Olivenblättertee

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin ein leidenschaftlicher Teetrinker - ca. 20 /30 Tassen pro Tag - und iimmer wieder verschiedene Sorten. Vor längerer Zeit schon habe ich Tee aus getrockneten Olivenblättern entdeckt.

Anfangs ein wenig skeptisch, habe ich mir diese bestellt (griech. Internetversandt) und hab es ausprobiert. Für eine große Kanne, ca. 1 EL dieser Blätter in ein Teesieb und das dann mit heißem Wasser aufgießen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Es hat mich außerordentlich überrascht, wie gut das schmeckt, sowohl heiß als auch kalt.

Dieser Teesud (kalt!) als Wasserersatz für eine Salatsoße schmeckt auch gut, selbst als Aufgießmittel bei Schmorbraten (besonders Lamm!) hervorragend geeignet.

Die "ausgelutschten" Blätter in die Gießkanne geben und mit aufgefülltem Wasser, die Blumen gießen passt ebenfalls. Ich bilde mir jedenfalls ein, dass meine Grünpflanzen seitdem kräftiger sind!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


3
#1 wurst
10.4.12, 21:09
Vorsicht ist geboten bei Patienten mit niedrigem Blutdruck bzw. Blutzuckerspiegel, da Oleuropein ja gearde hier auch Wirkungen hat.
Deshalb sollten Patienten, welche Medikamente gegen diese Erkrankungen nehmen, vorsichtig mit Olivenblättertee sein. Konsultieren Sie zuvor Ihren Arzt.
-3
#2 erselbst
10.4.12, 22:45
@wurst: aufgrund dieses einwandes habe ich meinen arzt consultiert.

antwort: es stimmt, aber man müßte dann mehr als 3 bis 4 liter am tag davon trinken. wer macht das schon? Außerdem--wer täglich ca. 5 liter wasser trinkt bekommt auch gesundheitliche probleme.
#3 wurst
10.4.12, 23:08
Zitat erselbst :
Ich bin ein leidenschaftlicher Teetrinker - ca. 20 /30 Tassen pro Tag

Wie groß sind deine Tassen???
#4 erselbst
10.4.12, 23:15
sie sind ausreichend groß--aber ich trinke am tag nicht nur oliventee sondern mindestens 3 bis 4 verschiedene sorten. morgens etwas anderes als mittags und nachmittags etwas anderes als abends.
#5
11.4.12, 11:32
Bekommt man diese Blätter nur online?
#6
11.4.12, 18:58
@erselbst: 20 bis 30 Tassen Tee am Tag...und ich dachte, ich trinke viel.- Allerdings verharre ich eher bei Mineralwasser und Teeschorle.-
Nun versuche ich mal, mir den Geschmack von Olivenblättern vorzustellen...klappt irgendwie nicht.- Und wenn's in Richtung (gutem!) Olivenöl geht geschmacklich, käme es auch nicht in die Tasse bei mir.- Nun, Jeder/m das Ihre/Seine...ich tendiere eher zu Ingwer-Variationen.
-2
#7 erselbst
11.4.12, 23:01
@IsiLangmut: dann tu das doch, habe nirgends geschrieben dass man das trinken MUSS! . warum dann aber überhaupt einen kommentar schreiben?--nur um etwas geschrieben zu haben??? sehr seltsam!!
#8
12.4.12, 12:44
Mhmm, *kopfkratz* geht das auch mit frischen Blättern?
Bei mir steht nämlich so ein Olivenstämmchen rum.........??
#9
17.10.12, 22:35
Wie um Himmels-Willen schafft man 30 Tassen pro Tag. Eine Tasse ca 200 ml.
x 30 sind 6 Liter pro Tag !

Das ist definitiv zu viel
#10 erselbst
17.10.12, 22:50
@ichfragmichi: 30 tassen a 125 ml = 3,750 l-- mir taugt das so und mir stellt sich die frage wie jemand von sich aus behaupten kann dass das "definitiv" zu viel sein soll. ich mag es , ich mach es--und niemand auf dieser welt hat das recht mir das madig zu machen!!!
#11
20.10.12, 09:02
Zum Beispiel

www.kueche1.com/olivenblättertee

gibt kurze, aber zutreffende Erklärungen ab. Es lohnt, sich vor dem Gebrauch schlau zu machen, um so den täglichen Verzehr zu überdenken.
1
#12
2.12.12, 13:52
Olivenblätter minderer Qualität werden auch als Zusatz bei der Tiernahrungsmittel-Produktion verwendet. Nicht nur Angebot und Nachfrage bestimmen daher den Preis - die Qualität des Rohstoffes und die Verarbeitung sind ganz wesentliche Preisfaktoren. Die für den menschlichen Konsum verwendeten Blätter werden mit großem Aufwand geerntet und verarbeitet und können daher nicht billig, billig, billig sein - welcher Aufwand betrieben werden muss wird anschaulich in diesem Film gezeigt: http://www.youtube.com/watch?v=vLogwKim294
Jeder Verbraucher sollte sich also vor dem Kauf fragen ob billig, billig, billig auch wirklich gut und gesund bedeutet. Denn es macht einen sehr grossen und wesentlichen Unterschied aus, ob die Blätter sauber und vom Baum geerntet, getrocknet und mit Sorgfalt gezupft werden oder einfach nur maschinell, als Erntereste in den Ölmühlen anfallen und aussortiert werden - so etwas wurde früher als Abfall entsorgt und bestenfalls als Dünger verwendet.
Im Internet gibt es bereits Anbieter die große Gebinde mit Olivenblätter erstaunlich preiswert anbieten (nicht nur als Zusatz speziell für Pferdefutter). Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass für den Menschen ungeeignete Ware durch eine Verpackung "veredelt" und dem Konsumenten untergeschoben werden kann. Welcher Normalverbraucher erkennt die Qualität von Olivenblätter am Aussehen? Daher bitte immer darauf achten, dass es sich um verantwortungsvolle Anbieter handelt, die gegebenenfalls auch über Analysen nachweisen können, dass sich in den bzw. auf den Blättern keine für den Menschen schädliche Rückstände befinden! Ein wirklich hilfreiches Auswahlkriterium ist und bleibt dabei die Suche nach zertifizierter BIO Qualität. Fazit: BIO-Olivenblättertee kaufen - also BIO-Tee aus kontrolliert ökologischem Landbau - sh. z.B. www.olivenblaettertee.de
Bei einem Bio-Produkt kann man sicher sein, dass sich keine Pestizide o.ä. auf den Blättern befinden, die logischerweise im Tee landen - das wäre dann nämlich kein Wellness- und erst Recht kein Gesundheits-Tee den man dann trinkt! Olivenblätter sind also nicht gleich BIO-Olivenblätter...
1
#13
11.2.16, 19:17
Im Olivenblättertee stecken viele Bitterstoffe. Den Bitterstoffen wird in der traditionellen Medizin eine große Bedeutung beigemessen. In vielen Kulturen gelten sie als Substanzen die zu einer guten Gesundheit und einer hohe Lebenserwartung beitragen können. Zudem wurde in der mediterranen Küche früher sogar mit Olivenblätter gekocht und gewürzt. Diese Tatsache ist wiederbelebt worden. Ich habe neulich ein Rezept im Internet gesehen in dem dieses aussergewöhnliche Küchengewürz verwendet wird - Hier der Link zu dem Rezept: https://plus.google.com/103697515842065253455/posts/7ZoZzogrndC
#14
27.2.16, 15:10
@Ruddy: Danke für den Tipp!
#15
15.4.16, 00:58
Habe einen kleinen Blog im Aufbau entdeckt  auf dem die Verwendung von Olivenblätter als Küchengewürz das Thema ist. Rezepte wie Olivenblätter-Butter, Olivenblätter-Eintopf etc. Sogar ein Rezept wie man im DIY-Verfahren mit Olivenblättern in einer Haushaltspfanne einen Hamburger räuchern kann… witzig!
https://olivenblaettertee.wordpress.com

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen