Die Suppe ist sämig, aber nicht zu dick. Kreuzkümmel und Chiliflocken geben einen leicht orientalischen Touch.
7

Sämige feine Kartoffelsuppe

Voriger Tipp Nächster Tipp
17×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Lust auf eine sämig-feine Kartoffelsuppe? Mir ging es so am Wochenende und ich habe eine leckere Suppe gekocht, die ich wärmstens empfehlen kann. Es gibt eine Basissuppe aus Kartoffeln, die mit separat gekochten Gemüsestückchen serviert wird.

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Pastinaken
  • 1 Zwiebel oder Schalotte
  • 1 EL Butter
  • Gemüse nach Belieben (z. B. Brokkoli, Rosenkohl, Paprika, Karotten, Porree etc. - ich habe mich für Blumenkohl und Kohlrabi entschieden)
  • 200 g saurer Halbrahm (Schmand ginge auch)
  • Brühe
  • Pfeffer, Muskat, Chiliflocken, Kreuzkümmel, evtl. Salz
  • falls vorhanden: frischer Kurkuma

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen, waschen und in passende Stücke schneiden. Kartoffeln und Pastinaken schälen und klein schneiden, ebenfalls die Kurkumawurzel.
  2. Die Gemüsestücke für die Einlage in Salzwasser gar kochen; sie sollten noch schön knackig sein. Beim Abgießen das Kochwasser auffangen, das Gemüse beiseitestellen und evtl. warm halten.
  3. Im Kochtopf (bei mir war es der vom Gemüse) einen EL Butter auslassen und die klein gewürfelte Zwiebel anschwitzen. Die Kartoffel- und Pastinakenstücke zufügen, ebenfalls kurz anschwitzen und mit dem Gemüse-Kochwasser ablöschen.
  4. Die Flüssigkeit mit Brühe auf ca. 2,5 Liter auffüllen und darin die Kartoffeln und Pastinaken sowie den Kurkuma weich kochen.
  5. Anschließend sorgfältig pürieren, bis nichts Stückiges mehr vorhanden ist, und den sauren Halbrahm unterrühren. Ich habe mit Muskat, Kreuzkümmel, Chiliflocken und etwas frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, evtl. kann man noch nachsalzen.

Das anfänglich vorbereitete Gemüse wird sozusagen auf der Suppe serviert, in der es auch schnell wieder Temperatur annimmt.

Lecker ist die Suppe auch mit ausgelassenem Speck oder Würstchen. Ich persönlich mag aber lieber viel knackiges Gemüse drin statt Fleisch. Auch frisch geröstete Pinienkerne würden noch gut dazu passen.

Die Suppe ist sämig, aber nicht zu dick. Kreuzkümmel und Chiliflocken geben einen leicht orientalischen Touch, den wir sehr mögen. Außerdem scheint uns jede Mahlzeit mit Kreuzkümmel sehr gut verdaulich.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare

#1
6.1.20, 13:24
Gerade in dieser Jahreszeit tut ein solches Süppchen gut. Das mit dem Kreuzkümmel kann ich bestätigen. 
#2
12.1.20, 10:25
Ich nehme an das ich dafür mehlig kochende Kartoffeln brauche?!
#3
12.1.20, 11:33
@Drachenkatze, mehlig kochende Kartoffeln zerfallen leichter und das Pürieren geht schneller. Ich hatte noch festkochende, die ich verbrauchen wollte, und habe die in recht kleine Stücke geschnitten. 
#4
15.1.20, 06:29
hallo ihr lieben...kann man auch stampfen...als schonkost würde ich ein paar dinge weglassen...dann geht das auch...
#5
16.1.20, 07:00
Das hört sich lecker an. Das werde ich nachkochen. Danke für das tolle Rezept. 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen