Kleine Vasen individuell gestalten 1
3

Kleine Vasen - individuell gestalten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine Vasen - individuell gestalten

Wie oft kommt es vor, dass man Blumen bekommt und es fehlt eine Vase in der passenden Größe. Zum Beispiel wenn die "lieben Kleinen" mal wieder ein Sträußchen von der Wiese mitbringen - solch kleine Väschen hat man meist nicht zur Hand. Da hatte ich die Idee, einfach ein paar Gläschen in verschiedenen Größen mit Bast zu umhäkeln. Man kann auch Wollgarn, Bindfaden oder ähnliches verwenden, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Anleitung: Für den Boden werden zunächst nur feste Maschen in Runden gehäkelt, dabei in jeder Runde entsprechend zunehmen, bis die Größe der Grundfläche erreicht ist. Dann geht’s für die Hülle weiter mit Stäbchen und Luftmaschen: In der 1. Reihe erst mal in jede feste Masche je ein Stäbchen, die Reihe mit einer festen Masche schließen und die 2. und alle folgenden Reihen kann man nach Belieben entweder so weiterhäkeln oder man kann auch ein einfaches Muster häkeln.

Ich habe z. B. immer abwechselnd 2 Stäbchen zusammengehäkelt, dann 1 Luftmasche und in den nächsten Reihen dann die 2 Stäbchen jeweils über die erste und die folgende Luftmasche eingestochen und zusammengehäkelt, wieder eine Luftmasche und bei den nächsten 2 Stäbchen, die zusammengehäkelt werden nochmals beim ersten Stäbchen über die vorherige Luftmasche und beim zweiten Stäbchen über die nächste Luftmasche eingestochen. Wenn die erforderliche Höhe erreicht ist, kann man dann als Abschluss noch ein bis drei Reihen feste Maschen häkeln.

Ich hoffe, dass dies einigermaßen verständlich ist. Es lässt sich gar nicht so leicht erklären, wie es eigentlich ist! Ich denke aber, wer häkeln kann, müsste damit klar kommen. Vielleicht ist es auf den Fotos noch besser zu erkennen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
15.8.12, 20:44
Tolle Arbeit! Und entsprechend dokumentiert. Danke!
1
#2
16.8.12, 08:48
Das ist eine schöne Idee! Aber man kann auch "Überzieher" aus Wolle stricken oder häkeln ohne Boden - dann ist's noch einfacher. Ich habe auch schon zwei Vierecke gestrickt und ein passendes Band dazu. Das Viereck schlage ich einfach um die Vase und binde es mit dem Band fest. Ein bisschen dran rumgezupft und es sieht prima aus. Vorteil: man kann das Dingens sogar waschen oder abnehmen, wenn die Blumen frisch sortiert werden müssen.
Perfektionisten fertigen ihre Vasenhüllen passend zur Einrichtung/ Tischdecke, Bastler verzieren sie noch mit Perlen, bunten Bändern oder oder .... Und Ignoranten fragen sich, wozu man eine Vasendeko überhaupt braucht! Ich kam auf die Idee, weil ich die Stengel in Glasvasen nicht soooo ansehnlich finde.
1
#3
16.8.12, 09:11
Und für denjenigen, der sich nicht so gerne handwerklich beschäftigen möchte oder gar kann, ist auch schnell eine Serviette ums Schraubglas gewickelt. Oben Rand ein Haushaltsgummi drum, was zurecht gezuppelt, Wasser und Blümchen rein. Ferig ist die neue Vase

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen