Medizinische Masken für Kinder kürzen und anpassen

Medizinische Mund-Nasen-Masken sind Kindern häufig zu groß. Hier ein Tipp, wie du sie verkleinern kannst.
5

Da Kinder ab 6 Jahren mittlerweile Maskenpflicht haben, die medizinischen Masken aber für meine 6-jährige Nichte viel zu groß sind, habe ich sie so eingekürzt, dass sie ihr nicht mehr von der Nase rutschen.

Vor dem Einkürzen habe ich die Unterlage mit Desinfektionsmittel gereinigt, mir gründlich die Hände gewaschen und desinfiziert. Bei Bedarf kann man ja auch gleich mehrere herstellen.

Die Maske liegt mit der Außenfläche auf der Unterlage, den Nasenbügel nach oben. Um die Bänder einzukürzen, hält man die beiden aufeinanderliegenden Ecken (Bild 2) mit Daumen (innen) und Zeigefinger (außen) fest, wickelt mit der anderen Hand beide Bänder zusammen über den Zeigefinger, fädelt die Enden durch, um den Knoten zu bekommen, der unten der Maske sitzen muss, damit sie gut hält. (Bildreihenfolge von links nach rechts).

Die Maske liegt mit der Außenfläche auf der Unterlage, den Nasenbügel nach oben. Um die Bänder einzukürzen, hält man die beiden aufeinanderliegenden Ecken mit Daumen (innen) und Zeigefinger (außen) fest. Nun wickelt mit der anderen Hand beide Bänder zusammen über den Zeigefinger, fädelt die Enden durch, um den Knoten zu bekommen, der unten der Maske sitzen muss, damit sie gut hält. In den meisten Bundesländern haben Kinder ab 6 Jahren Maskenpflicht, jedoch sind die medizinischen Masken oft zu groß. Lies hier, wie du die Masken verkleinern kannst.    

Passende medizinische Masken für Kinder kannst du hier kaufen:

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Kostenloser Newsletter