PC Tastatur reinigen - Hardcore

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Methode verwende ich bei hochwertigen Tastaturen, hinter deren Tasten Mikroschalter liegen. Bei billigen Tastaturen mit Schalterfolie habe ich es noch nicht probiert. Deshalb ist der Tip auch ohne Gewähr. Meine Lieblingstastatur feiert aber demnächst ihren 20. Geburtstag und ihre 10. Reinigungssession.

Wenn ihr nicht wisst, um was für ein Keyboard es bei eurem handelt, einfach Bodenplatte entfernen und nachschauen.

So geht's

Tastatur vom Computer entfernen und in die Küche schleppen. Zunächst einmal über der Spüle kopfüber ausklopfen um Brötchenreste etc. zu entfernen. Jetzt wird's brutal. Die Reinigung erfolgt ganz simpel mittels lauwarmem Wasser, Spüli und einer Wurzelbürste. Nicht zu stark aufdrücken, sonst können sich die Tastaturkappen lösen (können aber einfach wieder aufgedrückt werden).

Zum Trocknen Tastatur ca. 2 Tage an einen warmen aber nicht heißen Ort stellen (nicht auf die Heizung, nicht direkt in die Sonne). Im Sommer eignet sich ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon/der Terasse.

Ein Freund von mir nimmt seine Keyboards übrigens ganz liebevoll mit unter die Dusche.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 usch
22.4.08, 15:03
Ich habe - ob es geglaubt wird oder nicht - meine Tastatur schon in der Spülmaschine gehabt. Alles gut gegangen und keine Beanstandung.
#2 Schnurri
22.4.08, 15:26
aber in die Badewanne kann ich die Tastatur nicht mitnehmen oder???
#3 etaner
27.4.08, 15:49
brutal
#4 jackbauer
8.6.08, 08:33
So würde ich es nicht machen
bei hausgemacht punkt tv habe ich es mir abgeschaut. genial
#5 Gertrud
10.5.09, 08:05
Kaputt gegangen. :(
#6 Chris
16.10.09, 14:12
Andere Methode. Zuerst Tastatur mit Digicam fotografieren. Dann alle Tastenkappen abziehen (evtl. mit einem kleinen Schraubendreher oder dünnen Blech abhebeln) und die Tasten in ein Waschnetz oder eine alte Socke stecken. Netz oder Socke gut zubinden und ab damit in die Waschmaschine zur nächsten Vollwäsche. Den Unterbau der Tastatur kann man nun gut mit einem Pinsel reinigen - ggf. bei verklebten Stellen ein feuchtes Wattestäbchen oder eine alte Zahnbürste verwenden. Nach der Vollwäsche alle Tasten trocknen lassen (Tip: bei niedrigster Temperatur im Umluftherd auf ein Backblech legen und ein paar Minuten warten - alle trocken!). Nun die Tasten wieder nacheinander auf die Tastatur aufstecken (nach Vorlage des Digicam-Fotos damit man weiß wo welche Tasten waren) und die Tastatur ist wieder wie neu!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen