Kontoführungsgebühr sparen

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer ärgert sich nicht alle 3 Monate, wenn die Kontoführungsgebühr für ein Quartal abgebucht wird? Ich nicht mehr!

Wer ein minderjähriges Kind hat, sollte ein Girokonto auf Guthabenbasis für das Kind einrichten. Diese Konten werden von den meisten Banken kostenlos geführt, und zwar für Schüler, Auszubildende und Studenten.

OK, man muss seinem Kind vertrauen, denn es darf ja als Kontoinhaber auch an das Geld ran. Es klappt wunderbar seit mehreren Jahren.

Und eine Nachfrage der Bank, warum für Schüler unüblich hohe Beträge überwiesen und auf dem Konto eingehen, ist in 3 Jahren nicht erfolgt.

Übrigens: diesen Tipp hat mir ein Banker eines großen Geldinstituts in geselliger Runde gegeben, Name der Bank bleib mein Geheimnis.

Von
Eingestellt am


139 Kommentare


#1 Annette
2.3.05, 13:10
Hätte ich das man eher gewußt :-)
#2
2.3.05, 13:43
Bei meiner Bank bezahl ich zwar Gebühren, aber bei meinem Guthaben holen die Zinsen das mehr als raus. Zudem hat das Konto noch diverse andere Vorzüge.
Also, vergleichen und Bank wechseln.
Name der Bank bleibt mein Geheimnis.
#3 Tenni
2.3.05, 13:57
Bei meiner Bank zahle ich keine Kontoführungsgebühren!!
#4
2.3.05, 14:06
ich finde solche good-will angebote der banken (keine gebühren für studis + kids) sollte man nicht ausnutzen! die wenigen gebühren tun nicht weh! falls doch, bank wechseln!
#5
2.3.05, 14:16
wie seid ihr denn hier drauf, Banken sollte man immer so richtig abzocken und die "Nicht-Gebühren" tun denen echt weh!
#6
2.3.05, 15:25
richtig 14:16h!Schließlich arbeiten die auch mit den Guthaben auf den Girokonten. Und die meisten Banken geben Dir nichts davon ab. Bei denen bist Du eh nur gut angesehen, wenn Du viele Kredite hast und immer fleißig Dein Konto überziehst.
#7
2.3.05, 15:41
@ 15:25
da hast du recht. es gibt für banken nichts schöneres, als jemandem durch kredite den konsum zu finanzieren.
#8 Klaus
2.3.05, 15:56
Hallo Gast von 14:06h! Es handelt sich wohl kaum um good-will-Angebote der Banken. Vielmehr sind diese daran interessiert, die Kids schon frühzeitig und dann möglichst lebenslänglich an sich zu binden. Da wird dann auf die Bequemlichkeit jedes einzelnen gesetzt, und es klappt leider viel zu häufig. Wechsel der Bank, ja allein schon ein Wechsel der Filiale, bringt meist eine Änderung der Kontonummer mit sich = Aufwand für den Kuden. Also bleibt er schön bei seiner Bank, koste es was es wolle. Und schaut Euch mal die HVB an, z.Zt. zweit- oder drittgrößte Bank in Deutschland. Verdienen Kohle ohne Ende und planen Tausende vonMitarbeitern zu entlassen.Das kanns nicht sein in diesen Zeiten, trotz Globalisierung. Wo bleibt die gesellschaftliche Verantwortung der Konzerne? Ich hätte diesen Tipp auch nicht geschrieben, wenn es in Deutschland nicht beinahe unmöglich wäre, ohne Bankkonto auszukommen. Leider, wie ich finde. Und am 1. April fällt das Bankengeheimnis größtenteils. Merkt ihr eigentlich, in welche Richtung wir bewegt werden? Gläserner Bürger!
#9 Wilhelm Lennartz
2.3.05, 17:56
Es gibt aber auch genug Banken, die kostenlose "Gehalts"-konten anbieten, d.h., monatlich muß ein bestimmter Mindestbetrag dem Konto gutgeschrieben werden.
Z.B. Postbank, ING Diba, etc.
#10 Kristin
2.3.05, 19:36
Also mein Konto kostet auch nix. sh. Wilhelm Lennartz Meinung 17:56. Kommt eben ganz auf die Bank drauf an.
#11 Sparfuchs
2.3.05, 20:50
Kontoführungsgebühren, Überweisungs-, Dauerauftragsgebühren - was ist das denn - bin schon über 15 Jahren bei der Sparda Bank. Musst nur Mitglied werden , 1 Anteil zeichenen (wird gut verzinst) - und keine Kosten mehr.

Klasse
#12 Tenni
2.3.05, 21:39
Genau Sparfuchs, ich bin auch bei der Sparda und seit 30 jahren sehr zufrieden mit meiner Bank
#13
2.3.05, 23:52
Die Banken merken das sehr wohl, und denken sich ihren Teil. Mein bester Freund ist Bankkaufmann und erzählt mir da immer wieder Stories.
Allerdings denke ich, dass ich mir die 30€ Gebühren im Jahr schon leisten könnte (noch studiere ich, daher kostenloses Konto) allerdings wird man auf ein Konto, dass auf einen Minderjährigen läuft weder nen Dispo, noch eine vollwertige EC-Karte bekommen. Also find ich den Tipp bescheiden.
#14 Laura
3.3.05, 08:55
Und wenn ich keine Kinder habe?
#15 coodo
3.3.05, 09:39
ich sage nur SPARDA-BANK oder z.B. auch Wüstenrot Bank (ist nicht so bekannt)
#16 Der Dünni
3.3.05, 10:22
Ich tue mein ganzes Geld immer in meinen Sparstrumpf, das lege ich unter mein Kopfkissen damit das keiner klaut. Oder jetzt doch?
#17 Ulrike
3.3.05, 13:48
Hey Dünni, möchte mir nicht vorstellen, wie dieser Strumpf aussieht, so eklig wie Deine Rezepte sind (aber auch mindestens genauso cool) *g*
#18 Der Dünni
3.3.05, 15:54
@ Ulrike
Trage die Strümpfe natürlich tagsüber (inkl. Geld). Hält die Füße immer schön warm, nur das Kleingeld drückt...
#19 Chris
3.3.05, 20:37
Mit dieser "Geiz-ist-geil-Mentalität" darf sich Deutschland nicht wundern, warum der Konsum nicht angekurbelt wird und tausende Arbeitsplätze wegfallen. Warum nicht gleich der Tip weniger zu essen und zu trinken? Da spart man auch Geld.
#20
3.3.05, 22:18
Genau Chris.
Geiz ist nicht geil, sondern einfach nur asozial!
#21 Katja
3.3.05, 23:20
Chris, was bist Du den für n Trampeltier??Geht es hier um die wirtschaftliche Lage dieses Landes,oder ist diese Plattform für viele nicht auch eine von wenigen Möglichkeiten, Ideen zu erhalten, um überhaupt noch die nächsten Tage irgendwie durchzukommen? Chris: ich wünsche Dir und allen anderen von Herzen, niemals in Hartz IV zu rutschen, ein Pflegefall zu werden oder ähnliches.Nur beachte bitte, daß es Menschen gibt,denen es nicht so gut wie Dir geht! Und im übrigen: ich finde den Tipp gut (wenn man Kinder hat)!
#22 Helmut
3.3.05, 23:30
Danke Katja, Du sprichst mir aus der Seele.Wenn ich mir Chris' Kommentar und den anonymen von 22:18h reinziehe,dann weiß ich nicht, ob hier die "obere Schicht" das Kommaando übernehmen will oder übernommen hat. Glaubt Chris eigentlich, daß jeder, der (noch) einen Computer sein Eigentum nennen darf, irgendwie besser gestellt ist??Wovon träumt Chris eigentlich nachts? Die Tagträume sind ja schon erschreckend.
#23 Georg
3.3.05, 23:36
Der Tipp ist klasse!!!Gleich morgen gehts mit meinem Sohn zur Bank uns mein Konto wird gekündigt! 28,50EUR je Quartal-die investiere ich lieber anders!
#24 Karl-Heinz
3.3.05, 23:49
Hallo Chris, freu mich, daß es Dir gut geht.Aber beachte bitte, daß Du einer Minderheit angehörst. Anderen geht es schlechter.Und die sind dankbar für derartige Tipps.Daß diese "GIG"-Mentalität dunsere Wirtschaft nicht voran bringt, weiß ich selbst.Aber das, was der Anonyme vom 02.03./15:25h geschrieben hat, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Also laß denen, denen es nicht so gut wie Dir geht, auch ein Forum.
#25 paps1988
4.3.05, 09:25
Du kannst ruhig Roß und Reiter nennen, denn das sind keine Geheimnisse mehr."g"
#26 Eve
4.3.05, 12:51
Hi zusammen,

Nur eine kleine Anmerkung:
Es gibt auch Geldinstitute, die Girokontos komplett ohne Kontoführungsgebühren anbieten...
und dazu noch Zinsen vergeben!
= keine Abzüge - statt dessen zusätzlicher Gewinn!!!

Das sind schon schlaue Füchse...
#27 Zack
4.3.05, 16:14
@ Eve, da stimme ich voll zu.
Man muß nicht für sein eigenes Einkommen über ein Kinderkonto verfügen. Geht ganz normal so, wie Eve es beschrieben hat.
#28 missi
4.3.05, 20:56
Bei der Berliner Volksbank gibt es nen kostenloses Konto ohne Mindestgehaltseingang. Allerdings auf Onlinebasis...also Onlinebanking usw. umsonst..Am Schalter kostet es.
#29 -ArmerStudi
4.3.05, 22:09
hm, bei mir hat meine Kundenberaterin schon zweimal nachgefragt, woher denn auf meinem (kostenlosen Studi-) Konto die Einzahlungen kämen...und das waren nie große Beträge! Also rückt die Namen der Banken raus, die nicht nachfragen!
#30 Ulf
4.3.05, 23:12
armer Studi: das was Du suchst ist z.B. die Berliner Volksbank. Aber nicht jeder wohnt in der Gegend.
#31 netter typ
4.3.05, 23:19
An die Adresse von Zack und ähnlich Denkenden: wißt Ihr eigentlich, daß es reichlich Leute in diesem reichen Deutschland gibt, die durch Schufa-Einträge oder ähnliches bei kaum einer Bank ein Konto eröffnen können?Und wenn doch,dann haben sie bei dem geringsten Guthaben sämtliche Gläubiger an den Hacken. Ich find die Idee von Klaus gerade für diesen Personenkreis klasse. Und jetzt rümpft hier nicht einfach die Nase, sondern stellt Euch einfach mal vor, Ihr würdet selbst (verschuldet oder unverschuldet) in die von mir beschriebene Situation kommen. Ohne Konto geht kaum etwas, aber der hier aufgezeigte Weg ist doch vielleicht eine von ganz wenigen Möglichkeiten, oder?
#32
5.3.05, 01:50
find den Tipp nutzlos, wenn ich keine Kontoführungsgebühren zahlen will, such ich mir ne andere Bank. (wenn das nicht reicht, vielleicht auch mal arbeiten gehn)
#33 Schnu
5.3.05, 09:14
Tja, ich weiss nicht! Klaus hat da wohl eher Glück gehabt, dass es bis jetzt nicht aufgefallen ist. Es gibt nämlich Kontrollen/Stichproben die Banken machen um genau solche "Mogeleien" zu verhindern! Ich hab solche Listen mal selbst bearbeitet ;o), also aufgepasst!!
#34 online-banker
5.3.05, 14:16
Online zahle ich schon lange keine Gebühr mehr. Und mit dem richtigen Programm ist Banking einfacher, komfortabler, schneller.
#35
6.3.05, 16:54
@ online-banker
du hast das thema verfehlt, hier gehts nicht um das online-banking
#36
7.3.05, 00:48
wenn ich mir mal schnell so ausrechne, wasn kind so kostet, zahl ich lieber die paar gebühren bevor ich mir ein kind mach :)
#37 Yvonne
9.3.05, 15:57
Ich weiß zwar nicht wie das deine Bank macht, aber ab 1000 € gibt es normal auch keine Verzinsung mehr. Ich bin Bänker und kann nur sagen FINGERWEG von diesem Tipp, ist illegal und kann böse enden!!!
Besser: Man wird mitglied (einmalig 5 €) und bekommt ein Online- bzw SB- Konto für umme und das ganz legal!!!
#38 3 EUR im Quartal übrig haber
16.3.05, 11:46
Ach Klausi, was fürn schei.. Tipp ! Und was machst Du, wenn Du eine EC-Karte oder Kreditkarte brauchst !? Und wenn Du was für Deine lieben Kleinen kaufts, können die immer nachschauen, was es gekosetet hat ....genial !!! Schwachsinn !!!!!!
#39
18.3.05, 23:24
Yvonne hat recht, der Tipp ist illegal.
#40 Heidi
21.3.05, 19:33
Das nenne ich ILLEGAL...oder Gelder hinterziehen.
#41 phil
21.3.05, 20:01
Ich hab da ne ganz nette Mischung gefunden! Hab mein nomales Girokonto bei der Postbank mit EC-Karte und so; und Zinsen bei der ING DiBa !
#42 Christian
23.3.05, 00:49
Klasse Tipp für alle, denen das Wasser bis zum Hals steht.......und davon gibt es viele in Deutschland. Halte das für ne echte Lebenshilfe. Und alle die, die meinen, sie könnten so weit nie abrutschen, rufe ich zu: viel Glück!
#43 Uli
24.3.05, 17:23
www.stern.de/wirtschaft/geld/geldtipps/index.html?id=522129&nv=shns_hp
#45
25.3.05, 13:07
mal ganz davon abgesehen, dass dieser tipp vertragsmissbrauch und einen verstoss gegen die AGB der bank bedeutet, finde ich den tipp auch aus anderen gruenden nicht so doll.

vertraege auf andere personen *koennen* boese enden. habe da schon so manches direkt mitbekommen. auch erziehungstechnisch hoert sich das nicht wirklich optimal an. ein kind sollte ab einem gewissen alter ein eigenes konto haben, als weiteren schritt fuer den eigenverantwortlichen umgang mit geld. (oder macht ihr dann noch ein zweites konto bei einer anderen bank auf? *g*) statt dessen lernt das kind schon recht frueh und vor allem sehr praegend, wie man bescheisst. unabhaengig welche meinung man von banken hat und ob man ein schlechtes gewissen haben muss oder nicht.


onlinebanken koennen sehr wohl eine gute alternative sein, auch wenn nicht fuer jeden. zumindest in staedten (auch kleineren) hat man meist banken der cash-group (kostenlos geld abheben). manche banken bieten uebrigens auch an, zumindest eine bestimmte anzahl im jahr/monat kostenlos bei einem automat einer beliebigen bank abzuheben. es gibt auch immer noch vereinzelt banken, welche auch ohne geldeingang kostenlos sind. achten sollte man auch immer auf versteckte kosten, je nach beduerfnissen. das studieren der kompletten konditionen ist immer ratsam.

die beste onlinebank aller zeiten gibt es leider nicht mehr: die advance-bank. gibt seither leider keine bank mehr, die auch nur annaehrend an diese herankommt :(

wer uebrigens immer noch den irrglauben hat, der persoenliche kontakt in einer filiale ist irgend etwas wert, oder bringt irgend welche vorteile, ist auf dem holzweg (ausnahmen bestaetigen die regel). praktisch alle banken sind immer nur so lange nett zu einem, so lange man geld hat und bringt.

demnaechst werde ich mir eine neue onlinebank suchen, vielleicht berichte ich dann nochmal, welche banken in der engeren wahl waren. eine der banken die bei mir in frage kommt, ist uebrigens die netbank (sparda). habe auch filialen in der naehe (ist leider nicht in der cash-group).
#46 Tichy
25.3.05, 13:08
oh.. der letzte kommentar ohne name (25.03.2005, 13:07) ist von mir, hatte ich vergessen :)
#47 pk
26.3.05, 12:12
Nunjaaa . . . Der Vorschlg birgt sicherlich nicht nur einen Hacken: Der gewohnte Griff zur ec-Karte (oder wie die heute heissen): Für jugendliche gibt es die nicht so einfach und: Bei den meisten Jugendkonten ist nur e i n e Karte enthalten. Eine zusätzliche kostet dann ca. 15,-- € p. a.
Gegenprobe: Ein online geführtes Konto kostet ca. 3,-- € im Monat - da gehört dann die Karte, teiwleise auch noch eine Kreditkarte (mit diversen Versicherungen) dazu.... Da kommt mir bei dem Vorschlag doch recht schnell der Begriff "Milchmädchenrechnung" in den Sinn.
Und auch der Aspekt der Kontrolle durch die Banken ist sicherlich gegeben.
Im übrigen macht das nicht grade einen guten Eindruck bei aussenstehenden, ich selbst kenne einige Fälle, wo gerade Leut emit eine misserablen SCHUFA ebenso ihre Kids dazu missbraucht haben, an ein Konto zu kommen - für die Kids führte das in einigen Fällen zu einem sog. "Kontoverbot" (bei nicht nur einer Bank).
#48 Manfred
27.3.05, 17:16
Warum so umständlich? einfach eine Bank ohne Kontoführungsgbühren nehmen. Gibt es inzwischen einige.
#49 MacRalf
1.4.05, 00:39
Hallo, hier noch ein Supertip für alle mit regelmäßigem Geldeingang (= Bonität), die ihr Girokonto online führen können und wollen (Sicherheit?): Es gibt eine Bank mit kostenlosem Girokonto, kostenloser EC- und VISA-Karte, bei Bedarf kostenlosen Partnerkarten, Guthabenverzinsung und (tataaaa!!!) WELTWEIT kostenloser Bargeldabhebung an JEDEM beliebigen Automaten!!!
Das Wunder heißt DKP - äääh DKB (Deutsche Kredit-Bank), und war mal die Staatsbank der DDR. Sie hat nur in den neuen Bundesländern und Berlin Filialen, ansonsten läuft alles online. Extrabonbon: Wer den Link auf http://www.ffdb.de benutzt und einen kleinen Meinungsfragebogen ausfüllt, bekommt obendrauf 25 Euro Prämie.
Schade, daß ich keine Provision für den Tip kriege ...
#50
2.4.05, 21:31
Ist rechtswiedirg. Konto muss für eigene Rechnung erfolgen. Da Geld nicht dem Kind ist dies nicht gegeben. Kommt es raus, kann Kontoverbindung gekündigt werden. VORSICHT
#51 Gerti
8.4.05, 00:03
Geht es hier eigentlich um nen Tipp zum sparen oder um was?Ihr haltet hier größtenteils "Predigten" in Sachen Moral, Illegalität usw. Was soll das eigentlich? Nicht jeder wohnt in der Großstadt und hat die Auswahl zwischen zig Banken. Und wenn jemand wie Klaus (vermutlich wohnt er ländlich) sich outet, dann haut doch nicht permanent mit dem Knüppel auf ihm rum. Wenn es bei ihm und bei seiner Bank oder Sparkasse so klppt ist das aus meiner Sicht in Ordnung. Vielleicht hätte er diesen Tipp besser nicht veröffentlichen sollen, mag sein. Aber so, wie sich hier einige äußern, puh. Da sind mir ja die Kommentare vom Dünni noch lieber!
#52 Kerstin
11.4.05, 15:56
Bei meiner Bank bekommt man sogar pro Monat noch einen Euro - einfach so. (www.comdirect.de)
#53 Christoph
27.4.05, 20:48
Dieses Vorgehen ist illegal und verstößt gegen die AGB der Bank. Mögliche Folge könnte eine sofortige Beendigung der Geschäftsbeziehungen sein.Zum Kommentar vom 02.03.05: Die Banken arbeiten nicht mit dem Geld der Girokonten, da es Sichteinlagen sind und täglich zurückgefordert werden können. Außerdem decken die Kontoführungsgebühren nicht die Kosten eines Girokontos, welche dem Kreditinstitut entstehen. Kostenlose Girokonten gibt es, dass ist richtig. Angebote von der Stange, für die Masse. Wer eine individuelle Beratung und Versorgung möchte, der zahlt eben einen kleinen Beitrag. Qualität kostet! Und warum sollte man in der wichtigen Angelegenheit "Geld" sparen??
Es gibt andere Möglichkeiten, die einem der Berater aufzeigen kann.
#54 Lena
2.5.05, 17:43
Das geht auch einfacher, nämlich bei der Sparda Bank. Da ist die Kontoführung kostenlos, egal ob Student oder minderj. Kind.
Grüße Lena
#55 Redsunshine
18.5.05, 14:06
Na ja...bei Studenten ist das dann so eine Sache,denn die dürfen,sofern sie Bafög empfangen wollen, bis 2 Jahre vor Ausbildungs- oder Studienbeginn keine größeren Geldsummen haben,sonst gibts nicht,oder mann muss alles mit großer summe zurückzahlen.Besonders doof ist es, wenn man selbst nix von dem Konto wusste,dass die Eltern angelegt hatten,um kontoführungsgebühren zu sparen!!!!Echt ein Scheiss-Tip!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#56 der christ
19.5.05, 00:40
der Tipp hat, aber einen Hacken: Wer unterschreibt dann die Überweisungsformulare?? Das Kind?? Und außerdem ist das beschiß ;-((
#57 Julia G.
8.6.05, 12:11
Super Tipp!
#58 Ralf
30.6.05, 20:48
Ist doch viel zu umständlich. Meine Bank zahlt mir sogar noch ab dem 1. Euro Zinsen. Klar ich habe im Umkreis dann nur zwei Filialen zur Verfügung, aber es läuft bei mir eh alles online und Geld abheben kann ich bei jeder Volksbank.
Überlegt´s euch mal! Die Banken machen mit eurem Geld schließlich nur noch mehr Geld und warum sollt ihr da nichts abbekommen, sondrn auch noch draufzahlen???
http://www.psd-bank.de
#59 Jens
7.9.05, 00:21
Ich wäre da vorsichtig mit konto aufs Kind einrichten. ich bin seit geraumer Zeit bei der DKB und die ist laut Finanztest, Gter Rat usw, die inzige KOSTENLOSE Bank. Sie verlangt grundsätzlich keine Gebühren. Habe Sie über www. cash-konto.info gefunden und das Konto eröffnet. Wunderbar und die Gebühren abzockerbanken sind NASE!
#60
9.9.05, 19:14
Also ich bin selbst Bankkauffrau und kann dazu nur folgendes sagen:
Ne gute Möglichkeit, Kontoführungsgebühren zu sparen, ist die Einrichtung von Online-Banling. Oft zahlt man da nur ne monatl. Pauschale und hat alle Buchungen frei.
Klar, Direktbanken wie z. B. die Diba sind günstiger, aber da sollte man sich auch der Nachteile bewusst sein: keine Beratung( was mach ich bei nem Engpass oder wenn ich Fragen zu meiner Steuererklärung habe, Was gibts an staatl. Zuschüssen?..) zum Teil schwierige Zahlungsabwicklung (was ist wenn ich z. B. mal nen Scheck einreichen will?), nur sehr wenig Geldautomaten usw...
Zu Klaus´Zahlungsabwicklung kann ich nur sagen: Dat ist net der Regelfall, in den meisten Fällen fliegt sowas schnell auf und wenn mans dann net sein lässt, werden die Konten gesperrt.
#61 Wibi
9.9.05, 21:23
klingt nicht schlecht, aber geh doch einfach zur Sparda-Bank. Die haben gar nicht erst Kontoführungsgebühren!!
#62 Sparrow
10.9.05, 04:35
Nunja ... wenn man den Vorteil des Studenten usw nicht mehr hat und auch keine Kinder, dann kann man immer noch Onlinebanking sich schalten lassen. ;-)
Ich hab das nämlich gemacht und auf einmal sanken meine Kontoführungsgebühren um 80%, Überweisungen usw zahl ich gar keine Gebühren für ;-)
Sparkasse rulez sag ich da nur .... und Onlinebanking sowieso ^^
#63 Winnie
10.9.05, 12:45
kostenloses Girokonto gibt es bei der Spardabank für alle Privatkunden!
#64
11.9.05, 11:38
Eigentlich hilft es auch schon, wenn man ein bißchen die Leistungen und Kosten der Banken vergleicht. Ich habe z.B. ein kostenloses Girokonto bei der Postbank. Nicht zu empfehlen: Das ebenfalls kostenlose Girokonto bei der Citibank - die sind in "meiner" Filiale extremst unfreundlich gewesen.
#65 Sandra
11.9.05, 17:00
Das ist ja wohl betrug, wenn das gehalt der Mutter oder Vater auf dem Konto vom Kind eingeht. das ist auch normalerweise nicht möglich, da man sich sein Gehalt nicht auf ein fremdes Konto überweisen lassen darf !!!
#66 sonja
12.9.05, 11:36
sorry, aber es geht auch weniger im graubereich der legalität.
die psd-bank gibt bei girokonten sogar zinsen. bei studenten sogar 4%!
einfach mal besser informieren. wie steht man denn vorm arbeitgeberda, wenn das gehalt aufs kinderkonto geht.. nene, geht besser.
#67
12.9.05, 20:08
Führt man ein Konto Online entfallen auch die Fürhungsgebühr. Zumal es auch wesentlich bequemer ist. Ich bin bei der Sparkasse und das klappt Prima.
Ich war vorher bei einer anderen Bank wo die nicht der Fall war. Deswegen nachfragen ;o)
#68 heike
14.9.05, 16:58
gast 23:52, auch als student bekommst du bei der bank eine ec-karte.


an klaus: dann arbeiten nur schlafmützen in deiner bank ;-))) bei mir hat man das sofort gemerkt, bin halt ein pechvogel. drücke dir aber die daumen das du nicht so schnell auffliegst
#69 Der, der immer was zu meckern hat!
16.9.05, 13:10
Nicht für alleinerziehende geeignet, Das Geld bekommt dann der/die Ex wenn dir was passiert, da das Geld offiziell einer nicht geschäftsfähigen Person gehört und der nächste Erziehungsberechtigte dann die Finger auf der Kohle hat.
Auch wenn du selbst nichts mehr davon hast, Eltern und Geschwister ärgern sich nur, denn Deine Ex wird kaum die Beerdigung bezahlen"!
#70
25.9.05, 18:39
>>>>Wer ärgert sich nicht alle 3 Monate,
>>>>wenn die Kontoführungsgebühr für
>>>>ein Quartal abgebucht wird?

Verstehe ich nicht. Die Kto-Führungs-Gebühr für das eigene Kto. muß man nach wie vor zahlen.
#71 Annette
4.10.05, 11:16
Wie wäre es denn, mit Bank wechseln? Ich habe bei meiner Bank noch nie einen Pfennig/Cent an Kontoführungsgebühren bezahlt.
#72 Hagen
29.12.05, 16:57
Das kann aber letztendlich für das Kind sehr problematisch werden, wenn es zum Beispiel irgendwann mal BAFÖG etc. beantragen will und die Frage aufkommt wo das Geld denn herkommt. Bzw. noch schlimmer wirds wenn mann es nicht angibt und dies dann rausfinden beim Amt. Ich habe 2 Freunde deren Eltern so verfahren sind wie oben beschrieben, mit dem Erfolg das sich bei einem nun schon ein 3 Jahre währender Rechtsstreit mit dem Amt hinzieht, und der Vater angeklagt wurde da er Gelder "hinterzogen" hat ( das machtr mann nämlich wenn man das Geld bei den Kindern bunkert) und in Fall zwei wird bis heute kein BAFÖG bezahlt, obwohl das Geld gar nicht mehr auf dem Konto ist...das Amt hat rausgefunden das es da war und fragt nun wos hin ist. Da mann die Ausgaben in der Höhe nicht nachweisen kann (fragt mich nicht anch rechtlichen Details) gibts da auch nix, wirds nie was geben, und wenn sie Pech haben gibts wie bei den erstgenannten ein verfahren...

Temporär gut für die Eltern heißt halt nicht langfristig gut für die Kinder....
#73
7.1.06, 14:49
Echt clever! Toll! Supi! Du bist ein Held und zeigst es den Banken so richtig, wa?!
Viel Spaß, wenn die Bank dann mal ein ernstes Wörtchen mit Dir redet. Geh einfach zu ner Bank, wo Du ein kostenloses Konto bekommst! Wenn Du das hinkriegst biste nen echter Fuchs!
Bitte Leute, vernünftige Ratschläge!
#74 Julia
16.1.06, 13:46
Das, was Du da schreibst, ich nach Geldwäschegesetz nicht erlaubt, da das Konto nicht auf eigene Rechnung(in diesem Fall von Deinem Sohn) geführt wird. Eigentlich darf die Bank Dein Gehalt etc. gar nicht auf diesem Konto gutschreiben!!!!!
#75 Heide
27.1.06, 19:16
bei der deutschen Kreditbank ist alle kostenlos
#76
20.2.06, 15:06
Kontoführungsgebühren? Zahl ich nich. Bin bei der Sparda-Bank. Ist ne eG, die sind immer noch human. Wohne auch in einer Wohnung von einer eG-ist o.K.
#77 Emil Bukowsky
26.2.06, 20:15
Ich hab diesen Scheiss Tipp ausprobiert und muss nun eine Strafe zahlen, da die Bank dahinter gekommen ist!!!

DIESEN TIPP NICHT BEACHTEN!!!!
#78 davematic
16.3.06, 17:58
Klappt nicht immer. Zumindest nicht bei der Sparkasse. Mein Konto wurde durch sowas gekündigt und ich bekomme wahrscheinlich keine Konto mehr bei der Sparkasse. Also vorsicht.
#79 Rose
19.3.06, 11:02
Spada-Bank ist kostenlos. Postbank bei montl. Einzahlung von mind. 1250€ ist kostenlos. Geb. freie Abhebung an sehr vielen Fremdautomaten möglich.
#80
26.3.06, 16:07
Auch bei der Citibank gibt es ein Girokonto ganz ohne Gebühren; Bedingung ist allerdings, daß man insgesamt mindestens 2500 Euro bei der Citibank dauerparkt (muß allerdings nicht auf demselben Konto sein). Immer schön nach dem Kapitalistenmotto: Wer hat, dem wird gegeben werden...
#81 Queen Mary
26.3.06, 16:35
Heißer Tipp: Bei den PSD Banken, die in ganz Deutschland verteilt sind (arbeiten nach dem Regionalprinzip) gibt es Guthabenzinsen aufs kostenlose Girokonto
#82
26.3.06, 21:47
Also, welche Banken kann man denn diesbezüglich empfehlen? Möchte auch keine Kontoführungsgebühren mehr zahlen! Bin bei der Volksbank.....

Gruß aus Osnabrück
#83
27.3.06, 10:21
@"Gruß aus Osnabrück": Kommt ein bißchen auf deine spezielle Situation an. Wenn du noch nicht so viel gespart, aber regelmäßigen Zahlungseingang hast: Postbank. Wenn es umgekehrt ist: Citibank.
#84 Friedrich
27.3.06, 13:25
Oder man geht einfach zur Sparda-Bank, die im Übrigen auch ein Klasse Online-Banking (Opera-kompatibel und SAUschnell - überweisungen sind innerhalb einiger Stunden beim Empfänger!) haben.

Sollte das schon jemand geschrieben haben: Sorry, irgendwie kann ich heute keine Kommentare lesen.
#85 Frydrych
27.3.06, 13:39
Nachtrag: In einigen Supermärkten muss man zum zahlen mit der EC-Karte sich ausweisen statt die PIN einzugeben - mit der Karte des Kindes kann man dann u. U. (wenn der Kassierer seinen Job macht) nicht zahlen.

Oh, und die Sparda-Bank Berlin gibt auf Girokonten von Studenten DREI Prozent (!) Zinsen (bis 12xx Euro oder so, darüber "nur" noch 1%).
#86 TNT
27.3.06, 19:01
aslo man kann dann ab 15 jahren sein eigenes konto einrichten bei der dkb . richtig?
#87 Flo
27.3.06, 20:24
Hallo Queen Mary, ich hab auch mein Girokonto zur PSD Bank gelegt, nachdem am 14.06.2005 ein Beitrag auf WISO kam. Bin suppi zufrieden und kostet wirklich nix. (mal nachschauen auf http://www.wiso.de)
#88 Dennis
29.3.06, 20:33
Bei einer großen Bank, die sich nicht um Ihre Kunden kümmert kann das gut sein. Sollte man dies jedoch bei einer anderen Bank versuchen und das ganze rauskommen, so vergeht der Spaß ganz schnell, da man hier gegen den § 154 AO verstösst. Und dann kann es sein, dass das Konto innerhalb von ein paar Tagen gesperrt ist. Bei der gleichen Bank bekommt man dann schwerlich nochmal ein Konto. Im übrigen ist eine Bank berechtigt, Auszahlungen und Überweisungen, die nicht im Taschengeldrahmen liegen (§110 BGB) zu verweigern. Ausser beide Elternteile kommen mit dem Kind mit auf die Bank und unterschreiben. Nur mal so in aller Kürze dazu. Das ist leider noch nicht alles. Aber das ist definitv genug, damit man sich diesen "Tipp" nichmal gut überlegt.
#89 Thoby
3.4.06, 22:56
Klar, ein Tipp zum Sparen (wenn auch illegal). Aber das hat doch auch wieder was von der "Alles haben wollen aber nichts dafür bezahlen wollen - Mentalität". Genauso wie die Leute die sich in einem kleinen Elektrogeschäft von nem gelernten Fachhändler die Dinge erklären lassen, dann aber zu MediaMarkt, Saturn etc. gehen, weil es da alles günstiger gibt. Sich dann am Besten noch beschweren dass die großen Ketten die kleinen Läden kaputt machen.
Also entweder zahl ich für die Leistung die ich bekomme, oder ich geh von Anfang an zu einer Bank die von sich aus ein kostenfreies Konto anbietet. Aber auch hier würde ich vorsichtig sein, irgendwie müssen die ihre Kosten ja auch wieder reinbekommen.
#90
4.4.06, 08:02
Du bist mir ja ein Witzbold! Die Bank arbeitet mit MEINEM Geld, ich soll dafür aber auch noch Gebühren zahlen. Toll nicht?
#91 Andreas
15.4.06, 20:56
Hab ein Online-Banking Konto bei der Sparkasse, das kostet KEINE Gebühren (nur Porto wenn ich vergesse meine monatlichen Kontoauszüge vom Automaten zu holen). Muß allerdings seit einiger Zeit 1.000 EUR Guthaben drauf sein damit es kostenlos ist. Vorteil Sparkasse: Man kann trotzdem vor Ort zu den Leuten gehen, wenn man einen "schwierigen Fall" hat.
#92 gruss tina
22.4.06, 10:22
ich bin bei der STADTSPARKASSE :(((
das sind die grössten abzocker !!! ich bezahle jeden monat 28,57 an kontogebühren!!!
#93 kai
25.4.06, 20:22
Hey Tina,
sind das nur Gebühren, oder ist das größtenteils für Überziehungszinsen?
Wenns nur Gebühren sein sollten, frag doch mal nach ob die was günstigeres haben
#94
11.5.06, 09:20
Es gibt jede Menge Banken die auch so kostenlose Konten führen. z.B. Sparda Bank. Da muss man nicht betrügen.
#95 nexus-asyr
17.5.06, 20:50
dieser Tipp ist ungenügend: Statt Gebühren bekomme ich Guthabenzinsen bei meiner Bank. und wer die Bankangestellten nicht benötigt, nie die Bank betritt ausser um Geld vom Automaten zu holen sollte liber zu einer Onlinebank gehen. Da spart er nicht nur Geld, sondern auch Zeit!

Ciao
#96 Sesemi
20.5.06, 16:48
Es gibt Internet-Banken, die nicht nur kostenfreie Konten anbieten, sondern Guthaben verzinsen. Die DKB-Bank ist eine reine Internet-Bank, bei der man mit seiner (kostenlosen, selbstverständlich) Visa-Karte von jedem Geldautomaten kostenlos Bargeld holen kann.
#97 Phoboss
26.5.06, 11:17
Naja, etwas umständlich. Wir wär's z.B. mit http://www.netbank.de?
#98 M!ssy
15.6.06, 19:10
Meine Meinung: Einfach eine Bank wählen, die keine Kontoführungsgebühren verlangt! Davon gibt es mitlerweile eine ganze Menge (Spardabank, Postbank, Dresdner Bank etc.)
#99 Herbert
15.6.06, 19:40
Missy
Na, die Dresdner Bank auf keinen Fall.
Sparda ist schon besser: nett, kompetent, zuvorkommend, kost nix.
#100 schlumpf
15.6.06, 21:12
sparda kost nix? ich denk, da zahlt man Genossenschaftsbeiträge...?
#101 spardanator
15.6.06, 22:04
"Sparda-Genossenschaftsbeitrag" - Man muss einen Genossenschaftsanteil zeichnen (=kaufen). Aber der wird superprima verzinst. Da würde ich gerne mehr von kaufen!
#102 Heinz
15.6.06, 23:27
spardanator
Du kannst mehr als einen Anteil kaufen.
Wo it das Problem?
#103 Romy
27.6.06, 08:24
Nach persönlicher Rücksprache und mündlichem Antrag hat meine Bank mir die Kontoführungsgebühr schon seit Jahren erlassen.
Sowas gibt es tatsächlich auch!
#104 gert
27.6.06, 08:29
@ Romy
Ja, entweder macht man das wie du und redet mit der Bank in Richtung Erlaß der Kontoführungsgebühr-Inrechnungstellung oder man wechselt zu einer Bank, die keine Kontoführungsgebühren berechnet.
Aber das ist ja auch schon alle gesagt worden.
Wir könnten das hier wirklich abschließen.
#105 paul
24.8.06, 08:42
Sau schlecht der tipp!!!!!!
#106 Ignatz
24.8.06, 20:43
find ich auch.
#107 Mike
1.9.06, 21:13
ACHTUNG: Dieser Tip kann zwar ausprobiert werden, ist aber mit Risiken verbunden. Denn wenn auf ein Konto Gutschriften mit anderen Empfängern eingehen, wird jede Bank hellhörig...

Und dann kann's ganz leicht sein, das die Bank euch die Umsätze sperrt.
Und selbst wenn das nicht gleich beim ersten Mal passiert, ist vorsicht geboten.

Da lieber Banken, die gar keine Kto.führungsgeb. verlagen!
Nachteil bei denen: Abhebungen mit Maestro-Karten an Institutsfremden Geldautomaten kosten in den meisten Fällen enorm viel Geld bzw. die Konten sind mit (meist) teuren Nebenprodukten verknüpft (z.B. Depot, Kreditkarte, etc.)

So long,
#108 Horbi
4.9.06, 17:15
Heute gibt es doch schon genügend Banken, die gebührenfreie Konten (z.T. ab bestimmten mtl. Zahlungseingang) zur Verfügung stellen. Spontan fallen mir SEB, Sparda und Postbank ein. Sicherlich gibt es noch mehr.
#109 Daniela
11.9.06, 12:05
also ich finde den tip gut denn nicht jeder bekommt genug auf die pank so das sie nigs zahlen ich bin bei der postbank und finde das sie teuer sind mit ihre gebühren
#110
12.9.06, 10:37
Naja, ist schon gut der Tipp...aber...dann bezahle ich ja auch auf Namen meines Kindes....könnte rechtlich bei Kaufverträgen schwierig werden....da ein minderjähriges Kind dann den Kauf tätigt...und wenn es älter wird...könnte es sein das dass Konto abgeräumt wird...nee nix für mich....
#111 Junior Gong
1.10.06, 23:43
Ha, bin student :)
#112 Banker
7.10.06, 13:30
ein wirklich schlechter Tipp.
Wie schon geschrieben wurde, erziehungstechn. sehr zum Nachteil und wenn doch was ist, leidet das Kind...

Und wie schon geschrieben. DIE BANKEN ABEITEN NICHT (!!!!!!!) MIT EUERN GELD AUF DEM GIROKONTO, DA ES SICHTEINLAGEN SIND UND JEDERZEIT BEREITHALTEN MUSS!!!
Also kostet ein Girokonto der Bank erstmal immer ne Menge Geld...
DIe verdienen ihr GEld an eich schon anders...
(Verrat jetzt aber nicht mehr)
#113 Hard
12.10.06, 12:20
Hallo zusammen,

ich bin bei der Kreissparkasse und wollte mal wissen ob man die Bank auch wechseln kann, obwohl man minus auf der Bank hat ? Dann were ich auch bereit sofort die Bank zu wechseln um Geld zu Sparen, den die Kontoführunggebühren und der Dispozins sind schon eine ganze Stange Geld in 3 Monaten.
#114 wilde resi
19.10.06, 11:45
Es geht auch anders und einfacher: Ich bin Kunde bei der DKB in Berlin, habe dort ein Online-Konto und erhalte sogar Zins auf mein Cash-Konto, kostenlos eine VISA-Card und auf meinem VISA-Card-Konto zur Zeit über 3 % Zins bei täglicher Verfügbarkeit. Mein Konto bei der Sparkasse löse ich zum Jahresende auf, denn die verlangen monatlich 2,40 EUR und haben keine Arbeit mit mir, denn jede Handhabung wird extra verrechnet.
#115 Walerik
4.11.06, 00:37
Geht ma zu der Postbank. Da zahlt man überhaupt keine Gebühren! Naja den versprochenen Ball bekommt man zwar nicht, auch nicht nach einem Jahr. Dafür bezahlt man keine Gebühren und der Service ist genau so wie bei anderen Banken.
#116 Manu
6.12.06, 21:43
Hallo zusammen,

also ich find diesen Tip nicht wirklich toll. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich als Bankkauffrau manch eine solche Story schon mitbekommen habe. Wenn das bei Klaus innerhalb von 3 Jahren "nicht aufgefallen" ist, dann hat er ziemliches Glück gehabt, denn bei der Kontoeröffnung müssen die Eltern für das Kind bestätigen, dass das Geld auf dem Konto dem Kind zu steht (für eigene Rechnung handeln). Und ich kenne es zumindest von unserer Bank so, dass gerade bei diesen kostenlosen Kinder-/Ausbildungskonten sehr genau hingeguckt wird, ob da wirklich nur die Sachen des Kontoinhabers drüber laufen. Und wenn das nach Rücksprache mit den Eltern nicht unterbunden wird kann es auch schonmal ganz schnell sein, dass das Konto seitens der Bank gekündigt wird.
Also da ist dann doch der Tip sich nach einem gebührenfreien "Erwachsenenkonto" umzusehen angebrachter.
Liebe Grüße,
#117 jomonky
23.12.06, 23:44
Inzwischen gibt es so viele Banken, wo man ein Girokonto kostenlos führen kann, bzw. noch eine dicke Prämie bekommt, wenn man dorthin wechselt. Dein Tipp ist zu kompliziert...
#118 katerkarl
24.12.06, 19:36
Hallo, ist jemand Kunde Bei der DKB? Wieviel kostet denn das Scheck einreichen bei denen? Also außer die 0,55 Euro um den Scheck hinzuschicken?

Wäre über eine Antwort dankbar!
#119
26.12.06, 22:10
Man kanns auch übertreiben... Hab ich ja noch nie gehört, dass man ein Girokonto eröffnet um Kontoführungsgebühren zu sparen....
#120 Uli
3.1.07, 19:54
Konten dürfen nur für den Zahlungsverkehr des Kontoinhabers selber genutzt werden!
#121 Ute
19.1.07, 18:58
der Tipp ist illegal-schäm dich.
#122 Lilith
25.2.07, 22:25
Also bei den meisten Banken man ab dem 26 Lebensjahr Gebühren. Außer man ist Student oder hat einen bestimmten monatl. Geldeingang. Bin und hab ich weder noch.
Mein Banker meinte dann nur mal grinsend:
"Wer sagt denn , dass der Geldeingang auf dem Konto bleiben muss?"
Sprich: Man suche sich jemand, der einem vertraut und deiser jenige überweist monatlich den Betrag auf dein Konto und du überweist es am nächsten Tag wieder zurück.
Er meinte es funktioniert, hab es aber selber noch nicht ausprobiert.
Was soll schon passieren???
#123 astrid
27.2.07, 08:15
hallo leute,ich habe schon viele banken ausprobiert,und für leute,die wenig geld haben,sollten mal zur,,postbank,, gehen,da braucht man keine ,,kontoführungsgebühren,,zahlen,wenn man unter 26jahre ist!also ich finde es schon super wenn mann immerhin alle drei monate 7 euro sparen kann!!!
#124 hilde
18.3.07, 11:32
Den Tippe halte ich für äußerst bescheiden! Wie viele schon anmerkten, es gibt genügend Banken, die kostenlose Konten anbieten. Zusatzleistungen müssen bezahlt werden, ist ja auch verständlich.
Nachteil eines Kinderkontos sehe ich darin, das nur Guthabenbasis zählt (Iist für manche eh besser), folglich kein Dispo und seit neuestem auch keine Zigaretten mehr am Automaten, da das Minderjährigkennzeichen auf der Karte ist *ätsch*. Bei einigen KI ist ein Mindesteingang (oft auch als eine Summe) mtl. erforderlich, was aber für berufstätige zu schaffen ist. Es muss ja nicht zwingend sein, dass Eheleute zwei oder mehr Konten haben!!
Sozi-Empfänger können sogar bei den meisten Banken ihr Konto kostenfrei führen lassen, allerdings muss man dafür was tun, nämlich einen Antrag schreiben (dass ist bei einigen *sorry* schon zuviel verlangt, leider sind es die, die immer den großen markieren und am Ende nix bieten können.
#125
25.4.07, 22:30
was mach ich am besten,wenn konto gepfändet(is aber nix zu holen),dadurch krieg ich keine karte mehr und auch bei der sparkasse ham die schufaauskunft gemacht und ich krieg zwar konto aber keine karte.
#126
25.4.07, 23:16
Schuldenberater?
#127
5.7.07, 21:05
Also das ist ein schlechter Tipp. Es gibt doch wohl genug Girokonten für Erwachsene, die ohne Bedingungen kostenlos sind. DKB, 1822direkt, Wüstenrot Bank, HypoVereinsbank usw. Bei einem gewissen monatlichen Geldeingang gibt es die Konten auch bei den Großübanken Dresdner, Postbank kostenlos.
#128 Sam
24.1.08, 10:51
Ich würde mit solch einer Aktion aufpassen da das meiner Meinung nach unter verdacht der Geldwäsche fällt, das kann ein in große Probleme bringen....
#129 Trudy
15.3.08, 19:15
Der Tipp ist gut. Und das von einem Bänker.
#130 phoenixtear
6.6.08, 13:17
es gibt auch Banken, bei denen es keine Kontoführungsgebühren gibt, die Sparda-Bank z.B.
Da gibt es auch keinen monatlichen Mindesteingang
#131 Jürgen
2.10.08, 10:04
Naja, einfacher ist es wohl das ganze per Onlinebankung zu machen. Bei der Comdirect bekommt man sogar 1 Euro pro Monat gutgeschrieben, wenn man einen regelmäßigen Zahlungseingang > 1200 Euro hat.
#132 Chiya
27.3.09, 23:25
Achtet hier aber bitte darauf, dass diese Art und Weise per Geldwäschegesetz verboten ist. Da könnte es echt mal zu Problemen kommen. Hab den Fall nämlich erst im Bekanntenkreis erlebt.
#133
9.7.09, 14:40
Hallo Klaus,
muss schon sagen, diese Aussage macht mich nicht nur wütend, sondern da muss ich ernsthaft an deiner Lesestärke zweifeln. Bei der Eröffnung eines Kontos unterschreibt man, dass "für eigene Rechnung" unterschrieben wird und du somit eine mehr oder minder große Straftat eingehst... die Bank kann dir sofort das Konto kündigen (oder das deines Kindes) also wer versucht diesen "genialen" Tip zu nutzen kann ich nur sagen: für Service bezahlt man nun mal die Kontoführungsgebühren ansonsten gibt es genügend Banken ohne Kontoführungsgebühren!!! Alles Liebe, eine überzeugte Bankkauffrau
#134
19.9.09, 20:01
Überflüssig ..... Die Banken, die heut noch Kontoführungsgebühren verlangen, sind ja wohl in der Minderheit! Die Sparkasse verlangt zwar an sich schon Gebühren, aber erstens für Onlinebanking nur die Hälfte und für Kunden bis 25 Jahre gar nix. Zwar nur als Neukunden, aber wenn man nett nachfragt, machen die das auch für Bestandskunden, gerade, wenn man mehrere (Spar)-Konten bei derselben Bank hat oder schon lange Kunde ist. Da macht dann eben der Ton die Musik. Ansonten habe ich noch ein Konto bei der norisbank, die ist auch kostenlos.
#135 Martin
1.11.09, 17:56
Ich hab noch nen Tipp für alle Studi's... http://www.studiKonto.de sieht ganz interessant aus! :-)
Mfg.
#136 Clara W.
12.11.09, 22:28
Kontogebühren sind doch von Gestern! Es gibt doch jede Menge Angebote für Schüler und Studenten ohne monatlichen geldeingang und so. studikonto.de zum beispiel oder selbst bei der wald-wiesen-hausbank zahlt man ja nix mehr! von wann ist klaus's tipp eigentlich?
#137 Mann
18.11.09, 23:24
Hallo,ich bin Alleinerziehnde Mutter,ich habe kleine Sohn 14 monate alt,
meine Girokonto ist gespert,zuhause ich habe keine Geld für Leben,wo kann ich hilfe bekommen, und vieleicht ich habe Recht?
vielen Dank
Oksana
#138
25.1.10, 15:33
Ein kostenloses Girokonto für Studenten etc. bieten diverse Banken an (1822direkt = Frankfurter Sparkasse, Comdirekt = Comerzbank usw.) - zum Beispiel hier http://www.der-banker.de/Studentengirokonto.html
Ebenfalls gibt es auch kostenlose Girokonten für Arbeitnehmer, Rentner etc. - zu finden unter http://www.der-banker.de/Girokonto.html
Diese enthalten oft auch eine kostenlose Kreditkarte von Visa oder Mastercard zusätzlich - dadurch spart man sich nochmals einiges an Gebühren.
#139 frieseltine
10.12.10, 09:30
Es gibt doch auch Girokonten die nichts kosten für Erwachsene. Da muss doch kein Kind herhalten. EInfach mal Google benutzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen