Putenschenkel mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Backofen
7

Putenschenkel mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Backofen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Putenschenkel sind sehr günstig und immer gut geeignet für eine schmackhafte Mahlzeit.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 großer Putenschenkel
  • 2-3 Zucchini
  • 2-3 Karotten
  • einige getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegte)
  • 1-2 frische Tomaten
  • 4-5 Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 1/4 L Weißwein
  • 1/2 L Hühnerfond
  • 3-4 Paprikaschoten
  • Rosmarin
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratfett oder Öl

Zubereitung

  1. Den Putenschenkel waschen, trocknen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, mit Rosmarinnadeln und Lorbeerblättern in einem Bräter auf dem Herd von allen Seiten kräftig anbraten.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und in nicht zu kleine Stücke würfeln, damit sie nicht so schnell zerkochen.
  3. Die Zwiebeln schälen, vierteln und die einzelnen Schichten voneinander lösen.
  4. Hat das Fleisch von allen Seiten Farbe angenommen, Zwiebeln, getrocknete Tomaten und Karotten dazugeben, mit Fond/Brühe ablöschen und im Backofen mit geschlossenem Deckel 40 Minuten bei 200 Grad garen.
  5. Nach dieser Zeit die Kartoffeln dazugeben und für weitere 20 Minuten garen.
  6. Nun erst Zucchinistücke und Tomaten dazugeben.
  7. Backofen ausschalten – Restwärme für ca. 10 Minuten nutzen.
  8. Bräter aus dem Ofen nehmen, den Sud auffangen und das Gemüse zurück zum Bratstück geben.
  9. Den Putenschenkel und das Gemüse mit Grillfunktion ca. 10 Minuten bräunen. Die Fleisch-Kerntemperatur sollte 90 Grad erreicht haben.
  10. Den Sud evtl. andicken; nachwürzen ist meist nicht nötig, da das Gemüse sehr zum Geschmack beiträgt.

Nun den Schenkel tranchieren, Soße (wenn gewünscht) und Gemüse mit den Kartoffeln separat dazu reichen.

Von
Eingestellt am
Themen: Pute

4 Kommentare


1
#1
2.3.15, 19:31
Das klingt sehr gut ,leider hab ich nur schlechte Erfahrungen mit Putenfleisch gemacht,zäh u.furztrocken!Was habe ich nur falsch gemacht:((??
2
#2 xldeluxe
2.3.15, 21:09
@tanja1973:

Vermutlich zu lange gebraten oder gegrillt. Hähnchen- und Putenbrust hat kein Fett und da sollte es zwar "durch" aber auch nicht darüber hinaus sein. Es ist wirklich sehr schnell gar.

So ein Schenkel aber ist groß und auch hoch, der braucht schon etwas länger. Außerdem hat er ja eine fetthaltige Haut, die ihn saftig hält.
4
#3
2.3.15, 21:27
Ganz ähnlich mach ich das auch, ich nehm halt das Gemüse was gerade Saison hat oder was eben greifbar ist.
Putenschenkel gab es bei uns sehr oft, weil wir in der Nähe einen (Bio)Putenfarm haben wo die Tiere auch draussen sind und so.
Das schöne ist, das Fleisch schmeckt ganz prima und es kostet gerade mal 10-20% mehr wie beim Metzger.
Derzeit gibts das bei uns nicht, weil wir ja versuchen, bis mind. Ostern möglichst Fleischlos zu leben, hat ich ja schon mal geschrieben, nix übertriebenes aber Putenschenkel wäre schon zu heftig.
Aber vielleicht ja wieder an oder nach Ostern, genau wie die Leber aus dem Ofen.
Wir wollen es zwar auch weiterhin bei vereinzelten "Fleischtagen" belassen aber dann darfs auch mal Pute sein.
TIPP zu deinem Rezept:
Nimm eine Kartoffel, schneide diese in kleine Würfel, alle Fälle gut unter einem Zentimeter, mach diese ins Gemüse mit rein, dann brauchste nachher keine Soße mehr binden das wird von allein sämiger und zwar ziemlich Ideal von der Konsistenz her.
1
#4 xldeluxe
2.3.15, 21:41
@MAAXX:

Sehr gute Kartoffelidee!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen