Staubsaugerbeutel entleeren und wiederverwenden.

Staubsaugerbeutel wiederverwenden

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wollte Staub saugen, Beutel voll und Ersatzbeutel nicht mehr da. Also den vollen Beutel über der Mülltonne im Freien umgedreht und unter Schütteln und mit Hilfe einer langen und schmalen Zange den Inhalt von Staub, Flusen, Haaren ... in die Mülltonne befördert.

Leichtes Schütteln bringt immer wieder den Dreck an die Beutelöffnung. Mit der Zange lässt sich der Rest leicht greifen und herausziehen. Beutel einsetzen und ab geht die Post (und noch Geld gespart!).

Von
Eingestellt am
Themen: Staubsauger

20 Kommentare


2
#1
28.11.11, 07:21
Machen wir bis zu dreimal pro Beutel.
Allerdings trage ich dabei Haushaltshandschuhe. Ist doch ne recht Saubige Angelegenheit.
#2
28.11.11, 10:05
Würde es nur machen, wenn wirklich keine neuen Beutel vorrätig wären.
Und auch nicht öfter als dieses eine Mal, da davon sicher auch das Material des Beutels durchlässiger wird.
Gerade, weil ich ja nicht im Staub stehen möchte, habe ich den Beutel-Sauger.
#3
28.11.11, 10:51
Hab ich früher auch immer gemacht, allerdings leidet die Saugleistung darunter. Mittlerweile gibt es ja schon gar keine einfachen Beutel mehr, sondern das ist auch schon alles irgendwie High-Tech.

Dadurch, dass der Beutel dann nicht mehr richtig allen Staub aufnehmen kann, verwirbelt sich der Staub im Gerät und führt längerfristig zu mehr Schaden, als durchs Wiederverwenden der Beutel gespart wäre.

Für einen neue(re)n Staubsauger würd ichs also auf keinen Fall empfehlen - der soll ja schließlich noch lange seine Dienste tun :)
3
#4
28.11.11, 11:24
bei den preisen, die die staubsaugerbeutel kosten, mache ich das auch 2-3x, bevor ich einen neuen beutel nehme, ist zwar ne große staubige angelegenheit, aber ich tu es auch und steh dazu !
11
#5 Oma_Duck
28.11.11, 11:42
Ein bekanntes Problem, nicht nur bei Staubsaugerbeuteln. WDR-Markt meint dazu:
„Lock-in, zu Deutsch „einsperren“, nennt man im Fachjargon technische Tricks und Kniffe, um den Wechsel zur Konkurrenz zu behindern. Vom Rasierer bis zum Staubsauger, von der Zahnbürste bis zur Kaffeemaschine: Oft entscheiden wir uns - meist ohne es uns bewusst zu machen - nicht für ein Produkt, sondern für ein ganzes Produktsystem.

Verschleißprodukte wie Rasierklingen oder Staubsaugerbeutel müssen regelmäßig nachgekauft werden. Und deren Preise bewegen sich häufig zwischen unverhältnismäßig und unverschämt. Doch durch technische Standards bleiben die Kunden an eine Marke quasi gefesselt, denn es passt einfach kein preiswertes Ersatzprodukt in das Gerät."

Aber der Verbraucher ist nicht immer machtlos! Wie bei Druckerpatronen, Kaffeepads etc. gibt es preiswertere Nachahmerprodukte. Hier empfehle ich, mal bei staubbeutel.de vorbeizuschauen. Dort gibts Beutel für fast alle Geräte, bis zu 80 % billiger. Ich benutze sie schon lange und bin voll zufrieden.
Die Mehrfachbenutzung finde ich problematisch, denn die feinsten Poren sind dann bereits rettungslos verstopft. Folgen: Die Saugleistung lässt nach und auch die Kühlung des Motors ist nicht mehr ausreichend, auf Kosten der Lebensdauer.
1
#6
28.11.11, 11:59
Ich habe einen Vorwerk-Staubsauger 'geerbt' und nehme auch nur Nachahmerprodukte bei den Staubbeuteln - mit gutem Erfolg. Beutel ausleeren mach ich nur in der Not, wenn ich aus Versehen ein Schmuckstück oder ähnliches Kleinteil eingesaugt habe, es ist mir zu unhygienisch und, wei Oma Duck schon schrieb, die Saugleistung leidet schon.
1
#7
28.11.11, 13:28
@Oma_Duck: Daumen hoch...genau so isset !
Auch ich bestelle mir Nachahmer-Produkte...alles bestens und mein Geldbeutel freut sich :o}
2
#8
28.11.11, 18:21
Oma Duck: Vielen Dank für den Tip mit dem Link. Perfekt ! ! !
#9
28.11.11, 19:01
Geht auch mit weniger Staubentwicklung : nimm einen Streifen Packband und klebe ihn auf die Rückseite eines neuen Staubbeutels. Wenn der Beutel voll ist, mit einem scharfen Bastelmesser einen graden Schnitt setzen und durch diesen Riesenschlitz fällt alles fast von alleine raus. Nach der Leerung den Schlitz staubfrei wischen und einen neuen Klebstreifen draufsetzen. Das lässt sich fast endlos wiederholen und bleibt auch beim Saugen garantiert dicht. Mich haben auch immer die horrenden Preise für die Tütchen geärgert, zumal ich so 'nen Exoten aus Dänemark habe. Und der macht das inzwischen seit 1987 mit, ohne dass der Motor leidet. Also einfach mal probieren, keine Angst.
#10
28.11.11, 21:23
@SohnvonIrene genauso mache ich das schon seit langer Zeit. Funktioniert viel besser als wenn man durch die kleine Öffnung alles rausziehen bzw. -schütteln muss. Spart auch viel Geld!
#11
29.11.11, 08:04
@SohnvonIrene: Danke. Tausend und Einen Dank.
Ab sofort mache ich das auch so.
Ich liebe solche Tipps.
#12 Mikro
29.11.11, 13:47
@SohnvonIrene: Danke fuer den Tipp!
#13
9.12.11, 18:35
Ist nur einmal zu empfhelen, wenn mann keinen neuen mehr hat. Die Saugleistung leidet deutlich, und der Stromverbrauch steigt, weil der Motor die Luft immer noch über den vollgestaubten Beutel saugt. Beim reinigen des Beutels werden nur die groben Flusen und der grobe Dreck entfernt. Der kleine Schmutz sitzt noch auf den Wandungen des Beutels, und das ist der starke Saugkraftverlust, da muss der Motor gegenan arbeiten, das bedeutet mehr Stromverbrauch.
#14 Simone130185
15.1.13, 22:09
Optimale Lösung. Mache ich auch so.
#15
16.1.13, 08:54
oder den Staubbeutel unten abschneiden, über dem Mülleimer leeren, dann den Beutel unten umschlagen und mit Klebeband glatt verschließen, die Leerung geht schnell und ist weniger staubig ..;-)
1
#16 Oma_Duck
16.1.13, 13:07
Mein Kommentar # 5 hinsichtlich staubbeutel.de ist weiterhin aktuell! Volle Staubbeutel leeren und weiterverwenden würde ich nur im absoluten Notfall, z.B. wenn ich wochenlang eingeschneit wäre.
#17
28.10.13, 01:29
Ich leere meine Beutel auch meist 3 x. Klappt einwandfrei. Mein Staubsauger leidet auch nicht darunter, hab den schon ca. 14 Jahre und nichts kaputt daran.
#18
22.12.13, 11:00
Also ich mache das so. Ich nutze übrigens nur Original-Beutel!!!! Anleitung: Gummiband über offene Seite eines Müllbeutels ziehen. Müllbeutel mit dem Gummiband am Kunststoff-/Papp-Teil des Staubbeutels befestigen (also als würde man ein Kondom über den Eingang des Staubbeutels ziehen :D). So haben wir ein geschlossenes System und kein Staub kann nach außen oder in die Nase ^_^ dringen. Dann von außen mit dem Müllbeutel in die Öffnung des Staubbeutels greifen und die Flusen/Staub vorsichtig rauszupfen. Ab und an rütteln, dass die Flusen in Richtung Öffnung rutschen. So gelangt kein Staub in die Umwelt und Handschuhe werden auch nicht benötigt. Nachdem man fertig ist, vorsichtig die Luft aus dem Müllbeutel verdrängen und dann zuknoten (Nicht dass wenn wer was Schweres druff schmeißt, die "Staub-Bombe" platzt ^_^). Den Staubbeutel nach der Prozedur prüfen, außen etwas abklopfen bzw. pusten und dann wiederverwenden.

So macht das richtig Spaß und man saut nix ein bei :). Wenn der Sauger mal nicht mehr richtig angehen sollte und wahrscheinlich innen verstaubt ist an den Kontaktteilen, einfach Kontaktspray im Bereich Schalter bzw. Dreh-/Schieberegler sprühen. Dann läuft der Sauger wieder wie neu :). So hab ich meinen uralten Staubsauger auch wieder zum laufen bekommen :).

Noch ein Tipp. Sauger nicht quälen. Nur im Bereich nutzen, wo dieser gelbe bzw. rote Stift nicht oder nur kaum zu sehen ist. Dann wird der Motor nicht gequält. Die meisten Sauger sind eh überpowert. Das ist nicht Sinn der Sache, den Teppich mit einzusaugen ^_^. Spart dann auch Strom.
#19
22.12.13, 11:16
Ich verstehe übrigens das Argument mit dem höheren Saugerverschleiß bei Wiederverwendung des Original-Staubbeutels nicht :-?! Für den Preis von zwanzig Original-Staubbeuteln gibt's schon einen neuen Markenstaubsauger. So what!!!!
#20
26.2.15, 16:49
@merlinklein:

So ein humbug!!

Wenn ich einen Staubsauger mit 2000Watt habe und dein besagter fall eintritt zieht der motor nicht plötzlich 2500Watt.

Der Stromverbrauch bleibt weiterhin bei den 2000Watt. Er zieht halt z.b nur für 1000Watt Luft ein anstatt für die gewohnten 2000Watt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen