Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Der Trick dabei ist, dass die Weckgläser einen Bügelverschluss haben müssen.
4

Kräutergarten im Einweckglas

10×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gern mit frischen Kräutern kocht und keinen Garten hat, kennt das Problem: Basilikum oder Rosmarin stehen in einem hässlichen, schwarzen Plastiktopf auf der Fensterbank. Schön ist das nicht gerade. Deshalb habe ich meine Kräuter jetzt in Weckgläser gesteckt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist sogar sehr praktisch, da die Kräuter dadurch griffbereit sind.

Der Trick dabei ist, dass die Weckgläser einen Bügelverschluss haben müssen. An diesem Bügelverschluss werden sie mithilfe eines gebogenen Schraubhakens an die Wand gehängt. Durch das Aufhängen an der Wand sind die Gläser leicht nach vorne geneigt und man kann die Kräuter dadurch sehr bequem ernten. Aufhängen kann man die Gläser am besten an dem Bügel direkt am Glas. Dann klappen die Deckel nach vorne. Ich finde das sieht etwas besser aus als wenn das am Bügel des Deckels aufgehängt wird. Allerdings funktionieren beide Varianten beim Aufhängen.

Kräutertöpfe mit Basilikum, Thymian oder Rosmarin aus dem Supermarkt passen von der Größe in Einmachgläser mit einem Fassungsvermögen von einem Liter. Die Minze hatte einen kleineren Topf und passte in ein 0,5 Liter Glas.

Das wird gebraucht:

  • Einmachgläser mit Bügelverschluss (1 l und 0,5 l)
  • 3 gebogene Schraubhaken mit Dübeln
  • Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Minze)
  • Eventuell Erde zum Auffüllen

amazon.deJetzt kaufen
Bormioli Fido Gläser mit Bügelverschluss 6 teilig | Füllmenge 1 L | Luftdichte Konservierung durch d…
Bormioli Fido Gläser mit Bügelverschluss 6 teilig | Füllmenge 1 L | Luftdichte Konservierung durch d…
15,80 €

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare


2
#1
12.10.18, 16:46
Das sieht schön aus. Ich finde das aber unpraktisch. Ich will ja lange was von meinen Kräutern haben, also muss ich die auch gießen. Da die Weckgläser aber kein Loch haben,  wo das überschüssige Wasser ablaufen kann, ist das nicht gerade sinnvoll. Und sollte man mit einem Glasbohrer oder Porzelanbohrer ein Loch bohren dann läuft das Wasser an der Wand entlang. Mehr muss ich dazu nicht sagen.
5
#2
12.10.18, 17:10
Ist aber sicher kein großer Aufwand, zum Abgießen des überflüssigen Gießwassers so ein "Hängeglas" mal kurz vom Haken zu nehmen und auszuleeren!
2
#3
12.10.18, 17:16
@Brandy: Dann schüttet man aber auch gleich ein paar Erdkrümel mit weg.
#4
12.10.18, 17:25
@Orgafrau: Zuerst einmal, der "Daumen" war ein Versehen, denn ich finde Deine Aussage nicht richtig.
Wenn ich so einen schräg angebrachten Pflanztopf gieße, würde ich ihn ohnehin in die Waagerechte stellen, denn sonst würde das Gießwasser schon aus der Schräglage heraus auf die Küchenarbeitsplatte tropfen. Also wird durch den Grießvorgang in stehender Position keine Erde ausgespült. Ist das Weckglas nach dem Gießen wieder aufgehängt und hat sich trotzdem noch überschüssiges Wasser im Glas angesammelt, wird es ausgeleert und fertig. Da geht keinerlei Erde verloren.
3
#5
12.10.18, 17:37
@Brandy: Jeder soll es so machen wie er denkt. Man muss es ja nicht nachmachen. Ich habe in meiner kleinen Küche sowieso keinen Platz.
4
#6
12.10.18, 17:41
@Orgafrau: Dann brauchst Du Dir ja keine Gedanken darüber zu machen, ob das Wasser nun kleckert oder auch nicht, wenn diese Idee für Dich wegen Platzmangels ohnehin nicht in Frage kommt.
3
#7
12.10.18, 17:49
@Brandy: Eben, Ich habe ja auch nur meine Meinung gesagt. Nicht mehr und nicht weniger.
4
#8
12.10.18, 18:02
Nützlicher und gleichzeitig dekorativer Tipp. Wenn man die Wand dahinter - womit auch immer- noch schützt, durchaus praktikabel.
Hier kann man doch mit etwas Phantasie alles auf eigene Bedürfnisse "zuschneiden" , wenn man doch findet, daß es schön aussieht...nicht wahr, @ Orgafrau ? Ach stimmt, dafür hast du ja gar keinen Platz...
1
#9
12.10.18, 18:10
@horizon: Genau, meine Kräuter stehen in einem Wasserspeicherkasten auf der Terrasse auf einer Fensterbank. Dann muss ich zwar zum Gießen und Ernten ein paar Schritte laufen aber das macht mir nichts aus.
1
#10
12.10.18, 18:32
Hallo RitaH
Mir hat dein Tipp sofort gut gefallen,allerdings bei meiner zweiten Überlegung hab ich auch ans Giessen gedacht-nimmst du die dann immer ab ???
#11
12.10.18, 18:40
Gefällt mir überhaupt nicht. Ich finde Kräutertöpfe auf der Fensterbank hübscher. Die haben außerdem ein Abzugsloch. Aber jedem das seine... :p
8
#12
12.10.18, 19:03
Ersäuft ihr alle eure Pflanzen? Oder weshalb braucht ihr zwingend ein Abzugsloch? Dann gießt ihr eben erst etwas weniger rein und testet euch langsam an die richtige Menge heran.

Ich finde die Idee super *daumenhoch*
1
#13
12.10.18, 19:29
@Binefant: Außerdem sind die Kräuter - wie man gut erkennen kann - nach wie vor in ihren angestammten schwarzen Plastiktöpfchen. Solche Töpfchen stellt man ja grundsätzlich auch nicht ohne Übertopf z. B. auf die Küchenfensterbank.
Ich sehe da nicht das geringste Problem mit möglichen Wasserrückstau, denn egal ob diese Töpfchen nun normal im Übertopf stehen oder schräg in den Weckgläsern untergebracht sind, die Abzugslöcher sind nach wie vor in den schwarzen Töpfchen vorhanden und überschüssiges Wasser wird genau so in schräg hängende Weckgläser wie in waagerecht stehende Übertöpfe ablaufen.
Außerdem hatte ich oben schon erwähnt, daß man auf Grund der Schräglage die Kräutertöpfe zum Gießen vermutlich sowieso von der Wand abhängt, weil sonst das Wasser nicht in die Kräutertöpfe läuft, sondern einfach am seitlichen Rand herunterlaufen wird.

Ich finde diese Anordnung der Kräuter auch hübsch!
3
#14
12.10.18, 19:49
Mir gefällt die Idee sehr gut und ich könnte mir das für den nächsten Sommer gut an einer Wand auf der Terrasse vorstellen.
Was ich für mein Vorhaben als Vorschlag ändern würde:
Anstatt eines gebogenen Hakens, der zu viel Spiel lässt,  würde ich einen schräg eingeschlagenen Nagel bzw. einen Bilderhaken benutzen und das Glas am Haken des Deckels aufhängen, wodurch es näher an der Wand und somit gerader anliegt. In die  sichtbare Deckelmitte könnte man noch ein Kräuterbild oder den Namen zur Dekoration anbringen.
Alles in allem eine gute Idee.
5
#15
12.10.18, 20:57
Das ist eine hübsche und praktische Idee!
Ich habe in meiner Küche zwar auch keine freie Wandfläche, die dafür passen würde, aber ganz allgemein finde ich den Tip gut.
#16
14.10.18, 00:40
Klasse Idee.... Danke für's teilen.
#17
14.10.18, 06:40
Eine tolle Idee ! DANKE !
#18
14.10.18, 09:54
ich finde das sehr hübsch - und praktisch!!
#19
14.10.18, 14:22
schöne Idee 5 Sterne*****
aber verkratzt du dir dadurch nicht die schöne Wand? bzw, irgendwie kommen doch auch Flecken dran oder.. 
ansonsten echt mal was anders
#20
14.10.18, 20:07
Mir gefällt der Tipp auch!!Also Daumen hoch!!👍
#21
14.10.18, 20:51
Mein Ding ist es auch nicht - aber zunächst: jeder wie er mag !!
Ich habe meine Kräuter in hübschen Blumenübertöpfen auf der Fensterbank stehen und kann jederzeit gut und waagerecht abschneiden, zupfen etc.
Von außen sieht es Sommer wie Winter grün aus.... (viele Nachbarn haben mittlerweile gleiche "Blumen" auf den Fensterbänken ;-) !)

Aber es stimmt schon: hübscher als in den schwarzen Plastiktöpfchen ist es auf jeden Fall !!
#22
15.10.18, 11:12
Jo, mir gefällt`s.
#23
15.10.18, 11:18
Vielen Dank für die vielen positiven Kommentare. 😘
Zum Gießen nimmt man die Gläser am besten ab von der Wand.
#24
15.10.18, 12:55
Ich finde den Tipp mal originell!
 Es hat nicht jeder eine Fensterbank oder ausreichend Platz darauf. Und nicht jeder hat eine frostfreie Terrasse.
Ich würde die Pflanzen nicht begießen, sondern mit einem Pflanzensprüher die Erde befeuchten. Das genügt eigentlich - besonders bei Kräutern, die nicht allzu viel Nässe benötigen wie Rosmarin, Thymian usw.
Es gibt abwischbare Latexfarbe. Evtl. könnte man hier eine Fläche damit streichen als Lösung für ein Feuchteproblem.
#25
15.10.18, 19:13
Ich brauche das nicht, da ich einen Garten habe und bei mir die Kräuter auch im Winter im Garten bleiben können.

Aber die Idee finde ich wirklich ganz toll.👍
1
#26 schnuckelzucke
16.10.18, 20:02
Wie wärs mit Blähton als Drainage, und dann die Kräuter einpflanzen.
#27
6.11.18, 19:44
Finde die Idee super vielen Dank für den Tipp.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?