Die leeren Gläser von Nutella eignen sich gut zur Aufbewahrung in der Küche oder auch zum Mitnehmen für die Pause.

Leeres Nutella Glas zum Aufbewahren nutzen

10×
Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die leeren Gläser von Nutella eignen sich gut zur Aufbewahrung in der Küche oder auch zum Mitnehmen für die Pause. 

Dazu befreie ich das leere Glas vom Etikett, wasche es gründlich aus und entferne den Kartonrand im Inneren des Deckels. Das Glas ist gut verschließbar und hält Essen frisch.

Gerne nehmen wir es auch mit für die Pause, dazu befüllen wir es entweder mit Joghurt und frischen Früchten, oder nur mit Müsli, dazu kaufe ich meistens die kleinen Milch Tetrapacks und schon hat man ein leckeres Müsli überall dabei.

Einige der Gläser nutze ich zur Aufbewahrung für Popcornmais, Haferflocken oder Gewürzen. 

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


10
#1
28.2.17, 08:34
An sich keine schlechte Sache! Ich bin auch immer dafür, Sachen weiter zu verwerten.

Wer allerdings schonmal Lebensmittelmotten hatte, kauft sich zum Aufbawahren von Haferflocken u.ä. so RICHTIG DICHT schließende Gefäße. Ich glaube nicht, dass das Nutella-Glas dafür dicht genug ist - vor allem, wenn auch die dichtende Pappeinlage raus ist...
8
#2
28.2.17, 09:59
@Watershed: das dachte ich mir auch gerade. Und dann frage ich mich noch, warum es ausgerechnet Nutella Gläser sein sollen. Dass man ausgediente Konservengläser (Twist-Off-Gläser) weiter verwendet, ist doch so offensichtlich, das macht doch jeder, oder täusche ich mich?
10
#3
28.2.17, 10:09
Ach Herrjeh, wir essen gar kein Nutella. :-((( Was mach ich denn jetzt bloß, wenn ich auch mal irgendetwas in einem Glas aufheben möchte?? Das geht doch hoffentlich auch mit anderen Gläsern, oder? :-)))))
5
#4
28.2.17, 10:21
Man muss aber das Wort Nutella aufgeschrieben und veröffentlicht haben, dafür gibts hundert Pluspunkte. Die kann man dann schön in einem leeren Schraubglas aufbewahren. 😂
3
#5
28.2.17, 10:37
Ich bin bestimmt auch umweltbewußt und erhalte oder trage die Sachen die ich habe sehr lange, aber alles hebe ich nicht auf. Gläser in denen ich Marmelade hatte, hebe ich auf für das kommende Jahr, alles andere fliegt in die Wertstoffkontainer. Mir fehlt einfach der Platz, um alles, was man vielleicht für irgendwas noch gebrauchen könnte zu stapeln. Kaufe ich mal etwas an Klamotten, sortiere ich im gleichem Zuge etwas aus, was länger nicht getragen wurde für die Kleiderspende. Nutella besitze ich nicht, also muß ich mir da auch keinen Kopf machen.
1
#6
28.2.17, 11:02
Ich überlege mir schon vor dem Kauf von Lebensmitteln, ob ich das Glas im Haushalt weiterverwenden kann. Für Nutellagläser habe ich keine Verwenung, Falscher Deckel, falsche Größe, falsche Form. Deckel schließt schlecht, geht leicht kaputt, Glas nicht groß genug für eine ganze Haferflocken- oder Popcornpackung, zu groß für Gewürze und für eine Verwendung ohne Deckel, zu krumm.
https://www.frag-mutti.de/bilder/51022/kuerbispudding-schoko-orange-bild-2.html. Der Kürbispudding auf dem Bild ist in einem ehemaligen Schokocremeglas, das die richtige Form, Größe und sogar einen geeigneten Deckel für diesen Zweck hat.
1
#7
28.2.17, 11:19
Die Idee finde ich wirklich gut. Ich kaufe immer für viel Geld irgendwelche Aufbewahrungsutensilien. Das ist gar nicht nötig. 5 Sterne und ein Dankeschön.👍👍
1
#8
28.2.17, 11:29
@Watershed:  Ich kann dir sagen, es ist dicht, die Pappeinlage hat damit überhaupt nichts zu tun. Es wird wie alle andere Gläser auch zugeschraubt. 
7
#9
28.2.17, 11:32
@Brandy: Na wenn ihr kein Nutella esst, warum dann den Tipp lesen und kommentieren? Ist doch klar, dass dieser Tipp an Nutella Käufer gerichtet ist und bevor man das Glas wegwirft..
5
#10
28.2.17, 11:33
@Saxonia: hehe du sagst es, ich bin immer wieder erstaunt was das Wort schon alleine anrichtet. Ich mag Nutella und steh dazu
2
#11
28.2.17, 11:50
@#8imawhatiam10: Du hattest offenbar noch nie mit Lebensmittelmotten zu tun, Du Glückliche! SO dicht ist der Nutella-Deckel nicht, dass die da nicht reinkommen!

Aber spricht ja nichts dagegen, das Glas für andere Dinge zu nutzen! Knopfsammlung, Tütenverschlüsse, Bonbons, Haargummis... der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt!
Nur Motten-anfällige Lebensmittel würde ich da NIE reintun!
#12
28.2.17, 11:52
So ein Nutella-Glas hat ja durchaus auch den Vorteil, dass es eine schöne große Vorderseite bietet, die man schön beschriften/ bemalen/ bekleben kann!
#13
28.2.17, 11:58
der tipp ist gut. viele werfen tatsaechlich die glaeser weg, und kaufen sich neue. ob es nutella oder anderes (marmelade,honig, gurken usw) ist, ist ziemlich egal.ich mag z.b. die plastikdeckel nicht. metall ist mir lieber. schon deshalb, weil ich diese in den backofen packen kann. ich hebe jedes glas erstmal auf. wenn die einkochzeit kommt bin ich froh um jedes.
auch soll man alles aus der originalplastikverpackung nehmen.da kommen solche glaeser gerade recht.
#14
28.2.17, 12:52
Seit Jahren habe ich Salz und Vanillezucker in Nutellagläsern und trotz das sie auf der Dunstabzugshaube stehen, ist noch nie was zusammengeklebt.
Also von mir 5*
1
#15
28.2.17, 12:52
Seit Jahren habe ich Salz und Vanillezucker in Nutellagläsern und trotz das sie auf der Dunstabzugshaube stehen, ist noch nie was zusammengeklebt.
Also von mir 5*
1
#16
28.2.17, 12:52
Seit Jahren habe ich Salz und Vanillezucker in Nutellagläsern und trotz das sie auf der Dunstabzugshaube stehen, ist noch nie was zusammengeklebt.
Also von mir 5*
2
#17
28.2.17, 13:05
Wegen des Deckels habe ich Nutellagläser bisher immer ins Altglas gegeben- Da ich dem Auswaschen nur per Spülmaschine traue, würde es mich mal interessieren, ob die Deckel spülmaschinenfest sind?

Ansonsten der Klassiker beim Wiederverwenden: diese Senfgläser als Trinkgläser, die liebe ich! Leider kann man nicht soviel Senf essen, wie man gern Gläser hätte 😜
4
#18
28.2.17, 13:20
@Watershed: Richtig. Die Plastikdeckel schließen nicht gut genug. Ich hatte mal in einem ähnlichen Glas Farbe aufbewahrt. Als ich sie wieder verwenden wollte, war sie ausgetrocknet.
1
#19
28.2.17, 13:49
Prinzipiell finde ich es gut, Dinge, die man übrig hat, sinnvoll weiterzunutzen.
Aber bei uns fallen im Laufe der Zeit viele Gläser an (Senf, Pilze, Selleriesalat, Himbeeren usw.), die kann ich unmöglich alle aufbewahren. Ich entscheide nach dem Gesichtspunkt, ob ich sie für Marmelade benutzen kann oder nicht. Im Herbst nehme ich größere Glaser, z. B. von Rotkohl oder Kirschen, auch gerne zum Einkochen von Saft.
Für Lebensmittel benutze ich gut schließende Tupperbehälter, die sind stabiler und können gestapelt werden.
Wenn bei uns mal ein Nutellaglas leer wird (Ja, wir essen das auch ab und zu!), dann wandert der Deckel in eine Sammeltüte. Denn mit solchen Deckeln werden Impfungen finanziert!
#20
28.2.17, 13:59
Gute Idee. Der Nutella -Deckel sieht irgendwie vollständiger aus, als ein schlichter  Aludeckel. Ich habe so ein Glas mit Bonbons in meinem Nähstudio stehen. Der Deckel ist auch prima zum Abdecken von angebrochenen Schmand- oder Sahnebechern geeignet. 
Ich finde es auch gut, dass Du Essen von zuhause mitnimmst. Das ist wesentlich günstiger und leckerer als teure Pausenkäufe beim Bäcker. Du kannst Dir auch abends für den nächsten Tag schon Salat etc. reinschnippeln, eine kleine Flasche gekauftes oder selbstgeklöppeltes Dressing im Firmenkühlschrank deponieren ud schon hast Du am nächsten Tag ein leckeres Salätchen.
Statt Blümchen als Mitbringsel nehme ich öfter ein Glas mit selbstgebrannten Mandeln mit. Bisher habe ich das hohe schmale Spargelglas aus dem Aldi genommen, könnte mir aber auch so ein Nutellaglas dafür vorstellen. Mit Schleifen und Stoff verziert.  
#21
28.2.17, 19:01
@Maeusel: Wo musst du denn den Deckel abgeben, damit das für Impfungen gewertet wird? Zählen da alle Deckel oder nur die von dieser Marke?
7
#22
28.2.17, 20:47
@Sandkind: 
Nein, sie sind nicht spülmaschinenfest. Ich benutze nur Gläser mit Deckeln, in denen ich einkochen könnte, denn nur dann sind sie lebensmittemotendicht. Nutellagläser gehören nicht dazu.
7
#23
28.2.17, 20:54
@Mister_Y: 
So wie ich den kürzlich gesendeten und sehr interessanten Beitrag über das Sammeln von Kunststoffdecken verstanden habe, zählen dazu ausschließlich die Deckel von Pet-Flaschen:

Eine sehr engagierte junge Frau sammelt in Zusammenarbeit mit einigen Lebensmittelgeschäften mülltütenweise diese Deckel und gibt sie in einem zentralen Lager der Organisation "Deckel drauf" ab und unterstützt so den Kampf gegen Polio.

50.000 gesammelte Deckel decken 100 Schluckimpfungen gegen Polio!

Ich würde sagen: Jeder Deckel zählt !!! (leider aber keine Nutelladeckel!)

Ich habe zwei Discounter "meines Vertrauens" bereits darauf angesprochen, eine Auffangvorrichtung neben die Pfandrückgabe zu stellen, in denen diese Deckel gesammelt werden können. Um die Abholung und Weiterleitung würde ich mich kümmern.
5
#24
28.2.17, 21:51
@Watershed: @ebenich: Deckel mit Papiereinlage sind weder mit noch ohne Papiereinlage dicht. Das kiregt man ganz schnell raus: Wasser einfüllen, Deckel zuschrauben und schütteln. Es kommen Wassertropfen raus.
4
#25
28.2.17, 21:56
Man kann die nasse Pappe nach dem Spülen auch leicht herausnehmen und hat dann einen nicht dicht schließenden Plastikdeckel auf einem Glas.
Faustregel:
Nur Gläser mit Deckeln, in denen ich Marmelade etc. einkochen kann, sind auch mottensicher!
1
#26
28.2.17, 22:06
@xldeluxe_reloaded: Danke für die Info. Da werde ich mal schaun obs bei uns in der Nähe auch eine Sammelstelle dafür gibt. 
#27
28.2.17, 22:43
@Mister_Y: Ich habe mal gegoogelt. Wenn Du eingibst: "Plastikdeckel sammeln für Impfung", dann findest Du auch eine Übersicht, wo in Deiner Nähe eine Sammelstelle ist!
Natürlich kann man auch die Deckel von Nutella-Gläsern da abgeben - alle Plastik-Schraubdeckel! Wir geben auch die von Milchtüten, Ketchupflaschen, Safttüten usw. ab.
#28
28.2.17, 22:50
@Maeusel: 
Wenn Du es sagst...........

Natürlich zählen auch die Deckel von Saftkartons dazu, Zahncremedeckel, Ü-Eier usw. - wenn Du Dir bei Nutelladeckel mit der Pappe sicher bist, war ich bisher nicht richtig informiert und werde mich informieren, obwohl mir das Thema nicht neu ist.

Es gibt bestimmte Recyclingcodes. Von Nutella kenne ich ihn nicht, da ich nie Nutella esse, weiß aber, dass die Pappe nicht unter diesen Code fällt.
#29
28.2.17, 23:39
Ich habe auch mal gegoogelt, auf der Seite "deckel-gegen-polio.de" findet man Infos darüber. Vielleicht gehen alle PlastikDeckel, wenn man vorher das evtl. vorhandene Papier entfernt?
Es gibt viele Sammelstellen, von Kirchen, Vereinen, Getränkeläden und politischen Organisationen.  Jeder, der 5 Kubikmeter Platz hat, kann sich als Sammelstelle bewerben.
1
#30
28.2.17, 23:55
@Mafalda: 
Bei der Sammlung geht es um Kunststoffverschlüsse aus Polyethylen, einem hochwertigen und gut recycelbaren Kunststoff (HDPE) und nicht um Pappe. Natürlich kann man alles abgeben; da die Verschlüsse aber an einen Recyclingbetrieb verkauft werden, müssen sie dort noch einmal aussortiert werden. Zu kurzen Info über diese nützliche Aktion:
1 Verschluss wiegt im Durchschnitt 2 Gramm. Der Jahresdurchschnittsverbrauch liegt bei ca. 20 Milliarden Stück (ca. 250 Stück pro Einwohner) und entspricht einem Materialneuwert von 48.000.000 Euro.
#31
1.3.17, 06:26
@xldeluxe_reloaded#28: Daß die Pappe aus dem Deckel entfernt werden muß, ist ja selbstverständlich!
 Das haben wir auch schon getan, als wir die Deckel eindach nur in den Plastikmüll gegeben haben.
4
#32
1.3.17, 10:22
Den Tipp finde ich lächerlich. Zum einen macht das ja wohl fast jeder, dass er Schraubgläser zur Vorratshaltung verwendet, zum anderen sind Nutellagläser dazu nicht mal gut geeignet, wie schon andere Kommentatoren vor mir bemerkt haben.
#33
1.3.17, 10:24
@xldeluxe_reloaded: Herzlichen Dank für die Info mit der Impf-Aktion - ich starte sofort eine Deckelsammlung!
1
#34
1.3.17, 13:51
Auch im Rathaus unserer Stadt steht unter dem Motto "Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" ein Sammelbehälter für Plastikdeckel von z.B. Einweg- und Mehrwegflaschen, Tetrapacks oder Zahnpastatuben.
Es wurde darauf hingewiesen, dass die Kennzeichnung PP (Recyclingcode 5) oder HDPE (Recyclingcode 2) im Deckel stehen müsse.
Der Verein "Deckel drauf" verkauft das wertvolle Hartplastik an Verwertungsunternehmen und spendet den Erlös an das Rotary-Projekt "End Polio Now". 
500 Deckel wiegen etwa 1 kg, womit die Kosten von 1 Polio-Schutzimpfung gedeckt werden können, die Kindern weltweit zugute kommt.
#35
2.3.17, 00:41
Gute Idee schaut super aus!
Ich tu mir leider immer nur etwas schwer die völlig sauber zu bekommen :D
1
#36
2.3.17, 01:14
@happyhippo22: 
Füll doch einfach kochendes Wasser oder Milch hinein, Deckel drauf, schütteln, fertig ist der Kakao.
#37
4.3.17, 14:08
@Mafalda: Danke für den Hinweis! Ich habe mich schon gefragt, ob ich auch niedrig-viskose Flüssigkeiten einfüllen kann ohne ein Malheur zu verursachen.
#38
4.3.17, 14:17
@xldeluxe_reloaded: Danke dir für den Tipp , die Pappe vor der Verwendung herauszunehmen zwecks Dichtigkeit. 💜
#39
4.3.17, 20:16
@ebenich: tschuldigung, habe dir aus Versehen den Kommentar #8 zugeordnet, der aber von @iamwhatiam10 war. Darin wird behauptet, dass das Glas dicht ist und das stimmt nicht, weder mit noch ohne Pappe. 
#40
4.3.17, 20:30
@ebenich:
Sie verschließen auch ohne Pappe leider nicht dicht.
#41
4.3.17, 20:40
ICh würde die Gläser auch nicht zum befüllen für Flüssigkeiten nutzen, sondern um darin andere Dinge zu verstauen. 
Motten können da sicher nicht rein, wenn das Glas verschlossen ist (wenn auch nicht 100%ig dicht) trotzdem ist es verschlossen.
2
#42
4.3.17, 21:05
@glucke1980: 
Und ob da Motten rein können! Für Krimskrams ok - aber nicht lebensmitteldicht.
2
#43
4.3.17, 21:16
@glucke1980: das Wasser ist auch nur zu Testzwecken bzw. zum Ausspülen gut.
Aber wo Wasser durchkommt, haben Motten freie Bahn.
#44
14.3.17, 00:29
gibt es eigentlich auch andere Gläser mit nem Deckel ? oder warum wird hier soviel Trara um Nutella gemacht ?
Gibt doch sicher viel bessere inbesondere mit richtig fest schließenden Dekeln aus Metall.
Nutella eignen sich m.E. NICHT !!
#45
15.3.17, 13:40
Man kann natürlich jeden Tipp in der Luft zerreissen. Aber es ist doch eine Idee. Egal
mit welchem Glas.
#46
26.6.17, 11:15
👏 super Tipp, danke. Zumal ich auch Gläser sammle, und zwar jeglicher Art. Habe mir irgendwann mal gedacht, warum sollte ich mir Vorratsdosen kaufen, wenn wir doch eh so viele Lebensmittel in Gläser kaufen. Und die dann wegwerfen? Nee!
Am liebsten habe ich die braunen Gläser vom dm (in meinem Fall), wo Gemüsebrühe drin ist. Da bewahre ich Körner und Kerne drin auf. Die sind schön groß und dann auch noch Lichtgeschützt.
Und ausserdem sind Gläser mit intaktem Aludeckel super, wenn man selbst einmacht, zum Beispiel Marmelade. Die könnte man auch extra dafür kaufen, muss man aber nicht 😉

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen