Staubsaugerbeutel mehrmals verwenden und Geld sparen.

Staubsaugertüten sind teuer - deshalb mehrmals verwenden

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn eine Staubsaugertüte voll ist, werfe ich sie nicht gleich weg. Sie wird unten aufgeschnitten und ausgeschüttet. Danach wird sie mittels Tacker (Rand vorher 1 oder 2x umschlagen) wieder geschlossen und nochmal verwendet.

Von
Eingestellt am
Themen: Staubsauger

57 Kommentare


#1
21.10.05, 11:46
Super Tipp !!!
dafür werde ich mich sogar nach nem kostengünstigen Tacker umsehen , Vielen Dank !
#2
21.10.05, 12:54
Hol dir gleich noch nen Entklammerer dazu, das sind einmalige Ausgaben und du kriegst die getackerten Ränder wieder auf, ich hab vor acht Jahren das letzte Mal neue Staubsaugerbeutel gekauft. Bei mir ist aber auch bloß Staub und Haare und sowas drin und keine aufgesaugten kleinen Tiere oder sowas oder irgendwas was stinkt.
-2
#3 XAntares
21.10.05, 12:55
Ich habe auch öfter Staubsaugerbeutel mehrmals verwendet, bis mir gesagt wurde, das Staubsaugerbeutel nicht mehrmals verwendet werden dürfen, da dies für den Staubsauger und für die Saugkraft nicht gut wäre.

Wer also seinen Staubsauger schnell kaputt haben möchte, kann dies gerne anwenden
2
#4
21.10.05, 13:15
Das würde ich als Staubsaugerbeutelvertreiber auch sagen, dass der Staubsauger davon kaputt geht. Welche Logik soll denn dahinter stecken?????
Da geht nichts kaputt...wovon denn auch?
Birgit
3
#5
21.10.05, 14:45
Ja das würde ich auch gerne mal wissen! Da geht nichts kaputt, wie denn auch? Da hätte ich jetzt gerne mal ein paar Fakten.
Ist schon klar, dass die Fabrikanten so einen Schwachsinn verbreiten, ist genauso wie mit der Frischhaltefolie und den Gefrierbeuteln, nach einmal Benutzen wegschmeißen und neu kaufen. Ich spüle lieber meine Tuppersachen (die nicht original von Tupper sind) und verwendet die immer wieder, und die Folienfritzen behaupten schön weiterhin, dass das nicht so gut ist wie ihre Produkte.
An meinem Staubsauger war noch nie was dran, und ich mache das seit 15 Jahren, in der Zeit habe ich drei Packungen Beutel gekauft und eine liegt hier immer noch voll herum, die andere ist halbvoll.
Jetzt bin ich aber mal gespannt, was ich da so verkehrt mache.
-1
#6 cats-freak
21.10.05, 17:02
das ist ähnlich wie bei den kfz-motorluftfilter den sollte man auch erneuern wenn man kein risiko eingehen möchte(laut hersteller)denn die filter besitzen sehr viele microporen,die bei reinigen nicht sauber werden alter schmutz verklebt darin.daher zu wenig frischluft,motor wird zu heiß und geht früher od. später defekt,mfg
1
#7
21.10.05, 18:08
Macht Sinn wenn man ständig was Fettiges oder Feuchtes aufsaugt aber nicht bei trockenem Zeug!
1
#8 Der Guck
21.10.05, 18:16
@cats-freak:
Schwachsinn! Man kann einen Verbrennungsmotor nicht mit einem Elektromotor vergleichen (und Staubsauger mit Verbrennungsmotoren sind, soweit ich weiß, relativ selten).
Natürlich kann auch ein Elektromotor unter Belastung Kühlung brauchen, aber

1. sind Staubsauger darauf ausgelegt, daß man auch mit ziemlich vollem Filter noch saugen kann, ohne daß er kaputt geht.

2. Staubsauger sind so aufgebaut, daß der Motor bei vollem Filter weniger Leistung verbraucht (=weniger Wärme produziert), da der Unterdruck in den Teilen, die nach dem Filter kommen zunimmt. Dadurch nimmt der Luftwiderstand für den Motor ab. Man hört das auch daran, daß der Motor schneller läuft, wenn man das Rohr zuhält. Würde man den Stromverbrauch messen, dann würde man feststellen, daß der Sauger bei zugehaltenem Rohr wesentlich weniger Energie aufnimmt, was darauf schließen lässt, daß der Motor weniger belastet wird.
1
#9 Alex
21.10.05, 23:47
Würde ich auf keinen Fall machen - das ist nicht hygienisch. Im feinen Staub, der beim Ausleeren aufgewirbelt wird, und der im jetzt nicht mehr ganz geschlossenen Beutel zurückbleibt, sind z.B. die Ausscheidungen von Hausstaubmilben enthalten, die dann in die Luft gelangen. Oder wenn mal was leicht feuchtes aufgesaugt wurde, dann ist da Schimmel dran/drin. Auch wenn man es nicht sieht. Also nein, ich würde Staubsaugerbeutel auf gar keinen Fall wiederverwenden.
#10 cats-freak
23.10.05, 02:48
@der Guck,wir freuen uns immer wieder an so geistig hochgestellten kunden mit sehr primitiver ausdrucksweise wenn sie den staubsauger zur überprüfung und reperatur bringen.einen ständig gebrauchten filter zu benützen u.halbvoll oder halbleer (für die, die das gras wachsen hören u. die meinen hauptsächlich andere leute dumm anlabern zu müssen)die saugleistung(sh. messgerät für saugleistung)fällt rapide ab,dadurch saugt man längere zeit um alles sauber zu bekommen.wenn man von einen guten gerät aus geht(ca.1300/1600 watt)kein billigschund mit 400 watt sind das aufs jahr betrachtet ganz schöne mehrkosten um wieder nur ein beispiel zu nennen.über den weiteren text habe ich mich köstlich amüsiert ein dummes geschwätze ist doch immer wieder aufheiternd.ps:ein volt/amperemeter kenne ich so gut wie meine armbanduhr mfg
#11 cats-freak
23.10.05, 03:34
was den verbrennungs.-/ottomotor betrifft,bei schlechten filter:notwendige luftdurchlassmenge?benzinluftgemisch?motorleistung?kolben?zylinderkopfdichtung?und,und.....freue mich auf denn nächsten tollen kommentar,mfg
#12 Tara
29.10.05, 12:10
Also ich hab mir lieber nen Staubsauger ohne Beutel gekauft. Ist zwar in der Anschaffung teurer, aber auf lange Sicht gesehen besser. Der Filter der da drin ist, kann ausgewaschen werden und muss 1ma in 2 Jahren oder so ausgewechselt werden und kostet nicht die Welt.
#13
2.11.05, 23:24
Eie Bekannte von mir haten den beutellosen Staubsauger gekauft. Sie hat einen Hund. Der Staubsauger steht in der Ecke und der "normale" holt die Hundehaare wieder aus dem Tepich. Habe mir von Tsch...o einen waschbaren Stoffbeutel gekauft. Mit Reißerschluß und waschbar. Saugkraft besser als mit Papierbeutel. Bei Kauf eines neuen Staubsaugers braucht man nur bei der beiliegenden Tüte das Pappstück abnehmen und auf den Stoffbeutel "kleben". Bin begeistert. Beutel war nicht einmal so teuer, wie eine neue Packung Papierbeutel.

wollmaus
#14
19.11.05, 23:39
Natürlich geht der Staubsauger davon NICHT!!! kaputt, ich mache das auch schon jahrelang, denn sonst wäre ich arm mit nem Hundesalon!
1
#15 Christine
21.11.05, 15:48
geniale Idee
#16 Hermann
13.12.05, 23:44
Mit kräftigem Tacker schließen und dann mit Paketband dichten. Nur bei einigen Modellen zuverlässig dicht.
#17 Lulabelle
18.12.05, 22:50
Mittlerweile gibt es auch Staubsaugerbeutel aus Stoff, die man per Reissverschluss öffnen und leicht entleeren kann. Selbstverständlich sind die waschbar und halten ewig und drei Tage. In der Anschaffung kosten sie normalerweise um die 4 Ocken. Gibt es oder gab es z.B. mal bei Weltbild oder Feinkost Plus.
#18
30.12.05, 12:20
Hallo!

Das habe ich auch schon in etwa so über Jahre gemacht, habe aber nicht den Beutel aufgeschnitten, sondern einfach den Müll ausgeleert - geht genauso! :-)
#19 Andreas
6.2.06, 00:19
Gar keine gute Idee.
Hab das früher auch immer gemacht, aber bei der Aktion atmet man unweigerlich Feinstaub ein und verstreut kaum sichtbare Partikel in der Wohnung.
Das hört sich harmlos an, kann aber ernsthafte Folgeschäden für die Lunge geben.

Dann doch besser einen neuen Beutel. Die gibt's manchmal auch von No-Name Anbietern.
#20 Rüdiger
11.2.06, 08:34
und die Milben tanzen Samba.........
iiiihhhgitth
1
#21
22.2.06, 22:24
Gesundheitsschädlicher Geiz...
#22 Robby-69
27.2.06, 21:15
Der Tipp ist genau so empfehlenswert wie das Klopapier zweimal zu benutzen.
Bleibt doch immer ne saubere Seite übrig.

Da freuen sich die Milben die gleich nochmal ne Runde durch den Staubsauger machen.
#23
2.3.06, 15:17
Also ich schmeiße meinen Staubsaugerbeutel definitiv dann komplett weg, wenn ich SPINNEN eingesaugt habe!!! :)
#24 Olong
4.3.06, 12:54
Selten so gelacht, einige Kommentare könnten glatt im Karneval "in die Bütt".Solange wir solche Sorgen haben....
#25 M
13.3.06, 23:37
dafuer aber gleich eine dauerstaubsaugerbeutel. Gibt´s en Tsch.. resteläden, wenn nicht gleich im angebot. Die sind echt gut :-)
#26
28.3.06, 10:51
Ergänzung: Man braucht sich auch nicht einreden zu lassen, für Staubsauger X (EUR 39,-) würden AUSSCHLIESSLICH die Beutel Typ Y-701b (Packung EUR 15,-) passen. Habe mal auf gut Glück, als "passende" Beutel alle waren, ein paar zufällig in der Besenkammer gefundene "unpassende" genommen: Mußte nur den Hartpappstreifen, mit dem man den Beutel im Sauger festklemmt, ein bißchen mit der Schere zurechtmachen - schon ging´s
1
#27
5.4.06, 19:11
Zur Erinnerung nochmal ein sinnvoller Kommentar von weiter oben:
"Würde ich auf keinen Fall machen - das ist nicht hygienisch. Im feinen Staub, der beim Ausleeren aufgewirbelt wird, und der im jetzt nicht mehr ganz geschlossenen Beutel zurückbleibt, sind z.B. die Ausscheidungen von Hausstaubmilben enthalten, die dann in die Luft gelangen. Oder wenn mal was leicht feuchtes aufgesaugt wurde, dann ist da Schimmel dran/drin. Auch wenn man es nicht sieht. Also nein, ich würde Staubsaugerbeutel auf gar keinen Fall wiederverwenden."
#28 Styria
5.4.06, 19:18
Kauft Euch nen stylischen Dyson. Den braucht man nicht zu verstecken weil er echt gut aussieht und nen Beutel hat er auch nicht....
#29 hajo
23.4.06, 21:24
die beutel mehrmals zu verwenden ist schwachsinn. der feine staub geht niemals beim entleeren aus dem beutel, verstopft aber die poren des papiers und der staubsauger rackert sich blöd und wird kaputt
#30
24.4.06, 09:08
wie war das nochmal, früher, vor den Papiertüten?
#31 Heike
26.4.06, 01:18
... igitt sag ich nur ...
#32
1.5.06, 17:08
Im Grunde ist der Tipp nicht schlecht, nur nichts für Hausstauballergiker!!!!!!!
1
#33 Ignatz
1.5.06, 19:26
Der Tip ist schlecht, weil man die Tüten nicht richtig dicht bekommt und dann beim Saugen den schädlichen Feinstaub einatmet.
#34 desidiosus
9.5.06, 20:08
Einfach Staubsauger ohne Tüten kaufen, dann spart man sich das Tackern. Die Box ist schnell ausgeleert!
#35 Irene
20.6.06, 21:36
Sparen tu ich auch gerne aber man kann es ja auch übertreiben.oder?
#36
20.6.06, 23:06
Einfach nicht so oft staubsaugen, dann hält der Beutel auch länger :-)
1
#37 Merkel
20.6.06, 23:14
Ein Supertipp für krankhaft geizige, die sich mit Feinstaub, Milbenkot etc. ihre Gesundheit ruinieren wollen.
#38 jupp
21.6.06, 02:04
Merkel
Da könnte man ja auch empfehlen, die Dosensuppe auszulöffeln und dann in die Dose zurück zu kotzen. Dann hat man die Suppe schon für den nächsten Tag und ein komplettes Essen gespart.
#39 Pesto
21.6.06, 20:56
jupp

besser in den Mülltonnen suchen, dann wird man jeden Tag satt.
#40 Hekus
4.7.06, 12:39
Ich entleere meine Stoffbeutel wie folgt:
Ich nehme meinen Gartenstaubsauber, mit auswaschbarem Filter und Metallbehälter(saugt alles,Wasser, Staub usw.) und sauge den Stoffbeutel des Hausstaubsaugers grob damit innen aus und sorfälltig aussen ab. So fliegt der gesaute Staub nicht herum. Die Ausblasöffnung des Gartenstaubsaugers möglichts in Windrichtiung drehen.
#41
15.7.06, 22:38
hallo leute wie soll da was kaputt gehen wenn es eh staubsauger ohne beutel gibt....es ist einfach das sselbe prinzip.macht vllt n bisschen arbeit, aber wer sparen will kann, das ohne bedeken tun
#42 Hügen
16.7.06, 02:29
Kein Witz: Ich sauge nur 1 bis 2 mal im Jahr Staub. Das reicht völlig aus! Den Staubsauger kann ich mir dann einfach immer leihen. Beim Nachbarn (meiner is gerad kaputt), Freunden, oder Mutti... Fazit: Am billigsten ist KEIN Staubsauger
#43
16.7.06, 07:16
Es gibt jetzt auch schon wieder Dauerstaubsaugerbeutel mit Reissverschluss, wo man nur einmal ein Oberteil von seinen Einmaltüten oben dran kleben muss.
Ich glaube, dass diese ganze Panikmache mit Milbenkot, Filter u.s.w. nur der Geldmache dient.
Schließlich ist im Beutel nur das drin, was vorher in der ganzen Wohnung lag.
Ich bin Hausstauballergiker und habe kein Problem beim Ausleeren der Beutel.
Einzig das Argument mit der Verschimmelung könnte vielleicht stimmen, ich sauge aber eh keine Essensreste auf.
#44
13.8.06, 23:02
Das widerlichtse, dass ich jemals gemacht habe, war, eine Staubsaugertüte über der Mülltonne auszuschütten und mehrmals zu benutzen.

Nein Danke.
#45 Hilly
14.8.06, 04:25
Damit es nicht so staubt, stecke ich den aufgeschnitten Beutel in einen grossen Plastikmüllsack, oben mit einem Gummiringerl schliessen, Beutel ausklopfen. Das Ganze etwas liegenlassen, dann legt sich der Staub. Vorsichtig herausziehen.
#46 Icki
14.8.06, 12:25
23:02:
DAS hier ist das widerlichste was du je ehört hast? Dann unterhälst du dich wohl nicht sehr viel;-)
#47 naninana
4.12.06, 22:54
Ist allerdings absolut nichts für HausstauballergikerInnen!!!
(Als solche bereits ausprobiert)
#48 Katharina
9.12.06, 21:53
Igitt-das ist ja ekelig. Also die paar Flocken kann ich gerade noch locker machen, bevor die Milben bei mir Orgien feiern.
Da spart man wohl am falschen Ende..*würg*. Bei mir gibt`s alle zwei Wochen einen neuen Beutel, alles andere ist unhygienisch. Wißt ihr, was in einem Staubbeutel alles "lebt"???
#49 Friederike
24.8.07, 17:28
Mmmh, wie lecker...
Das bitte aber nur außer Reichweite von Allergikern ausführen!!! Ihr ewiger Dank wird dir sicher sein!
#50 Andreas
30.8.07, 00:31
Hallo!
Hab eine noch bessere lösung!
es gibt einen universalbeutel um 10 euro der mit reisverschluss funktioniert und überall reinpasst!
siehe dazu:
http://www.amazon.de/Wenko-4843010100-Staubsaugerbeutel-universal-wiederverwendbar/dp/B000CN7LXY/ref=pd_bbs_sr_7/028-1502615-4962147?ie=UTF8&s=home-garden&qid=1188426472&sr=8-7
#51 mayflower
7.1.08, 12:41
sorry ist ja im großen und ganzen ganz gut der tipp ABER *gg* gib einma ca. 60 Euro aus für nen Staubsauger OHNE beutel und du sparst dir die beutel ganz und musst nix tackern oder so...is ja voll die fuddelarbeit!
#52 Markus
25.11.08, 14:19
Besser ist es, den Staubsaugerbeutel mal mitzunehmen, wenn man das Auto saugt, an Tankstellen kann man für 50 ct. sein Auto saugen und saugt zu anfang auch eben den Beutel leer - so haben sich die 50 ct. für den Sauger mehr als gerechnet und außerdem braucht man den Hausstaubsauger nicht zum Auto tragen
#53 Erna
23.1.09, 15:45
Sparen kamn man mit dem Tipp sicherlich, aber unhygienisch ist definitiv. Und wer eine Hausstauballergie oder ähnliches hat, sollte das mal lieber auch sein lassen; auch die Dysons sind für solche Allergiker kaum geeignet...
#54 Renate
8.7.09, 11:16
es gibt Staubsaugertuetten die aus Stoff sind mit Reisverschluss,sollen Super sein
#55 christin
19.10.09, 14:15
Sehr guter tipp hab ich gerade ausprobiert klappt einbarnfrei dankee
#56 nika
3.11.09, 00:49
super idee
#57 Käse
10.7.10, 13:23
Tschapsis!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen