Saiblingsfilet auf Gemüserösti mit Bergkäse

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Saiblingsfilet auf Gemüserösti mit Bergkäse

Zutaten für 4 Personen:

  • 700 g Kartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 100 g Porree( Lauch)
  • 100 g Selleri
  • 4 Saiblingsfilet
  • 200 g Bergkäse
  • 100 g Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln am Vortag kochen, schälen und grob reiben. Das Gemüse in feine Streifen schneiden, mit den Kartoffeln mischen, abschmecken und in Fladenform mit etwas Butter in der Pfanne beidseitig goldgelb backen. Die Pfanne immer wieder leicht rütteln, dass das Rösti nicht anbäckt, nach Bedarf weiter Butter zugeben.

Die Saiblingsfilets salzen, mehlieren und kurz anbraten, danach auf die Rösti legen, mit Käse überstreuen oder belegen und unter dem Grill oder im Backofen goldgelb überbacken.

 

 

Von
Eingestellt am
Themen: Rost, Rösti, Käse

17 Kommentare


#1 Dora
10.6.13, 07:58
Das klingt ja mal nach einer leckeren Abwechslung, aber wieso die Karotte und den Sellerie nicht auch gleich mit reiben? Porree muss man schneiden, aber bei Sellerie und Karotte würde ich mir die Mühe nicht machen.

Ich brate immer mit Butterschmalz, da muss man nicht so sehr aufpassen, wie mit reiner Butter, da die sehr schnell anbrennt.
#2
10.6.13, 08:14
gefällt mir sehr gut,
habe bisher für Gemüse-Rösti Kartoffeln roh, so wie das Gemüse mit der Gemüse-Reibe gestiftelt, nächstes mal dann mit gekochten Kartoffeln. Prima Rezept
#3
10.6.13, 10:20
Warum nicht? Du kannst Da darfst mal richtig kreativ sein.
planet_uranius
#4
10.6.13, 11:14
Super Rezept! Saibling allein ist schon eine Delikatesse, aber mit dieser leckeren Beilage ein Festtagsschmaus! :o))
#5 peggy
10.6.13, 11:50
Auch ich finde dein Rezept zum unbedingtem Nachkochen.
Ich koche gerne und bin glücklich über jede Anregung.

Wir haben hier ein Fischkontor, da ist immer alles gold frisch, ich freue mich schon auf den nächsten Seibling Einkauf.
Gemüse habe ich immer reichlich im Haus ;-)
Danke, dass du dein dein Rezept hier eingestellt hast.
#6
10.6.13, 12:12
.

Yam Yam!
#7 Oma_Duck
10.6.13, 12:44
Bin mir nicht sicher, ob ich richtig verstanden habe: Kartoffeln erst kochen, dann schälen (pellen?), und erst dann reiben? Habe bisher immer geglaubt, Rösti würden von rohen Kartoffeln gemacht.

Ansonsten: Hört sich absolut lecker an. Hier in der norddeutschen Tiefebene ist der Saibling allerdings leider ein absoluter Exot. Aber geht sicher auch mit anderen Fischfilets!
1
#8 Dora
10.6.13, 13:30
@peggy: ich beneide dich wegen dem Fischkontor. Bei uns gibt es leider kaum frischen Fisch.
#9 peggy
10.6.13, 14:00
@Dora: ja, ich wohne auf einer Insel, da heißt der Saibling zwar Forelle, aber die ist dann frisch vom Kontor.
Die Bezeichnung Saibling ist ja für die Bodenseeforelle geschützt :-)
Es ist ein Lachsfisch und somit köstlich.
#10
10.6.13, 14:25
@peggy: Liebe peggy, ich fürchte, da täuschst Du Dich.

*Klugscheißermodus ein*: Es gibt sowohl See- als auch Bachsaiblinge; sie sind aber mit der Forelle nicht näher verwandt als unsere Hauskatze mit einem Löwen *Klugscheißermodus aus*

(Zumindest sagt das mein Cousin, der leidenschaftlicher Angler ist und die ganze Familie mit frischem Fisch versorgt).

:o))
#11 peggy
10.6.13, 18:44
@mops: Also so weit entfernt wie dein Cousin meint, ist die Gattung Saibling und der Forelle nun wirklich nicht. ;-)

So ungefähr lebt eine bestimmte Forellen-Art in Alaska, der silberne Saibling.

Das ist ein Auschnitt aus Wiki...

(Beide sind Lachsfische, wie ich schon schrieb)
Kommentar aus ?
#12
10.6.13, 22:51
Und wenn du einfach Lachs nehmen würdest? Sei doch einfach kreativ. Vielleicht ergibt das mal ein neues Rezept?
planet_uranius
1
#13 peggy
10.6.13, 23:13
mien Lieblingsfisch ist auch Lachs, aber Lachs und Käse, ich weiß nicht ob der Lachs da noch eine Chance hat sein Geschmack zu entfalten?
Drum wollte ich es mit Forelle probieren , aber vielleicht gibt es ja auch den berühmten Saibling, ich habe ihn noch nie gegessen.
Schaun wir mal, ich kümmere mich mal.
1
#14 Internette
10.6.13, 23:23
Oh nein, ich sollte mich hier wieder abmelden. ;-)
Das liest sich sooooo lecker, dass ich wieder in Richtung Kühlschrank laufen môchte.
Nicht um diese Uhrzeit, seufz.

Danke für diese Anregung.
1
#15
11.6.13, 02:08
wünsch dir Glück und dass du bald zusammenbringst was du brauchst-
planet_uranius
#16 peggy
11.6.13, 09:22
@planet_uranius:
Der Bergkäse ist schon gekauft und Freitag ist mein Fisch-Einkaufstag,
ich freu mich schon auf dieses köstliche Menü von dir :-)

LG
#17
11.6.13, 14:29
super, freu mich für Dich
planet_uranius

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen