Sicherung der Haustür gegen Einbrecher

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nehmen Sie einen nicht zu dünnen Draht, 25 - 30 cm lang, und biegen Sie ihn zu einer Sperrgabel- ähnlich einer Haarnadel.

Nun hängen Sie die fertige Sperrgabel über die Klinke und schlingen die beiden Enden um den Ring des Schlüssels, den Sie im Schloss stecken lassen.

Es lässt sich der Schlüssel von außen weder herumdrehen noch herausstoßen.

Die Sicherung gegen Einbrecher ist ideal und kostet nichts.

Empfehlung eines Freundes, der bei der Kripo arbeitet.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
3.11.10, 23:55
Nicht schlecht, geht natürlich nur, wenn man sich in der Wohnung aufhält. Man könnte vielleicht auch den Haken eines (ausrangierten) Kleiderbügels dafür verwenden.
1
#2
5.11.10, 00:23
So sicherte mein Vater schon jahrelang die Kellertür und er war Schlosser ;-)
lg minette
#3
5.11.10, 08:17
Klasse-Tipp, der wird jetzt für nachts ausprobiert, bis eine neue Haustüre angeschafft ist.
Vielen Dank!!!
#4 Die_Nachtelfe
5.11.10, 14:47
Werd ich auch ausprobieren, wenn ich Nachts wieder allein die Wohnung hüten muss.
#5
5.11.10, 22:39
Hat der Freund von der Kripo auch gesagt, für welche Schlossarten dieser Sicherungsschutz geeignet ist?
#6 engelmetatron
5.11.10, 22:56
@Eifelgold: darüber haben wir nicht gesprochen :(

Mein Mann meint, dass man es für jedes Schloss verwenden könnte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen