Schnupfen - und bei uns hilft die Rotlichtlampe!

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2x am Tag (reicht völlig) am besten Morgens und Abends für 10 Min. die Rotlichlampe auf die Nase scheinen lassen.
 
Und die Rotznase hört auf zu laufen. Trotzdem noch zwei Tage weitermachen, damit man besser abschneuzen kann.

Bei uns hilft's.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 knuffelzacht
6.10.09, 08:26
Stimmt!
#2
22.9.12, 10:19
Ääh... Ok... ?
#3
20.12.12, 13:18
mit wärme sollte man vorsichtig sein. wenn bakterien in den nebenhöhlen vorhanden sind (und das ist bei schnupfen sehr wahrscheinlich), dann jubeln die und machen ne party in den nebenhöhlen, sprich: sie vermehren sich bei der wärme und es kann unter umständen ne dicke sinusitis (nebenhöhlenentzündung) daraus resultieren.
#4
20.12.12, 13:31
Völliger Blödsinn jw77. Rotlicht wird mir immer vom HNO-Arzt empfohlen!

Ansonsten hier noch diese Tipps:

Viel trinken. 3-4 Liter Flüssigkeit pro Tag. Der Schleim in den Atemwegen wird verflüssigt und kann leichter abgehustet werden.

Inhalieren hilft. Um die Atemwege zu befeuchten und zu befreien, haben sich Inhalationen mit geeigneten schleimlösenden Zusätzen (z.B. ätherische Öle) bewährt. Damit die Wirkstoffe tief in die Atemwege gelangen, vorher abschwellende Nasensprays bzw. Nasentropfen benutzen.

Wichtig: Mentholhaltige Inhalte oder Einreibungen sind nicht für Säuglinge geeignet.

Ruhe und Wärme tun gut. Gönnt euch Ruhe. Warme Hals- und Brustwickel, Rotlicht oder ein Erkältungsbad bringen Linderung. Das Bad sollte nicht länger als 20 Minuten dauern und nicht zu heiß sein. Anschließend ins Bett.

Bei Fieber und Kreislaufproblemen nicht zu heiß baden.

Gute Besserung!
3
#5
10.1.13, 20:08
hallo @goldpiranha, entspann dich mal. als blödsinn muss hier erstmal nichts hingestellt werden.

ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass man damit vorsichtig sein sollte. was bei dem einen hilft, kann bei dem nächsten schlimmeres verursachen.

wenn DEIN HNO-Arzt DIR das bei DEINEM schnupfen empfiehlt und es hilft, dann wird es seine richtigkeit haben.

man kann jedoch daraus nicht den schluss zu ziehen, es sei bei jedem schnupfen gut.
1
#6
10.1.13, 20:38
@jw77: Ich gebe Dir recht.
Bei geschwollener Nasenschleimhaut, kann Rotlicht gefährlich werden. Hier nachzulesen:
http://www.aachener-zeitung.de/ratgeber/gesundheit/bei-schnupfen-auf-rotlicht-verzichten-1.329884

Wenn keine Schwellung vorliegt, ist Rotlicht angebracht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen