Rosen - fast für die Ewigkeit

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rosen werden zur dauerhaften, edlen Tischdekoration, wenn man sie kopfüber kurz in geschmolzenes Kerzenwachs taucht.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


#1
19.8.06, 13:21
Für die die´s kennen,das kann man auch mit den Blüten aus Krepppapier (nich die dummen Dinger,die man beim Kränzen benutzt,sondern die realitätsnahen) machen... Gibt nen schönen Effekt.
#2 NanEnia
19.8.06, 13:25
Ich vermute mal, es soll weißes Kerzenwachs sein oder?
Stelle es mir nett vor, so eine Rose mit blauem Wachsüberzug oder so ähnlich.
#3 -ille-
19.8.06, 17:46
Koala, wenn es funzt, dann finde ich es toll.
Werde es auf alle Fälle probieren. Bin doch so ein Blumennarr und etwas länger dürften die Rosen schon bei mir stehen.
Ich habe die immer getrocknet, aber irgendwie sieht man sich das auch über!
#4 Janice
19.8.06, 17:58
Werde ich mal ausprobieren -ein wirklich schöner Tipp!!
#5 Ada
20.8.06, 10:03
Jetzt würde mich noch ein Tipp interessieren, wie man einen enstprechenden Behälter mit Kerzenwachs geschmolzen erhält. Mit ner Kerze ist das nicht so der Hit.
#6
20.8.06, 10:20
Hallo Ada!

Blechdose auf Herdplatte erhitzen!
#7 Andrea
20.8.06, 11:23
Trocknet man die Rosen vorher oder taucht man die frischen Blumen in das Wachs?
#8
20.8.06, 11:42
Ganz wie Du es möchtest!
#9 Mikro
20.8.06, 12:14
Werde ich mal machen.
@Ada, man kann im Bastelladen losen Wachs kaufen.
#10
20.8.06, 12:35
Oder einfach Kerzenreste schmelzen!
#11 france
20.8.06, 20:42
die idee ist super, aber aufpassen das das Wachs nicht zu heiss ist, sonst hast du fritierte rosen
1
#12
21.8.06, 07:23
der trick um wachs zu schmelzen heisst wasserbad: einfach die kerzenreste oder das im bastelgeschäft gekaufte (oder ein paar entdochtete teelichter) in eine alte blechdose und diese in einem topf voll wasser am herd erhitzen. da kann dann auch nichts zu heiss werden.

lg andi
#13 Miri
21.8.06, 16:34
Oh man was ne Idee, ich habe es bis jetzt immer so gemacht, dass ich sie kopfüber aufgehangen habe und dann mit haarlack besprüht habe... aber naja glänzt zwar schön, aber so 100 % frisch sehen sie nunw irklich nicht mehr aus ^^ .. wenn ich mal wieder eine bekomme werde ich es mal versuchen .. danke
#14 ICH
23.8.06, 09:23
.. ich lass sie immer trocknen und dann sprüh ich sie mit Haarlack ein..
#15 Candice
24.8.06, 00:37
Habt ihr schon einmal versucht Blumen in Silica-Gel oder sogar Waschpulver zu trocknen? Ich wette, dass danach die Blumen besser aussehen, als wenn sie mit einen dicken Wachsschicht beträufelt sind...ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht.
#16
24.8.06, 12:10
Von "dicker" Wachsschicht war nie die Rede!
#17 Renate
28.8.06, 16:42
Hallo Koala,
ich mag sehr gern Rosen aber es stinkt!Hast du ein Tipp damit es nicht stinkt?

Danke im voraus!
#18
30.8.06, 14:45
Koala ich hätte bitte eine antwort!!!
#19 Koala
30.8.06, 17:15
Hallo Renate! Habe deine Frage erst jetzt gelesen. Bei mir hat es nicht großartig gestunken und wenn überhaupt, dann nur kurz.
#20 Melanie
31.8.06, 15:21
es geht aber auch umständlicher

mit haarspray
#21 Anne Bonny
1.9.06, 09:24
Also ich habe mal mit Haarspraz meine Lieblingsfarbenrosen *weisse Rosen* eingesprueht, doch die sind mir trotzdem verwelkt und stanken dann auch noch nach ein paar Wochen. Kein Guter Tipp also mit dem Haarspray, mit Wachs muss ichs noch auspriebern, doch ich schaetze, dass wird der gleiche nebeneffekt nach wochen werden.

Wie kann ich sie für immer in diesem wunderschönen Zustand behalten?
#22
2.9.06, 14:38
cool meine rosen sehen nach einer woche aus wie durch den dreck gezogen.
#23
3.9.06, 21:33
wo bekommt man flüssiges Wachs her?
#24 Der nackte Koch
4.9.06, 10:15
Geh einfach in ein Restaurant, das Candle-light-Dinner anbietet, und frage den Ober, on Du von allen Kerzen das flüssige Wachs abschütten kannst. Hirni!
-1
#25 Walter
7.9.06, 23:22
... oder schau doch mal bei eBay, vielleicht verkauft dort ja einer frisches flüssiges Wachs.

Übrigens, noch ein nützlicher Tipp: Wenn man die Rosen nach dem Blühen einfach wegwirft braucht man nicht mit Haarspray, Wachs oder sonstigem Kram rummachen !
#26
9.9.06, 00:03
Manche Leute können Fragen stellen, das gibt es gar nicht.
1
#27 Hilly
11.9.06, 00:36
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.....

Flüssiges Wachs bekommt man dann, wenn man Kerzenreste oder Kerzen im Wasserbad erwärmt.

Wasserbad: Kerzenreste in eine ausgewaschene Blechdose geben. In einem Topf ca. 5 cm Wasser erhitzen, Dose hineinstellen und unter ständigem Rühren verflüssigen.

Vorsicht, denn das Wachs wird sehr heiss!

So weit die Anleitung für Anfänger, ohne sich über jemanden lustig zu machen, der sich vielleicht nicht auskennt.
#28 desidiosus
20.9.06, 23:44
Am besten nimmt man Gelwachs, das ist durchsichtig! Und nur im Wasserbad schmelzen. Im Topf auf dem Herd kann das anfangen zu brennen, auch das normale Wachs.
#29 Ulrike
5.12.06, 10:33
Nicht nur Rosen, sondern auch gesammelte Beeren(z.B.Hagebutten) bleiben -kurz in flüssiges Kerzenwachs getaucht- sehr lange haltbar.
#30 wattebällchen
29.12.06, 07:52
Stell bloß nie nie nie Wachs auf die Herdplatte !!! Das brennt wie Zunder !
Schon ein verschütteteter Tropfen reicht und es stinkt.
Immer ins Wasserbad, wie schon mehrmals gesagt.
Und nimm eine Zange, um die Konservendose aus dem Wasserbad zu nehmen. Die ist sehr heiß.

Und gieße nie nie nie flüssiges Wachs in den Ausguss !! Es erstarrt sofort und du hast dann viel Spaß, weil das Rohr verstopft ist. Und dann brauchst du Fachleute, weil sich das mit Rohrreiniger nicht auflösen lässt.

Ich bin eine erfahrene Kerzengießerin ...
2
#31 wattebällchen
29.12.06, 08:06
Ach ja, noch was zum Tipp:
Als alte Bastlerin hab ich die ganzen Tipps auch schon gemacht. War aber nicht so der Brüller.
Am besten ging es mit Silica-Gel (Silicium). Das liegt manchmal in kleinen Päckchen in neuen Handtaschen, damit sie nicht feucht werden.
Dies ist auch der Effekt davon: Es entzieht Wasser. Die Blüten (egal welche) werden wie naturgetreu. Du musst aber aufpassen, dass du sie ganz vorsichtig berieselst, sonst sind sie nachher eben zerdrückt getrocknet.
Silica-Gel-Pulver bekommst du über den Bastel-Bedarf (sehr teuer...) oder über die Industrie. Ich habe es Kiloweise über den industriellen Handel bekommen. Da war es sogar etwas grobkörniger (wie Zucker) und ging so wieder besser von den Blüten ab als das Pulver, das kleben bleibt. Dieses Silica-Gel-Granulat lohnt sich nur, wenn man viel bastelt.
Blüten brechen leicht, weil sie trocken sind, aber auch zarte Blüten gehen gut.
Trocknung dauert ca. 1 Woche.
Hohe, luftdicht verschließbare Behälter nehmen. Eine Schicht Silica-Gel rein, dann die Blüte (auch ganzer Strauß möglich) kopfüber reinhängen, mit der andern Hand mit der Suppenkelle das Granulat reinrieseln lassen. Es muss überall drankommen. Immer den Strauß /die Blüte festhalten, denn in dieser Stellung ist nachher der Strauß, bis alles mit dem Granulat bedeckt ist.

Das gebrauchte Granulat kannst du im Backofen auf dem Back-Blech ausgestreut bei sanfter Hitze (50 °) 20 Minuten wieder trocknen. Sollte man jedesmal vor Benutzung kurz machen, weil es ja Feuchtigkeit anzieht. Abkühlen lassen.
Ich wünsche euch viel Spaß.
#32 Nicole
8.4.07, 21:11
hehe voll cool ey
das klappt sogar danke ey
#33
27.8.07, 11:16
habe das zwar noch nie gemacht aber mir wurde gesagt, dass man nach dem wachsbad die rosen beispielsweise mit salz bestreuen kann. soll einen besonders schönen effekt haben ;-)
#34
1.4.08, 16:55
Hallo,
ich habe gerade einen Blumenstrauss geliefert bekommen der in einer Vase war. Darin war so eine art feuchte Gelwürfel. Was ist das? Soll ich das wieder nach dem Schneiden in die Vase geben?
#35 Sandra D.
2.4.08, 16:58
Ja, und die Gelwürfel schön feucht halten. Diese Dinger haben den selben Effekt wie Pflanzgranulat. Sie speichern das Wasser und geben es an die Pflanzen ab.
#36 Kathinka
5.4.09, 16:11
Tolle Idee. Ich habe meine geschenkten Rosen immer Kopfüber aufgehangen. halten auch eine zeitlang,werden aber sehr trocken und rieseln. Tipp werde ich ausprobieren.
#37 martinaa
2.11.09, 10:55
also bei uns im geschäft fragen sehr viele nach ja wie man den rosen trocknent.. und so wirklich schön sie sie ja schlussendlich eh nicht darum hab ich die lösung: gefriergetrocknete rosen! sehen also wirklich aus wie echt...bin sogar seber eirngefallen, und das als floristin, hab ihnen Wasser gegeben:)
sie sind jedoch relativ teuer..stück 14.- halten aber ewigs!!!und sind auch wirklich echt.

wirklich tolle sache
#38
2.12.09, 07:46
@Hilly: Danke für den Tipp, du hast recht , es gibt keine dumme Fragen, ich war auch unwissend aber dank deiner netten Auskunft weis ich jetzt bescheid: :)
#39 kristina
19.12.09, 23:13
muss ich dan einfach die rose in den wachs tauchen und wieder raus oder wie?
#40
19.12.09, 23:15
ah und wie funkt. das mit dem gefrierschranck??
#41 sussie
19.1.10, 17:42
Ich habe auch so eine in Wachs getauchte Rose geschenkt bekommen und finds einfach nur kitschig. Dann lieber Seidenblumen!
#42
19.4.10, 19:04
@sussie:

Es ist eben alles nach Geschmack.

Tipp: Klebe deine Wachsrose auf ein Geschenk,sieht bestimmt nett aus.
bevor du sie weg wirfst
1
#43 erselbst
19.11.10, 01:01
es ist der lauf der zeit dass auch rosen vertrocknen--dann gibt es einfach neue frische rosen. ein grund mehr beschenkt zu werden oder sich selbst mal etwas gönnen!!
1
#44
25.6.11, 08:38
... gleich nach dem wachsbad streue ich kristallzucker oder glitzer auf die rose. macht sich sehr gut auf einer roten rose.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen