Milchbehälter eines Kaffeevollautomaten reinigen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie der Kaffeevollautomat mit separatem Milchbehälter wieder wunderschönen und cremigen Milchschaum zaubert!

Ich habe seit 2 Jahren ca. einen Kaffeevollautomat von de Longhi (primadonna). Plötzlich wollte einfach kein Milchschaum mehr rauskommen, es kam immer nur warme Milch OHNE Schaum ... Auseinandernehmen und alles mit Q-Tipps reinigen hat manchmal geholfen, danach hatte ich oft etwas Ruhe. Aber diese Ruheabstände wurden immer kleiner.

Deshalb habe ich den Milchbehälter mit dem oberen Aufsatz extra entkalkt. Brachte nur 2 Tage was, wieder kam kein Schaum.

Hab in diversen Foren gelesen, dass eventuell dann eine Dichtung defekt sei, die müsste ausgetauscht werden, wäre ja noch Garantie drauf (wir haben eine Garantieverlängerung).

Doch dann viel mir folgendes ein, was auch schon bei meinen Kindern bzw. deren Zahnspangen früher half:

ich schraubte den Milchbehälter auseinander, legte alle Teile in eine große Schüssel, kippte vorsichtig warmes bis heißes Wasser rein und gab 2 Tabletten Kukident (oder ähnliches von Aldi oder Lidl usw.) dazu. Über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag alles wieder zusammen bauen, alles mal komplett nur mit heißem Wasser laufen lassen, statt Milch (zum reinigen). Und dann? Endlich kam wieder toller Milchschaum zustande, genau wie am ersten Tag unseres Kaufes!

Mein Mann hat es mir mit einem Strahlen gedankt, dass ich die Maschine nicht einschicken musste und er so nicht einige Tage oder Wochen auf seinen Kaffee verzichten musste und ich konnte endlich wieder Cappuccino oder Cafe Latte trinken!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
25.6.14, 21:21
Super...aber bitte vorsichtig mit den Tabs. Die greifen Kunststoff an. Nur zur Info :)
2
#2 mokado
25.6.14, 21:47
da Zahnspangen und Prothesen auch aus Kunststoff bestehen, greifen die Reinigungstabletten keinen Kunststoff an.
ist eine gute Idee.
1
#3 Emily22
25.6.14, 21:49
hä????!!!! dein Mann hat es DIR gedankt, dass DU die Maschine nicht einschicken müsstest!!!?
1
#4
25.6.14, 22:11
@mokado:

Beim ersten Mal merkt man es wahrscheinlich noch nicht, aber wenn man das öfter macht, kann ich mir schon vorstellen, dass der Kunststoff angegriffen wird.

Lt. meiner Zahnärztin greifen die Tabs sehr wohl den Kunststoff an, deshalb soll man den Zahnersatz damit nicht reinigen, er wird rau davon.
Bei einer Kaffeemaschine würd ich das dann schon garnicht benutzen.
4
#5 nenne
25.6.14, 22:30
moin,

- doch - meine zahnbrücke über 3 zähne darf ich auch nicht mit kukident reinigen, wg plastik.

- nimm lieber essig und zwar regelmäßig

- ich hatte mal eine saeco mit nen schlauch zum milch-einziehen.
der schlauch tat es nicht mehr, aber es mußte schnell ersatz her ( ich hatte einen gastronomiebetrieb), der händler konnte erst in einer woche liefern, bei so schlauchherstellern konnte ich nur 200m ordern,
irgendjemand kam auf die(!) idee:

ein urinkatheterschlauch aus der apotheke hatte genau das richtige maß.

=> seid kreativ bei problemen
#6 xldeluxe
26.6.14, 00:52
Was sollten denn die ganzen roten Daumen, die vorher bei den Kommentaren waren?!?!?!?!?!?!?!?!?

Und vor allem: VON WEM?????
#7 nenne
26.6.14, 02:47
moin,

ach xldeluxe, wer weiß schon, was die menschen so denken. sind doch immer nur dieselben, die ihre meinung hier sagen.
#8
26.6.14, 07:12
naja, solange ich das nur alle 2,5 Jahre machen muss, wenn ich den jetzigen Zeitabstand anschaue, seit dem Kauf, kann da nix kaputt gehen. *gg*

Mein Kieferorthopäde hat damals diese Tabletten empfohlen, als die Kinder jeweils die Spange bekamen. Ab und zu darf man die auf alle Fälle benutzen! Soll ja nicht täglich oder wöchentlich sein und sich sogar das Reinigen von Hand ersparen.

@ Emely: naja, ist wohl falsch ausgedrückt, er oder ich, je nachdem, wer gerade zur Post gehen würde ... lol. Da ich aber momentan mehr Zeit hätte, hätte ich auch den Kundenservice angerufen um die Reparatur in Garantie bei denen anzukündigen.
1
#9
26.6.14, 08:53
Wofür man dieses Kukident alles brauchen kann...

Ich staune immer wieder.
2
#10
26.6.14, 09:15
Hast Probleme Du beim Putzen:
Einfach Kukident benutzen. ;-)

Ich als Nicht-Kukidentlerin bin auch immer wieder sprachlos. :D
#11
26.6.14, 17:19
Nicht vergessen!!!! Auch min. alle 4 Wochen den Bohnenbehälter richtig zu schrubben, nicht in die Spülmaschine geben, wenn das Ding aus Plastik ist!!
Und zu den Milchbehältern, ich glaube nicht das diese Behälter aus orthopädischem Kunststoff sind, dieser kann einiges ab, diese Behälter sind aber meist aus einer Art Plexiglas oder PE oder PP Kunststoff, diese Kunststoffe sind leicht angreifbar und werden auch gerne mal Porös, wenn durch solche Reiniger Ihre Weichmacher entzogenen werden oder die Molekülstruktur verändert wird.
Vielleicht tuts ja einfaches Natron auch, das ist zwar auch nicht gerade Top für Kunststoff aber zumindest hat man nur einen Inhaltsstoff welchen man im Auge haben muß und nicht gleich eine Chemiebombe.
Nur so als Tipp, -ist ja schließlich nicht meine Kaffeemaschine ;-)
PS: Ich nehme Milchbehälterreiniger von der Firma Franke (Spülen und Armaturen)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen