Schmelzkäse Frühstücksfleisch - Graubrotschnittentoast
2

Schmelzkäse/Frühstücksfleisch - Graubrotschnittentoast

Jetzt bewerten:
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2 Pck. Milkana Schmelzkäse
  • 1 Dose Tulip Frühstücksfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Eigelb

Zubereitung

Zwiebel und Frühstücksfleisch fein würfeln, Eigelb mit Schmelzkäse verühren.

Alles in einer Schüssel verrühren und die zähe Masse relativ dick aufs Graubrot streichen. (langt für bis zu 10 Scheiben)

ca. 8 min. bei 150 Grad in den Ofen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
11.1.05, 12:43
Leute denkt dran die Kriegszeiten sind vorbei.Frag deinen Arzt oder Apotheker.
#2
19.2.06, 19:47
Eigentlich sollte allgemein bekannt sein, daß Schmelzkäse aus minderwertigem Käse und gesundheitsschädlichen Schmelzsalzen hergestellt wird
Dafür ein fettes :(
#3 Schmelzkäseopfer :)
19.2.06, 23:41
Da ist er ja schon wieder - der unerschrockene Schmelzkäsebekämpfer!
Weiter so! Bekämpfe die Achse des Schmelzkäsebösen!
#4
18.3.06, 22:22
Naja, wer Frühstücksfleisch ißt, kann eigentlich alles essen.
Ist das nicht das Zeug, das die Briten Spam nennen? (Spiced Pork And Meat)
#5
22.10.06, 11:00
Also ich find´s goil.
5 PUNKTE
#6 6
28.10.09, 11:55
köstlich
-1
#7
20.12.10, 18:52
ein echter halloween-kracher, das rezept. vielleicht noch bissel ketschup drüber träufeln? Echten Vampiren graust vor gar nix.
#8 milia
25.12.11, 09:40
eklig....
#9 Die_Nachtelfe
25.12.11, 11:04
Zugegeben, mir gefaellts. Weiss nicht, was daran prinzipiel schlimm sein soll, sich selber eine Art Aufstrich mit (ach sooo boesem) Schmelzkaese zu machen. Und irgendeine Verbindung zu Nachkriegszeiten kann ich auch nicht entdecken, scheint mir dafuer zu "reichhaltig".
#10
3.1.15, 22:48
Uns hat es sehr lecker geschmeckt. Und bei unserem schmalen Geldbeutel bei dem es nur selten was warmes gibt geradezu perfekt. Ich habe allerdings die Menge für uns 2 halbiert, habe aber das Ei ganz gelassen und auch ganz genommen ;-) (wollte nicht das Eiweiß wegschütten und halbiere mal 1 Ei :-D ........) und anfangs kräftig cremig gerührt und 1 Schmelzkäse und ein halbes Päckchen Frischkäse dazu genommen genommen,das war noch da und es sollte ja nicht zu flüssig sein , 1/2 Zwiebel und eine halbe Dose Frühstücksfleisch (das war eh im Haus und so hab ich noch ne Hälfte für unsere Kniften über). Damit die halbe Menge nicht zu flüssig blieb hab ich die Ei-Käsemasse ganz langsam auf dem Herd erwärmt (nicht gekocht, sonst flockt es aus) so wurde sie schön dick und der Käse liess sich auch warm besser verrühren als kalt.
Als Brot haben wir aber kein Graubrot sondern Sandwichbrot (4 Scheiben) genommen, denn das mag meine Mutter lieber. Es war lecker - das Gemecker und Gemotze hier würd ich ignorieren. Jedem schmeckt was anderes und nicht jeder hat ein Geldbudget um täglich Mahlzeiten mit zig Zutaten kochen zu können. Die wollen ja erstmal eingekauft sein . Die Zutaten waren passenderweise grade da und daraus mal was warmes zu machen : gefällt mir. Und zu den Kommentaren a la Nachkriegszeiten kann ich nur sagen: die scheinens ja zu haben, wenn Lebensmittel den Herrschaften "nicht gut genug "zu sein scheinen,,,,,,,
P.S. Bei meinem (Mini)Backofen (habe keinen großen mehr ) hab ich die Tosts 10 Minuten bei 165 Grad gebacken damit sie gut waren (angetoastet aber nicht zu hart und die Ei-Käse-Masse auch in der Mitte durch). Das it wahrscheinlich bei jedem Ofen anders.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen