe liebt, werde ich die ausprobieren, natürlich ohne Alkohol. Ich hoffe, die schmeckt auch ohne Knoblauch, den mögen wir nämlich absolut nicht. Aber auf jeden Fall werde ich vorher die Zwiebel und eine Paprikaschote andünsten und mitmixen, das gibt sicher einen tollen Geschmack. Sehr schöner Tipp. Danke.
2
#2 jb70
21.7.14, 19:36
Perfekt bei den Temperaturen!! Ich liebe Gazpacho - dein Rezept klingt raffiniert,mit dem Frischkaese ...
muß ich unbedingt versuchen:)!
1
#3
21.7.14, 22:26
Das hört sich echt lecker an :) wird sofort morgen mal ausprobiert :)
#4 Beth
24.7.14, 10:51
Tomatensuppe essen wir auch immer warm oder kalt, je nach Wetterlage.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen