Kräuter bei niedriger Temperatur im Backofen trocknen

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man Kräutersträußchen an einem sonnigen Ort aufhängen kann zum Trocknen ist das natürlich ideal.

Aber wann haben wir denn mal durchgängig zwei sonnige Wochen?

Also bietet sich der Backofen zum Trocknen an.

Die gewaschenen Kräuter kommen in einer einfachen Lage auf das Backblech. Wenn zu viel Kräuter übereinander liegen, können sie nicht richtig trocken werden. Getrocknet wird bei 40 Grad. Man muss die Kräuter beobachten, um den richtigen Zeitpunkt zu finden. Und der ist gekommen, wenn die Kräuter leicht abbrechen, wenn man sie anfasst - und noch schön grün sind.

Die "raschelnden" Kräuter werden in eine Papiertüte gefüllt und mit einer Teigrolle zerkleinert. Dann kann man sie in Glasbehälter oder Blechdosen umfüllen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
8.7.13, 17:08
Deiner Idee geb ich ein Daumen hoch! Aber 40° ist zu wenig, und dauert zu lange. Ich mache es bei 80°, und es funktioniert auch.
#2 Dora
8.7.13, 20:18
Meine Kräuter trockne ich auch im Backofen bei kleiner Gradeinstellung und friere ich sie dann immer ein.
Ich habe die Kräuter bisher immer einfach nach dem Trocknen mit der Hand zerbröselt, aber sie in eine Papiertüte zu tun und mit dem Nudelholz noch zu bearbeiten ist noch ein Extratipp. Deshalb alle Daumen hoch!
#3 paula2010
13.7.13, 10:41
Hallo Ellaberta, Deinen Tip werde ich mal probieren, bisher habe ich die Kräuter immer versucht so zu trocknen und leider nur selten eErfolg gehabt, meistens sind sie braun geworden und habe es schließlich aufgegeben, also nur noch frisch verwendet und es ist vieles umgekommen, jammerschade, also morgen gehts in den Garten und dann schaun wir mal
Ob das auch mit Pfefferminze geht?

LG Paula

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen