Mit einem Kondom den Staubsauger verschließen, damit aufgesaugte Spinnen nicht wieder herauskommen können.

Spinnen aufsaugen - mit Kondom bleiben sie im Staubsauger

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich sauge meine großen Mauerspinnen mit dem Staubsauger auf, aber man weiß ja nie, ob sie wieder raus kommt. Nachdem ich die Spinne aufgesaugt habe, stülpe ich über das Rohr ein Kondom :-) sieht witzig aus, aber es ist total dicht.

Ein Test wie gut es hält: selbst wenn man den Staubsauger nochmal anmacht, hält das Kondom super, reißt nicht und rutscht auch nicht runter. Jedenfalls bei mir.

Das Kondom bleibt dann so lange auf dem Rohr, bis ich den Staubsauger wieder benutze. Man sollte den Staubsauer dann zur Sicherheit lieber aus Sichtweite stellen. Nicht das andere noch auf dumme Gedanken kommen :-D

Mein Tipp ist ernst gemeint, klingt nur sehr witzig.

Von
Eingestellt am

93 Kommentare


#1
18.8.14, 23:08
Jetzt musste ich wirklich herzhaft lachen :-) ok... wenn sie dann drin bleiben.... oder ist das eventuell auch bissl Kopfsache?
1
#2
18.8.14, 23:19
Naja, ich glaube mit Kondomen wäre mir das auf die Dauer etwas zu teuer :D je nachdem wie viele von den Viehchern man zu beseitigen hat... ^^
Ist zwar ne witzige Idee, aber meiner Meinung nach nicht unbedingt was für den Alltag. Ich hab es in der Vergangenheit schon so gemacht, dass ich ein Stück Klebeband auf die Rohröffnung geklebt habe. Einfach zur Sicherheit. Wobei man sich da eh keine Gedanken zu machen braucht, wenn man die Viehcher auf die richtige Art und Weise aufsaugt...bei mir ist jedenfalls noch nie eine wieder raus gekrabbelt ;)
4
#3 Schnuff
18.8.14, 23:25
Oh weh,wieder ein Tipp mit Spinnen!Bin auf die Diskussion gespannt.........
LG
10
#4 Upsi
18.8.14, 23:26
Ne, das glaub ich jetzt nicht, hatten wir das nicht gerade mit über hundert Kommentaren.
#5
18.8.14, 23:32
@Upsi: Echt? Hab ich wohl verpasst.
16
#6 Upsi
18.8.14, 23:39
@blauerHimmel: ja sicher, bloß ohne Kondom :-)
Und wenn das Kondom platzt, kommen viele kleine Babyspinnlein aus dem Staubsauger raus :-)
2
#7
18.8.14, 23:39
Dejavu?????
Nicht schon wieder eine endlose Diskussion über Leben und Leben lassen...
3
#8
18.8.14, 23:43
Man soll ja hier nicht über Leben und Tod diskutieren, sondern über den Tipp... ^^
5
#9
18.8.14, 23:46
@Upsi: Oje habs gefunden... mit 279 Kommentaren. Also leider ein breitgelatschtes Thema :-)
12
#10
18.8.14, 23:56
Nochmal zur Erläuterung: aus einem auch nur einigermaßen saugstarken Staubsauger kommt eine Spinne nicht mehr lebendig raus.

Für Neurotiker (wie mich :D ): einen Unterdruck durch zuhalten des Saugrohrs bei laufendem Motor verursachen, dann stirbt die Spinne einen schnellen Tod.

Und nein, es macht mir keinen Spaß, Spinnen zu töten; mit wäre es bei weitem lieber, sie kämen erst gar nicht rein. Und Lust auf eine weitere Spinnenmörder-sind-grausam-und-abartig-Diskussion hab ich auch nicht.
1
#11 Schnuff
19.8.14, 00:02
@mops: so isses!
6
#12 nenne
19.8.14, 00:05
moin,

bitte nicht schon wieder,
spinnen im staubsauger:
das hatten wir doch gerade - mit entsetzlicher diskussion ob es nun tierquälerei sei, bzw mörder unter uns herum laufen und ob phobien ernst zu nehmen sind.
ich schau gern noch mal nach.
dann kann ich das datum mitteilen.

wer läßt denn so etwas zu?????????????
7
#13
19.8.14, 00:05
Ich hab mit Spinnen kein Problem. Es ist mir zum Glück völlig egal, wo was rein oder raus krabbelt. Aber es ist schon lustig was man sich in Panik so alles einfallen lässt. Ich hab nur Angst vor Schlangen.... die sauge ich aber etwas seltener auf :-D
2
#14 nenne
19.8.14, 00:11
moin,

es war am 08.08.2014
um 15.14h
von teufelsengel
und
es gab 279 kommentare
11
#15
19.8.14, 00:26
Fürs Rotlichtmilieu sicherlich brauchbar, aber wer sonst hat schon andauernd so viele Kondome daheim :)))) es geht aber doch auch bestimmt mit vielen anderen Dingen, Hauptsache vorne ist verschlossen, wenn man Angst hat, dass was raus kommt.
Z.b Frischhaltefolie mit Gummi drüber
8
#16 jb70
19.8.14, 09:48
Bestimmt krieg' ich wieder eins auf die Mütze,weil ich den Tipp bzw. das Thema verzerre,aber ich kanns mir nicht verkneifen ;-))) :

glucke1980:
Einfach köstlich,der 2. Satz in Deinem Beitrag #15...............
Ich hab' so gelacht ! ;-D
4
#17
19.8.14, 10:41
@jb70: Du bist schuld. ;) Jetzt ist mein Kopfkino angesprungen,
als ich den 2 Satz von Glucke nochmals gelesen habe.
UHaha,Was für eine Vorstellung!! ;-))))
Herrlich komisch :-D
2
#18 jb70
19.8.14, 10:51
Scorpion:
Tut mir leid ;-))))) haha
Ich konnt' nicht anders.Und der putzige Alternativvorschlag mit der Frischhaltevorschlag war die Krönung......;-)
4
#19 Upsi
19.8.14, 11:36
@glucke1980: ich weiss das du es nicht ganz so meinst wie geschrieben, aber du hast recht, so oder so. Das erinnert mich an meine von der Tastatur verdrehte Aussage an dich , ....ist doch gut, das dich nicht jeder (UPS) kann :-) jetzt weisst du, wie so ein Brüller ankommt, hihihi
3
#20 nenne
19.8.14, 11:53
@jb70:

moin,

jau, wenn das kopfkino erst mal den film einlegt, rennt man grinsend durch den tag.

hat doch auch was.:)))))))
1
#21 jb70
19.8.14, 13:12
nenne:
Ja,genau !!!!! :-))))))))))
Und spätestens dann hat man gute Laune :-D
4
#22
19.8.14, 13:45
@jb70: oh oh :)))))) hahaha

habe mir meinen Kommentar nochmal genauer durchgelesen und ja ihr habt recht :)))) (rotwerd)
musste grad selber so lachen, da is was entstanden, das man durchaus Zweideutig verstehen kann.
Hello Upsi Kollege (ich hab das sogar ohne Handy Zustande gebracht, da kann ich mich jetzt auch nicht auf meine Tastatur ausreden) haha

LOL Frischhaltefolie mit Gummi drüber, bloß nicht nachmachen Leute hahahaha
4
#23
19.8.14, 13:48
Da haben wir ja wieder diese Spinnen-Diskussion! Aber jetzt ist sie gleich auf eine andere Bahn gekommen: Kondome, bei denen vorne nichts rauskommt! Wenn das nicht gleich dem ganzen eine andere Richtung gibt ... Echt lustig, wie sich hier Diskussionen entwickeln können!
3
#24 nenne
19.8.14, 13:54
@glucke1980:

moin,

wenn meine mama marmelade einkochte, hat sie aus cellophan immer quadrate geschnitten, die kamen dann - mit der gummiflitsche - über das glas, und dann wurde ein krägelchen daraus gemacht (es wurde rund geschnitten)

nein, nein, nein, nein: kopfkino bleib aus.


hahahahahahihihahihahihihaha
13
#25
19.8.14, 14:39
Huhu, ich schlage vor, die Spinnen am Leben zu lassen oder zu fangen, das Kondom für den vorgesehenen Zweck zu benutzen und sich nen schönen Tag zu machen.... Es grüßt die Ferien-Rovo :)
1
#26
19.8.14, 15:02
@Rovo1:

Schöne Ferien rovo1 :-)))))
1
#27
20.8.14, 17:37
Upsss
Eigentlich ein guter Tip; aber woher kriege ich mit "70" ein Kondom???????????????????
Lol
LG
6
#28
20.8.14, 17:43
@Landwirt: lese mal den Kommentar #15 glucke 1980 hat eine gute Lösung ;-))))))
3
#29 nenne
20.8.14, 18:31
@Landwirt: #27:

moin,

sag es ist für deinen enkel:))))))))))))
1
#30
20.8.14, 18:37
@Landwirt: Die heutigen 70jährigen sind doch noch fit!
1
#31
20.8.14, 18:38
@Landwirt:

Hahaha ;-)))
5
#32
20.8.14, 19:12
Große Spinnen setze ich ins Freie ,
das geht ganz einfach , mit einer leeren Streichholzschachtel ,
Wenn sie am Dach ihre Netze bauen , hab ich keine Fliegen mehr **
#33
20.8.14, 19:22
@Landwirt: Falls Du nicht "70 km/h" gemeint hast, ich habe auch schon viele Menschen in Deinem Alter im Supermarkt einkaufen sehen ... ( grins )
1
#34 Upsi
20.8.14, 19:23
@Landwirt: Kondome gibts in allen großen in jeder Drogerie und Automaten gibt es auch reichlich. Wenn ich ganz ehrlich bin, hatte ich so eine Tüte auch noch nie in der Hand.
#35
20.8.14, 19:24
@
6
#36 Upsi
20.8.14, 21:10
Ich geb jetzt auch meinen letzten Senf zu diesem Tipp. Phobiker mal ausgeschlossen, weil ich deren schlimmes Problem erkannt habe und da nicht urteilen möchte. Alle andern sollten es sich verkneifen spinnen zu töten, denn es sind über aus nützliche Tiere und wenn man sich vor ihnen ekelt könnte man jemand anderes bitten sie unbeschadet nach draussen zu befördern. Das mit Kondom übern Staubsauger ist eine nette Lachnummer und das wird wohl niemand machen. Ich hoffe das war der letzte spinnentipp in diesem Jahr.
2
#37
20.8.14, 21:39
@Upsi:

Ich könnte es auch gut ohne weitere Spinnen oder Antispinnentipps.
3
#38
20.8.14, 22:03
Und wieder ein ach so lustiger Tipp, wie man erbarmungslos nützliche Tiere tötet.
6
#39
20.8.14, 22:16
Und der Unsinn soll ein bester Tipp sein?

Im Staubsauger ist ein Unterdruck, Spinnen haben keine großen Lungenflügel. Die sterben sowieso im Sauger innerhalb von Sekunden...

Ich persönlich tue aber ein Glas drüber, ein Blatt drunter und stell das beim Fenster raus bis sie das weite gesucht hat.

Bei Mücken ist der Staubsauger aber eine praktische Lösung.
5
#40
21.8.14, 00:45
Ich töte sie nicht, sind für mich nützliche moskitosfänger und grössere exemplare wie taranteln werden einfach in den garten gesetzt.
1
#41 HeideB
21.8.14, 01:47
Benutzt man da jetzt neue oder gebrauchte Kondome? Hahaha!
Nur weil schon wieder diese nützlichen Tiere-Spinnerei los geht.
3
#42
21.8.14, 03:09
Hast du schon mal an eine Psychotherapie wegen deiner Arachnophobie gedacht?
Lass die nützlichen Tierchen leben!
Kauf dir lieber einen Spinnen fänger und setz sie raus statt sie im Staubsauger zu töten.
2
#43
21.8.14, 05:19
Thekla, meine schöne langbeinige und behaarte Hausspinne, ist empört!
Statistisch verschluckt jeder Mensch im Laufe seines Lebens 24 Spinnen beim Schlafen, weil sich die Tierchen im feuchten und warmen Mund wohl fühlen. Das merkt man nicht. ;-)
Alle mit Phobie sollten mit Mundschutz schlafen.
2
#44 Upsi
21.8.14, 06:53
@Regina_H: ich töte auch keine spinne, außer Mücken und Fliegen und nur wenn es nicht anders geht. Was du da schreibst mit dem Spinnen verschlucken, muss für phobiker der blanke horror sein. Das ist, als wenn man Menschen mit Höhenangst auf den Eifelturm vor das Geländer stellt. Phobie ist eine psychische Störung und darüber sollte man sich nicht lustig machen. Denk mal darüber nach.
2
#45
21.8.14, 07:42
Einige Kommentare hier sind wirklich köstlich... :D :D

Die ganzen Moralapostel hier, die meinen, "Lasst die Spinnen leben", die wissen wohl nicht, wie schlimm eine stark ausgeprägte Phobie sein kann! Kein Therapeut würde es bei mir schaffen, dass ich jemals eine Spinne mit dem Glas hinaus befördern würde. So nah möchte ich einer Spinne gar nicht erst kommen. Außerdem haben Spinnen ein brutal gutes Gedächtnis und kommen nicht gerade selten wieder zurück ins Haus und sitzen an selbiger Stelle wie vorher. Mit dem Staubsauger habe auch bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das Rohr ist lang genug und die Spinne in zwei Sekunden weg. Raus gekrabbelt ist noch keine einzige bei mir.(Dazu soll gesagt sein, dass ich das Rohr auch mehrmals zuhalte, bevor ich den Staubsauger ausschalte. (Natürlich nur um gaaaaanz sicher zu gehen!) ;)

Und jetzt mal ganz gezielt an die Moralapostel:
Hab ihr nicht alle eine Fliegenklatsche im Haus? Ja? Dann vergesst aber nicht, dass Fliegen auch Tiere sind, die von euch erschlagen werden. Oder was ist mit Schnaken, Motten oder Mücken? Habt ihr etwa noch nie eine Mücke erledigt, als sie sich auf euch nieder gelassen hat? Und das ist dann keine Tierquälerei? Und mir kann hier keiner, wirklich keiner, erzählen, noch nie eine Spinne, Fliege, Käfer usw. erledigt zu haben(!) Ich könnte das Thema jetzt noch weiter ausschweifen, aber dazu habe ich 1. keine Lust und 2. ist das hier auch nicht das Thema!

Zu dem Tipp:
Das ist ne durchaus witzige Idee und erfüllt mit Sicherheit seinen Zweck, aber so spektakulär ist er jetzt nicht, dass ich das nachmachen würde. Wie schon gesagt wurde, ein normales Klebeband tuts auch.
1
#46
21.8.14, 08:14
Also das Spinnen mit den paar Nervenzellen die sie Gehirn nennen ein "brutal gutes Gedächtnis" haben, wage ich zu bezweifeln. Bei mir ist noch keine zurück gekommen. Der Weg wäre auch immens kompliziert, beim Fenster kann sie ja nicht wieder rein. Die müsste schon aufs Dach rauf in den Frischluftschacht und dann in diesem Irrgarten genau wieder meine Wohnung finden...

Zum Tipp selbst, er ist völlig unnötig. Ich will jetzt niemand verurteilen, weil er/sie eine Spinne weg saugt. Aber die ist im Staubsaugerbehälter sowieso tot, die kommt nimmer raus. Irgendwelche Klebebänder oder Kondome sind höchstens eben für die Paranoia gut, zum Ableben der Spinne tragen die nichts bei.
1
#47
21.8.14, 09:11
Hab noch eine Idee:

Löcher ins Kondom stechen, über das Staubsaugerrohr und DANN die Spinne aufsaugen.
Die ist dann ganz verwirrt, in dem Moment das Kondom oben schließen und nach draußen befördern. Draußen das Öffnen nicht vergessen.
Die Spinne hat dann was zu erzählen......grins
#48
21.8.14, 10:16
Grausam, ohne Worte...
2
#49 HeideB
21.8.14, 10:53
@Steffienchen:
genau so sehe ich das auch, geht mir genauso
1
#50 HeideB
21.8.14, 11:09
@Regina_H:
Also wenn ich könnte würde ich Dir eine Menge -1 geben. Hast wohl eine besondere Freude Menschen die so schon eine Spinnen-Phobie haben auch noch mehr zu verschrecken. Ich hab noch nie eine Spinne gefunden wo es "schön feucht" ist, weder in einem Spül-, Waschbecken oder Clo, also überall wo es feucht ist. Bei mir sitzen diese Hässlichkeiten bevorzugt immer in irgendwelchen Ecken an der Decke. Zum Glück laufen sie aber nicht in Scharen herum.
1
#51
21.8.14, 11:09
Ist alles ne Frage des Rohrdurchmessers ;-)
#52
21.8.14, 11:56
@glucke1980: der eine nimmt einen Kondom--na und, bevor die Kondome ablaufen und damit für den Ursprünglichen nicht mehr brauchen kann, ist das ein super Tipp.


Gruss Giesa
#53
21.8.14, 12:10
@lionon: Es ist wie vieles im LEBEN das meiste Überflüssig, so wie dieser auch.

das Saugrohr zu kleben kann ich mir nur bei einen Tisch Staubsauger vorstellen,, hier kann man sehen ob die eine oder andere Aktion erfolgreich war.
Gruss Giesa
#54
21.8.14, 12:14
@Landwirt: Spass-Vogel, in jeder Drogerie, und an fast jeder Supermarkt an der Kasse.

Das Personal wird wohl denken: hi, super diese Dame braucht Pariser, die ist ja noch super drauf
ich möchte in den Alter auch noch so fit sein.

Gruss Giesa
#55
21.8.14, 12:18
@Steffienchen:
ich finde deinen Beitrag einfach super.
danke, es sollte keiner mit Steinen werfen wenn er noch im Glashaus sitzt.

Gruss Giesa
#56
21.8.14, 12:19
@HeideB:
du scherzbeutel, abgelaufene natürlich, neue kann man zu Wasserbomben missbrauchen.
Gruss Giesa
#57
21.8.14, 12:26
@Upsi: hallo Upsi,
Spinnen sind für die Mücken gut, wer Spinnen im Keller hat, braucht nach Schnaken nicht suchen. Schnaken überwintern im Keller, oder anderen dunkele Ecken . Andere sagen Spinnen im Keller hat, hat keine Gifte im Keller, Spinnen sollen sich dort nicht ansiedeln.
Das ist nur ein Tip ohne Garantie.
Gruss Giesa
#58 Upsi
21.8.14, 12:41
@Giesa: isch habe doch aber keinen Keller :-)))))))
#59 HeideB
21.8.14, 12:57
@Giesa:
Ich weiss nicht so recht was mir lieber wäre im Keller:
Spinnen oder Gift. Ich hoffe ich hab letzteres nicht und gg. die Spinnen und sonstiges Getier hab ich alle Fenster mit Fliegengitter doppelt gesichert.
Gruß Heide
-2
#60 HeideB
21.8.14, 14:24
@Helga_Tierfreund:
Ist Dir bekannt, dass Spinnen "Insekten" sind? Genau solche Insekten sind auch die Viecher die diese bei Dir ach so bedauerndwerten Spinnen grausig töten. Ich nehm sie mit dem Staubsauger auf, Fliegen schlag ich tot, also geht alles ganz schnell und sicher angenehmer als das was Spinnen mit ihren Opfern machen.
Schon mal drüber nachgedacht?
1
#61 HeideB
21.8.14, 14:28
@Coqui01:
Wo lebst Du bitte, dass Du öfters mal eine Tarantel hast zum raussetzen?
2
#62 krillemaus
21.8.14, 15:09
@HeideB: Spinnen sind keine Insekten, was man gut daran erkennen kann, dass sie 4 Beinpaare haben, während Insekten nur 3 Beinpaare haben. Zusammen mit Krebsen, Milben, Zecken, Asseln u.a. gehören die Spinnen und Insekten zu den Gliederfüsslern.
Und man muss nicht alles, was mehr Beine als der Mensch hat, totschlagen, selbst, wenn es vermeintlich schonend ist.
#63
21.8.14, 15:17
Absaugen dieser wirklich nützlichen Tiere geht gar nicht. Man kann sie auch bei Spinnenphobie mit einem Glas und einem Stück Papier von der Wand nehmen ohne sie anfassen zu müssen.
6
#64 marasu
21.8.14, 15:23
Ingemerlin:
Leute mit Spinnenphobie kommen nicht nah genug ran um die Spinne mit dem Glas von der Wand zu nehmen. 1 1/2 Meter Abstand zur Spinne ist das absolute Minimum solange sie sich nicht bewegt. Sollte sie sich bewegen, dann können auch 4 Meter zu wenig sein.
#65
21.8.14, 15:29
marasu: es gibt Leitern, Tritte, Stühle, Wenn man zu sehr Angst hat, kann ein/e spinnenfreudlicher Mann / Frau / Nachbar helfen?
#66
21.8.14, 15:48
@HeideB (#60): Sorry, aber da irrst Du Dich! Spinnen sind keine Insekten, denn Insekten haben nur sechs Beine, Spinnen dagegen acht. Insektenleiber sind dreigeteilt, bei Spinnen sind sie zweigeteilt.
Spinnen bilden eine eigene Kategorie, eben die der Spinnentiere oder Arachnida. Zu ihnen gehören die verschiedenen Spinnenarten, aber auch die Milben - und Skorpione.
#67
21.8.14, 15:51
Ups, ich sehe gerade, in der Zwischenzeit hatte krillemaus das schon erläutert! Da war ich etwas spät dran, weil ich zwischendurch noch einen Anruf bekam.
#68 krillemaus
21.8.14, 16:34
@Erdhexe: Macht ja nix, doppelt hält oft besser!
#69 krillemaus
21.8.14, 16:38
@Ingemerlin: Warum hier ein Negativdaumen stand, begreife ich nicht, ich habe ihn mal weggedrückt. Wer wirkliche Angst vor Spinnen hat und sie von anderen Menschen lebend entfernen lässt, handelt doch ökologisch sinnvoller als wenn er sie selbst mit Besen oder anderen langstieligen Gegenständen an der Wand/ Decke totquetscht!
2
#70
21.8.14, 16:44
@ Ingemerlin:
Das ist leider unmöglich mit Nachbarn. Dann müsste ich da nämlich jeden zweiten Tag hinrennen, weil bei uns wimmelt es nur von Spinnen.
Ich z.B. wohne sehr ländlich. Noch dazu ist unser Haus schon etwas älter und unser Keller und der Dachboden ist voll mit Spinnen. Ich wohne in der oberen Wohnung. Bis ich unten bei meinen Eltern bin, könnte die Spinne schon weg gekrabbelt sein und dann wirds erst recht zum Problem. In solchen Fällen ist es sogar schon vorgekommen, das ich entsprechende Räume im Haus über Wochen hinweg schon gar nicht mehr betreten habe. Kleine(!!) Spinnen kann ich mit dem Staubsauger weg machen. Meine Mutter kriegt größere Spinnen mit Staubsauger, Schlappen oder mit ein Besen ganz gut weg. Aber vor einiger Zeit, als wir auf dem Dachboden ausgemistet haben, habe ich so ein RIESENVIEH entdeckt, da sind wir alle BEIDE vor Angst fluchtartig die Leiter runter gestiegen. Du kannst mir glauben, ich habe Angstschweiss geschwitzt und mir war heiß und kalt gleichzeitig. Zum Glück war mein Freund dabei und der hat sich um die Sache gekümmert.
1
#71
21.8.14, 16:54
Hallo Ingemerlin,
ich kann dich gut verstehen, ich wohne auch auf den Land, und haben von diesen Krablern genügend gehabt.
Und ich musste den Hauswirtschaft erlernen, Beim Scheiben putzen von aussen vom Wintergarten ist mir eine grosse Spinne übers
Gesicht gelaufen, ich werde mit diesen "NETTEN" Tierchen im meinen Leben keine Freundschaft schließen.
Bei uns sind Sie schell draussen.
Gruss Giesa
3
#72
21.8.14, 17:00
@HeideB: Hallo Heide, bei uns müssen die Spinnen und Schnaken aus Ziehen.

Spinnen sollen dort leben----Draussen natürlich
Gruss Giesa
#73 nenne
21.8.14, 17:30
@Giesa:

moin,

aber nicht aus wasserbomben kondome machen wollen --- paßt nicht ---

an alle tierschützer und phobiker:

geht auf den 08.08.2014, da ist in 279 kommentaren eigentlich alles wissenswerte schon gesagt.
#74
21.8.14, 18:04
Hallo nenne,
Was nützen einem Phobiker 279 Kommentare?
Und ob diese nun wissenswert sind...
#75
21.8.14, 18:41
Träumte letzte nacht von spinnen...die gehen mir nicht mehr aus dem kopf...lach...
1
#76 HeideB
21.8.14, 20:08
OK dann sind die Spinnen keine Insekten, für mich ist das alles das selbe ob 6 oder 8 Beine und ekeln tut es mich einfach vor denen mit 8 Beinen. Da braucht mir keiner die Spinnen schönreden, die sind einfach nur häßlich und ekelhaft.
Aber es ist eigentlich genug gesagt. Wir Arachno-Phobiker sind einfach so und niemand der nicht selber so ist, kann das verstehen und uns erklären was wir tun sollen. Meine Nachbarn sind für gar nichts zu gebrauchen, also auch für Spinnen nicht und ich lebe alleine, also hilft nur der Staubsauger.
So ich mach diesen Thread nun zu, es läuft doch immer wieder aufs selbe raus.
Ihr esst doch sicher auch Fleisch, da sollte der Tierschutz greifen, nicht bei Spinnen.

Steffienchen,
hab Dir Deinen roten Daumen weggemacht, weiss nicht was der da sollte?
3
#77 krillemaus
21.8.14, 20:38
@HeideB: Vielleicht sehen wir in den Augen von Spinnen genauso grauslich aus, sie hauen uns doch auch nicht tot oder bringen uns auf andere Art um.


Auch, wenn Spinnen keine Insekten sind, Insektenschutznetze vor den Fenstern sollen dem Vernehmen nach davor schützen, dass sie in die Wohnung kommen. Damit kann man den eigenen Angstschock, aber auch das Ermorden der Tiere vermeiden.
4
#78
21.8.14, 21:36
Nicht unbedingt Fenster. Diese Tiere kommen gelegentlich gerne über den Ventilationsschacht in die Wohnung. Beziehungsweise bei mir Leben sie in größeren Mengen im Keller wo sie auch gerne sein dürfen (so fressen ja Unmengen an anderen lästigen Insekten weg) und alle paar Monate verirrt sich halt mal eine in die Wohnung... wo sie dann eben bald ins Freie befördert wird (was im Winter zugegeben auch hart ist)

Ich weiß Phobien sind nicht logisch, aber ich denke bei Spinnen kommt bei vielen die Angst daher, weil sie ja ziemlich beindruckende Lebewesen sind, die alles mögliche können was wir nicht können. Seile ziehen, sich an ein Seil wieder hoch klettern, wenn ich sie beobachte können sie sich auch erstaunlich rasch bewegen.

Dabei geht der Respekt so tief, dass ihnen auch viele Fähigkeiten zugeschrieben werden, die sie nicht haben, wie z.b. ein "brutal gutes Gedächtnis", Lernfähig sind sie teilweise, dass sie sich an manches Umfeld gewöhnen können, ein "brutal gutes Gedächtnis" haben sie sicher nicht. Auch was Bewegungen im Luftschacht-irrgarten betrifft.

Man sollte sich einfach in Erinnerung rufen, dass sie aufgrund ihres Aufbaus auch viele Schwächen haben, die wir nicht haben. Eins ist z.B. sie müssen atmen, können aber nicht (bzw. kaum) die Luft anhalten. Daher sofortiger Tot durch Unterdruck.. Temperaturempflichkeit ist etwas anderes z.B. Wir Menschen können z.B. kurze Zeit extreme Tieftemperaturen aushalten, Insekten können das nicht. Dann halt einfach Größenbeschränkung, da kein wirklicher Blutkreislauf. Ihre Beine brechen sehr leicht, sie hat zwar acht davon, daher kein Drama wenn eins abbricht, aber irgendwann sinds auch bald zu wenig. etc.

Sie sind halt einfach ziemlich anders, aber längst nicht so "brutal stark", wie man glauben würde, wenn man nur die Stärken sieht.
#79
21.8.14, 22:19
@Landwirt: im dm-Markt, aber es geht sicher auch mit einem Latex-handschuh, falls du sowas daheim hast. Die sind vermutlich billiger und vor allem vielseitiger verwendbar
#80
21.8.14, 22:23
@Upsi: wir fangen möglichst auch alle Spinnen mit einem Snapy. Aber wenn sie oben im Treppenhaus über der Treppe im äußersten Winkel sitzen, dazu riesig und schwarz sind und es Abend ist, werden Sie aufgesaugt, da man dort sonst höchstens mit einer Leiter dran käme. Wir nehmen dazu den alten Staubsauger und stellen ihn für einige Tage in die Garage, da fällt es nicht auf, wenn sie rauskrabbeln
4
#81 Beth
21.8.14, 22:41
Verstehe nicht, warum in einer Woche 2-mal ein fast gleicher Tipp eingestellt wird.
1
#82
22.8.14, 00:26
@Ingemerlin: Kommentar # 63: Du erzählst hier mit wenig Worten ziemlich viel Unsinn. Ein Phobiker KANN nicht so nah an eine Spinne hingehen, das ist völlig ausgeschlossen. Das ist eine Urangst aus grauer Vorzeit, bei einigen Menschen hat sie halt überlebt, bei anderen nicht.

Das hat auch mit Erziehung gar nichts zu tun. Ich bin Spinnenphobiker, meine Großeltern und Eltern waren es nicht und meine Kinder sind es auch nicht.

Und: gegen diese Angst kommt man nicht an. Ich WEISS, dass diese Angst irrational ist, weil mir eine Spinne nichts tun kann und hier in unseren Breiten nicht giftig ist, aber das hat gar nichts mit dieser Angst zu tun. Es ist der Anblick der in mir Panik auslöst, nur von noch größerer Panik abgelöst, wenn sich das Monster bewegt.

In Panik reagieren Menschen nun mal nicht überlegt und logisch. Also komm nicht mit so einem dämlichen "Wenn die Phobiker nur wollten, dann könnten sie die Spinnen auch mit einem Glas und einem Stück Pappe einfangen und rausbringen", denn NICHTS kann ein Phobiker weniger. Beim Anblick einer Spinne steigt beim Phobiker der Blutdruck und der Herzschlag, Adrenalin in rauen Mengen wird ausgeschüttet. Eine Spinne in den eigenen vier Wänden zu haben, ist für Phobiker in etwa wie wenn dich jemand, von dem du weißt, dass er nichts gutes Vorhat, in seine Gewalt bringt und DU KANNST DICH NICHT WEHREN!
#83 Beth
22.8.14, 00:53
@katzestephanie: Wunderschön der Kater oder die Katze.
#84
22.8.14, 08:07
@Beth:

na sag mal, ob mit oder ohne Kondom,das ist ja wohl ein riesen unterschied!!!

@mops:

ein grund mehr, seine heimischen tür-,fenster-,und sonstige öffnungen mit insektennetzen

auszustatten .

ich wohne mitten im grünen, und bei mir ist nie ein Tierchen im innenbereich meiner

behausung, außer ab und zu eine süße maus.

aber bitte jetzt keinen neuen tread über

mäusephobien , nur soviel: es gibt auch mäuse LEBENDFALLEN!!!!!
#85
22.8.14, 08:25
@Ingemerlin:
Guten Morgen, man nehme einen kleinen Hand-Staubsauger, einen mit durchsichtigen Vorderteil,
dann kannst du die Spinne an die frische Luft setzen

Gruss Giesa
#86 nenne
22.8.14, 10:20
@tina-mama:
moin,

jau,

gibt es.
da gehen aber nur dusselige jungmäuse rein! eine erfahrene muttermaus meidet die (lebend)falle, wie der teufel.......

eigene erfahrung.
2
#87
22.8.14, 13:20
Finde ich schrecklich. Sei es ein Tier odr ein Insekt, ich könnte es nie auf diese Art wegschaffen. Bei einem Insekt wäre sofort töten humaner.
planet_uranius
2
#88
23.8.14, 10:27
Barbarisch! Spinnen sind doch so nützliche und wichtige Tiere, vor allem außen auf Mauern?!!!
1
#89 krillemaus
24.8.14, 11:54
@mops # 82, gegen Phobien kann man angehen, es gibt Selbsthilfegruppen und psychatrische Hilfe. Der Weg ist zwar nicht leicht, u.U. auch lang, und er fordert Einsatzwillen der Betroffenen.
Eigene Schwächen vorzuschieben um daraus eine Rechtfertigung zum sinnlosen (!) Totschlagen von Lebewesen abzuleiten, ist wahrscheinlich leichter als an sich zu arbeiten. Dafür wird man sein leben lang von einem Zwang, der Phobie, fremdgesteuert.
Der Mensch, der sich selbst als Krone der Schöpfung bezeichnet, ist die einzige Spezies, die Exemplare hervorbringt, die aus eigenen Ängsten Berechtigung für das Töten anderer Arten ableiten.
#90
27.8.14, 18:25
also bei allem Verständnis für Deinen Ekel vor Spinnen....ich "schmuse" auch nicht gerne mit ihnen! Aber es geht auch anders: man nehme ein Glas (Marmeladen oder billiges Trinkglas) in die eine Hand, in die Andere (ein dafür bereitliegendes) Stück Papier oder Karton das größer ist als die Glasöffnung. Das Glas über das Insekt (Spinnen, Wespen oder Bienen) stülpen, wenn es auf einer Fläche sitzt. Dann den Karton zwischen die Öffnung schieben.....und raus damit in die Freiheit !! Ist so einfach und gibt der Natur zurück, was nicht in die Wohnung gehört !
#91
13.11.15, 15:27
Also, ich glaube das ist ziemlich unnötig, denn durch den Druck im Staubsauger erstickt die Spinnen oder wird sogar zerquetscht. Kannst Du Dir hier auch im Video ansehen: http://haushaltsgeraetetest.de/staubsauger/boden/funktionsweise.html
#92
9.5.16, 17:56
Ich glaube die Rollen von meinem Roboterstaubsauger http://www.irobot-roomba-vergleich.de/saugroboter-testsieger/ machen die vorher platt :D
#93
9.6.16, 23:15
Ja die Spinnen sterben normalerweise sowieso. Wobei das auch meiner Meinung nicht nötig ist diese Tiere zu töten. Die sorgen ja dafür, dass z.B. weniger Mücken und Fliegen im Haus sind. Zum saugen kann ich auch Saugroboter emphehlen, da kommt beim saugen Nichts wieder heraus und die sparen auch noch ziemlich viel Zeit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen