Rauhe Ellenbogen?

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer leicht rauhe Ellenbogen hat, sollte diese regelmäßig mit Zitronensaft abtupfen.

Gegen sehr raue Ellenbogen hilft oft Hautcreme gegen Hornhaut an den Füßen (wenn möglich mit Urea) oder auch die Pflegecreme der Hausmarke der Discounterfiliale P***y.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Claude
12.7.10, 18:27
Zitronensaft? Trocknet das nicht noch mehr aus? Ich crème meine Ellbogen immer mit Niveacrème ein.
#2 torture
12.7.10, 19:22
Ja ja, nie tat es weher als mit Nivea... Aber Spass beseite, der Tip mit Urea ( also Harnsäure ) ist schon gut, das hilft bei fast allen Hautproblemen.
#3
12.7.10, 19:31
Hab ich auch immer so gemacht. Ne Zitrone ausgepresst, dann mit beiden Ellenbogen in die leeren Zitronenhälften aufgestützt und 5 Minuten wirken lassen. Danach abspülen und mit Nivea eincremen. Babyhaut garantiert! Bei empfindlichen Hauttypen und / oder rissiger Haut würdeich es aber nicht empfehlen, weil das ganz schön brennt aufgrund der Säure.
#4
13.7.10, 17:05
@torture: Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich möchte da etwas klarstellen...Urea ist keineswegs Harnsäure, sondern Harnstoff.
Der Harnstoff-lateinisch Urea-entsteht beim Protein (oder Eiweiß-) stoffwechsel und die Harnsäure ist ein Produkt des Purin-Stoffwechsels.
Wen es genauer interessiert, bei Wiki....ists genau beschrieben.
Urea in Cremes oder Lotionen verarbeitet hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften und in sehr hoher Konzentration (etwa 40 % ) ist sie sogar in der Lage, einen Finger oder Fußnagel aufzuweichen, was dann in der Nagelpilz-Therapie wieder eingesetzt werden kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen