Spibelt - die elastische Bauchtasche
4

Spibelt - die elastische Bauchtasche

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Möchte euch hier diiie ultimative elastische Bauchtasche vorstellen, die den Markennamen "Spibelt" trägt. Ihre Vorteile sind:

  • Im ungenutzten Zustand hat das eigentliche, die persönlichen Sachen aufnehmende Fach, nur die Maße (HxBxL) 1x4x16,5cm: Sie ist also max. 1cm dick, nur genau so schmal wie das übrige, sich anschließende Gurtband, aber 16,5cm lang. 
  • Dieses Trägerfach ist zwischen zwei weiche, dennoch sehr elastische und in der Weite verstellbare Gurte gefasst, deren Teile mit einer Schnappschließe (wie bei Rucksäcken) verbunden/geschlossen werden.

So weit, so gut - das ist ja nichts Neues, wird manch einer sagen. Das Besondere an dem Spibelt aber ist, dass das Trägerfach/Behältnis sehr elastisch ist und vielerlei aufnehmen kann: Ein Smartphone in der Größe eines HTC One, dazu einen Schlüssel, einen Ausweis, Sonnenbrille oder Energiepack. Mit jedem Teil, das ihr dort hineinpackt, dehnt sich das Fach aus und passt sich in der Form (!) den innen befindlichen Dingen an: Nichts verrutscht beim Laufen mehr und/oder nervt durch Klötern ...

Hätte ich ihn nur viele Jahre eher davon erfahren! Heute möchte ich meinen Spibelt nicht mehr missen: Einmal Spibelt - immer Spibelt! Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen, u.a. auch mit zwei Fächern ...

Inzwischen benutze ich ihn als Handtaschenersatz, wenn ich (z.B. auf Reisen) die wichtigsten Dinge immer am Körper tragen will: Dann binde ich den Spibelt direkt auf den Leib, - er scheuert und behindert nicht, ist unsichtbar, aber dennoch immer zur Hand - am Rücken, vorn am Bauch oder in der Hüfte baumelnd - jeder so, wie er mag.

Mit dem Spibelt gibt es keinen Grund mehr, auf Ausflüge, Reisen oder sportliche Aktivitäten zu verzichten!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
6.10.14, 21:32
Sowas ist auch bei größeren Menschenmassen sehr hilfreich, finde ich auch. Sag mal, kann der Spibelt denn auch ein normal großes Smartphone aufnehmen? 16 cm Länge versteh ich, das passt ja von der Länge, aber die Höhe ist auf 4 cm begrenzt oder dehnt es sich da auch aus? Denn so schmal ist ja kaum ein übliches Smartphone.
1
#2 trom4schu
6.10.14, 22:14
@HörAufDeinHerz: Hey, die 4cm beziehen sich auf den nicht -gedehnten Spibelt. Betrachte bitte noch mal die Fotos - habe sie extra eingestellt, damit man sieht, was z.B. man in den Spibelt hineinstecken kann: Alle abgebildeten Teile habe ich im Spibelt verstaut, damit beim Laufen am Strand immer alles parat ist. Wenn ich im Herbst/ Winter auch noch zusätzlich Handschuhe mitnehme und sie irgendwann nicht mehr brauche, weil (endlich) auch die Hände gut durchblutet sind, stülpe ich sie einzeln rechts und links des Verschlusses unter dem Gurtband durch, so dass sie - wenn der Gurt stramm sitzt - gut "befestigt" sind und auch nicht herausrutschen.
Hoffe, dir weiter geholfen zu haben.
2
#3
6.10.14, 23:22
Witzige Idee, an einen Koffergurt so eine Tasche anzunähen.
#4
12.10.14, 16:36
Ich habe gerade mal gegoogle't, geniale Erfindung.
Danke für den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen