Milch-Olivenöl Handbad gegen raue Hände.

Raue Hände

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp hilft sehr gut bei rauen Händen:

Stellt euch ein Handbad aus einem halben Liter Milch und 3 Esslöffel Olivenöl zusammen. Das ganze kurz erwärmen (handwarm) und darin eure Hände baden! Danach nur abtrocknen und eincremen (ich nehme danach immer Vaseline )!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


5
#1
6.4.16, 10:02
Ich benutze Atrix, das ist eine sehr gute Handcreme. Dann muß ich kein Lebensmittel für die Hautpflege mißbrauchen.
1
#2
6.4.16, 22:56
... und danach mit dem Milch / Olivenölgemisch ein Vollbad nehmen - dann ist es noch für was gut!

Fast, aber nur fast wie Cleopatra - da war es Eselsmilch und Honig ...

Was auch wunderbar funktioniert: Hände mit einer handelsüblichen Creme - auch Vaseline ist geeignet - megadick eincremen und Baumwollhandschuhe darüber ziehen.
Das Ganze über Nacht und ihr werdet wunderbar zarte Hände haben.
Das war schon fast ein eigener Tipp :-)
1
#3
7.4.16, 23:08
Mein Mann hat auch immer wieder raue Hände zu beklagen, da er einen handwerklichen Beruf ausübt. Er mischt sich daher immer wieder ein Peeling aus Olivenöl und Meersalz, was die Hände viel geschmeidiger macht.
#4
10.4.16, 08:21
Meine Hände werden bei der Arbeit durch häufiges Händewaschen und desinfizieren stark beansprucht.

Deswegen gönne ich ihnen von Zeit zu Zeit gerne ein Handpeeling aus Zucker und Olivenöl. Anschliessend crème ich sie dick mit Neutrogena Handcreme ein. Das ist für mich der "Mercedes" unter den Handcremes.
1
#5
10.4.16, 08:55
Dieses Bad tut auch den Füssen gut.
5
#6 Kletterpflänzchen
10.4.16, 14:24
Vaseline ist ein Erdölprodukt, das sich sicher gut zum Einfetten von Fensterdichtungen und Türgummis eignet. Für menschliche Haut ist Vaseline eher ungeeignet, da sie längerfristig die Haut austrocknet.  Nicht umsonst warnen Verbraucherschützer vor dem Einsatz von Erdölprodukten in Kosmetik-Artikeln, zyklische Kohlenwasserstoffe, wie sie auch in Vaseline enthalten sind, gelten als krebserregend.
1
#7
11.4.16, 18:52
Damit die Hände erst gar nicht rissig werden, habe ich mir angewöhnt, nur noch Arztseife zu verwenden. Ich bekam den Tipp von meiner Physiotherapeutin und seit ich das praktiziere, muss ich meine Hände kaum noch eincremen. Kann ich nur weiterempfehlen. 
1
#8
12.4.16, 22:51
Vaseline ist das A & 0 aller Cremes, Wundermittel und Modecremes  ect.pp..
Für Schrunden und Hornhaut, insbes. an den fersen,      nehme ich eine Vaselincrem   gemischt mit etwas  ASS, was ich in der Apotheke  gemischt und  zubereitet bekomme.
#9
13.4.16, 07:20
@Heiner66: Vaseline besteht zu 100% aus Petroleum.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen