Gut zu wissen: Der Tee steckt voller Tannine, diese senken den ph-Wert der Erde, das hält Pilze davon ab im Umkreis der neuen Pflanze sich breit zu machen und diese gute Erde wirkt Wunder auf die Pflanzen.

Schwarzteebeutel - ein hilfreicher Gartenhelfer

25×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wenn wir uns Schwarztee kochen, hebe ich die gebrauchten Beutel auf und sammle sie in einer Dose. Wenn ich dann wieder mal neue Pflanzen im Garten anpflanze, nutze ich die Teebeutel und lege je einen davon in das Erdloch, wo ich die Pflanze eingrabe (Nähe der Wurzel). 

Gut zu wissen: Der Tee steckt voller Tannine, diese senken den ph-Wert der Erde, das hält Pilze davon ab im Umkreis der neuen Pflanze sich breit zu machen und diese gute Erde wirkt Wunder auf die Pflanzen.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
16.2.17, 14:10
Schimmeln die Teebeutel nicht beim aufbewahren? Stelle mir das ziemlich eklig vor. Die Idee finde ich aber wirklich super
#2
16.2.17, 14:18
Ich finde den Tipp gut und denke, wenn man die Teebeutel richtig trocken läßt und luftig aufbewahr, dann kann nix schimmeln. Werde ich mit meinem Grüntee auch mal probieren. 

Beim Kaffeesatz dauert das Trocknen wohl manchmal zu lang, da bekam ich öfters Schimmel drauf und habe das daher nicht mehr praktiziert. Aber Teebeutel, auch die manuell gefüllten, sind nicht so groß und gefülllt wie Kaffeefilter. 
3
#3
16.2.17, 14:55
@Monky51983: nein Schimmel hatte ich noch nie. Ein Teebeutel trocknet schon in 24 Std aus und kann danach in eine Dose gegeben werden. Ich lege den Beutel meistens auf die Fensterbank, die Sonne und die Luft machen das schon
#4
16.2.17, 15:06
@susimausi12345: Die Idee finde ich sehr gut. Kann man das auch mit allen anderen Teesorten machen, da wir keinen Schwarztee trinken?
#5
16.2.17, 15:13
@NFischedick: Grüner Tee enthält ebenso die Tannine.
#6
16.2.17, 15:35
@susimausi12345: Und wie sieht es mit Kamille, Pfefferminze, Salbei etc. aus?
#7
16.2.17, 15:37
Klasse Idee. Das werde ich in meinem Garten umsetzen. 
#8
16.2.17, 15:45
Toller Tipp Werde ich dieses Jahr mal bei meinen selbstgesäten Zinnien im Balkonkasten ausprobieren. Letztes Jahr gab es im Frühjahr zuviel Regen und sie bekamen einen Pilz, der nach und nach die Blätter austrocknete. Und die waren vorher soo schön  Nichts half. 
2
#9
16.2.17, 21:58
@NFischedick: 
Sie schrieb ja von Schwarztee.
Der enthält Tannine. Tannine sind Gerbstoffe.
Die sind im Kräutertee nicht enthalten.

..ich hab da mal für Dich gegoogelt ;o)
#10
16.2.17, 22:11
@xldeluxe_reloaded: Danke für's googeln. Dann ist der Tipp leider nichts für mich denn wir trinken weder Schwarztee noch Grüntee. Schade.
1
#11
17.2.17, 01:28
Wieder mal etwas dazugelernt, Danke!
Ich kaufe immer losen Tee den ich meistens im Tee-Ei oder einen dieser Teebeutel zum befüllen ziehen lasse. Ich habe da nur ein klitzekleines Problem..." Wie bringe ich meine(m) Partner(in) bei das wir wieder mal etwas auf die Heizung zum Trocknen, auf einem tiefen Teller, ablegen müssen??? Ich mache dasselbe mit dem alten Kaffeemehl, welches ich in mein Erd-Stroh-Substrat mische. 
Egal! Ich werde mich auch da durchsetzen. 
#12
17.2.17, 08:46
Steckst du den ganzen Beutel mit Umhüllung hinein? Oder nur den Tee?
#13
17.2.17, 15:45
Eine wirklich tolle Idee!
Habe immer noch Schwarztee lagernd, obwohl wir schon lange keinen mehr
getrunken haben, so kann ich diesen verwenden.

Danke und liebe Grüße
flamingo
#14
19.2.17, 09:05
@NFischedick: Ihr trinkt vielleicht Kaffee? Kaffeesatz ist auch ein prima Blumendünger.
#15
19.2.17, 09:07
@ebenich: Klar kannst Du den Beutel dran lassen. Der verrottet doch gut.
#16
19.2.17, 09:11
@Julice: Gegen den Pilz wird der Tee vielleicht nicht helfen...
Übrigens, wenn mein Tee mal kalt geworden ist und ich los muss oder so, gieße ich die Neige gern in einen Blumentopf. Hat noch nicht geschadet ;-)
#17
19.2.17, 09:29
Geht das auch mit unbenutzten Schwarz- bzw. Grünteebeuteln? Habe da noch einige "alte" Reserven die ich nicht mag (Geschenke). Oder soll ich sie kurz vor Verwendung aufbrühen?
#18
19.2.17, 10:44
Guter Tipp susimausi.  Hat meine Mama schon so gemacht. Mir ist das Trocknen zu gefährlich ( wegen Schimmelbildung ) und zu umständlich. Meine offenen Teeblätter und den Kaffeesatz verteile ich sofort in den Blumentöpfen oder im Beet und harke sie etwas unter. Teebeutel öffne ich und werfe das Papier weg. Ich verwende auch Kräutertees!  Den Kaffeesatz lieben die Regenwürmer und verrichten so ihre wertvolle Arbeit. Ausserdem bleiben die Katzen (auch unsere!) von den Beeten weg.
#19
19.2.17, 11:04
Danke für den Tip! Das werde ich in unserem Garten ausprobieren.
#20
19.2.17, 11:07
War diese Diskussion mit Kaffeesatz und Teebeuteln nicht schon vor einiger Zeit? Eine endlose Diskussion über Vor- und Nachteile, Schimmel und und und?
Bitte nicht wieder alles von vorne!
#21
19.2.17, 11:12
Geht das auch mit Kaffeepulver ??
#22
19.2.17, 14:13
@schwarzetaste: Danke für deine Antwort. Dünger aus dem Gartencenter ist mir nämlich echt zu teuer.
#23
19.2.17, 14:23
@Talkrab: Wenn Dich das nervt, schau halt nicht rein? Ansonsten lebt ein Forum Meinungsaustausch.
1
#24
19.2.17, 14:27
@hatschepuffel: nein - es nervt mich nicht, es waren auch recht informative Sachen dabei. Aber wenn ich mich richtig erinnere, waren es weit über 100 Kommentare. Ich finde einfach, da ist wirklich alles gesagt.
#25
19.2.17, 15:03
@ebenich: mit dem Beutel
#26
19.2.17, 15:05
@suewilli: die würde ich einfach so mit eingraben. Die Erde is feucht genug.
#27
19.2.17, 20:43
meine arme Freundin ist nur Schwarztee Trinkerin muss ab jetzt jedes mall einen tee trinken den 1 Beutel lohnt nicht der aufwand

Tipp kommentieren

Emojis einfügen