Jeden Tag Kleingeld sparen für Weihnachten oder den Urlaub.

Sparen für Weihnachten oder Urlaubsanteil

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir müssen jeden Tag unsere Geldbörse ausleeren und alles Kleingeld 1-2-5-10 und 20 Cent landen in einem großen Glas. Das Geld wird gerollt - von meinem Göga - und auf ein Postsparbuch eingezahlt.

Das ist eine gute Unterstützung für ein tolles Weihnachtsessen oder in Verbindung mit der Sammlung von 2 Euro Münzen sogar für einen Urlaubsanteil. Selbst Hartz 4-Haushalte sollten zumindest das mit dem Kleingeld hinkriegen.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 nobody
2.7.10, 23:01
Harz 4-Haushalte haben am Ende des Monats oft nichtmal mehr Kleingeld übrig ...
Aber sonst guter Tipp, ich mache das zwar nicht Täglich, aber ab und zu mal.
Leider kommt so nicht der große Geldsegen. Nach 6 Monaten waren es gerade mal 17 Euro. Schneller geht es, wenn man zusätzlich noch das Pfand von den Flaschen dazu spart.
#2 Ratter
3.7.10, 12:23
Meine Bank hat einen Geldzählautomaten. Da schmeißt man das Geld rein, es rattert ein paar Minuten, und das Geld ist auf dem Konto.
#3 Adam Riese
12.7.10, 15:15
Rechenfehler:
Absolut gesehen wird das Geld eben nicht mehr.
Relativ gesehen wir hier nur vom Girokonto mit dem Umweg über die Geldbörse zum Postsparbuch verschoben. Prinzip "Linke-Tasche-Rechte-Tasche".
Wo das Geld am Jahresende liegt ist egal.
#4 Kalle68
20.8.10, 13:20
Ich habe seit der Euro Einführung noch nie ein 50 Cent Stck. ausgegeben.
Da kam nach ein paar Monaten stolze 675,50 zusammen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen