Schwarze Sachen ohne Glanz bügeln

Viele kennen wahrscheinlich das Problem: Schwarze Sachen glänzen leicht beim Bügeln. --> so kann man es verhindern.

Wer schon mal versucht hat, schwarze Hemden oder Hosen zu bügeln, kennt wahrscheinlich das Problem. Schnell glänzen die Stoffe unangenehm an Kragen, Bund oder Nähten. Damit das nicht passiert, die Wäschestücke auf Links drehen und so "kalt" wie möglich bügeln. Damit die Bügelfalten an Ärmeln oder Hosenbeinen dann nicht nach innen zeigen, dreht man die Kleidungsstücke wieder auf "Rechts" und legt ein feuchtes Tuch über Stellen, die eine Falte bekommen sollen. Nun nochmal kurz darüber bügeln und die Kleidungstsücke kurz trocknen lassen. Fertig!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Seide bügeln
Nächster Tipp
Knitterfreie Gardinen ohne zu bügeln
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Superfoods: 7 günstige heimische Alternativen
Superfoods: 7 günstige heimische Alternativen
44 26
Alte weiße Gardinen zum Bügeln von empfindlicher Wäsche verwenden
Alte weiße Gardinen zum Bügeln von empfindlicher Wäsche verwenden
5 0
Bügeln mit dem Wasserkocher
Bügeln mit dem Wasserkocher
40 39
Bügeln mit nassem Handtuch
Bügeln mit nassem Handtuch
12 11
Bügeln mit Zeitungspapier
Bügeln mit Zeitungspapier
13 22
Bügeln mit Wasser und Benzin
Bügeln mit Wasser und Benzin
39 27
21 Kommentare
ibagangie
1
Das ist ja wohl klar!!
27.9.05, 09:22 Uhr
Britta
2
Weiß auch nicht, was an diesem Tipp so Besonderes sein soll...
27.9.05, 09:27 Uhr
3
Was bedeutet auf Links drehen?
27.9.05, 12:10 Uhr
4
tja, für bügelerfahrene Damen ist das vielleicht nix besonderes. für einen Junggesellen vielleicht doch, wobei Bügeln eigentlich Frauenarbeit ist... ;-)
27.9.05, 12:50 Uhr
Else
5
@12.10: das innere nach außen krempeln. Heißt allgemein "auf links drehen"
27.9.05, 18:56 Uhr
6
Der Tipp ist zwar logisch und selbstverständlich, aber wir sollten nicht vergessen, dass die Seite für vollkommen "hilflose und ahnungslose" Junggesellen gedacht ist ... - oft kommen sie nicht auf das Naheliegende. ;-)
27.9.05, 19:17 Uhr
John
7
Ich wusste das nicht. Ich hab bisher meine schwarzen Hemden leicht befeuchtet und ins Ent-Knitter-Programm des Trockners gesteckt. Hilft prima!
27.9.05, 21:30 Uhr
Petra
8
Ich bügel gar nicht, ist sowieso ne blöde Erfindung, das Bügeleisen meine ich.
Etwas zerknittert steht jedem gut.
27.9.05, 22:21 Uhr
Britta
9
Dann nimmst Du wohl auch keine Feuchtigkeitslotion, was?!
28.9.05, 07:45 Uhr
Renate
10
Was kann man tun, wenn man den Glanz schon ans Hosenbein gebügelt hat (nicht auf die Nähte)? Bekommt man das auch wieder weg?
6.10.05, 12:04 Uhr
Heidrun
11
hallo Jenny, hast du auch einen Tip, wenn es schon Glanzstellen hat (Schneiderin hat nicht aufgepasst!!!)
21.3.06, 08:55 Uhr
12
Tipp ist gut, aber was soll ich machen, wenn Glanzstreifens schon drin sind? Bekommt man die irgendwie wieder raus. Bei mir handelt es sich um eine schwarze Hose. Der Streifen ist entstanden durch eine Innentasche, nachdem ich ausnahmsweise mal von außen kurz mit dem Bügeleisen drübergegangen bin...
Danke und Gruß
Viktor
4.5.06, 21:05 Uhr
Tati
13
Hat denn jemand eine Idee wie man diese Glanzstellen wieder weg bekommt?

Meine Ma hat dieses Problem nämlich an ihrer Lieblingshose!

*help*
7.6.06, 11:08 Uhr
14
einfach mit stahlburste fein abreiben...
7.5.10, 13:14 Uhr
Chriju
15
Bei mir gingen die Glanzstellen nach dem waschen wieder raus. D.h. nach dem Trockenen sind sie nicht mehr da.
es gibt auch "Bügeltücher". Einfach einmal nach "Bügeltuch" mit Hilfe der Suchmaschine finden. Habe seit zwei Wochen eins- bin leider nicht sooo begeistert.
Das Tuch wird auf das zu bügelnde Teil gelegt und mit einem Dampfbügeleisen drüber gebügelt.
25.5.11, 01:25 Uhr
Dabei seit 4.2.09
16
Meine Mutti hat es mir so gezeigt (jetzt 92 Jahre alt):

Man nehme ein ganz dünnes, weiches Baumwolltuch. Eine alte Babystoffwindel wie es sie früher gab habe ich mir extra für diesen Zweck aufgehoben, aber es geht wohl auch mit einem dünnen Geschirrhandtuch.

Dieses Tuch wird unter dem Wasserhahn feucht gemacht und leicht ausgewrungen. Nun legt man das feuchte Tuch auf das zu bügelnde schwarze Kleidungsstück und bügelt einfach drüber. Bei Bedarf das Tuch zwischendurch noch mal feucht machen.

Nur so bekommt man keine Glanzstellen! Man muss sorgfältig arbeiten, da zwei Lagen Stoff glatt sein müssen aber es funktioniert perfekt.

Viel Spaß beim Bügeln ;-)
18.4.12, 00:18 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
17
@Diwiklumu:

Genau so hat es meine Mutti auch gemacht. Ich auch mit dünnem Küchentuch und Dampfbügler, geht sehr gut. Später habe ich die T-Shirts meines Sohnes, (hatte eine gewisse Zeit alles in schwarz) nur noch glatt zusammen gelegt, bügeln sich von selbst.
18.4.12, 07:49 Uhr
Dabei seit 20.3.10
18
Mit einer Teflonsohle gibt es auch keine Glanzstellen in schwarzen Sachen.
17.4.13, 21:20 Uhr
Dabei seit 11.9.14
19
Dann werde ich beim nächsten Bügeleisen darauf achten, dass es so eine Sohle hat. Ansonsten bügele ich wohl einfach, wie die meisten langjährigen Hausfrauen, dazu kann ich also nichts Neues beitragen.
15.9.14, 13:53 Uhr
Dabei seit 26.11.17
20
@Petra: So ein Quatsch! Wenn jemand etwas auf sein Erscheinungsbild gibt, dann rent er nicht mit zerknitterten Klamotten rum. Schöne Ausrede für Faulheit !
26.11.17, 18:26 Uhr
Dabei seit 27.2.11
21
Wer hat was gegen Faulheit? Ohne diese würden wir immer noch selbst den Pflug ziehen.
30.4.20, 19:42 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen