Sekundenkleber - lässt sich nicht mehr öffnen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit die angebrochene Tube oder das Fläschchen Sekundenkleber nach dem 1. Gebrauch sich wieder ohne Probleme öffnen lässt, nehme ich ein Stückchen Frischhaltefolie und lege sie zwischen Tubenöffnung und Verschluss.

Beim nächsten Gebrauch lässt es sich so leicht wieder öffnen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 anno5er
24.6.07, 09:39
Danke für den Tip.
So einfach und doch genial............
Habe diese sch... Dinger sonst immer
in die Tonne gekloppt.
#2 andi
25.6.07, 08:29
superklebertuben einfach im kühlschrank lagern - ich hab eine tube seit mehr als 2 jahren und da kommt imme rnoch was raus...
#3 das Manu
25.6.07, 12:03
Ich hab mal Frischhaltefolie mit Sekundenkleber geklebt als grad nix anderes da war... die war 3 Tage später zerfressen - nix von übrig außer der Kleberschicht!!! Verzeih also meine Skepsis bezüglich der Langzeitwirkung. Aber wenn die Tube dann wirklich dicht ist passiert das vielleicht nicht...
#4
30.8.07, 10:49
hallo,
guter tip,
aber kann mit vielleicht wer sagen wie man sekundenkleber wieder von einer schreibtischunterlage wegbekommt?
habs schon mit runterkratzen, nagellackentferner und feuerzeugbenzin versucht, hat alles nichts gebracht.
diese flecken sind so hässlich...
würd mich freuen wenn wer rat weiß
#5 olgi
31.8.07, 00:46
probiers mit Nagellackentferner. Das
sollte eigentlich hinhauen.
#6 gruß Martin
14.10.07, 19:56
man kann auch solche Tuben wieder öffnen indem man vorsichtig mit einem Hammer auf den Verschluß klopft oder leicht schlägt aber nur ganz vorsichtig um die Kappe nicht zu beschädigen durch das klopfen Platz der trockene Kleber in der Kappe und somit läßt sich die problemlos öffnen oder nach dem ersten öffnen die spitze von der Tube ( wo der Kleber rauskommt ) mit einem leichten ölfilm benetzen somit entsteht eine Trennschicht zwischen dem Verschluß und der spitze und daher hat der kleber keine Chance den Verschluß zuverkleben
#7
28.6.08, 22:17
wenns klappt... super!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen