Staubwedel

Spinne entfernen mit Staubwedel

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die wie ich ein kleines Problem mit der Nähe zu Spinnen haben. Sitzt eines dieser Tierchen in Eurer Wohnung, dann ist folgende Alternative ganz gut, um dem Tier nicht zu nahe kommen zu müssen und um zu vermeiden, dass sie wegrennt: Nehmt einen Staubwedel. In diesem bleibt die Spinne ruhig sitzen und lässt sich gut raus tragen. Sollte der Abstand noch nicht groß genug sein, dann steckt diesen noch in eine Rolle Geschenkpapier o.ä. Damit habt Ihr mindestens 1m Abstand ;)


Eingestellt am

27 Kommentare


#1
8.9.06, 20:54
Cool
#2 Spiderman
8.9.06, 22:44
Dieser tolle Tipp wird mich noch die nächsten Jahre beschäftigen.
#3 Volker
8.9.06, 23:56
Bei mir gibts nur eines...Latschen nehmen und hinterher den Brei wegwischen.
#4 Frausoundso
9.9.06, 02:40
....oh hätte ich diesen Tip nicht bekommen, würden mich die Spinnen sicher irgendwann auffressen.Wieso ausgerechnet einen Staubwedel?????Ein Blatt Papier tuts auch!Glas drüberstülpen, wegsaugen.........
#5 Uwe
9.9.06, 02:50
Spinnen sollte man leben lassen, da Sie die Mücken und Fliegen fressen. Dann hat man damit im Sommer keine Probleme.
#6 Santos
9.9.06, 08:43
Spinnen sind nützlich und absolut harmlos.
Lasst die Tierchen leben und freut euch daran sie zu beobachten. Falls die Spinnweben euer ästhetisches Empfinden zu sehr stören könnt ihr diese ja entfernen - wie auch immer.
#7 Lara
9.9.06, 13:26
Spinnen sind super-ekelhaft und MÜSSEN entfernt werden!!! Ich find den Tip spitze!
#8 Kusy
9.9.06, 13:58
Hallo, ich finde den Tipp toll, weil die Spinne dabei geschont wird. Hatte früher auch Panik vor den lieben Tierchen, deshalb kann ich das gut nachvollziehen.
1
#9 Spinnenverängstigte
9.9.06, 17:40
ich mach das noch einfacher! wenn ich eine spinne sehe dann schreie ich ganz laut nach meinem mann. mein mann erledigt sie dann für mich.
#10 niliqb
9.9.06, 19:17
@Lara,

Ansichtssache. Aber lass sie bitte am Leben, wenn Du sie entfernst.
#11 Labens
10.9.06, 03:21
Da scheinen einige Threadersteller im Kuh- oder Saustall wohl leben. Dort könnt ihr die Spinnen und Kakerlaken dann auch leben lassen. In der Wohnung haben die nichts zu suchen.
Bei mir wird Ungeziefer mit dem Staubsauger eingezogen.
Den komischen Mob kenne ich übrigens noch aus den 70er Jahren. Wusste gar nicht, dass man den noch bekommt.
Ausserdem gibt es ja auch noch Ungezieferspray.
#12 Lieschen Müller
10.9.06, 08:54
Die Vorstellung,dass ein Wohnraum mit Spinnen einem Saustall gleichzusetzen ist, ist leider absurd. Da hat die Werbung für porentiefe Reinheit wohl volle Arbeit geleistet. Und dann die Tiere mit dem Sauger aufzusaugen...:-(( da möchte ich lieber keinen Kommentar zu abgeben.
#13 aranea interemptor
10.9.06, 10:44
He, der Staubsauger ist eine sehr gute Möglichkeit, vor allem wenn die Spinne die kritische Masse überschritten hat :)
Da diese sich draußen aber nicht richtig wohl fühlen, kommen die wieder, also saugen!
#14
10.9.06, 11:45
Beim Einsaugen tötet man sie. Manche Leute sollten ma auf den Boden der Tatsachen zurückkommen, damit ihnen auffällt, wie lächerlich sie sich verhalten.
1
#15 Daniel
10.9.06, 15:36
Auf dem Lande, wo es durchaus den ein oder anderen Tierstall in der Nähe der Wohnhäuser gibt, kann es durchaus mal passieren, dass sich irgendein Tierchen in die Wohnung verirrt - deshalb muss die Wohnung selbst noch lange nicht unsauber sein.

Wer Spinnen tötet, obwohl man sie ja auch einfach aussetzen könnte, sollte mal bedenken, dass die Spinne - im Gegensatz zum Menschen - durchaus nützlich in der Natur ist. Ich mag die Tiere auch nicht bei mir in der Wohnung, aber erstens gibt es keinen sachlichen Grund, Angst vor diesen Winzlingen zu haben, zweitens sind Spinnen keinesfalls eklig - da würde ich mich eher vor Fliegen ekeln, die wohl auf deutlich mehr Keimträgern ihre Füße hatten wie die Spinne, und drittens halte ich mich - offenbar im Gegensatz zu anderen hier - nicht für befugt, einfach so ein Leben sinnlos auszulöschen.
#16 Traudel
12.9.06, 00:17
Spinnen sind nützlich, in der Wohnung will ich sie aber nicht haben.
Ich sauge sie mit den kleinen Handsauger ab, trage diesen nach draußen, mache ihn auf und lasse die Spinne wieder frei.
#17 sonja
12.9.06, 17:42
ich habe 2 katzen. seitdem hat hier keine spinne mehr eine chance.
#18 chris
14.9.06, 12:12
Spinnen sind zwar nützliche tiere doch wenn man nun mal panische angst (wie ich) vor diesen Tieren hat ist son tipp ganz hilfreich
#19 Baghira
27.9.06, 14:01
Guter Tipp jetzt muss ich nicht mehr meinen Freund schicken damit er die Viecher nach draußen befördert :)

Eine Studie besagt dass man ich seinem Leben 8 Spinnen in der Nacht verschluckt (und etliche insekten, war ne 6 stellige zahl aber keine ahnung mehr genau).

Jeder hat halt zu Insekten eine andere Beziehung. Ich kann z.B keine Spinnen töten, aber wär hier ne Ameise (is ja auch nützlich) wär die sofort im Jenseits.

Hatte mal vor langer Zeit ein Doppelfenster und dort saßen 6 Marienchenkäfer drin. Dann hab ich die in ner Dose nach unten gebracht. 2 Tage später waren wieder genau 6 dort drin (sonst waren da nie bzw. kaum mal welche). Konnte sie aber trotzdem nicht töten :p
1
#20 lasto
2.7.07, 21:56
@ Daniel
Klar sind Spinnen nützlich und harmlos, aber man kann doch nichts dafür, wenn man Angst vor ihnen hat oder sie eklig findet! Bei kleineren Exemplaren reiße ich mich auch meist zusammen und bringe sie raus, aber den großen könnte ich nie nahe genug kommen, um ein Glas über sie zu stülpen...
#21 tubertrooper
13.7.07, 01:30
Aaaah! Seid wann sind Spinnen Insekten?? ich geh kaputt! Man wird doch wohl die 6 Beine von insekten von den 8 Beinchen von den lieblichen Spinnentieren erkennen, oder? Die beiden Gruppen sind genauso nah verwandt wie Menschen mit den Vögeln oder gar Fröschen;)
#22
29.7.07, 01:41
ich glaube kaum, dass die auf dem wedel sitzen bleiben...
2
#23
29.8.07, 00:22
Egal, ob die Spinne auf dem Wedel sitzenbleibt oder nicht - 1 Meter Abstand ist für einen echten Spinnenphobiker bei weitem nicht genug. Und den Staubwedel auf eine Geschenkbandrolle zu stecken ist eine relativ wackelige Angelegenheit...
#24 Dörthe
31.10.07, 18:46
@ Sonja
Fressen deine Katzen spinnen?
#25 Rosi
3.11.08, 12:08
Mit dem Staubwedel halte ich nicht viel, weil diese dann nicht tot sind. Ich sauge im die Spinnen mit dem Staubsauger auf. vorallem die großen Hausspinnen machen immer ein lautes "polpp" wenn diese im Rohr verschwinden.
#26
3.6.10, 13:30
schneidet einfach eine zitrone in der mitte durch macht nelken hinein und dan die zitrone mit nelke im zimmer verteilen .der geruch schreckt die fiecher ab und verschwinden!!!!!
#27
5.11.12, 18:24
Ich hab voll Angst vor Spinnen aber mit den Staubwedel... Ich weis nicht ob das so gut klappt

Meine Schwester macht die Spinnen immer für mich weg weil ich so Angst vor denen habe ???????

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen