Bei Bluthochdruck sollte man auf den Verzehr von Lakritze verzichten.

Keine Lakritze bei Bluthochdruck

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich möchte alle warnen, die an einem hohen Blutdruck leiden: Esst bitte keine Lakritze. Meine Mutter liebt diese Dinger und kann sich leider nicht beherrschen. Letzte Woche hatte sie plötzlich einen Blutdruck von 200, geschwollene Beine und laut Blutbild Kaliummangel. Wir haben nach den Ursachen gesucht - es waren die Lakritze und Salmiakpastillen! Für gesunde Menschen kein Problem. Steht aber auch alles im Google.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
24.1.10, 21:58
Weinbeisser, welches Lakritze hat deine Mama zu sich genommen?
Salinos schließe ich aus. Auch in Mengen.

Redest du hier von NL Lakritze oder wie bei uns im Volksmund schwarze oder dunkle Lakritze?
#2 Valentine
24.1.10, 22:49
Wikipedia weiß hierzu: "Lakritz kann den Elektrolythaushalt des Körpers beeinflussen und zu Bluthochdruck, Kopfschmerzen und Ödemen führen. Diese Wirkung beruht darauf, dass einer der Hauptinhaltsstoffe der Lakritze (Glycyrrhizin) den Mineralocorticoidstoffwechsel beeinflusst. Derselbe Mechanismus hemmt auch den Abbau von NNK. NNK ist das primäre Karzinogen der Zigarette bei Lungenkrebs. In vielen Zigarettenmarken ist Lakritz als Aromastoff enthalten." (Quelle: Wikipedia)
#3
27.1.10, 23:41
zum Tip an sich kann ich nichts sagen.
Aber GÖTTLICH: "steht auch alles IM GOOGLE"

you made my day :D
#4
4.8.10, 10:04
Kann ich bestätigen. Es steht bei manchen Lakritzsorten sogar hinten auf der Packung!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen