Specknudel sind mit nur wenigen Zutaten schnell & einfach zubereitet.

Specknudeln

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Als eingefleischter Hobbykoch mag ich natürlich auch "perverse" Jungesellenkost. Für Specknudeln brauche ich:

Zutaten

  • 250 Gramm Spaghetti (die ausm Aldi reichen für das Rezept)
  • 100 Gramm fetten Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz für das Nudelwasser

Zubereitung

Die Nudeln koche ich. Wenn zehn Minuten auf der Packung steht, dann acht. Speck in feine Würfel schneiden, glasig anschwitzen. Dann feingewürfelte Zwiebeln und Knoblauch zugeben, leicht braun braten. Nun die gesiebten Nudeln dazugeben, noch etwas weiterschmurgeln, dann auf Teller geben. Dazu geriebenen Käse (auch da reicht Aldi-Qualität), fertige Zigeunersoße oder Ketchup drüber.
Schmeckt jedenfalls ganz gut...

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
15.9.06, 20:56
Statt Ketchup würde ich ein od. zwei verquirlte Eier drüber geben.
Gruß Urmel-maus
#2
15.9.06, 21:23
genau die verquirlten Eier fehlen noch, so mach ich das auch immer
#3
15.9.06, 22:20
Heißen die Specknudeln, weil sie mit Speck gemacht werden oder weil man von ihnen welchen ansetzt ;o)
#4 kat
16.9.06, 13:41
lecker, aber ich würde keine spaghetti nehmen. auf jeden fall müssen eier rein, oder lecker käse.
#5
17.9.06, 08:34
Die rohen Eier aber auch erst auf dem Teller dazugeben. lecker.
G.W.
#6 Schroedi
17.9.06, 12:36
Das Rezept hört sich ganz gut an; ich wprde noch südliche Kräuter (Thymian, Rosmarin ...) dazugeben. Aber die Zigeunersauce oder den Ketchup würde ich weglassen !!!!!
1
#7 corneliasausm
18.7.08, 08:38
Ich finde die Ausdrucksweise: "da reicht Aldi-Qualität" zum Kotzen!!! Guck mal bei "Stiftung Warentest" - Aldi hat SUPER- Qualität!!! Da kann sich manch "Marken-Hersteller" mal´ne dicke Scheibe abschneiden!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen