So gibt's die besten Handy Deals!

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeden Handyvertrag (auch Neuverträge) immer sofort zum nächstmöglichen Termin kündigen. Der Provider wird sich mit Sicherheit kurz vor Ablauf der Frist bei dir melden und dir ein neues Handy, bessere Konditionen, ein Upgrade oder andere Vorteile anbieten, um dich zu überzeugen, deinen Vertrag zu verlängern.

So vergisst man auch nicht, z.B. bei einem 24 Monate Vertrag rechtzeitig zu kündigen, um zu vermeiden, dass der Vertrag automatisch zu den alten (und meist teureren) Konditionen verlängert wird.

Da ist nix zu verlieren. Man kann nur gewinnen!

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


#1
13.7.13, 20:46
Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Meistens sind die neuen Verträge teurer, als die alten.
8
#2
13.7.13, 21:51
@Teddy:
Der Provider müsste wohl sehr naiv sein, wenn er dir einen neuen Vertrag zu teureren Konditionen als den alten anbieten würde, um dich von einer Verlängerung zu überzeugen, zumal du in der Regel immer noch die Option hast, den alten Vertrag zu den alten Konditionen zu verlängern. Außerdem hast Du, bei rechtzeitiger Kündigung, ja immer die Option zu einem anderen, günstigeren Provider zu wechseln. Ich habe dies bisher dreimal durchgespielt und in jedem Fall wurden mir wesentlich bessere Konditionen, neue Handys und in einem Fall auch ein Zweithandy angeboten.
10
#3
13.7.13, 23:08
Hallo? Wer hat denn heutzutage noch Handyverträge? Für das bischen SMSen und telefonieren tut es eine Prepaid Karte von Aldi, DM oder sonstwem.

Ich komme mit einer € 15,00 Karte fast vier bis sechs Monate hin, je nachdem ....
#4
13.7.13, 23:22
Im Rahmen der Kundenrückgewinnung hat man mir ein Angebot gemacht, das ich naiver Weise angenommen habe und das seit über einem 3/4 Jahr nicht umgesetzt wird. Um genau zu sein zahle ich ganze 45 ? mehr als im Angebot geschildert. Nach etlichen Versuchen das Problem zu klären wurde mir gesagt, dass es gar nicht möglich sei das Angebot zu dem Preis umzusetzen. Abgesehen von der Tatsache, dass ich unter falschen Bedingungen für weitere 2 Jahre an den provider gebunden wurde ist man auch dem vom Provider angebotenen Deal nicht nachgekommen. Ich werde in Zukunft selbst entscheiden was für mich das günstigste Angebot ist und mich nicht mehr von den Netzbetreibern bequatschen lassen. Aber das ist nur meine Erfahrung.
#5 Dora
14.7.13, 08:51
@Jacky2701: das klingt ja nicht gut.
Kommst du den nicht irgendwie aus dem Vertrag rauß, denn wie es scheint, haben sie dich doch wohl arglistig getäuscht.
2
#6 Dora
14.7.13, 09:05
@Raggedyanne: ich habe eine Prepaid-Karte von Blau und muss die immer innerhalb eines Jahres abtelefonieren. Das schaffe ich aber nie, weil ich eigentlich nur im "Notfall" mal unterwegs telefoniere.

Wenn ich die dann zum Termin nicht wieder rechtzeitig neu auflade, sperren die einfach mein Handy. Da geht also nur noch Notruf und angerufen werden. Das empfinde ich als ganz große Schweinerei, denn ich habe ja noch genug Guthaben. Die wollen nur, dass ich mehr telefoniere und die 15 Euro innerhalb des Jahres abtelefoniere.
Wenn ich den Betrag online auflade und von meinem Konto abbuchen lasse, dann brauche ich nicht 15 Euro aufladen sondern da reichen 10 Euro.

Ich habe an Blau schon mehrere E-Mails geschrieben, aber die sind sehr "uneinsichtig".
5
#7
14.7.13, 09:22
@Raggedyanne: Die meistverkauften Handys sind heutzutage Smartphones (iPhone, Galaxy, etc.). Bei diesen Telefonen spielt inzwischen das Internetsurfen eine wichtigere Rolle als das Telefonieren. Jugendliche verschicken mittlerweile auch mehr Nachrichten per Smartphone über das kostenlose WhatsApp als mit SMS. Da diese Smartphones recht teuer sind, werden Sie meistens über einen Handyvertrag (Flat Rates ab ca. €19/Monat) gegen eine Gebühr von z:b. €1,00 erworben. Diese Handyverträge spielen deshalb z.Zt. eine wichtige Rolle.

Wenn du nur ab und zu mal telefonierst und nur wenige SMS schickst, bist du mit deiner prepaid Karte natürlich am besten bedient.
1
#8
14.7.13, 09:37
Bin ich froh, dass ich nicht vom Handy abhängig bin, sondern mein Handy von mir!
Telefoniere nur ganz selten und sende nur öfter mal eine SMS, zahle mit Uralt-Vertrag im Monat maximal 8-10 Euronen. (Werde aber oft angerufen - also ganz ohne kann ich auch nicht;-(( )
#9 Dora
14.7.13, 09:42
@Kampfente: das zahle ich ja im Jahr :-)
1
#10
14.7.13, 09:46
@Dora: sollte ich dann doch schon zu den Abhängigen gehören (grübel)
1
#11
14.7.13, 10:04
@Jacky2701: Verbraucherschutz!
1
#12
14.7.13, 10:16
@Jacky2701 (# 4)
@Dora (# 6)

Fragt mal bei der Verbraucherzentrale nach. Die vertreten Euch auch.
Dora, was Dein Provider macht ist ungesetzlich.
#13
14.7.13, 11:06
Die Telekom macht das auch. Habe voriges Jahr im Oktober eine SMS gekriegt ich soll aufladen, sonst wird mein Handy gesperrt. :(
#14 Dora
14.7.13, 20:01
@Teddy: ja, das denke ich auch, dass das ungesetzlich ist, aber die machen das halt und gehen nicht davon ab.
Bei der Verbraucherzentrale hatte ich mal wegen was anderem angerufen, aber die machen auch nichts ohne Geld, da muss man einen Beitrag bezahlen. So ohne weiteres kann man sich da nicht beraten lassen.
#15
14.7.13, 20:57
@Dora: Stimmt, aber die Verbraucherzentrale ist um ein vielfaches preiswerter als ein Rechtsanwalt ;)
#16 Dora
14.7.13, 21:02
@Teddy: ja, aber bei einem Rechtsanwalt kann man sich eine kostenlose Erstberatung einholen. Bei der Verbraucherzentrale wird man gleich am Telefon abgewimmelt. Jedenfalls ist es mir so ergangen.
-1
#17
14.7.13, 21:37
Warum nehmt ihr keine Karte von Aldi-Talk?
Oder einem anderen Discounter?
Die kann man jederzeit mit dem Mindestbetrag von 5€ aufladen und das Handy wird auch nicht gesperrt.
Braucht man mehr, geht auch das.
Einen Vertrag von wem auch immer, würde ich heute nicht mehr abschließen.
#18 Dora
14.7.13, 21:39
Ich muss erst mein Guthaben abtelefonieren, bevor ich was anderes machen kann.
#19
14.7.13, 22:12
@ Dora- wenn der tipp nicht auf dich zutrifft, kommentiere ihn doch nicht noch mehrfach, damit, dass Du ihn nicht brauchst. Du zahlst sicher ausgiebig an deinen festnetzanbieter - das deckt alles mein 30Euro Handyvertrag. ich habe also festnetz nicht notig-würde das aber in einem tipp dazu nicht dreimal erwähnen. der tipp hier ist gut.
2
#20 mayan
15.7.13, 16:46
Macht Sinn - vor allem das frühzeitige Kündigen. Viele vergessen das. Selber hab ich auch Alditalk Prepaid, das langt mir - aber meine Kinder haben natürlich Smartphones mit Vertrag. Ohne die gehört man ja zu den Neandertalern *Augen roll*
Von daher - guter Tipp, ich werds weitergeben.
#21 Dora
15.7.13, 18:26
@Majoran: ich habe doch nicht geschrieben, dass der Tipp nicht gut ist, im Gegenteil, ich finde den Tipp sehr gut.

Ja, ich habe einen Festnetzvertrag mit einer Flat rat für Festnetze und telefoniere selten zu Handys.
#22
25.10.14, 02:00
Kenne das nur zu gut. wir sind bei Vodafone und beziehen Internet, Telefon Flatrate und ein IP TV Reciver mit Hd .

und dann passiert es. Was so nervig ist.
wir schauen gerade Film und auf einmal gab es ein kompletten Ausfall der Anlage. und es häufte sich immer mehr. vielleicht 4 mal im Monat. es ist einfach nervig wenn man ein Film schaut oder aufnimmt und es stürzt plötzlich ab.

Oh Gott ich weiß nicht wie oft Nein Mann bei Vodafone angerufen hat und hat sich beschwert und und und. ..
vor knapp 1 monat kam dann ein Anruf von Vodafone und wollten das wir da bleiben und sehe da statt 35 Euro zahlen wir jetzt nur noch 19,99 Euro für 2 Jahre. Super Schnäppchen. und noch besser, jetzt taucht auch der Fehler nicht mehr auf.

Also Easy Box geht wieder ( kein Absturz mehr) ,und haben Hd TV mit vielen Zusatz Features wie Tim Shift; Aufnahme von Filmen etc. online Videothek und und und.
Und das für 19,99 Euro.

super !!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen