Naturreis aussäen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als ich einmal knapp bei Kasse war, musste ich mir ein Geschenk überlegen, welches einzigartig, aber auch nicht all zu teuer war.

Also entschied ich mich dem Beschenkten eine selbst gezogene Pflanze zu schenken. Es sollte aber nicht eine gewöhnliche Pflanze sein, sondern etwas Ausgefalleneres.

Ich sah mich in meiner Küche um und entdeckte eine offene Tüte Naturreis. Ohne lange zu überlegen streute ich die Körner in einen schönen Blumentopf, den ich schon zu Hause hatte und wartete ab.

Tatsächlich waren nach zwei Wochen schon die ersten Spitzen zu sehen.

Ich informierte mich über den Anbau von Reis und erfuhr, dass Reis gerne einen lehmigen Boden hat und es sehr feucht mag. Natürlich spielt auch die Wärme beim Wachstum eine Rolle.

Als der Reis bzw. sein Gras höher waren, verschenkte ich die Pflanze zusammen mit einem Päckchen Reis.

Der Beschenkte war total überrascht, weil er ja noch nie eine Reispflanze gesehen hatte und freute sich sehr. Ich dachte mir: Es kommt nicht auf den Preis eines Geschenkes an, sondern eine gute Idee ist viel besser.

Von
Eingestellt am

50 Kommentare


1
#1 Valentine
26.10.10, 00:09
Witzig ;)
Man kann auch andere Samen aussäen- Weizen oder Hafer sind sicherlich eher langweilig, aber Kerne von diversen Öbstern, wie z. B. Avocado, Orange, Grapefruit, Mandarine, Litschi, Mango und was einem sonst so in die Hände fällt, kann man auch anpflanzen. Und dann entweder "solo" oder mit einem kleinen Obstkörbchen verschenken... oder selbst behalten...
1
#2
26.10.10, 00:23
@Valentine ..."aber Kerne von diversen Öbstern, wie z. B. Avocado, Orange, Grapefruit, Mandarine, Litschi, Mango und was einem sonst so in die Hände fällt, kann man auch anpflanzen."

Diese Kerne/Samen zum Keimen und Wachsen zu bringen finde ich aber in unseren Breiten sehr schwer. Oder gibt's da 'nen Trick?

Sonst finde ich die Idee mit dem Reis auch sehr witzig... wenn er denn dann sprießt. ;))
#3 mia_flora
26.10.10, 01:50
ich finds gut! wird gleich morgen gepflanzt, mal gucken ob´s was wird :)
1
#4
26.10.10, 03:53
Also, ich habe mittlerweile eine richtige "Mango-Plantage" bei mir zu Hause - aktuell 15 Exemplare, Tendenz steigend und die Pflanzen gedeihen trotz "untypischen" klimatischen Bedingungen sehr gut.
3
#5
26.10.10, 07:45
Ich habe Paprikakerne gesät. Das Grün wächst wie dolle und jetzt (im Oktober!!!) ist eine mini-Paprika daran zu entdecken. Mal sehen zu was die es noch bringt.
#6
26.10.10, 11:31
Ich hab Rosinen ausgesät.Mal sehn,was wird.
#7
26.10.10, 12:57
aus den rosinen kommt dann ja vielleicht zu weihnachten ein stollenbaum. hahaha..

ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass aus rosinen etwas wächst. ich bin mal gespannt.
1
#8
26.10.10, 15:43
Warte schon seit Jahren, dass mein Geldbaum wächst, aber die Euromünze hat leider noch nicht gekeimt :(
#9
26.10.10, 16:04
ja, 'nen Geldbaum hätte ich auch gerne! Aber die Idee mit dem Reis ist ja auch schon was wert, da spart man ja Geld!
1
#10
26.10.10, 16:09
Ist das nicht toll? Da hat mal jemand eine gute Idee,schon wissen es "alle"(besser).Daher habe ich Rosinen gesteckt.Ha,ha,ha.haaaaaaaaaaa.Schönen Tgag noch alle zamm.
#11 knuffelzacht
26.10.10, 16:43
Solche Geschenke finde ich toll!
#12
26.10.10, 17:00
Tolle Sache, echt! Wer Kinder hat, kennt die Pflanzversuche zur Genüge, je nach dem mehr oder minder erfolgreich. Mein Großer hat sogar mal einen Mini-Mandarinenbaum gezogen, den dann leider Schnecken erwischt haben. Obwohl ja an sich diese Tatsache erstaunlich ist. Mehr Erfolg hatte er dann mit einer Walnuß, die jetzt ein recht stattliches Bäumchen in unserem Garten ist. (Einer von vielen, denn was wir können, können die Krähen und Eichhörnchen im Garten schon lange, oder?) Für die Vögel, draußen wie drinnen, säen wir immer Vogelfutter in Blumenkästen, ganz zu schweigen vom Katzengras und der Kresse für den Hausgebrauch. Als Geschenkidee auszusäen finde ich das besonders nett. Guter Tip.
Macht es aber nicht wie Pettersons Kater Findus, der pflanzt nämlich eine Frikadelle in die Erde... (lol)
#13 Pumukel77
26.10.10, 17:27
@melileinchen: Ich würd nicht mal sagen das es nichts wird, denn der Samen der Traube ist doch in der Rosine schön geschützt. Die Frage ist nur was dann als Frucht kommt Taube oder Rosine :-).
Schöne Idee übrigens und ich schenk auch gern ne überraschende Kleinigkeit als irgendwas für teuer Geld das jeder kaufen kann.
#14
26.10.10, 17:40
Also, ich stecke ja auch jeden Kern in die Erde, einfach nur so aus Spaß und um zu sehen ob sich ein Pflänzchen entwickelt. Mein schönstes Erfolgserlebnis waren Melonen im Balkon-Blumenkasten. Die Melonen sind zwar nur etwa tomatengroß geworden und dann leider abgefault, aber ich habe wochenlang beim Wachsen zugesehen und mich darüber gefreut.
1
#15 Ribbit
26.10.10, 18:26
Pumukel77, hast du in einer Rosine schon mal auf Kerne gebissen? - - - ich auch nicht. Daher nehme ich stark an, dass da keine drin sind. Und daher aus der Rosine auch nix keimen kann.
1
#16
26.10.10, 19:00
@Pumukel77: Ein Rosinenbaum ????
Das wäre eine Weltneuheit.
#17
26.10.10, 20:02
Ehrlich gesagt, ich finde die Idee saugut.
Ich werde es probieren. Wenn das klappt, dann hat man immer ein kleines Mitbringsel parat.
1
#18
26.10.10, 20:26
@haemoglobin: ich habe schon x-mal versucht, Mangokerne einzupflanzen, ist aber alles nichts geworden. Gibt´s da einen Geheimtipp?
Die Sache mit dem Reis finde ich übrigens klasse.
1
#19
26.10.10, 21:34
würde auch gern den tipp haben für mango ich habs schon öfter versucht:-(
1
#20
27.10.10, 08:59
@haemoglobin:
Mich würde es auch interessieren, wie Du Mangokerne zum Keimen bringst. Kannst Du nicht den Tipp (samt Bild) bei FM veröffentlichen?
#21
27.10.10, 18:47
Prima Tipp, ausgefallene Idee, dafür gibts ein Daumenhoch von mir.
#22
27.10.10, 19:16
geht das nur mit braunen Reis?
#23
27.10.10, 20:40
Mein Mann hat im letzten Jahr 13 Duriankerne gepflanzt. Davon haben 5 überlebt und
sind jetzt hübsche kleine Pflanzen. Im Sommer standen sie auf dem Balkon. Jetzt haben wir sie wieder in die Wohnung geholt, wie auch im letzten Winter.
#24
27.10.10, 20:43
Super die Idee mit dem Reis, interessant auch die Beiträge hierzu.
Mit den Mangokernen das würde mich interessieren
#25
27.10.10, 20:56
@spaetzchen: ich hab mal im Internet geschaut und hier was gefunden
http://www.kuebelpflanzeninfo.de/exot/mangobaum.htm

und hier auch noch was
http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=1340&KW=mango+anzuchtanleitung

und hier eine Bildanleitung
#26
27.10.10, 21:02
@spaetzchen:
Du must vorsichtig den Kern am Rand mit einem ganz scharfen Messer öffnen und den Keim rausnehmen, mit dem sichtbaren Sproß nach oben, 3 Wochen in ein Glas oder einen Plastikbecher mit randvoll Wasser und voilà: Es sprießt!
#27
27.10.10, 22:08
was sind duriankerne,und geht das mit avocado kernen auch?
#28 pennianne
28.10.10, 01:36
Guten Tag ihr Pflanzenfreunde.Wir haben Avokadopflanzen,Mandarinen-, Zitronenbäumchen und Dattelpflanzen. Avokados werden an drei Stellen seitlich mit einem Streichholz angepiekst und dann auf ein mit Wasser gefülltes Glas gelegt. Wasser und Kern dürfen sich nur ganz wenig berühren und brauchen Dauerbeobachtung bis der Kern dann Wurzeln hervorbringt. Dann haben wir alles in einen Keramiktopf umgesetzt um Grünbelag zu verhindern und später Seramis eingestreut und minimale Düngergaben. Im Sommer steht die Pflanze draußen
-jetzt in normaler Blumenerde-, verträgt aber kein kühles Wetter. Mandarinen laufen so nebenher bei jeder Pflanze und duften, Dattelkerne waren Untermieter bei einer Clivie und vergessen worden, die langen schmalen Blätter ließen uns lange Zeit raten, was das wohl werden würde, Jetzt sind das stattliche Pflanzen, die unsere Terrasse bereichern Gruß von Gerhard aus der pennianneWG
#29
28.10.10, 05:21
Mit Avokados habe ich es schon geschafft. Aber ganz einfach. Ich habe sie in die Erde gedrückt - dass sie zu einem viertel drinsteckten und einfach nur gegossen.
Vogelfutter ist auch gut zum aussäen. Aber Vorsicht, es könnte Hanf dabei sein -gg - der ist aber nicht zum Rauchen geeignet.:-)
Mit Granatapfelsaat gehts. Kumquat lassen sich gut ziehen. Eine Lycheepflanze hatte ich auch schon - und eine Feige, aber die hatte leider nur leere Früchte.
#30
28.10.10, 10:19
Habe auch schon die verschiedensten Kerne gesteckt - aber mit mäßigem Erfolg. Jetzt (im Frühjahr) habe ich es mit einem Avocadokern versucht und bin begeistert. Der Kern ist einfach nur in die Erde gesteckt worden. Die Pflanze ist jetzt so hoch wie mein Fenster und sieht noch ganz gut aus. Im Sommer stand sie draußen.
#31
28.10.10, 11:53
gute Idee, danke...so kamen wieder Erinnerungen hoch, wie oft ich schon selbst so etwas gemacht habe und dann einfach in Vergessenheit geraten ist.

Super Tipp!!
#32
28.10.10, 16:54
@Ribbit: Hallo
also ich war bis letzte Woche inner Türkei und habe Rosinen gegessen und plötzlich hatte ich doch tatsächlich nen Kern im Mund...gibt also nix, was es nicht gibt :)
#33
28.10.10, 19:59
Was auch geht: In den Supermärkten oder Obstgeschäften gibt es manchmal diese Früchte von Kaktusfeigen (schmecken nicht besonders, wenn ihr mich fragt ... aber egal). Die haben innen kleine harte Kerne, davon habe ich neulich einfach mal welche in einen Blumentopf getan. Nach kurzer Zeit kamen kleine Keimlinge zum Vorschein, und was soll ich euch sagen, der eine ist schon so weit gediehen, dass da jetzt ein Mini-Mini-Kaktus zu sehen ist, etwa so groß wie der kleine Fingernagel. Ich bin ganz aus dem Häuschen, weil ich damit gar nicht gerechnet hatte! Hoffentlich kriege ich das Pflänzchen durch. Vorsicht übrigens, wenn man mit den Kaktusfeigenfrüchten hantiert, die haben manchmal ganz üble, fast unsichtbare Stacheln auf der Haut. Besser Gummihandschuhe tragen oder mit Messer und Gabel hantieren, kein Scherz. Ich hatte die Stacheln mal im Finger, war kein Vergnügen.
Grüße an alle Pflanzenfreunde (und Tierfreunde sowieso)!
#34
28.10.10, 20:37
@Nebelparder: wünsche dir viel Glück zu deinem kleinen Kaktus, das er weiter gelingt
#35
28.10.10, 23:18
Hallo!!!!

Das ist echt ne tolle Idee auf so was muss man erstmal kommen das ist gar net so einfach finde ich jetzt.

Ich tolle Idee dafür bekommst du von mir schon alleine zehn Sterne ach Quatsch
100.000.ooo.ooo.

Weiter so ich weiß jetzt schon was ich das nächste mal für ein Geschenk mache wnn ich eins brauche und wenn nicht dann mach ich m ir selbst in Geschenk.
#36
30.10.10, 14:04
So, die Samen sind ausgesät. Bin mal gespannt, ob das was gibt.
#37
30.10.10, 18:11
hmm könnte ich auch machen, mein Schwager hat Mitte Nov. Geburtstag, er macht mir immer den Garten..so als Dank etwas grünes^^ dann noch ne kleine Überraschung extra dazu.
#38 Valentine
1.11.10, 20:29
@Dobby: doch, das geht. Zitrus-Kerne einfach zu zweit oder zu dritt in sandige Erde stecken, anfeuchten, eine durchsichtige Plastiktüte drüberstülpen (wegen Luftfeuchtigkeit und so- "Minigewächshaus" halt) und auf die Fensterbank stellen. Ab und zu die Feuchtigkeit der Erde überprüfen.
Litschis hab ich auch schon zum Keimen gebracht- ein halbes Dutzend in einen leeren Topf mit Seramis gesteckt nach dem Motto "entweder ihr werdet was oder ihr lasst es bleiben", feucht gehalten, auf die Fußbodenheizung gestellt- die sind tatsächlich was geworden!
Und Avocadokernen ziehe ich die braune Haut ab, stelle sie in ein Hyazinthenglas und fülle so viel Wasser ein dass dem Kern das Wasser bis zur Taille geht. Die Wurzeln kommen relativ schnell- und wenn der "Stamm", na ja, eher ein dünner Stängel mit ein paar Blättern, erscheint kommt das Pflänzchen in Erde. Im Sommer dürfen die Bäumchen / Sträucher auf die Terrasse (gießen nicht vergessen), und im Herbst kommen sie wieder rein.

Mango hab ich selbst noch nicht ausprobiert weil ich Mangos nicht so gerne esse, eine Bekannte hat so einen Kern aber schon zum Keimen gebracht. Sie hat alles Fruchtfleisch gründlich vom Kern entfernt, den sauberen Kern dann in ein paar Schichten Zewa eingepackt, angefeuchtet, in einen Plastik-Frühstücksbeutel gewickelt und auf die Heizung gelegt... ab und zu muss man mal nachsehen, so einmal pro Woche oder so. Und wenn sich ein Keim zeigt, kann das Ganze dann in Erde- und dann auf die Fensterbank (im Winter) bzw. in den Garten (im Sommer).
#39 Valentine
1.11.10, 20:34
@ #22 Nahil: Leider wird das mit weißem, geschliffenem Reis nicht klappen- da ist kein Keimling mehr dran.
#40 Valentine
1.11.10, 20:38
@Nebelparder: dein kleiner grüner Kaktus... ich glaube, ich werde mal Ausschau halten nach Kaktusfeigen!

Die winzigen Stacheln sind tatsächlich fies und lassen sich eigentlich nur mit flüssigem Wachs entfernen- für Pinzetten sind sie dann wieder zu weich und zu klein.
#41
1.11.10, 22:55
@haemoglobin: Kannste uns nicht mal ein Foto von deiner Mangoplantage zeigen das man sich mal ein Bild von solchen Pflanzen machen kann?
#42
1.11.10, 23:22
@Nebelparder: Wenn du den kleinen Feigenkaktus so pflegst wie auch andere Kakteen dann wirst du daran viel Freude haben. Ich habe schon mehrere Kakteen aus Samen gezogen...nicht nur von dem eßbaren Feigenkaktus...es ist wirklich beeindruckend....allerdings dauert es sehr lange bis sie eine respektable Größe erreicht haben... daher braucht man mehr Geduld als bei anderen Pflanzen...
#43
2.11.10, 19:12
@ here, Valentine und funkenmacher: Danke für eure guten Wünsche für meinen kleinen Kaktus - er hat schon wieder ein paar Millimeter zugelegt! Als nächstes muss eine Mango dran glauben, das interessiert mich jetzt auch.
Und @ Regenwald: Danke für den tollen Tipp mit dem Naturreis! Da wäre ich von selbst nie drauf gekommen. Das versuche ich demnächst. Hoffentlich verwechselt meine Katze die Reiskeimlinge nicht mit Katzengras - wäre nicht das erste Mal, dass sie mir liebevoll gepäppeltes Grünzeug zerbeisst, das Gras im Garten ist Frau Katze ja zu profan.
#44
6.11.10, 20:35
Leute, das hat nicht geklappt. Beide Aussaaten haben Schimmel angesetzt.
Bin ein bisken enttäuscht.
#45
7.11.10, 20:16
@Eifelgold: Hallo! Wenn du Schimmel bekommen hast, hast du wahrscheinlich zuviel begossen. Bis die Körner keinem, nicht zu viel begießen! Nur begießen, wenn die oberflächliche Erde ganz trocken ist. Wenn die ersten Sprossen kommen, kannst du mehr begießen. Versuch es noch einmal. Mit etwas Geduld klappt es garantiert! Stelle den Blumentopf am besten an ein Fensterbrett mit viel Licht an der Südseite, der Raum sollte warm sein, wie etwa die Küche.
#46
10.11.10, 17:23
Hallo zusammen. Ich habe mal ne Ingwerknolle zum Keimen gebracht und zu ner wirklich hübschen und vor allem mal aussergewöhnlichen pPflanze großgezogen. Eignet sich ideal als Zimmerpflanze.

LG
#47
19.11.10, 14:36
Wäre es nicht gut, die Körner erst 24 Std. ins Wasser legen, damit sie sich entfalten können? Ich glaube, mals sowas gelesen zu haben. Probiert es einfach.
#48
1.2.11, 17:03
@melileinchen: Nee, dass ist doch nicht ernst gemeint ?
#49
1.2.11, 21:07
@Regenwald: ich habe mich damals schon extra im Net vertraut gemacht.
Habe noch ein paar Körnchen über. Vielleicht starte ich doch noch einen Versuch.
#50
26.7.11, 18:48
@Ubivis: bestimm hast du vergessen,sie zu düngen !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen