Orchidee

Orchideen-Töpfe in verschiedenen Größen selbst basteln

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Töpfe für Orchideen kann man ganz einfach in verschiedenen Größen selbst herstellen!

Am Wochenende musste ich zur sofortigen Orchi-Rettung schreiten: Hab ein völlig übergossenes Pflänzchen bekommen. Nun mögen es Orchis ja etwas eng im Topf und ich hatte nur einen großen da. Normale Töpfchen gehen auch nicht, Orchis mögen ja auch noch Licht an den Wurzeln.

Nun war guter Rat teuer. Bis ich Durst hatte und die O-Saft Flasche geleert war - und schon kam die Idee:

Die Flasche auf gewünschter Höhe (so ca. 8-10 cm) vom Boden abschneiden (geht prima mit einer Schere) und in die Rillen am Boden noch kleine Kerben einsägen (dafür taugt das Brotmesser) fertig ist der Orchi-Topf.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
6.7.11, 21:40
Meine Orchideen hab ich alle in Glasbehälter umgesetzt (sie gedeihen prächtig) nur kommt dein Tipp für mich zu spät.Hätte mir das Geld für die Glasbehälter sparen können.
1
#2
6.7.11, 21:53
Tolle Idee!
Und mit ein wenig Phantasie und Kreativität kann man das auch toll dekorieren.
Oder man bastelt eine Aufhängung daran und ist dann platzmäßig nicht mehr auf die Fensterbank fixiert.
#3
6.7.11, 22:23
@Blattlaus: das mit der Aufhängung ist ne dolle Idee.
#4
7.7.11, 09:58
Ich habe zwar keine Orchis, aber das ist eine
gute Idee für Pflanzen die man aufhängen möchte.Und wenn die Wurzeln
nicht unbedingt Licht brauchen, kann man die Behälter noch schön bemalen,
oder bekleben und man hat was, was kein anderer hat
Daumen ganz hoch
#5
18.9.11, 08:38
Gute Idee, Daumen hoch!
#6
18.9.11, 09:12
Super Idee!!!
Ich habe eine Mini Phaleanopsis meiner Tochter(sie hat absolut keinen "grünen Daumen"), die dem Tode nah war in einen durchsichtigen vorher unten angelöcherten Eisbecher eingepflanzt. Aber ich hatte nur grobes Pflanzmaterial für Orchideen, da hab ich einfach diese grobe Erde genommen und im Mörser kleinzerstösselt gerade richtig für die Miniorchidee. Noch bin ich am Schauen ob sie sich erholt. Sie lebt noch!!! ;)
#7
18.9.11, 10:57
Als erste Hilfe ok... dennoch nicht wirklich stilvoll *zwinker*
#8
18.9.11, 11:08
Gute Idee. Ich habe auch schon gehört, dass die Wurzeln Licht lieben. Daumen hoch.
#9
18.9.11, 15:06
Ich freue mich immer wieder über Eure Einfälle, einfach toll. bei mir bekommt eine Orchi ein Baby, ich kanns nicht glauben, jeden Tag hänge ich über der Pflanze und beobachte wie das Kleine wächst. (Leider gehts sehr langsam)
Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch
1
#10
18.9.11, 15:08
Ich freue mich immer wieder über Eure Einfälle, einfach toll. bei mir bekommt eine Orchi ein Baby, ich kanns nicht glauben, jeden Tag hänge ich über der Pflanze und beobachte wie das Kleine wächst. (Leider gehts sehr langsam)
Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch
1
#11
19.9.11, 21:51
Super Tipp, kann ich nur empfehlen, das mach ich auch immer, wenn mal kein passender Topf da ist. Was ich auch empfehlen kann sind so kleine Plastikbehälter, wo meistens Shrimps oder Kartoffelsalate drinnen sind, einfach Löcher reinpieksen und fertig ist der Topf :)
#12
25.4.16, 13:37
Eimer mit Kartoffersalat  von einem Discounter eigenen sich hervorragend, sehen fast wie original Orchideenbehälter aus. Man muss nur die Kleber entfernen geht gut mit silikonentfernen und unten mit der Bohrmaschiene oder einem anderen Werkzeug jeweilis ein paar Löcher bohren damit das überschüssige Wasser auch ablaufen kann ;-).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen