Sparen beim Fotografieren mit herkömmlicher Kamera

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In der Drogerie kann man bei der Erstentwicklung eine Menge Geld bei den Abzügen sparen.

Da man die geschossenen Bilder bei einer normalen Kamera nicht wie bei einer digitalen vorher anschauen kann, gibt es ein besonderes Angebot in manchen Drogerien (z.B. in der mit fünf Buchstaben und einem B am Anfang):

bei Erstentwicklung zahlt man für einen Abzug im kleinen Format auf günstigem Papier nur 1 Cent pro Bild.

Das gilt aber nur für die Erstentwicklung.

Wenn die Bilder eingeklebt werden, spielt die Papierqualität keine Rolle, und so kann man sich auch Abzüge von nicht so optimalen Bildern leisten, die man sonst nicht genommen hätte. Die besonders guten Bilder kann man dann ja in einem größeren Format anschließend bestellen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
27.3.11, 19:33
"normale" oder herkömmliche Kameras sind schon seit längerem die digitalen Kameras.
Die analogen Kameras sind die Sonderlinge, alte Auslaufmodelle oder für Spezialanwendungen gedacht ;-)
2
#2
27.3.11, 19:48
leider seit mehreren Jahren überholt. Ich schließe mich Bierle an
#3
27.3.11, 21:57
Ich finde analoge Photographie gar nicht überholt. Ganz im Gegenteil finden immer mehr Leute dazu zurück. Ein Grund mag wohl sein, dass man bewusster die Bilder macht und nicht einfach losknipst, weil es "ja eh nichts kostet". Der Ladenbesitzer, bei dem ich das Zeugs (analoge Filme, Entwicklerchemie etc.) kaufe, ist mit seinen Umsätzen äußerst zufrieden.

Zum Thema zurück: die 1ct-Abzüge sind genial, man kann sich fast gratis aber nicht umsonst ansehen, welche Bilder sich lohnen, um als große Bilder an der Wand zu landen.
#4
27.3.11, 23:30
Habe auch noch eine alte analoge Spiegelreflexkamera. Macht super Bilder. Von wegen überholt, hier macht man sich halt vorher Gedanken, bevor man auf den Auslöser drückt...
1
#5 Boyinrah
28.3.11, 15:21
@mabuse: das mache ich bei meiner digitalen Spiegelreflexkamera auch - denn ich habe keine große Lust immer in der großen Bilderflut DAS optimal Bild herauszusuchen.

Ein bisschen Mühe und Zeit wird fast immer belohnt
#6
28.3.11, 19:08
Und seit dem ich die Digi-Kam habe, habe ich kein einziges Foto entwickeln lassen.
Schade eigentlich.
#7 surprisa
31.3.11, 10:00
Erst einmal finde ich, es ist eine gute Idee. Leider geht es mir auch so: seit ich die Digi-Cam benutze, hat es sich was mit greifbaren Bildern. Papierfotos werden doch eher mal in die Hand genommen und gezeigt. Deshalb habe ich mir jetzt vorgenommen, die schönsten Bilder auf dem MP3-Player zu parken. Dann kann ich schnell überall zeigen, was mir zeigenswert ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen