Pfefferminz-Schokoladentäfelchen-Likör

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schmeck gut und ist sehr süffig

1 Packung Pfefferminz-Schokoladentäfelchen
100 g Milchschokolade
500 ml Milch
150 g Zucker (man kann auch etwas weniger nehmen)
3 Eigelb
450 ml Weinbrand

Alles zusammen vermischen und kalt stellen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Kessy
14.2.09, 10:37
hört sich gut an, aber löst sich das dann alles auf und setzt sich nicht unten ab???
#2
14.2.09, 15:27
Kann man die Eigelb's nicht weglassen? Das is mir dann doch bisl zu eklig. Bzw. was fürn Effekt haben die Eier?
#3 Likörgenießerin
14.2.09, 19:02
Wie ist denn das mit der Milchschokolade gemeint? Soll man die im Wasserbad auflösen und dann untermixen?
Wie lange hält isch das mit den Eigelb darin? Sind die wirklich nötig (als Emulgator o.ä.) oder lassen die sich weglassen bzw. ersetzen?
#4 S.D.
15.2.09, 13:06
Werden die After Eight und die Schokolade erst in der warmen Milch aufgelöst ?.
Kommen die Eigelb erst drunter wenn die Masse abgekühlt ist, sonst die Gefahr besteht das die Eigelbe gerinnen ?.

Viele Fragen, bitte klär uns auf Higgins !. Das Rezept liest sich nämlich lecker. So wie Eierlikör bloss mit Minzgeschmack.
#5
15.2.09, 16:31
wird das After Eight geschmolzen?
1
#6 google-Nutzer
17.2.09, 16:36
Hier mal das Rezept mit ausführlicherer Anleitung...

http://www.chefkoch.de/rezepte/423041133089224/After-Eight-Likoer.html

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen