Früher habe ich mich überhaupt nicht getraut, Tierchen wieder ins Freie zu bringen. Aber mit dem Bug-Mug habe ich überhaupt keine Bedenken mehr und bin ganz mutig!
3

Spinnen und andere Tierchen fangen - mit dem Bug-Mug

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit dem Bug-Mug könnt ihr Spinnen und andere Tierchen ohne Glas und Bierdeckel​ fangen und wieder ins Freie bringen!

Viele Menschen mit einer sehr großen "Angst" vor Spinnen und Tierchen würden ja niemals ein Glas nehmen, es über die Spinne stülpen und dann eine Pappe oder einen Bierdeckel drunterschieben. Viel zu ekelig! Also, ich habe das jedenfalls nicht gemacht.

Das praktische am Bug-Mug ist, dass man durch den Griff und die Stange einen gewissen Abstand zum Tier hat. Man kann also ganz bequem, auch an der Decke, vorsichtig den Bug-Mug über die Spinne setzen. Der Drehgriff ist mittels eines Druckknopfes einfach zu öffnen und wieder zu schließen. Sobald die Spinne, oder ein anderes Tier - ich habe damit auch schon Grashüpfer wieder in ihre natürliche Umgebung befördert - , in der "Tasse" ("Mug") ist, verschließt man sie durch das Drehen des Griffes bzw. der Stange und das Tier ist sicher gefangen, bis man es wieder in die Freiheit entlässt.

Früher habe ich mich überhaupt nicht getraut, Tierchen wieder ins Freie zu bringen. Aber mit dem Bug-Mug habe ich überhaupt keine Bedenken mehr und bin ganz mutig! ;-)

Ihr findet dieses tolle Teil bei verschiedenen Anbietern im Internet.


Eingestellt am

6 Kommentare


#1
20.9.16, 19:40
suuuuper Teil 👍
#2
20.9.16, 20:22
Das Ding soll sehr zerbrechlich sein. :/
1
#3
20.9.16, 21:00
Das ist ja mal eine Idee!

Ich arbeite immer mit Glas und Blatt - Bierdeckel sind meist zu dick und Fliegen zum Beispiel nutzen die Chance zu entwischen.

Für Spinnen habe ich eine Art Pinsel, der sich öffnet und seine langen Borsten schließt, sobald man die Spinne gefangen hat.

Das Teil schaue ich mir gleich mal an und es kommt bestimmt in meine Insektenrettungsabteilung 😂
1
#4
21.9.16, 09:13
Ich habe seit vielen Jahren den Snapy-Insektenfänger. Funktioniert einwandfrei auch bei Faltern, Grashüpfern und Käfern. Das Teil ist nicht ganz billig, aber jeden Cent wert.
#5
21.9.16, 23:08
Ich habe ja auch soooo Angst vor alles was kriecht und fleucht und einen durchmesser hat von 10 cm(Spinne ) und finde dein Tipp sowas von cool und super gut,das ich mir so ein Teil sofort zulegen würde .Ich werde mich im Internet nach so einem Teil umsehen und sage dir schonmal danke im vorraus.!👍👏
#6
22.9.16, 03:15
Mir leistet ebenfalls mein Snapy seit längerem wunderbare Hilfe. Bei dem ein oder anderen Tier muss zwar dennoch meine bessere Hälfte ran, wenns mich auch aus der Ferne zu sehr ekelt, aber dank meines Snapys trau ich mich tatsächlich auch das ein oder andere Krabbelviech selbst zu entfernen. :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen