Kaufmannsladen Zubehör

Kaufmannsladen Zubehör selber drucken

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die kleinen Kaufladen-Schächtelchen sind mir im Kaufhaus/Spielwarenladen zu teuer, deshalb habe ich selbst einige erstellt bzw. abgekupfert.

Kaufmannsladen/Kaufladen Zubehör.

Im Moment habe ich 4 Stück erstellt. In der Vorschau seht ihr wie die Schachteln aussehen.

Noch weiß ich nicht, wie ich die PDF's hier bereitstellen kann, aber da werde ich noch eine Lösung finden.

Viel Spaß beim Basteln!

(Übrigens, mit den Schachteln hat sich das Thema "Abwicklung von Quadern" in der Grundschule wohl auch erledigt ;) )

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


14
#1
2.12.13, 21:49
Ich finde die Idee vom Prinzip her eigentlich gut, aber.... Die Schachteln Kosten doch nicht viel, die kriegt man schon günstig, je nach Menge ab 5 Euro und da sind mindestens 20 drin. Bis man jetzt die Schachteln Gebastelt hat, Motive gefunden, ausgedruckt (Farbe ist auch nicht günstig), rumliegen, etc.. Ich weiß nicht ob man da viel spart. Aber wenn man Zeit hat und Spaß daran findet, warum nicht.
2
#2
3.12.13, 02:57
wenn man die farbtinte usw rechnet hm da kauf ich für paar Euro lieber die aus dem laden.
7
#3
3.12.13, 06:48
Ok, das ist zwar ein Spartipp, aber die Grundidee, die Kleinen überhaupt schon auf bestimmte Markendesigns einzunorden, in dem man ihnen leere Miniversionen von Werbeverpackungen zum Spielen kauft oder bastelt, finde ich nicht gut. Damit konditioniert man sie ja geradezu aufs Markendenken - und das versuchen wir in unserer Familie möglichst zu vermeiden.
Wir haben unseren Kindern stattdessen Kaffeebohnen, Linsen, Reis und anderes Trockene in kleine Schraubgläser, leere umklebte Streichholzschachteln, ausgespülte Minishampoofläschchen (aus Hotels) oder in Cremetigel (mit abgelösten Etiketten) gefüllt. Damit hatten die sehr viel Spaß - und konnten auch tatsächliche Inhalte abwiegen, umfüllen und ver/kaufen.
5
#4
3.12.13, 07:14
Meine Mädchen hatten auch einen Kaufmannsladen. Auch dieser war gefüllt mit kleinen, gekauften Schachteln (unter anderem). Aber ein erhöhtes Markendenken haben sie nicht und ich auch nicht. Klamotten kaufe ich, was gefällt und bei den Lebensmitteln wird sich oft zum günstigen gebückt. Ich denke, was man ihnen vorlebt, ist mehr entscheidend. Aber die Idee, ist natürlich nicht schlecht und eher umsetzbar, als basteln:-)
1
#5
3.12.13, 07:26
....irgendwie versteh ich den tip nicht....!?!?!?
1
#6 mayan
3.12.13, 08:19
@Torja: Deine Idee finde ich auch fantastisch!
Lieber Tippgeber, im Prinzip finde ich deine Idee gut - bloß wer hat schon so viel Zeit?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen