Sitzunterlage
2

Sitzunterlage für unterwegs selber herstellen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Mutter lebt im Heim und braucht eine Sitzunterlage für unterwegs. Sie ist öfter mal vergesslich, so haben wir schon mehrere Sitzkissen verloren.

Letztens hatte ich eine Idee, als ich ein Paket bekam, in dem mehrere Luftpolsterfolien drin waren. Ich wollte die Teile schon entsorgen, dachte aber dann irgendwie an die verlorenen Kissen und behielt sie.

Zusammen mit Mutti habe ich dann beschlossen die Luftpolsterteile zu falten und in eine Plastiktüte mit Henkel zu stecken. Sie nimmt diese Tüte, hängt sie an den Rollator und begibt sich nun damit nach draußen.

Wenn sie diese Tüte mit dem Inhalt, welcher für andere Leute uninteressant ist mal vergisst, dann mache ich eben eine neue Tüte fertig.

Bei großer Hitze hat sie auch noch einen Stoffbeutel, den sie über die Sitzunterlage stülpen kann. Der klebt dann nicht so, wenn man darauf sitzt.

Ich habe diese Teile auch schon zu Freiluftveranstaltungen mitgenommen, sie sind sehr leicht und gut zu verstauen.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


7
#1 jb70
26.7.14, 18:24
Absolut zweckmäßig und ein eventueller Verlust ist kein Beinbruch - gute Idee,so erfüllt das Plastik noch einen guten Zweck :).
5
#2 marasu
26.7.14, 18:29
Feine Sache und leicht ist das Ding auch noch.
20
#3 xldeluxe
26.7.14, 19:18
Bring Mama nicht in Verlegenheit!

Gibt die Folie nicht immer wieder leise Knallgeräusche von sich, wenn man sich darauf setzt und bewegt?

;-)))))))))) hahaha
4
#4 jb70
26.7.14, 19:32
xldeluxe: Hahahaha.........:-D
5
#5
26.7.14, 20:21
Ploppt das nicht beim Sitzen?
4
#6
26.7.14, 20:24
@xldeluxe:

nein,die kleinen Luftblasen gehen bei nicht kaputt,ich saß auch schon drauf,sind ja mehrere Lagen übereinander.
#7
26.7.14, 20:24
Ja ,ja, ich bin zu spät mit meinem Kommentar. Musste aber während des Schreibens kurz vom Pc weg.
1
#8
26.7.14, 23:56
Gute Idee!!
12
#9 xldeluxe
26.7.14, 23:59
@Roschtockerin:

...ich denke trotzdem, dass die Mutter hin und wieder schuldlos knattert ;-))))))))
#10
27.7.14, 08:16
Tolle Idee.
2
#11
27.7.14, 11:22
Vorsicht bei farbigen Plastiktüten! Die können färben.
`Wäre schade um die Bekleidung.



Wenn der Rollator einen Sitz hat, dann kann man ein Sitzkissen (gleichgültig welcher Bauart) daran befestigen. So kann es nicht verloren gehen.
Eine andere Möglichkeit um einem Verlust vorzubeugen: An das Sitzkissen ein oder zwei Kordeln oder Bänder befestigen, die bei Benutzung des Sitzkissens entweder um die Hüfte oder ums Handgelenk gebunden werden.
#12
27.7.14, 12:29
@Teddy:
ja,danke, an die Abfärberei hatte ich noch gar nicht gedacht,im Sommer nehmen wir eh einen Stoffbeutel,aber auch sonst wäre das wohl besser.

Mutti sitzt nicht gerne auf dem Rolli,sie braucht immer eine Lehne,sie hatte ja Kissen mit Bandschlaufe,hatte meine Schwester extra so genäht,aber wenn man es dann auf der Bank vergißt?!
1 Kissen hat sie nun noch,aber sie scheut sich das mitzunehmen,wenn sie alleine raus fährt,es ist ihr zu schön;-)
3
#13
27.7.14, 14:29
Xldeluxe: und wenn's mal nicht schuldlos knattert, hat
Sie wenigstens eine Ausrede!! ;-)
#14 xldeluxe
27.7.14, 19:47
@Scorpion:

Sie kann es auf ihre Tochter schieben, die ihr Luftpolsterfolie in die Unterbuchse steckt ;-)))))
#15
27.7.14, 19:54
@xldeluxe:
da haben die im Heim wenigstens mal was zu lachen.
1
#16 xldeluxe
27.7.14, 20:02
@Roschtockerin:

haha ja und das wünsche ich den Heimbewohnern von Herzen!
#17
27.7.14, 20:05
@xldeluxe:
es gibt da echt wenig genug zu lachen,das kannste glauben.
1
#18 xldeluxe
27.7.14, 21:08
@Roschtockerin:

Das weiß ich und es tut mir sehr leid: so sollte der letzte Lebensabschnitt nicht verlaufen.
6
#19
27.7.14, 21:15
nein...ich hätte ihr das auch gerne erspart...es ging aber leider über meine Kräfte...man kann ihr nur das Leben da so angenehm wie möglich zu machen und das tue ich weißgott,
manche glauben schon,ich arbeite da....die wünschen mir,wenn ich gehe immer
"schönen Feierabend"...is doch nett-oder?!
8
#20 xldeluxe
27.7.14, 21:38
@Roschtockerin:

Es braucht keine Entschuldigung, Eltern/einen Elternteil im Heim unterzubringen.

Eine Selbstverständlichkeit sollte es immer sein, sich um die dort lebenden Angehörigen regelmäßig und mit Liebe zu kümmern, so wie sich in Deinem Fall Deine Mutter in den ersten Jahrzehnten auch um Dich gekümmert hat.

Jeder kann die Liebe und Fürsorge zurückgeben, die er als Kind und Jugendlicher erfahren hat.

Es freut mich, dass es bei Dir so ist und es freut mich für jeden alten Menschen, wenn er jemanden hat, der sich um ihn kümmert, ihm zuhört und Liebe übermittelt.
2
#21
27.7.14, 21:49
@xldeluxe:
Das Zuhören ist sehr,sehr wichtig und dass man sie am Familienleben noch teilhaben lassen kann,meine Tochter kommt auch mit den Urenkeln ( 2,2,5J) auch immer mal vorbei und ich zeige ihr am Läppi Fotos,da freut sie sich immer sehr.
Sie hat auch immer Kalender von den Urenkeln,die schauen sich sogar die Schwestern vom Heim an.
Ich zeige ihr auch die Jahreszeiten,die Umgebung und so,fahre zu Fachärzten mit ihr und ich habe kein AUTO!
Mein Bruder ist trotzdem der beste...er kommt nur ab und zu zum Kaffee,er ist und bleibt eben der KLEINE.
Viele bekommen da nur Blumen und was zu essen,dabei bleibt es dann...ich finde Gespräche auch sehr,sehr wichtig und die kleinen SORGEN anhören.
#22 xldeluxe
27.7.14, 21:58
..............der Bruder ist der beste............

Da kann man nichts machen - und es ist schön, dass Du Dich kümmerst.
2
#23
27.7.14, 22:14
@xldeluxe:

mir fällt das auch nicht immer leicht,das kannste glauben!
2
#24
7.8.14, 11:45
Ich brauche zwar (noch) kein Sitzkissen für draußen, aber die Idee hat mich trotzdem inspiriert.

Ich habe mir ein solchen Sitzkissen gebastelt und benutze es jetzt zum knien im Garten wenn ich pflanze oder Unkraut zupfe. Da ich Arthrose im Knie habe kann ich schon lange nicht mehr so knien. Einen Hocker zum knien für den Garten habe ich zwar, aber der passt mit den seitlichen Bügeln zum Abstützen oder bei Unebenheiten im Boden nicht überall hin. Mein "neues" Kissen ist dafür ideal. Es ist weich und die Feuchtigkeit vom Boden macht ihm auch nichts aus. Danke für die tolle Idee. Jetzt kann ich wieder meinem Hobby nachgehen und mich im Garten betätigen.
#25
28.8.14, 15:01
Ich danke dir für die Anregung. Werde gleich beim nächsten Paket die enthaltene Luftpolsterfolie in Sitzkissen umarbeiten. Als Familie mit drei Töchtern brauchen wir immer viele Sitzkissen für unsere Ausflüge und Wanderungen, bevorzugt solche die nichts wiegen und auch mal verloren gehen dürfen. Und wenn ein Luftpolster mal platzt, haben die Kinder was zu lachen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen