Katze weggelaufen

Katze / Kater weggelaufen - Mit Aufnahmegerät locken

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben zwei reine Wohnungskatzen, Erkan und Stephan. Als wir in unsere neue Wohnung eingezogen sind, wollte Erkan, unser Kater, die neue Umgebung erkundigen und er ist plötzlich weggelaufen.

Er war für das erste Mal draußen, kannte die Umgebung nicht, hatte wenig Bezug zu der neuen Wohnung und der Hund unserer Nachbarin war die ganze Zeit im Garten. Deswegen hat Erkan es nicht mehr geschafft wieder nach Hause zu kommen.

Wir haben ihn zwei Tage lang in allen benachbarten Gärten und Höfen gesucht, eine Falle mit Leckereien gestellt, in der Nachbarschaft Posters aufgehängt, Flyers verteilt, alles ohne Erfolg. Es war natürlich nicht möglich, jedes Privatstück zu betreten um den Kater zu suchen.

Ich hatte aber schon irgendwo gelesen, dass reine Wohnungskatzen nicht sofort weglaufen, wenn sie für das erste Mal draußen sind. Sie haben zu viel Angst, deswegen bleiben sie mehrere Tage irgendwo in der Nähe des Hauses, verstecken sich in einem Busch, trauen sich aber nicht, sich blicken oder hören zu lassen.

Am dritten Abend kam ich auf die Idee, die Stimme von Stefan, Erkans Bruder aufzunehmen und den Kater damit weiter zu suchen. Wir haben Stefan ein Stück Schinken angeboten, die er aber nicht sofort haben durfte.

Dafür musste er erst ein paar Minuten miauen und seine Stimme wurde auf dem Handy aufgenommen. Dann wartete ich bis 1 Uhr, damit es draußen ruhiger ist, ging mit dem Handy und einem duftenden Hähnchenstück wieder in den Garten und spielte Stephans Miauen.

Nach ein Paar Minuten hat Erkan tatsächlich darauf reagiert und aus dem Nachbargarten zu mir gekommen. Er war natürlich sehr hungrig und hatte Todesangst. Er hatte aber Stephans Stimme wieder erkannt und wollte wieder zu ihm! So haben wir ihn aus seinem Versteck geholt und ihn mit nach Hause zu seinem Bruder mitgenommen.

Im Tierheim hat man mir danach gesagt, er wäre wahrscheinlich noch 1-2 Tage in der Umgebung geblieben aber dann für immer weggegangen. Wir hatten echt Glück!

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


4
#1 EnglishLady
13.2.13, 23:07
Man kann auch die eigene Stimme der Katze aufnehmen und für solche Notfälle aufbewahren.
1
#2
13.2.13, 23:08
An sich eine gute Idee, aber was das Tierheim sagt ist nicht wirklich richtig. Mein Kater kam erst nach mehr als 3 Monaten zurück. Hab auch schon von sehr vielen Leuten gehört/gelesen, dass Katzen / Kater mal mehrere Wochen bis Monate weg sind. Hätten wir damals schon unseren anderen Kater und hätten die selbe Idee gehabt wäre es auch evtl schneller gegangen :)
3
#3 EnglishLady
13.2.13, 23:17
Klar, was das Tierheim erzählt muss nicht unbedingt für alle Katzen richtig sein. Es hängt sehr von der Katze und der Situation ab. Uns hat man damals gesagt, dass unser Kater zu der neuen Wohnung warscheinlich noch keinen starken Bezug hat und deswegen vielleicht nicht zurückkommen würde. Ich glaube, wir haben mit der Stimme des Bruders irgendwelche Gefühle und Instnikte ausgelöst, dass er doch wieder nach Hause wollte.
8
#4
13.2.13, 23:18
Schöne Geschichte und eine gute Idee, das Miauen aufzunehmen.
2
#5
14.2.13, 00:20
Ja, Ende gut, alles gut. Schön, dass der Kater zurück ist...
2
#6
14.2.13, 11:10
guter tipp - vorallem das miauen wenn man ihnen was zu futtern vor die nase haelt :D zieht bei meinen auch immer wenn eine in der kueche is & ein bestimmten laut loslaesst kommen die anderen zwei sofort angedüst. :)
also bei ner bekannten war das mal so dass der kater immer wieder zurueck zur alten wohnung gelaufen ist. war zum glueck nicht so weit & keiner kann sich erklaeren wie er den weg gefunden hat,aber die musste ihn des öfteren bei der alten wohnung einsammeln.
1
#7 EnglishLady
14.2.13, 11:41
@helly-kitt0: Stimmt, ich habe es auch gehört, dass Katzen immer zu der alten Wohnung zurück kehren. Sie haben eher Bezug zu der Wohnung als zu den Menschen.
1
#8
14.2.13, 11:50
gute Idee, einen Spielkameraden hat meine Katze leider nicht, da bliebe nur die eigene Stimme
ich hoffe, das meine nie wegläuft :(, aber bei Freigängern kann eben auch so viel passieren
3
#9
14.2.13, 15:53
Ach wie hübsch die zwei sind *.*. Und die Namen xD sind der kracher, gefällt mir. Wie alt sind die zwei denn? Zu dem Tipp werde ich mir merken falls bei mir mal so etwas passiert (was ich nicht hoffe). Freut mich das ihr ihn wieder habt. :-)
1
#10 EnglishLady
15.2.13, 01:38
@Angelbaby: Danke, sie sind 7 :-))
4
#11 xldeluxe
15.2.13, 22:09
Also ich heule gleich: Letzten Herbst ist meine Katze plötzlich verschwunden und ich habe tage- und nächtelang nach ihr gesucht. Habe "Gartenfriedensbruch" begangen, hunderte von Zetteln an Laternen geklebt, an alle Bushaltestellen, Kirchen, Schulen, in meine Fenster, an mein Auto, Annoncen aufgegeben, den Zeitungsjungen, der Prospekte verteilt bezahlt, meine Kopien in jeden Briefkasten in Umkreis zu verteilen......leider erfolglos. Da sie sehr scheu war wurde sie vermutlich von Koi-Liebhabern vergiftet (sie fischte gerne).
Ich freue mich sehr, dass Deine Katze zurück kam. Und ja: Die Namen sind der Brüller (obwohl ich die "Echten" hasse hahaha).
Der Tipp ist gut, wenn man 2 Katzen hat.....
Alles Liebe für Dich!
#12 EnglishLady
15.2.13, 22:58
@xldeluxe: Es tut mir so leid :-(((
#13 xldeluxe
15.2.13, 23:00
Danke, ich leide sehr....aber dann kam Micki....stand vor der Tür und ist anders als all die anderen...trotzdem: Wo ist Bonujuc?
1
#14
18.2.13, 13:35
das ist eine schöne geschichte. habe beim Lesen geweint. Freue mich das die Katze wieder zurück ist. Wir hatten leider nicht so viel Glück mit unseren Kater.Das ist nun drei Jahre her.
Aber unser Kater begrüsst uns trotzdem jeden Tag wenn wir unseren Comuter hoch fahren als Hintergrund bild
#15 xldeluxe
18.2.13, 21:50
Lorelei: Ich bin traurig.
#16
15.9.13, 14:09
Unsere Mausi ist uns damals auch weggelaufen.. Wir haben sie von einem Bauernhof bekommen, sie war selbst noch sehr sehr Jung und erwartete bereits Nachwuchs als sie zu uns kam. Als der Nachwuchs dann da war, war am darauffolgenden tag unsere Mausi nicht mehr aufzufinden und bis heute habe ich sie nie mehr gesehen :( ich hoffe sie lebt noch und es geht ihr gut.. :(

Zum Tipp selbst: Daumen hoch! Und ich hoffe ihr müsst nie mehr solche Ängste durchmachen
#17 nenne
18.9.13, 10:08
moin, warum sind die beiden denn reine wohnungskatzen????????????
#18
18.9.13, 11:36
Als mein Kater weglief damals,war sein Bruder leider schon tot.Wir haben auch alles getan,eine Falle aufgestellt und Flyer aufgehängt,aber es hat alles nichts genützt.*heul*.Aber sonst ein guter Tip,Daumen hoch!
1
#19
18.9.13, 20:28
da hast du aber zwei hübsche Kater, liebe EnglishLady ... schön, dass die beiden wieder beisammen sind
3
#20 giannanini
19.9.13, 21:28
Erkan und Stefan!?????!!!! Wie geil ist DAS denn!!!? Und sie sind echt hübsch - viel hübscher als ihre "Namenspatronen"...achja: den Tipp finde ich super! Thumb up!
#21 xldeluxe
20.9.13, 23:52
@nenne #17:

Warum reine Wohnungskatzen? Na weil es vielleicht nicht anders geht und es besser so ist?!?!?!?!!?
1
#22 EnglishLady
21.9.13, 23:09
@xldeluxe: Natürlich sind sie reine Wohnungskatzen, weil es besser so ist, warum denn sonst? Warum findest du es denn so seltsam? Meines Wissens nach sind wir nicht die einzige Menschen, die Wohnungskatzen haben.
#23 EnglishLady
21.9.13, 23:26
@xldeluxe: Sorry, die Antwort oben war nicht für dich gedacht, sondern für nenne.
-2
#24 nenne
21.9.13, 23:52
zu 23 moin,
wenn es nicht anders geht, bzw de umstände es verlangen---naja ok--aber warum ist es besser?????
meine nachbarin und ich haben (zusammen) 4katzen von "der straße"geholt, und verköstigen noch 2 die nur draußen leben( wir haben ihnen quartiere geschaffen, die warm und trocken sind.)und alle sind freigänger. wenn die nicht raus können,.......
1
#25 xldeluxe
22.9.13, 03:46
#24 nenne:

Es wird doch vermutlich so sein wie Du selbst schreibst:
"Wenn es nicht anders geht....." und dann ist es halt besser, so meinte ich das.

Wenn ich inmitten der Stadt, in einem Hochhaus oder an einer Schnellstraße wohnen würde, wäre mir das auch zu gefährlich, meine Katze(n) hinaus zu lassen.

Aus genau diesen Gründen hatte auch ich vor vielen Jahren stets reine Wohnungskatzen.

Sie kannten kein "draußen" und waren glücklich und zufrieden in der Wohnung.
#26 nenne
22.9.13, 04:31
zu 25 moin,

klar kann ich das verstehen aber.............
mir graut schon vor dem winter,denn dann sitzt mein kleiner (weit über 5 kg) vor dem badefenster und versteht nicht, warum es nicht offen ist ist---es ist doch immer offen (von der erster frostfreien nacht bis zur letzten frostfreien nacht)

----aber ich schlaf bei offener badtür und kuschel mich dann tiefer in meine decken.(also ein paar tage länger)
z.z. nieselt es öfter, da kommt er ---fast platternaß--aber nicht so richtig so ca 3x die nacht an und schnurrrrrrrrrrrrt mir ins ohr-----------frag nicht, wie meine bettdecke aussieht
soviel nur zu freigängern
(müssen auch die richtigen menschen finden, die auch dann nur ebenerdig umziehen)
und unsere miezen haben ganz viel kontakt zu anderen tieren --- das igelchen-- welches sie nicht beachten, die anderen 7 katzen die zu uns kommen, die krähen, die elstern, die sich alle nix tun
deinen miezen geht es bestimmt gut,
aber es entgeht ihnen soviel.

überhaupt nicht bös gemeint
lg schönen sonntag
#27 xldeluxe
22.9.13, 04:42
Ich bezog meinen Kommentar auf die Wohnungskatzen von English Lady und die Katzen, die ich früher hatte, als es keine Möglichkeit gab, sie nach draußen zu lassen.

Heute habe ich einen Freigänger (und jede Minute Angst um ihn....)

Sicherlich entgeht Wohnungskatzen viel, aber was man nicht kennt, vermisst man nicht.......gilt bestimmt auch für Tiere.
1
#28
17.11.13, 21:42
geniale Namen :) erkan & Stephan... isch schwör... BUUUNNYYYS!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen