Löwenzahn-Nudelsalat

Löwenzahn-Nudelsalat

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Frühling hat lange auf sich warten lassen und nun sprießt endlich der junge Löwenzahn und der Sauerampfer in meinem Garten - also nix wie in die Küche, Löwenzahn-Nudelsalat machen.

Zutaten

  • 250 g Hörnchennudeln oder Spirelli
  • Gemüsebrühe
  • ca. 5 Stück Löwenzahn noch nicht blühend, ganz jung
  • 15 Blatt Sauerampfer
  • 1 Avocado
  • 1 Becher Joghurt 150ml
  • 1 Limette
  • 1 EL Honig
  • frischer Knoblauch 2 - 3 Zehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Pinienkerne

Zubereitung

  1. Erst einmal setzt ihr Wasser auf, um die Nudeln zu kochen, dazu einen EL Gemüsebrühe und sobald das Wasser kocht, kommen die Nudeln in das Wasser.
  2. In der Zwischenzeit werden die Löwenzahn- und Sauerampferblätter gründlich gewaschen, trockengeschleudert und klein geschnitten, dann in eine Schale zur Seite stellen.
  3. Für die Salatcreme, die Avocado von Schale und Stein befreien, dazu der ausgepresste Limettensaft (verhindert die Braunfärbung) den Joghurt, das Olivenöl und den Honig dazu geben, sowie den frisch gepressten Knoblauch, Salz und Peffer.
  4. Das Ganze wird nun mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeitet und mit den frischen Kräutern vermengt die Nudeln (al dente) abgießen und zu den Kräutern und der Creme geben und vermischen.
  5. In einer Pfanne die Pinienkerne kurz rösten und über den angerichteten Salat geben.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
25.4.13, 03:02
Man kann auch etwas ältere, weiter entwickelte Löwenzahnblätter nehmen. Da diese aber mit zunehmender Entwicklung bitterer werden kann man dem damit Abhilfe schaffen in dem man die Löwenzahnblätter wässert.

Somit kann man dieses Rezept noch etwas länger genießen. ;-)
#2
25.4.13, 08:32
mal etwas anders, gefällt mir seeeehr gut, danke für Dein Rezept
#3 summelie
25.4.13, 17:55
Hört sich sehr lecker an.Ich werde es gleich morgen probieren.
#4 xldeluxe
25.4.13, 20:28
....und ich war heute den ganzen Tag seit morgens im Garten und habe Mengen an jungem und altem blühenden Löwenzahn aus den Fugen und Kieselsteinen gezupft. Aber da ja in 2-3 Wochen wieder alles neu sprießt, werde ich dieses Rezept speichern und nachkochen.
#5 minnoa
26.4.13, 13:33
Und wofür ist der rote Daumen bei xldeluxe?
#6 xldeluxe
26.4.13, 14:00
@minnoa:
Vermutlich weil ich den Löwenzahn ermordet habe ;-)))
#7
26.4.13, 16:02
@xldeluxe:
das pr0bier ich dann mal - inzwischen blüht der Löwenzahn

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen