Es gibt so viele Berufe: Doch wo kann man beginnen zu suchen? Es gibt im Internet viele Möglichkeiten, sich zu informieren.

Schritt für Schritt zum richtigen Beruf

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man muss nicht immer Bäcker oder Fachangestellte werden, denn es gibt viel mehr Berufe. Doch wo kann man beginnen zu suchen?

Es gibt im Internet viele Möglichkeiten, sich zu informieren, z. B.:

http://www.planet-beruf.de/schuelerinnen/

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=rr53VrgEW0gt1NBCAQZ33IPe9bxrmSOPbL8pKJeIm7NW_TrTu7_r!-1111891652?path=null

http://studienwahl.de/de/chnews.htm

https://www.proffile.de/app/

  • Zunächst einmal legt man sich eine Liste an, was die Stärken und Schwächen, Hobbys und Lieblingsfächer von einem sind.
  • Als Nächstes schaut man, was einem am wichtigsten für die Zukunft ist und welche Hobbys auch zum Beruf werden dürfen.
  • Dann schaut man sich eine Liste von Berufen an und macht an interessanten Berufen ein Kreuzchen.
  • Zum Schluss recherchiert man z. B. in einem der oben genannten Links die markierten Berufe und streicht die weg, die für einen nicht infrage kommen.
  • Später muss man schauen, ob man diesen Beruf in der Nähe vom eigenen Wohnort ausüben kann und auch möchte.
  • Jetzt kann man auch Freunde und Bekannte oder Berufsberater um Rat fragen, und zusammen mit Fachkundigen, Bewerbungen schreiben.
  • Sobald man merkt, dass der Beruf nichts für einen ist bzw. das soziale Umfeld nicht passt, sollte man sich informieren, ob die anderen recherchierten Berufe besser sind oder es auch andere Firmen gibt, wo man besser zurechtkommt.
  • Es ist vielleicht auch wichtig, zu schauen, ob es Aufstiegsmöglichkeiten gibt oder man mit der Stellung, die man in Aussicht hat, zufrieden ist.
  • Mein letzter Rat ist: "Probieren geht über Studieren!"
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
13.9.17, 19:53
ich habe in 4 verschiedenen Berufen gearbeitet nur mein Erlernter war nicht dabei. ich denke eine solide Grundlage
und Flexibilität werden immer wichtiger, da auch Unternehmen sich ständig verändern und neu aufstellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen